Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AnyDVD rippt nun auch HD-DVDs…

Ich gratuliere Slysoft...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: UllaDieTrulla 18.02.07 - 13:38

    ... die Filmindustrie zum Narren gemacht (Helau, passend zur Fastnachtszeit), der Kunde kann nun mit den HD-DVDs machen was er möchte und AACS ist damit hoffentlich wertlos.

  2. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: ILoveSlysoft 18.02.07 - 13:56

    Ihr seid die Besten!

  3. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: ihr name 18.02.07 - 14:24

    dem kann ich mir nur anschliessen
    weiter so slysoft!

    ILoveSlysoft schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr seid die Besten!


  4. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Hamster 18.02.07 - 14:27

    UllaDieTrulla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und AACS ist
    > damit hoffentlich wertlos.
    >

    Theoretisch nicht, da die MAFIA noch mehrere Fallen eingebaut hat, NUR wenn diese genutzt werden, dann geht das auf Kosten der derzeitigen Kunden und deren teurer Hardware.

    Und bei BluRay gibts noch BD+, dass noch nicht angewendet wird.

    Aber man fragt sich schon wieso diese Spacken Millionen in einen Abspielschutz investieren, der doch geknackt wird. Es gibt nur einen funktionierenden Abspielschutz: vollkommene Inkompatibilität. Alles andere wird geknackt.

  5. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: san 18.02.07 - 15:24

    ihr name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dem kann ich mir nur anschliessen
    > weiter so slysoft!
    >
    > ILoveSlysoft schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr seid die Besten!
    >



    Ich gratuliere ebenfalls und möchte bei dieser Gelegenheit an das herrliche Zitat eines Slysoft-Mitarbeiters erinnern, der nach der Urheberrechts-Situation auf Antigua gefragt wurde - die Antwort war sinngemäß: "Wenn hier morgens ein Flugzeug die neuesten DVDs bringt, laufen sie am Abend im Fernsehen!" :D

  6. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 18:04

    UllaDieTrulla schrieb:

    > [...] der Kunde kann nun mit den HD-DVDs machen was er möchte und
    > AACS ist damit hoffentlich wertlos.

    Solange AACS juristisch als "technisch wirksam" gilt - und das gilt es -ist es nicht werlos. Wer es umgeht, begeht eine Straftat, die mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern *kein* gewerbliches Interesse verfolgt wird. Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

  7. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:05

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UllaDieTrulla schrieb:
    >
    > > [...] der Kunde kann nun mit den HD-DVDs
    > machen was er möchte und
    > AACS ist damit
    > hoffentlich wertlos.
    >
    > Solange AACS juristisch als "technisch wirksam"
    > gilt - und das gilt es -ist es nicht werlos. Wer
    > es umgeht, begeht eine Straftat, die mit bis zu
    > drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern
    > *kein* gewerbliches Interesse verfolgt wird.
    > Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

    Mag sein, nur wird das wohl genauso viele/wenige Kopierer interessieren wie jetzt auch.

  8. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 18:14

    Gombo schrieb:

    >> Solange AACS juristisch als "technisch wirksam" gilt - und das gilt
    >> es -ist es nicht wertlos. Wer es umgeht, begeht eine Straftat, die
    >> mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern *kein*
    >> gewerbliches Interesse verfolgt wird.

    >> Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.

    > Mag sein, nur wird das wohl genauso viele/wenige Kopierer
    > interessieren wie jetzt auch.

    Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote. Nächste Woche diskutieren wir dann wieder über die Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)

  9. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:20

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    >
    > >> Solange AACS juristisch als "technisch
    > wirksam" gilt - und das gilt
    >> es -ist es
    > nicht wertlos. Wer es umgeht, begeht eine
    > Straftat, die
    >> mit bis zu drei Jahren
    > Freiheitsstrafe bewehrt ist, sofern
    > *kein*
    >> gewerbliches Interesse verfolgt
    > wird.
    >
    > >> Anderenfalls sind es bis zu fünf Jahre.
    >
    > > Mag sein, nur wird das wohl genauso
    > viele/wenige Kopierer
    > interessieren wie jetzt
    > auch.
    >
    > Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote.

    Na das dachten einige schon vor 3 Jahren, nur irgendwie scheint es nicht so ganz hinzuhauen mit der Aufklärung ;-)

    > Nächste Woche diskutieren wir dann wieder über die
    > Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)

    Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir diskutieren, die geht das ja schliesslich viel mehr an als mich einfachen Bürger ;-)

  10. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: BG.. 18.02.07 - 18:38

    Gombo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Youssarian schrieb:
    > --------------------------------------------------

    >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung, okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als mich einfachen Bürger ;-)
    >
    >

    Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?

  11. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Gombo 18.02.07 - 18:41

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Youssarian schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann
    > wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung,
    > okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die
    > Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die
    > geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als
    > mich einfachen Bürger ;-)
    >
    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?
    >

    Doch, aber ich glaube du hast nicht ganz verstanden was ich damit sagen wollte :-)
    Aber falls ich mich irre, klär mich doch mal auf...

  12. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: qwert 18.02.07 - 18:46

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gombo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Youssarian schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > >
    > > Nächste Woche diskutieren wir dann
    > wieder
    > über die
    > Vorratsdatenspeicherung,
    > okay? ;-)
    >
    > Ach da sollen die
    > Terroristen lieber mit dir
    > diskutieren, die
    > geht das ja schliesslich viel
    > mehr an als
    > mich einfachen Bürger ;-)
    >
    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?
    >


    Ich habs auch nicht verstanden.

  13. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: boemer 18.02.07 - 18:51

    Es ist traurig aber ich denke auch das die da viel zu weit gehen mit ihre kopierschutz. Wann die otto-normal Burger irgendwann solche Programmen braucht um seine legalgekaufte DVD/HDDVD/BlueRay abzuspielen.

    Mann koennte hier 2 Sache machen, genau wie bei Vista, brauch ich das? Einfach ignorieren....

    Aber in praxis wird es warscheinlich so werden, das die leute es sich doch kaufen, und nachher so krank werden von diese DRM, das die mit irgendeine Programm versuche es aus zu hebeln, damit die nich gleich nochmal 1000 euro ausgeben mussen weil ihre HD-Ready geraet doch nicht ganz ready war....

  14. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: Youssarian 18.02.07 - 19:53

    BG.. schrieb:

    > Gombo schrieb:

    >> Ach da sollen die Terroristen lieber mit dir diskutieren, die geht
    >> das ja schliesslich viel mehr an als mich einfachen Bürger ;-)

    > Du hast nicht verstanden worum es ging, oder?

    Ich glaube, er hat. Er hebt wohl darauf ab, dass in den "Revolver- blättern" fast ausschließlich von Terrorabwehr und KiPo-Verfolgung die Rede ist, wenn es um Argumente für die Vorratsdatenspeicherung geht.

    Nur bin ich sicher, dass Gombo sehr genau weiß, dass es auch Presseer- zeugnisse gibt, in denen die Thematik nicht so einseitig auf diese Vehikel abzielt. Es geht auch - wenn nicht sogar hauptsächlich - darum, "kleinere Straftaten" verfolgen zu können. Unter "kleinere Straftaten" fällt für mich dabei alles, was maximal fünf Jahre "Knast" zur Folge haben kann.

  15. Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: aua 18.02.07 - 21:30

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BG.. schrieb:
    >
    > > Gombo schrieb:
    >
    > >> Ach da sollen die Terroristen lieber mit
    > dir diskutieren, die geht
    >> das ja
    > schliesslich viel mehr an als mich einfachen
    > Bürger ;-)
    >
    > > Du hast nicht verstanden worum es ging,
    > oder?
    >
    > Ich glaube, er hat. Er hebt wohl darauf ab, dass
    > in den "Revolver- blättern" fast ausschließlich
    > von Terrorabwehr und KiPo-Verfolgung die Rede ist,
    > wenn es um Argumente für die
    > Vorratsdatenspeicherung geht.
    >
    > Nur bin ich sicher, dass Gombo sehr genau weiß,
    > dass es auch Presseer- zeugnisse gibt, in denen
    > die Thematik nicht so einseitig auf diese Vehikel
    > abzielt. Es geht auch - wenn nicht sogar
    > hauptsächlich - darum, "kleinere Straftaten"
    > verfolgen zu können. Unter "kleinere Straftaten"
    > fällt für mich dabei alles, was maximal fünf Jahre
    > "Knast" zur Folge haben kann.

    Die links waren nicht bekannt?
    Deswegen diese Spekulatius?
    Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    http://www.mediendelikte.de/100abstpo.htm

    http://dejure.org/gesetze/StPO/100a.html

    http://bundesrecht.juris.de/stpo/__100a.html

    http://bundesrecht.juris.de/stpo/__100b.html

    & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG Schiffbruch erleiden - wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

  16. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: bifi 18.02.07 - 21:53

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist nur eine Frage der Aufklärungsquote.

    Die Quote sollte schon seeeeeeehr hoch sein. Da hat die Industrie ja ganze Arbeit geleistet. Nur: es interessiert trotzdem keinen :P

  17. New Now Know How

    Autor: froo 19.02.07 - 00:04

    ebensfalls gratulation an die jungs!

  18. Re: Ich gratuliere Slysoft...

    Autor: froo 19.02.07 - 00:07

    san schrieb:

    > Ich gratuliere ebenfalls und möchte bei dieser
    > Gelegenheit an das herrliche Zitat eines
    > Slysoft-Mitarbeiters erinnern, der nach der
    > Urheberrechts-Situation auf Antigua gefragt wurde
    > - die Antwort war sinngemäß: "Wenn hier morgens
    > ein Flugzeug die neuesten DVDs bringt, laufen sie
    > am Abend im Fernsehen!" :D
    >

    also hier: mms://abs-m3.act2000.net/abstv. Enjoy tha carribean! :)

  19. Re: Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: Youssarian 19.02.07 - 15:04

    aua schrieb:

    > Die links waren nicht bekannt?
    > Deswegen diese Spekulatius?
    > Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    > § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    Wir diskutieren über die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, die - bezüglich des Internets - bis zum März 2009 in nationales Recht umzusetzen ist. Die erste Gesetzesvorlage gibt es dazu bereits.

    Demzufolge kann derzeit bestehendes Recht dazu gar n ichts regeln, insbesondere nicht "erschöpfend".

    [irrelevante Links]

    > & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG
    > Schiffbruch erleiden -

    Davon würde ich aus ausgehen. Wenn es überhaupt durchgeht, dann nur als Maßnahme bei schweren Straftaten. Seitens der Innenminister - hier sei Beckstein genannt - ist aber auch der vorgesehen, um das Urheberrecht durchzusetzen.

    > wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

    Das hat ja niemand vor.


  20. Re: Ich gratuliere zum nixwiss

    Autor: Youssarian 19.02.07 - 15:08

    aua schrieb:

    > Die links waren nicht bekannt?
    > Deswegen diese Spekulatius?
    > Alles ein Wort mit X = war wohl nix!
    > § 100a STPO regelt es erschöpfend.

    Wir diskutieren über die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung, die - bezüglich des Internets - bis zum März 2009 in nationales Recht umzusetzen ist. Die erste Gesetzesvorlage gibt es dazu bereits.

    Demzufolge kann derzeit bestehendes Recht dazu gar n ichts regeln, insbesondere nicht "erschöpfend".

    [irrelevante Links]

    > & mit ihrem Bundestrojaner werden sie spätestens vor dem BVerfG
    > Schiffbruch erleiden -

    Davon würde ich aus ausgehen. Wenn es überhaupt durchgeht, dann nur als Maßnahme bei schweren Straftaten. Seitens der Innenminister - hier sei Beckstein genannt - ist aber auch der vorgesehen, um das Urheberrecht durchzusetzen.

    > wie auch mit dem generellen Mitschneiden jeglichen traffics.

    Das hat ja niemand vor.


  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Arrivo: Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
      Arrivo
      Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

      Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

    2. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
      Horst Herold
      Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

      Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

    3. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
      Warenwirtschaft
      Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

      Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.


    1. 23:36

    2. 22:57

    3. 12:49

    4. 09:11

    5. 00:24

    6. 18:00

    7. 17:16

    8. 16:10