Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wann leben Festplatten länger?

externe Festplatte(Stromlos)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: mem 16.02.07 - 12:25

    Mir stellt sich jetzt die Frage wie hoch die Lebenserwartungen von externen (backup)Festplatten sind, die ja nicht nur im inaktiven Zustand sind, sogar die meißte Zeit gänzlich ohne Strom.

  2. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: blacktux 16.02.07 - 12:30

    mem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich jetzt die Frage wie hoch die
    > Lebenserwartungen von externen (backup)Festplatten
    > sind, die ja nicht nur im inaktiven Zustand sind,
    > sogar die meißte Zeit gänzlich ohne Strom.

    Ich denke mal das wird im Endeffekt auf das gleiche rauskommen...

    Denn wenn die Platte hochfährt, also Platte von 0 auf 7200 U's bringen muss ist das ja auch ein bisschen anstrengend. *g*

    Vielleicht ist es für eine Festplatte das beste 5 Jahre durchweg zu laufen, keine Erschütterung und genügend Frischluft. Dann sollte die ewig halten...




    http://www.blacktux.de

  3. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: :-) 16.02.07 - 12:39

    mem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich jetzt die Frage wie hoch die
    > Lebenserwartungen von externen (backup)Festplatten
    > sind, die ja nicht nur im inaktiven Zustand sind,
    > sogar die meißte Zeit gänzlich ohne Strom.


    Auf jeden Fall lebt solche eine Platte länger. Aber damit kommt man in den Bereich der Lagergarantie und da kennt die Industrie nur die Grenze von 30 Jahren. Für militärische Produkte wird teilweise solch eine Garantie ausgesprochen, äußerst selten aber für Konsumer-Produkte. Ausnahmebeispiele hierfür: Farbtinte für Fotodrucker oder CDs.

    Hauptfeind sind Oxydation, chemische Veränderung, Pilzbefall...

  4. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: :-) 16.02.07 - 12:43

    blacktux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mem schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir stellt sich jetzt die Frage wie hoch
    > die
    > Lebenserwartungen von externen
    > (backup)Festplatten
    > sind, die ja nicht nur im
    > inaktiven Zustand sind,
    > sogar die meißte Zeit
    > gänzlich ohne Strom.
    >
    > Ich denke mal das wird im Endeffekt auf das
    > gleiche rauskommen...
    >
    > Denn wenn die Platte hochfährt, also Platte von 0
    > auf 7200 U's bringen muss ist das ja auch ein
    > bisschen anstrengend. *g*
    >
    > Vielleicht ist es für eine Festplatte das beste 5
    > Jahre durchweg zu laufen, keine Erschütterung und
    > genügend Frischluft. Dann sollte die ewig
    > halten...
    >
    >


    NEIN!
    Genau dafür gibt es sehr konkrete Angaben über die 50% Grenze von Ausfällen.
    Bei IDE-Platten werden 8 Stunden pro Tag angenommen, bei SCSI-Platten 24 Stunden pro Tag.

  5. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: sinus 16.02.07 - 12:59

    Abgeschaltet, d. h. elektrisch getrennt, ist die Festplatte jahrelang lagerfähig. Hier laufen auch 10 Jahre alte "Schätzchen" nach dem Einschalten völlig problemlos.

    Die Frage der Haltbarkeit ist im Zusammenhang nach sicheren Daten äußerst interessant, da die heutigen Datenmengen backups auf optischen Datenträgern zu einer teuren Tortur ausarten lassen. Ein schnell zu wechselndes Plattenlaufwerk, dass nur bei Bedarf eingeschaltet wird, ist z. Zt. die ideale Lösung.

    Etwas mehr zum Thema wäre hier:

    http://www.unixmail.de/pc_artikel/daten_sicher/datensic.htm

    mem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich jetzt die Frage wie hoch die
    > Lebenserwartungen von externen (backup)Festplatten
    > sind, die ja nicht nur im inaktiven Zustand sind,
    > sogar die meißte Zeit gänzlich ohne Strom.


  6. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: Plattofix 16.02.07 - 13:18

    :-) schrieb:

    > NEIN!
    > Genau dafür gibt es sehr konkrete Angaben über die
    > 50% Grenze von Ausfällen.
    > Bei IDE-Platten werden 8 Stunden pro Tag
    > angenommen, bei SCSI-Platten 24 Stunden pro Tag.


    Hehe, und bei SATA Platten 29 Stunden/Tag ;-P


  7. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: blacktux 16.02.07 - 13:22

    Das ist ja doof... ;-)

    Ich lasse meine immer laufen... *g* Mich erinnert das an die berühmten IBM Platten, DTLA oder wie die genannt wurden. Bei denen war das so, im normalen Rechner, der immer an und aus gemacht wurde mussten die immer wieder mal mit dem IBM Tool formatiert werden. Aber im 24/7 Betrieb, keine Probleme.

    Naja...

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacktux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mem schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Mir stellt sich jetzt die
    > Frage wie hoch
    > die
    > Lebenserwartungen von
    > externen
    > (backup)Festplatten
    > sind, die
    > ja nicht nur im
    > inaktiven Zustand sind,
    >
    > sogar die meißte Zeit
    > gänzlich ohne
    > Strom.
    >
    > Ich denke mal das wird im
    > Endeffekt auf das
    > gleiche rauskommen...
    >
    > Denn wenn die Platte hochfährt, also Platte
    > von 0
    > auf 7200 U's bringen muss ist das ja
    > auch ein
    > bisschen anstrengend. *g*
    >
    > Vielleicht ist es für eine Festplatte das beste
    > 5
    > Jahre durchweg zu laufen, keine
    > Erschütterung und
    > genügend Frischluft. Dann
    > sollte die ewig
    > halten...
    >
    > NEIN!
    > Genau dafür gibt es sehr konkrete Angaben über die
    > 50% Grenze von Ausfällen.
    > Bei IDE-Platten werden 8 Stunden pro Tag
    > angenommen, bei SCSI-Platten 24 Stunden pro Tag.




    http://www.blacktux.de

  8. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: robo47 16.02.07 - 13:34

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacktux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mem schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Mir stellt sich jetzt die
    > Frage wie hoch
    > die
    > Lebenserwartungen von
    > externen
    > (backup)Festplatten
    > sind, die
    > ja nicht nur im
    > inaktiven Zustand sind,
    >
    > sogar die meißte Zeit
    > gänzlich ohne
    > Strom.
    >
    > Ich denke mal das wird im
    > Endeffekt auf das
    > gleiche rauskommen...
    >
    > Denn wenn die Platte hochfährt, also Platte
    > von 0
    > auf 7200 U's bringen muss ist das ja
    > auch ein
    > bisschen anstrengend. *g*
    >
    > Vielleicht ist es für eine Festplatte das beste
    > 5
    > Jahre durchweg zu laufen, keine
    > Erschütterung und
    > genügend Frischluft. Dann
    > sollte die ewig
    > halten...
    >
    > NEIN!
    > Genau dafür gibt es sehr konkrete Angaben über die
    > 50% Grenze von Ausfällen.
    > Bei IDE-Platten werden 8 Stunden pro Tag
    > angenommen, bei SCSI-Platten 24 Stunden pro Tag.


    Auch IDE gibt es RAID-Platten, genauso wie es das auch aktuell bei SATA auf RAID und damit 24-stunden betrieb ausgelegte Platten gibt, im endeffekt kommt es auf die MTBF an, was für das entsprechende Plattenmodel angegeben ist.

    -> www.robo47.net
    Photographie, Webprogrammierung, Blog und mehr

  9. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: .-. 16.02.07 - 14:35

    sinus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abgeschaltet, d. h. elektrisch getrennt, ist die
    > Festplatte jahrelang lagerfähig. Hier laufen auch
    > 10 Jahre alte "Schätzchen" nach dem Einschalten
    > völlig problemlos.

    Hab hier sogar ein 14 Jahre altes Schätzchen in einem ebenso alten 486er-Schätzchen stehen - neulich mal nach Jahren ausprobiert und lief noch hervorragend :D

  10. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: Flüssiglager 16.02.07 - 15:55

    sinus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abgeschaltet, d. h. elektrisch getrennt, ist die
    > Festplatte jahrelang lagerfähig. Hier laufen auch
    > 10 Jahre alte "Schätzchen" nach dem Einschalten
    > völlig problemlos.
    >
    >

    Naja wenn so eine Festplatte länger nicht mehr benutzt wird kann sich wohl das Schmiermittel verfestigen und dann is nigs mehr mit "nacht zehn jahren wieder problemlos laufen".

  11. Re: externe Festplatte(Stromlos)?

    Autor: sinus 16.02.07 - 16:16

    Völlig richtig! Besonders dann, wenn zur Schmierung kein hochwertiger Spezialschmierstoff, sondern Schweinefett verwendet wurde. :)

    Flüssiglager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sinus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Abgeschaltet, d. h. elektrisch getrennt, ist
    > die
    > Festplatte jahrelang lagerfähig. Hier
    > laufen auch
    > 10 Jahre alte "Schätzchen" nach
    > dem Einschalten
    > völlig problemlos.
    >
    > Naja wenn so eine Festplatte länger nicht mehr
    > benutzt wird kann sich wohl das Schmiermittel
    > verfestigen und dann is nigs mehr mit "nacht zehn
    > jahren wieder problemlos laufen".


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Compana Software GmbH, Feucht
  3. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  4. über experteer GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

  1. CTA: 8K UHD bekommt Logo und Spezifikation
    CTA
    8K UHD bekommt Logo und Spezifikation

    Die für viele Display-Standards zuständige Organisation CTA will ab 2020 TV-Geräte für 8K UHD zertifizieren und entsprechende Logos vergeben. Bei der Spezifikation gibt es wenige Überraschungen.

  2. Stratix 10 DX: Intels FPGA hat PCIe Gen4 und Optane-Support
    Stratix 10 DX
    Intels FPGA hat PCIe Gen4 und Optane-Support

    Mit dem Stratix 10 DX erweitert Intel sein Portfolio an Chips mit programmierbaren Schaltungen (FPGAs) um eine Modellreihe, die PCIe Gen4 und nicht-flüchtigen Arbeitsspeicher unterstützt.

  3. Linux: Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen
    Linux
    Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen

    Systemd-Entwickler Lennart Poettering hat Pläne präsentiert, Home-Verzeichnisse künftig über einen speziellen Systemdienst portabel zu machen und zu verschlüsseln. Nutzer sollen das Verzeichnis etwa auf einem USB-Stick dabei haben können.


  1. 10:56

  2. 10:28

  3. 09:42

  4. 09:21

  5. 09:05

  6. 07:41

  7. 07:13

  8. 22:07