Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wann leben Festplatten länger?

Unter Vista

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter Vista

    Autor: EX-Konsolidator 16.02.07 - 12:01

    ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten und längst verlassenen Untergeschosse. Völlig klar warum: Vista ist in Zusammenarbeit mit diversen Energieversorgern entwickelt worden und darauf gespickt Unmengen von Energie zu verbraten. Zusätzlich kommt hinzu, dass sämtliche Hardwareupgrades von Nöten sind, um überhaupt ein solches Vista ans Laufen zu bringen. Mein Fazit: Finger weg von Vista, denn nur das optimierte Qualitäts-OS aus Cupertino ist in der Lage einer Festplatte in Jungbrunnenmanier nahezu unendliches Leben einzuhauchen. Barbecuefans kann ohne Bedenken weiterhin Vista und AMD empfohlen werden.


    ~++**~
    EX-Konsolidator - the tweaking master thinks different

  2. Re: Unter Vista

    Autor: Alle Rechte vorbehalten. 16.02.07 - 12:26

    EX-Konsolidator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten und
    > längst verlassenen Untergeschosse. Völlig klar
    > warum: Vista ist in Zusammenarbeit mit diversen
    > Energieversorgern entwickelt worden und darauf
    > gespickt Unmengen von Energie zu verbraten.
    > Zusätzlich kommt hinzu, dass sämtliche
    > Hardwareupgrades von Nöten sind, um überhaupt ein
    > solches Vista ans Laufen zu bringen. Mein Fazit:
    > Finger weg von Vista, denn nur das optimierte
    > Qualitäts-OS aus Cupertino ist in der Lage einer
    > Festplatte in Jungbrunnenmanier nahezu unendliches
    > Leben einzuhauchen. Barbecuefans kann ohne
    > Bedenken weiterhin Vista und AMD empfohlen
    > werden.

    OSX hat genauso Probleme mit den Platten. Musste z.B. die Platte von meinem 12'' PowerBook wechseln, da die nicht mehr zu gebrauchen war. Meine neuen 250 gigs für den PC sind auch schon ziemlich löchrig, langsam muß sich die Industrie ein vernünftiges System zum dauerhaften Speichern von Informationen überlegen.

  3. Re: Unter Vista

    Autor: trolljäger 16.02.07 - 12:29

    was hat vista bitte mit dieser studie zu tun...

    troll!!!!!!!!!! bitte nicht füttern :D

  4. Re: Unter Vista

    Autor: cos3 16.02.07 - 12:29

    EX-Konsolidator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten und
    > längst verlassenen Untergeschosse. Völlig klar


    kann ich bestätigen.. z.b. schaltet vista beim neustart bei mir die festplatten ab um sie kurz danach wieder hochzufahren..
    ich glaub wirklich.. vista ist nicht für den kunden sondern die hardwarehersteller.. ; )

  5. Re: Unter Vista

    Autor: nuffy 16.02.07 - 12:47

    Und was hat diese völlig aus der Luft gegriffene Behauptung mit der Studie zu tun? Richtig, nichts...



  6. Re: Unter Vista

    Autor: DrAgOnTuX 16.02.07 - 12:57

    Alle Rechte vorbehalten. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EX-Konsolidator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten
    > und
    > längst verlassenen Untergeschosse. Völlig
    > klar
    > warum: Vista ist in Zusammenarbeit mit
    > diversen
    > Energieversorgern entwickelt worden
    > und darauf
    > gespickt Unmengen von Energie zu
    > verbraten.
    > Zusätzlich kommt hinzu, dass
    > sämtliche
    > Hardwareupgrades von Nöten sind, um
    > überhaupt ein
    > solches Vista ans Laufen zu
    > bringen. Mein Fazit:
    > Finger weg von Vista,
    > denn nur das optimierte
    > Qualitäts-OS aus
    > Cupertino ist in der Lage einer
    > Festplatte in
    > Jungbrunnenmanier nahezu unendliches
    > Leben
    > einzuhauchen. Barbecuefans kann ohne
    > Bedenken
    > weiterhin Vista und AMD empfohlen
    > werden.
    >
    > OSX hat genauso Probleme mit den Platten. Musste
    > z.B. die Platte von meinem 12'' PowerBook
    > wechseln, da die nicht mehr zu gebrauchen war.
    > Meine neuen 250 gigs für den PC sind auch schon
    > ziemlich löchrig, langsam muß sich die Industrie
    > ein vernünftiges System zum dauerhaften Speichern
    > von Informationen überlegen.

    was im 12" powerbook wohl schlechter möglich ist, empfehle ich dir für den pc: Raid 1 fürs OS und Raid5 für die daten :) oder wenn du genug geld hast und so richtig performant sein willst: Raid 10 :P
    dann hat sich das mit den plattenkillern ;) aber sichern (backup) trotzdem nicht vergessen!

  7. Re: Unter Vista

    Autor: Turmoe 16.02.07 - 12:59

    nuffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was hat diese völlig aus der Luft gegriffene
    > Behauptung mit der Studie zu tun? Richtig,
    > nichts...
    >
    >

    Da stimme ich voll zu. Und was zum Geier gibts denn über AMD zu meckern?

    Bevor Intel es ausnahmsweise endlich mal geschafft hat eine leistungsfähige CPU zu basteln, waren AMD schon lange schneller und dabei auch noch kühler, als alle Intel CPUs.

  8. Re: Unter Vista

    Autor: bluesman 16.02.07 - 13:04

    cos3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EX-Konsolidator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten
    > und
    > längst verlassenen Untergeschosse. Völlig
    > klar
    >
    > kann ich bestätigen.. z.b. schaltet vista beim
    > neustart bei mir die festplatten ab um sie kurz
    > danach wieder hochzufahren..
    > ich glaub wirklich.. vista ist nicht für den
    > kunden sondern die hardwarehersteller.. ; )


    Das abschalten hat nichts mit vista zu tun, sondern mit deimem board. hab das auch seit ich auf ein neues baord umgestiegen bin, sogar wenn ich reset drücke schaltet er sich kurz aus und 5 sek später wieder ein

  9. Re: Unter Vista

    Autor: Jack Sparrow 16.02.07 - 13:05

    EX-Konsolidator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sinkt die Lebensdauer in die tiefsten und
    > längst verlassenen Untergeschosse. Völlig klar
    > warum: Vista ist in Zusammenarbeit mit diversen
    > Energieversorgern entwickelt worden und darauf
    > gespickt Unmengen von Energie zu verbraten.
    > Zusätzlich kommt hinzu, dass sämtliche
    > Hardwareupgrades von Nöten sind, um überhaupt ein
    > solches Vista ans Laufen zu bringen. Mein Fazit:
    > Finger weg von Vista, denn nur das optimierte
    > Qualitäts-OS aus Cupertino ist in der Lage einer
    > Festplatte in Jungbrunnenmanier nahezu unendliches
    > Leben einzuhauchen. Barbecuefans kann ohne
    > Bedenken weiterhin Vista und AMD empfohlen
    > werden.
    >
    > ~++**~
    > EX-Konsolidator - the tweaking master thinks
    > different

    Wie genial, endlich mal eine Appleversion des "IT-Professionals" oder wie er heißt! Jetzt kommt der "sympathische Weltmarktführer" aber ordentlich ins Schwitzen :-)

  10. Re: Unter Vista

    Autor: Kinderschreck 16.02.07 - 13:08

    > Bevor Intel es ausnahmsweise endlich mal geschafft
    > hat eine leistungsfähige CPU zu basteln, waren AMD
    > schon lange schneller und dabei auch noch kühler,
    > als alle Intel CPUs.

    Du bist noch sehr jung, oder? Bevor AMD vernünftige CPUs gebaut hat, waren Intel Prozessoren schon das was sie jetzt wieder sind: effizient und Leistungsstark (und mittlerweile nicht mehr sooo viel teurer als AMD).

    Die Pentium 4 Ära ist ein wahrscheinlich bald vergessener schwarzer Fleck auf Intels weisser Weste.

    Ich habe übrigens einen AMD Prozessor, der nächste wird vermutlich aber wohl ein Intel sein... Schade, AMD hatte mir bisher auch immer gefallen ;)

  11. readyboost und hybrid festplatten

    Autor: pierre kerchner 16.02.07 - 13:51

    käse

    bei vista kann theoretisch oder auch praktisch die Festplatte schlafen gehen

    denn der FlashSpeicher springt ein

    pierre
    http://kerchner.de/blog

  12. Re: readyboost und hybrid festplatten

    Autor: DrAgOnTuX 16.02.07 - 13:53

    pierre kerchner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > käse
    >
    > bei vista kann theoretisch oder auch praktisch die
    > Festplatte schlafen gehen
    >
    > denn der FlashSpeicher springt ein
    >
    > pierre
    > kerchner.de


    witzig das flashspeicher eine kleinere lebensdauer hat als festplatten, zumindest was die schreibzyklen angeht :)

  13. Re: readyboost und hybrid festplatten

    Autor: Kaliumhexacyanoferrat 16.02.07 - 13:57

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > pierre kerchner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > käse
    >
    > bei vista kann theoretisch
    > oder auch praktisch die
    > Festplatte schlafen
    > gehen
    >
    > denn der FlashSpeicher springt
    > ein
    >
    > pierre
    > kerchner.de
    >
    > witzig das flashspeicher eine kleinere lebensdauer
    > hat als festplatten, zumindest was die
    > schreibzyklen angeht :)

    d.h. Linux verzichtet auf flashgestützte Festplatten? Witzig, dass dies der Trend der nächsten Jahre sein wird. Mhm, dann steige ich lieber nicht auf Linux um.

  14. Re: readyboost und hybrid festplatten

    Autor: DrAgOnTuX 16.02.07 - 14:00

    Kaliumhexacyanoferrat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > pierre kerchner schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > käse
    >
    > bei vista
    > kann theoretisch
    > oder auch praktisch die
    >
    > Festplatte schlafen
    > gehen
    >
    > denn der
    > FlashSpeicher springt
    > ein
    >
    > pierre
    > kerchner.de
    >
    > witzig
    > das flashspeicher eine kleinere lebensdauer
    >
    > hat als festplatten, zumindest was die
    >
    > schreibzyklen angeht :)
    >
    > d.h. Linux verzichtet auf flashgestützte
    > Festplatten? Witzig, dass dies der Trend der
    > nächsten Jahre sein wird. Mhm, dann steige ich
    > lieber nicht auf Linux um.

    ok
    1) troll dich auf der trollwiese
    2) und wie kommst du jetzt bitte auf linux?
    3) von flashspeicher und nicht von hybridplatten (welche so oder so keine OS abhängigkeit haben) war die rede




    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.07 14:02 durch DrAgOnTuX.

  15. Re: readyboost und hybrid festplatten

    Autor: Loser 16.02.07 - 14:09


    >
    > schreibzyklen angeht :)
    >
    > d.h. Linux verzichtet auf flashgestützte
    > Festplatten? Witzig, dass dies der Trend der
    > nächsten Jahre sein wird. Mhm, dann steige ich
    > lieber nicht auf Linux um.

    Bist du geistig verwirrt, oder was hat dieses Problem jetzt mit Linux zu tun?


  16. Re: Unter Vista

    Autor: cos3 16.02.07 - 14:26

    > Das abschalten hat nichts mit vista zu tun,
    > sondern mit deimem board. hab das auch seit ich
    > auf ein neues baord umgestiegen bin, sogar wenn
    > ich reset drücke schaltet er sich kurz aus und 5
    > sek später wieder ein


    und wieso macht er das bei win xp und gentoo nicht..!?

  17. Re: Unter Vista

    Autor: roger 16.02.07 - 21:36

    Als ehemaliges Mitglied einer Apple User Group bin ich der Meinung, Apple sollte sich demnächst nur noch mit Musikgeräten befassen. Mit den Computern hat's seit Lisa ja nie mehr so richtig funktioniert. Wen wundert's, wenn Festplatten in Macs ewig leben, weil man sie zur Arbeit nicht wirklich gebrauchen kann. Nur schön reicht eben nicht.

    Apple ][ forever

    ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  4. Hays AG, Großraum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55