Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs…

Ich gratuliere Slysoft...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: UllaDieTrulla 18.02.07 - 13:38

    ... die Filmindustrie zum Narren gemacht (Helau, passend zur Fastnachtszeit), der Kunde kann nun mit den HD-DVDs machen was er möchte und AACS ist damit hoffentlich wertlos.

  2. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: ILoveSlysoft 18.02.07 - 13:56

    Ihr seid die Besten!

  3. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: ihr name 18.02.07 - 14:24

    dem kann ich mir nur anschliessen
    weiter so slysoft!

    ILoveSlysoft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr seid die Besten!


  4. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Hamster 18.02.07 - 14:27

    UllaDieTrulla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und AACS ist
    > damit hoffentlich wertlos.
    >

    Theoretisch nicht, da die MAFIA noch mehrere Fallen eingebaut hat, NUR wenn diese genutzt werden, dann geht das auf Kosten der derzeitigen Kunden und deren teurer Hardware.

    Und bei BluRay gibts noch BD+, dass noch nicht angewendet wird.

    Aber man fragt sich schon wieso diese Spacken Millionen in einen Abspielschutz investieren, der doch geknackt wird. Es gibt nur einen funktionierenden Abspielschutz: vollkommene Inkompatibilität. Alles andere wird geknackt.

  5. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: san 18.02.07 - 15:24

    ihr name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dem kann ich mir nur anschliessen
    > weiter so slysoft!
    >
    > ILoveSlysoft schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr seid die Besten!
    >



    Ich gratuliere ebenfalls und möchte bei dieser Gelegenheit an das herrliche Zitat eines Slysoft-Mitarbeiters erinnern, der nach der Urheberrechts-Situation auf Antigua gefragt wurde - die Antwort war sinngemäß: "Wenn hier morgens ein Flugzeug die neuesten DVDs bringt, laufen sie am Abend im Fernsehen!" :D

  6. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 18:04

    UllaDieTrulla schrieb:

    > [...] der Kunde kann nun mit den HD-DVDs machen was er möchte und
    > AACS ist damit hoffentlich wertlos.

    Solange AACS juristisch als "technisch wirksam" gilt - und das gilt es -ist es nicht werlos. Wer es umgeht, begeht eine Straftat, die mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern *kein* gewerbliches Interesse verfolgt wird. Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

  7. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:05

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UllaDieTrulla schrieb:
    >
    > > [...] der Kunde kann nun mit den HD-DVDs
    > machen was er möchte und
    > AACS ist damit
    > hoffentlich wertlos.
    >
    > Solange AACS juristisch als "technisch wirksam"
    > gilt - und das gilt es -ist es nicht werlos. Wer
    > es umgeht, begeht eine Straftat, die mit bis zu
    > drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern
    > *kein* gewerbliches Interesse verfolgt wird.
    > Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

    Mag sein, nur wird das wohl genauso viele/wenige Kopierer interessieren wie jetzt auch.

  8. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 18:14

    Gombo schrieb:

    >> Solange AACS juristisch als "technisch wirksam" gilt - und das gilt
    >> es -ist es nicht wertlos. Wer es umgeht, begeht eine Straftat, die
    >> mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern *kein*
    >> gewerbliches Interesse verfolgt wird.

    >> Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

    > Mag sein, nur wird das wohl genauso viele/wenige Kopierer
    > interessieren wie jetzt auch.

    Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote. Nächste Woche diskutieren wir dann wieder über die Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)

  9. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:20

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    >
    > >> Solange AACS juristisch als "technisch
    > wirksam" gilt - und das gilt
    >> es -ist es
    > nicht wertlos. Wer es umgeht, begeht eine
    > Straftat, die
    >> mit bis zu drei Jahren
    > Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern
    > *kein*
    >> gewerbliches Interesse verfolgt
    > wird.
    >
    > >> Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.
    >
    > > Mag sein, nur wird das wohl genauso
    > viele/wenige Kopierer
    > interessieren wie jetzt
    > auch.
    >
    > Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote.

    Na das dachten einige schon vor 3 Jahren, nur irgendwie scheint es nicht so ganz hinzuhauen mit der Aufklärung ;-)

    > Nächste Woche diskutieren wir dann wieder über die
    > Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)

    Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir diskutieren, die geht das ja schliesslich viel mehr an als mich einfachen Bürger ;-)

  10. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: BG.. 18.02.07 - 18:38

    Gombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Youssarian schrieb:
    > --------------------------------------------------

    >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als mich einfachen Bürger ;-)
    >
    >

    Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?

  11. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:41

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Youssarian schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann
    > wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung,
    > okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die
    > Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die
    > geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als
    > mich einfachen Bürger ;-)
    >
    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?
    >

    Doch, aber ich glaube du hast nicht ganz verstanden was ich damit sagen wollte :-)
    Aber falls ich mich irre, klär mich doch mal auf...

  12. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: qwert 18.02.07 - 18:46

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Youssarian schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann
    > wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung,
    > okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die
    > Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die
    > geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als
    > mich einfachen Bürger ;-)
    >
    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?
    >


    Ich habs auch nicht verstanden.

  13. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: boemer 18.02.07 - 18:51

    Es ist traurig aber ich denke auch das die da viel zu weit gehen mit ihre kopierschutz. Wann die otto-normal Burger irgendwann solche Programmen braucht um seine legalgekaufte DVD/HDDVD/BlueRay abzuspielen.

    Mann koennte hier 2 Sache machen, genau wie bei Vista, brauch ich das? Einfach ignorieren....

    Aber in praxis wird es warscheinlich so werden, das die leute es sich doch kaufen, und nachher so krank werden von diese DRM, das die mit irgendeine Programm versuche es aus zu hebeln, damit die nich gleich nochmal 1000 euro ausgeben mussen weil ihre HD-Ready geraet doch nicht ganz ready war....

  14. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 19:53

    BG.. schrieb:

    > Gombo schrieb:

    >> Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir diskutieren, die geht
    >> das ja schliesslich viel mehr an als mich einfachen Bürger ;-)

    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?

    Ich glaube, er hat. Er hebt wohl darauf ab, dass in den "Revolver- blättern" fast ausschließlich von Terrorabwehr und KiPo-Verfolgung die Rede ist, wenn es um Argumente für die Vorratsdatenspeicherung geht.

    Nur bin ich sicher, dass Gombo sehr genau weiß, dass es auch Presseer- zeugnisse gibt, in denen die Thematik nicht so einseitig auf diese Vehikel abzielt. Es geht auch - wenn nicht sogar hauptsächlich - darum, "kleinere Straftaten" verfolgen zu können. Unter "kleinere Straftaten" fällt für mich dabei alles, was maximal fünf Jahre "Knast" zur Folge haben kann.

  15. Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: aua 18.02.07 - 21:30

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BG.. schrieb:
    >
    > > Gombo schrieb:
    >
    > >> Ach da sollen die Terroristen lieber mit
    > dir diskutieren, die geht
    >> das ja
    > schliesslich viel mehr an als mich einfachen
    > Bürger ;-)
    >
    > > Du hast nicht verstanden worum es ging,
    > oder?
    >
    > Ich glaube, er hat. Er hebt wohl darauf ab, dass
    > in den "Revolver- blättern" fast ausschließlich
    > von Terrorabwehr und KiPo-Verfolgung die Rede ist,
    > wenn es um Argumente für die
    > Vorratsdatenspeicherung geht.
    >
    > Nur bin ich sicher, dass Gombo sehr genau weiß,
    > dass es auch Presseer- zeugnisse gibt, in denen
    > die Thematik nicht so einseitig auf diese Vehikel
    > abzielt. Es geht auch - wenn nicht sogar
    > hauptsächlich - darum, "kleinere Straftaten"
    > verfolgen zu können. Unter "kleinere Straftaten"
    > fällt für mich dabei alles, was maximal fünf Jahre
    > "Knast" zur Folge haben kann.

    Die links waren nicht bekannt?
    Deswegen diese Spekulatius?
    Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    http://www.mediendelikte.de/100abstpo.htm

    http://dejure.org/gesetze/StPO/100a.html

    http://bundesrecht.juris.de/stpo/__100a.html

    http://bundesrecht.juris.de/stpo/__100b.html

    & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG Schiffbruch erleiden - wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

  16. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: bifi 18.02.07 - 21:53

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote.

    Die Quote sollte schon seeeeeeehr hoch sein. Da hat die Industrie ja ganze Arbeit geleistet. Nur: es interessiert trotzdem keinen :P

  17. New Now Know How

    Autor: froo 19.02.07 - 00:04

    ebensfalls gratulation an die jungs!

  18. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: froo 19.02.07 - 00:07

    san schrieb:

    > Ich gratuliere ebenfalls und möchte bei dieser
    > Gelegenheit an das herrliche Zitat eines
    > Slysoft-Mitarbeiters erinnern, der nach der
    > Urheberrechts-Situation auf Antigua gefragt wurde
    > - die Antwort war sinngemäß: "Wenn hier morgens
    > ein Flugzeug die neuesten DVDs bringt, laufen sie
    > am Abend im Fernsehen!" :D
    >

    also hier: mms://abs-m3.act2000.net/abstv. Enjoy tha carribean! :)

  19. Re: Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: Youssarian 19.02.07 - 15:04

    aua schrieb:

    > Die links waren nicht bekannt?
    > Deswegen diese Spekulatius?
    > Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    > § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    Wir diskutieren über die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, die - bezüglich des Internets - bis zum März 2009 in nationales Recht umzusetzen ist. Die erste Gesetzesvorlage gibt es dazu bereits.

    Demzufolge kann derzeit bestehendes Recht dazu gar n ichts regeln, insbesondere nicht "erschöpfend".

    [irrelevante Links]

    > & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG
    > Schiffbruch erleiden -

    Davon würde ich aus ausgehen. Wenn es überhaupt durchgeht, dann nur als Maßnahme bei schweren Straftaten. Seitens der Innenminister - hier sei Beckstein genannt - ist aber auch der vorgesehen, um das Urheberrecht durchzusetzen.

    > wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

    Das hat ja niemand vor.


  20. Re: Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: Youssarian 19.02.07 - 15:08

    aua schrieb:

    > Die links waren nicht bekannt?
    > Deswegen diese Spekulatius?
    > Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    > § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    Wir diskutieren über die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, die - bezüglich des Internets - bis zum März 2009 in nationales Recht umzusetzen ist. Die erste Gesetzesvorlage gibt es dazu bereits.

    Demzufolge kann derzeit bestehendes Recht dazu gar n ichts regeln, insbesondere nicht "erschöpfend".

    [irrelevante Links]

    > & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG
    > Schiffbruch erleiden -

    Davon würde ich aus ausgehen. Wenn es überhaupt durchgeht, dann nur als Maßnahme bei schweren Straftaten. Seitens der Innenminister - hier sei Beckstein genannt - ist aber auch der vorgesehen, um das Urheberrecht durchzusetzen.

    > wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

    Das hat ja niemand vor.


  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  3. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 587,37€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 696,11€)
  4. 529€ (Bestpreis!) - Das Galaxy Tab E erhalten Sie im Rahmen der Superdeals-Aktion von Samsung.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


  1. 13:50

  2. 12:35

  3. 12:15

  4. 11:42

  5. 09:03

  6. 19:07

  7. 19:01

  8. 17:36