Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Versteckte Preise auf Webseiten…

http://www.lebenserwartung.de/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. http://www.lebenserwartung.de/

    Autor: Gizzmo 19.02.07 - 12:35

    ...ist bei uns in der Firma in der Kategorie "Computer Crime" geblockt *g*

  2. weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: Frankie 19.02.07 - 14:00

    Gizzmo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist bei uns in der Firma in der Kategorie
    > "Computer Crime" geblockt *g*


    Weitere Seiten sind zum Beispiel
    - das Bestimmen des eigenen IQs
    - eigene Lebenserwartungen.de/.com

    Fällt Euch dazu noch etwas ein ... ?

    Gruss

    Frankie

  3. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: Riggs 19.02.07 - 14:10

    vorlagen-archiv.com
    gedichte-server.com
    routenplaner-server.com
    grafik-archiv.com

  4. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: bozo 19.02.07 - 14:12

    > Weitere Seiten sind zum Beispiel
    > - das Bestimmen des eigenen IQs
    > - eigene Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt Euch dazu noch etwas ein ... ?


    Mich wurde interessieren wie die Richterin
    es mit Callmobile gesehen hätte.
    Bei den ist nähmlich der Mindestumsatz tief
    in den längeren AGB's versteckt.

  5. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: mich 19.02.07 - 14:30

    bozo schrieb:

    > Mich wurde interessieren wie die Richterin
    > es mit Callmobile gesehen hätte.
    > Bei den ist nähmlich der Mindestumsatz tief
    > in den längeren AGB's versteckt.


    Dort wird aber mit einer Fußnote in den beworbenen Eigenschaften auf diese Tatsache hingewiesen. Hinter dem Punkt "Keine Grundgebühr" findest Du die Fußnote 2 die auf den entsprechenden Absatz der AGB verweist. Dies ist zwar nicht unbedingt kundenfreundlich, sollte aber rechtlich gesehen "wasserdicht" sein.

    Und haben wir nicht schon in der Schule gelernt dass wir immer genau aufpassen müssen was wir unterschreiben? Ich denke in der heutigen Zeit sollte sich jeder ganz genau durchlesen was er dort unterzeichnet denn die Unterschrift (wie auch ein Klick) bedeuten nun mal dass Du den Vertrag so akzeptierst und IMHO belügst Du den Vertragspartner sogar wenn Du erklärst dass Du die AGB´s gelesen hast, tatsächlich aber keine Lust dazu hattest.

  6. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: lars86 19.02.07 - 14:38

    www.genealogie.de

  7. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: Sabine Schneider 19.02.07 - 14:45

    Riggs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vorlagen-archiv.com
    > gedichte-server.com
    > routenplaner-server.com
    > grafik-archiv.com
    >
    >

    schon-mal gelebt.de


  8. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: mzi 21.02.07 - 15:44

    Frankie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gizzmo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...ist bei uns in der Firma in der
    > Kategorie
    > "Computer Crime" geblockt *g*
    >
    > Weitere Seiten sind zum Beispiel
    > - das Bestimmen des eigenen IQs
    > - eigene Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt Euch dazu noch etwas ein ... ?
    >
    > Gruss
    >
    > Frankie

    Ja! Die Seite http://www.grafik-archiv.com/

    hier wird auch nur ausschließlich in den AGB's auf einen Preis hingewiesen. Ansonsten steht nix davon da, dass man mit Kosten rechnen muss. ABZOCKE pur

  9. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: mimi 21.02.07 - 16:32

    http://www.dein-fuehrerschein.com/
    hab mich dort angemeldet, hab 2 wochen später ne e-mail bekommen ich soll einmalige anmeldegebühr von 65€ zahlen, ich kann dort weder durch e-mail noch durch anrufen kontakt mit aufnehmen. habe schon 2 mahnungen erhalten. dabei steht die rechnung auf den namen "mi mi" mit straße "sdf 7834" und ort auch so "sdkfjj" in der richtung.
    auf der website ist nirgends erkenntlich das man eine anmeldegebühr bezahlen muss, nur in den AGB.

  10. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: Sabi....B 26.02.07 - 11:57

    Riggs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vorlagen-archiv.com
    > gedichte-server.com
    > routenplaner-server.com
    > grafik-archiv.com
    >
    >
    weitere beispiele:

    basteln-heute.com
    basteln.de
    cocktails-heute.com
    deutsch.de
    drogen-heute.com
    einladung.de
    fabrikverkauf-heute.com
    fabrikverkauf.de
    fuer-dich.info
    games-heute.com
    gedichte-heute.com
    gedichte-server.com
    gedichte.de
    gehaltsrechner-heute.com
    gehaltsrechner.de
    hausaufgaben-download.de
    hausaufgaben-heute.com
    hausaufgaben.de
    humor.de
    kunst-heute.com
    kunst.de
    landkarte.de
    latein.de
    lehrstellen-heute.com
    lehrstellen.de
    lexikon-heute.com
    mafia.de
    p2p-heute.com
    pflanzen-heute.com
    rauchen-heute.com
    rezepte-heute.com
    routenplanung-heute.com
    schnellstrassen.de
    sms-heute.com
    songtexte-heute.com
    sternzeichen-heute.com
    steuer-heute.com
    suchen-heute.com
    tattoo-heute.com
    tiere-heute.com
    tierheime-heute.com
    trauersprueche.de
    vornamen-heute.com
    weltkarte.de
    witze-heute.com
    wohnung-heute.com



  11. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: Anne-Lisa 01.03.07 - 14:23

    mzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frankie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gizzmo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...ist bei uns in der Firma
    > in der
    > Kategorie
    > "Computer Crime"
    > geblockt *g*
    >
    > Weitere Seiten sind
    > zum Beispiel
    > - das Bestimmen des eigenen
    > IQs
    > - eigene Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt Euch dazu noch etwas ein ... ?
    >
    > Gruss
    >
    > Frankie
    >

    Ich bin leider selbst auf eine derartige Seite reingefallen: www.smsfree24.de

    Nun habe ich die zweite Mahnung bekommen. der Fall ist genau wie im Artikel beschrieben, jetzt ist die Frage, ob ich es einfach "aussitzen" soll, da sie ja eh keine Handhabe haben nach diesem Urteil, oder ob ich direkt reagieren soll? (die wissen ja sicherlich, dass sie etwas unrechtliches machen...)

    Bitte helft mir!

    Danke, Anne-Lisa

  12. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: no name 04.03.07 - 20:12

    Anne-Lisa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mzi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Frankie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gizzmo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...ist bei uns in der
    > Firma
    > in der
    > Kategorie
    > "Computer
    > Crime"
    > geblockt *g*
    >
    > Weitere
    > Seiten sind
    > zum Beispiel
    > - das
    > Bestimmen des eigenen
    > IQs
    > - eigene
    > Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt
    > Euch dazu noch etwas ein ... ?
    >
    > Gruss
    >
    > Frankie
    >
    > Ich bin leider selbst auf eine derartige Seite
    > reingefallen: www.smsfree24.de
    >
    > Nun habe ich die zweite Mahnung bekommen. der Fall
    > ist genau wie im Artikel beschrieben, jetzt ist
    > die Frage, ob ich es einfach "aussitzen" soll, da
    > sie ja eh keine Handhabe haben nach diesem Urteil,
    > oder ob ich direkt reagieren soll? (die wissen ja
    > sicherlich, dass sie etwas unrechtliches
    > machen...)
    >
    > Bitte helft mir!
    >
    > Danke, Anne-Lisa



    smsfuchs.com
    die haben jetzt bei mir es an das inkassobüro weitergegeben und ich bin noch minderjährig


  13. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: -der-informator- 04.03.07 - 20:25

    > Ich bin leider selbst auf
    > eine derartige Seite
    > reingefallen:
    > www.smsfree24.de
    >
    > Nun habe ich die
    > zweite Mahnung bekommen. der Fall
    > ist genau
    > wie im Artikel beschrieben, jetzt ist
    > die
    > Frage, ob ich es einfach "aussitzen" soll, da
    >
    > sie ja eh keine Handhabe haben nach diesem
    > Urteil,
    > oder ob ich direkt reagieren soll?
    > (die wissen ja
    > sicherlich, dass sie etwas
    > unrechtliches
    > machen...)
    >
    > Bitte
    > helft mir!
    >
    > Danke, Anne-Lisa
    >
    > smsfuchs.com
    > die haben jetzt bei mir es an das inkassobüro
    > weitergegeben und ich bin noch minderjährig
    >

    Einfach aussitzen und sich über das Altpapier freuen dass die einem zuschicken. Wer noch was schreiben möchte kann ja einen Wiederspruch tippseln und an die Firma schicken.

    Gruß. Joy.


  14. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: IT-NetContent KG 07.03.07 - 17:02

    DISTANZIERUNG

    Liebe "Betroffenen",

    seit geraumer Weile erhalten wir täglich bis zu 30 Anrufe, die für die Firma

    NETContent LTD.
    Director: Michael Burat
    Quirinsstrasse 4-8
    D-60599 Frankfurt(Main)
    gedacht sind.

    Wir, die IT-NetContent KG - seit 2002 tätig als Internet-Provider, haben mit dieser Firma nicht das geringste zu tun und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von jeglichen Angeboten und Geschäftspraktiken dieser Firma!

    Aus nicht nachvollziehbarem Grund geben leider diverse Auskunftsdienste (z.B. 11833) ständig UNSERE Rufnummer an Leute heraus, die auf der Suche nach einem Ansprechpartner der Firma NETContent Ltd. sind.

    Wenn Sie auch in eine Kostenfalle der Firma NETContent Ltd. hereingefallen sind, möchten wir Sie bitten, NICHT bei uns anzurufen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß unsere Tätigkeit durch die vielen falschen Anrufe ständig unterbrochen und gestört wird.

    Wir können Ihnen in dieser Angelegenheit leider nicht weiterhelfen. Um die betroffenen Anrufer dennoch zu unterstützen, haben wir für Sie ein wenig im Internet recherchiert. Von der Firma NETContent Ltd. werden - soweit uns bekannt - folgende Seiten im Internet betrieben:

    www.astrologie-server.com
    www.every-game.com
    www.gedichte-server.com
    www.grafik-archiv.com
    www.grusskarten-versand.com
    www.hausaufgaben-server.com
    www.kochrezepte-server.com
    www.netcontent-limited.com
    www.routenplaner-server.com
    www.sudoku.de
    www.sudoku-welt.com
    www.tattoo-server.com
    www.vorlagen-archiv.com

    Michael Burat betreibt zudem noch die Seite:

    www.burat.de,

    auf der Sie - im Gegensatz zu den anderen Webseiten - auch eine Festnetznummer finden. Ob Sie unter dieser Rufnummer erfolgreich Ihr Anliegen vorbringen können, wissen wir jedoch nicht.

    Betroffene sollten sich einmal den sehr guten Artikel von Herrn Ronny Jahn auf

    http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/20/faq-internet-vertragsfallen/

    ansehen. Hier finden Sie ausführliche Informationen, wie Sie sich am besten verhalten können, wenn Sie eine Rechnung oder Mahnung der Firma NETContent Ltd. erhalten haben.

    Wenn Ihnen diese Informationen nicht ausreichen, sollten Sie sich dringend an eine Verbraucherzentrale oder einen Rechtsanwalt wenden.

    Wir wünschen allen Betroffenen viel Erfolg und bitten um Verständnis, daß wir Ihre Anrufe nicht entgegennehmen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    IT-NetContent KG

  15. frage zu routenplaner heute

    Autor: Andi 84 09.03.07 - 08:32

    hey kennt sich jemand von euch genauer mit der rechtslage bei solchen seiten aus? mein Bruder hat sich bei der routenplaner-heute seite angemeldet und nicht erkannt das es sich hierbei um eine kostenpflichtige seite handelt. allerdings ist er auch erst 13 Jahre alt. man sich kann auf der Seite nur ab dem geb.datum 1988 anmelden jetzt hat er eine rechnung über 84Euro erhalter. kann mir jemand weiter helfen der sich mit solchen sachen etwas auskennt.

    MFG andi

  16. Re: frage zu routenplaner heute

    Autor: Robert 71 15.03.07 - 21:02

    Andi 84 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hey kennt sich jemand von euch genauer mit der
    > rechtslage bei solchen seiten aus? mein Bruder hat
    > sich bei der routenplaner-heute seite angemeldet
    > und nicht erkannt das es sich hierbei um eine
    > kostenpflichtige seite handelt. allerdings ist er
    > auch erst 13 Jahre alt. man sich kann auf der
    > Seite nur ab dem geb.datum 1988 anmelden jetzt hat
    > er eine rechnung über 84Euro erhalter. kann mir
    > jemand weiter helfen der sich mit solchen sachen
    > etwas auskennt.
    >
    > MFG andi
    >
    >


    Hallo Andi,

    ich habe heute ebenfalls einen Brief von einem gewissen Rechtsanwalt Olaf Tank betreffend die Internetseite Routenplanung-heute.com erhalten. Er fordert EUR 123,--. Ich habe im Internet bereits mehrere Leute gefunden, welche das gleiche Problem haben. Ich werde
    morgen meinen Rechtsanwalt einschalten, ich halte das für eine äußerst dubiose Angelegenheit. Die Internetseite dieses Rechtsanwaltes erscheint mir auch nicht glaubwürdig. Außerdem bin ich mir nicht bewußt, Daten auf dieser Seite eingegeben zu haben. Es gibt maßenhaft kostenlose Routenplaner im Internet.
    Am besten ist, wir bleiben in Kontakt.

    mfg

    Robert

  17. Re: frage zu routenplaner heute

    Autor: Andrea Heger 10.04.07 - 16:10

    Robert 71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andi 84 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hey kennt sich jemand von euch genauer mit
    > der
    > rechtslage bei solchen seiten aus? mein
    > Bruder hat
    > sich bei der routenplaner-heute
    > seite angemeldet
    > und nicht erkannt das es
    > sich hierbei um eine
    > kostenpflichtige seite
    > handelt. allerdings ist er
    > auch erst 13 Jahre
    > alt. man sich kann auf der
    > Seite nur ab dem
    > geb.datum 1988 anmelden jetzt hat
    > er eine
    > rechnung über 84Euro erhalter. kann mir
    >
    > jemand weiter helfen der sich mit solchen
    > sachen
    > etwas auskennt.
    >
    > MFG
    > andi
    >
    > Hallo Andi,
    >
    > ich habe heute ebenfalls einen Brief von einem
    > gewissen Rechtsanwalt Olaf Tank betreffend die
    > Internetseite Routenplanung-heute.com erhalten. Er
    > fordert EUR 123,--. Ich habe im Internet bereits
    > mehrere Leute gefunden, welche das gleiche Problem
    > haben. Ich werde
    > morgen meinen Rechtsanwalt einschalten, ich halte
    > das für eine äußerst dubiose Angelegenheit. Die
    > Internetseite dieses Rechtsanwaltes erscheint mir
    > auch nicht glaubwürdig. Außerdem bin ich mir nicht
    > bewußt, Daten auf dieser Seite eingegeben zu
    > haben. Es gibt maßenhaft kostenlose Routenplaner
    > im Internet.
    > Am besten ist, wir bleiben in Kontakt.
    >
    > mfg
    >
    > Robert
    >
    >


  18. Re: frage zu routenplaner heute

    Autor: Pius Karlinger 11.04.07 - 10:36

    Auch ich habe schon von dieser Firma eine Mahnung bekommen. Ich bin gerade auf den Weg zum Verbraucherschutz, mal schauen was die sagen


    Robert 71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andi 84 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hey kennt sich jemand von euch genauer mit
    > der
    > rechtslage bei solchen seiten aus? mein
    > Bruder hat
    > sich bei der routenplaner-heute
    > seite angemeldet
    > und nicht erkannt das es
    > sich hierbei um eine
    > kostenpflichtige seite
    > handelt. allerdings ist er
    > auch erst 13 Jahre
    > alt. man sich kann auf der
    > Seite nur ab dem
    > geb.datum 1988 anmelden jetzt hat
    > er eine
    > rechnung über 84Euro erhalter. kann mir
    >
    > jemand weiter helfen der sich mit solchen
    > sachen
    > etwas auskennt.
    >
    > MFG
    > andi
    >
    > Hallo Andi,
    >
    > ich habe heute ebenfalls einen Brief von einem
    > gewissen Rechtsanwalt Olaf Tank betreffend die
    > Internetseite Routenplanung-heute.com erhalten. Er
    > fordert EUR 123,--. Ich habe im Internet bereits
    > mehrere Leute gefunden, welche das gleiche Problem
    > haben. Ich werde
    > morgen meinen Rechtsanwalt einschalten, ich halte
    > das für eine äußerst dubiose Angelegenheit. Die
    > Internetseite dieses Rechtsanwaltes erscheint mir
    > auch nicht glaubwürdig. Außerdem bin ich mir nicht
    > bewußt, Daten auf dieser Seite eingegeben zu
    > haben. Es gibt maßenhaft kostenlose Routenplaner
    > im Internet.
    > Am besten ist, wir bleiben in Kontakt.
    >
    > mfg
    >
    > Robert
    >
    >


  19. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: silvio 18.04.07 - 16:43

    no name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anne-Lisa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Frankie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gizzmo
    > schrieb:
    >
    > hallo macht euch keine sorgen, schmeisst einfach alles weg !!! es sei den!!! es kommt irgendwann mal was vom amsgericht weitere
    info bekommt ihr von mir am telefon /// 0162 292 48 15 Mein name ist silvio.

    bye bye
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...ist bei uns
    > in der
    > Firma
    > in der
    > Kategorie
    >
    > "Computer
    > Crime"
    > geblockt *g*
    >
    > Weitere
    > Seiten sind
    > zum Beispiel
    >
    > - das
    > Bestimmen des eigenen
    >
    > IQs
    > - eigene
    >
    > Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt
    > Euch dazu noch etwas ein ...
    > ?
    >
    > Gruss
    >
    > Frankie
    >
    > Ich bin leider selbst auf
    > eine derartige Seite
    > reingefallen:
    > www.smsfree24.de
    >
    > Nun habe ich die
    > zweite Mahnung bekommen. der Fall
    > ist genau
    > wie im Artikel beschrieben, jetzt ist
    > die
    > Frage, ob ich es einfach "aussitzen" soll, da
    >
    > sie ja eh keine Handhabe haben nach diesem
    > Urteil,
    > oder ob ich direkt reagieren soll?
    > (die wissen ja
    > sicherlich, dass sie etwas
    > unrechtliches
    > machen...)
    >
    > Bitte
    > helft mir!
    >
    > Danke, Anne-Lisa
    >
    > smsfuchs.com
    > die haben jetzt bei mir es an das inkassobüro
    > weitergegeben und ich bin noch minderjährig
    >
    >


  20. Re: weitere Beispiele werden gesucht

    Autor: markusen 19.04.07 - 15:53

    silvio schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > no name schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Anne-Lisa schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mzi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Frankie
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gizzmo
    >
    > schrieb:
    >
    > hallo macht euch keine sorgen,
    > schmeisst einfach alles weg !!! es sei den!!! es
    > kommt irgendwann mal was vom amsgericht weitere
    > info bekommt ihr von mir am telefon /// 0162 292
    > 48 15 Mein name ist silvio.
    >
    > bye bye
    > >
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...ist bei
    > uns
    > in der
    > Firma
    > in der
    >
    > Kategorie
    >
    > "Computer
    > Crime"
    >
    > geblockt *g*
    >
    > Weitere
    >
    > Seiten sind
    > zum Beispiel
    >
    > -
    > das
    > Bestimmen des eigenen
    >
    > IQs
    >
    > - eigene
    >
    > Lebenserwartungen.de/.com
    >
    > Fällt
    > Euch dazu noch etwas ein ...
    >
    > ?
    >
    > Gruss
    >
    > Frankie
    >
    > Ich bin leider selbst
    > auf
    > eine derartige Seite
    >
    > reingefallen:
    > www.smsfree24.de
    >
    > Nun
    > habe ich die
    > zweite Mahnung bekommen. der
    > Fall
    > ist genau
    > wie im Artikel
    > beschrieben, jetzt ist
    > die
    > Frage, ob ich
    > es einfach "aussitzen" soll, da
    >
    > sie ja
    > eh keine Handhabe haben nach diesem
    >
    > Urteil,
    > oder ob ich direkt reagieren
    > soll?
    > (die wissen ja
    > sicherlich, dass
    > sie etwas
    > unrechtliches
    > machen...)
    >
    > Bitte
    > helft mir!
    >
    > Danke,
    > Anne-Lisa
    >
    > smsfuchs.com
    >
    > die haben jetzt bei mir es an das inkassobüro
    >
    > weitergegeben und ich bin noch minderjährig
    >
    > hallo,
    habe ebenfalls einen routenplaner gesucht (hatte es eilig)daraufhin habe ich mich nur schnell angemeldet. habe jedoch nichts downgeloadet, trotzdem habe ich jetzt eine rechnung über 84€ erhalten. ich werde keinen cent zahlen. mal sehen was passiert.
    >
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  2. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.

  3. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.


  1. 14:18

  2. 13:21

  3. 12:56

  4. 11:20

  5. 14:43

  6. 13:45

  7. 12:49

  8. 11:35