Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: ATIs R600 mit…

Endlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich...

    Autor: nextgen 19.02.07 - 12:30

    Ich kann es kaum abwarten die nvidia hardware aus meinem PC zu entfernen und durch eine AMD/ATI Lösung zu ersetzen. Nach 2 Jahren Vista Beta haben die tatsächlich noch immer kein DX10 whql Treiber fertig. Die aktuellen 100.xx bzw. 15.xx Treiber zerschießen die Festplatten oder killen die Monitore!

  2. Re: Endlich...

    Autor: Lewke 19.02.07 - 12:34

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann es kaum abwarten die nvidia hardware aus
    > meinem PC zu entfernen und durch eine AMD/ATI
    > Lösung zu ersetzen. Nach 2 Jahren Vista Beta haben
    > die tatsächlich noch immer kein DX10 whql Treiber
    > fertig. Die aktuellen 100.xx bzw. 15.xx Treiber
    > zerschießen die Festplatten oder killen die
    > Monitore!

    ...machen dich beim Chef schlecht, spannen dir die Freundin aus, stellen die Milch in die Sonne, lassen den Klodeckel oben usw. usw.

    Ja nee is klar. ;)

    Gruß,
    Lewke

    P.S.: Ja, die Treiber sind schlecht, sind halt die ersten.

  3. Re: Endlich...

    Autor: Mittwoch 19.02.07 - 12:35

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann es kaum abwarten die nvidia hardware aus
    > meinem PC zu entfernen und durch eine AMD/ATI
    > Lösung zu ersetzen. Nach 2 Jahren Vista Beta haben
    > die tatsächlich noch immer kein DX10 whql Treiber
    > fertig. Die aktuellen 100.xx bzw. 15.xx Treiber
    > zerschießen die Festplatten oder killen die
    > Monitore!


    und pflücken Äpfel, Schupsen Radfahrer um, zerschlagen Wartehäusschen und Beschmieren Häuserwände.

  4. Re: Endlich...

    Autor: Ranjid-IT 19.02.07 - 12:35

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nextgen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann es kaum abwarten die nvidia hardware
    > aus
    > meinem PC zu entfernen und durch eine
    > AMD/ATI
    > Lösung zu ersetzen. Nach 2 Jahren
    > Vista Beta haben
    > die tatsächlich noch immer
    > kein DX10 whql Treiber
    > fertig. Die aktuellen
    > 100.xx bzw. 15.xx Treiber
    > zerschießen die
    > Festplatten oder killen die
    > Monitore!
    >
    > und pflücken Äpfel, Schupsen Radfahrer um,
    > zerschlagen Wartehäusschen und Beschmieren
    > Häuserwände.

    ...und geraucht hat er auch!

  5. Re: Endlich...

    Autor: Muschimonitor 19.02.07 - 12:45

    Wann beginnt das moderne Zeitlalter ?

  6. Re: Endlich...

    Autor: Ronald 19.02.07 - 12:56

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann es kaum abwarten die nvidia hardware aus
    > meinem PC zu entfernen und durch eine AMD/ATI
    > Lösung zu ersetzen. Nach 2 Jahren Vista Beta haben
    > die tatsächlich noch immer kein DX10 whql Treiber
    > fertig. Die aktuellen 100.xx bzw. 15.xx Treiber
    > zerschießen die Festplatten oder killen die
    > Monitore!


    Wie kann man so besch**ert sein, und Windows Vista 2 Jahre Betatesten???
    Und dann noch meckern das die Treiber Dreck sind.
    Wenn Du das im Bezug auf ATI und einem BS, was für den Produktiveinsatz geeignet ist gesagt hättest wärs ja noch nachvollziehbar gewesen.
    Aber Deine Aussage ist ja schon weit unterhalb vom Troll-Niveau.

  7. Re: Endlich...

    Autor: nextgen 19.02.07 - 13:48

    In den letzten Tagen gab es wohl zu viel Nvidia Gehirnwäsche! (Tolle Verkaufszahlen, super Handys etc.) Die Treiber sind Schrott weil die letztes Jahr Ihre Entwickler rausgeschmissen haben. In diesem Jahr wird kein einziger whql Grafiktreiber erscheinen. Bitte schaut mal unter forums.nvidia.com nach und überlegt euch zukünftig lieber AMD/ATI Hardware zu kaufen.

  8. Re: Endlich...

    Autor: blackyy 19.02.07 - 13:50

    Noch besser.. scheiss auf Vista und DX10 Games..
    Dieses Jahr kommt eh nichts raus.. Kein Releasedate eines DX10 Games wurde bestaetigt.. Also wozu die Treiber in diesem Jahr?

    Da spiel ich lieber mit der Xbox360.. bis auf Crysis kommt das selbe. Alan Wake wird auf dem PC nicht besser aussehen.

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den letzten Tagen gab es wohl zu viel Nvidia
    > Gehirnwäsche! (Tolle Verkaufszahlen, super Handys
    > etc.) Die Treiber sind Schrott weil die letztes
    > Jahr Ihre Entwickler rausgeschmissen haben. In
    > diesem Jahr wird kein einziger whql Grafiktreiber
    > erscheinen. Bitte schaut mal unter
    > forums.nvidia.com nach und überlegt euch zukünftig
    > lieber AMD/ATI Hardware zu kaufen.


  9. Re: Endlich...

    Autor: nextgen 19.02.07 - 13:55

    Du hast recht. Geraucht wird tatsächlich. Bei den ersten sind die motherboards abgeraucht da die Eingangsspannung von den Treibern zu hoch geschaltet wurde! (s. nvidia forum!)

  10. Re: Endlich...

    Autor: debian_benutzer 19.02.07 - 13:57

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > überlegt euch zukünftig
    > lieber AMD/ATI Hardware zu kaufen.

    Nein, danke. ATI kriegt die Treiber für alternative Betriebssysteme nicht auf die Reihe. Da hat nVidia die Nase vorne.

  11. Re: Endlich...

    Autor: wasgeht 19.02.07 - 13:59

    nextgen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In den letzten Tagen gab es wohl zu viel Nvidia
    > Gehirnwäsche! (Tolle Verkaufszahlen, super Handys
    > etc.) Die Treiber sind Schrott weil die letztes
    > Jahr Ihre Entwickler rausgeschmissen haben. In
    > diesem Jahr wird kein einziger whql Grafiktreiber
    > erscheinen. Bitte schaut mal unter
    > forums.nvidia.com nach und überlegt euch zukünftig
    > lieber AMD/ATI Hardware zu kaufen.


    mal ernsthaft, wenn du immer so auf dem neuesten stand sein mußt, bist wirklich selbst schuld...
    von einem kleinkind erwartet auch niemand einen 100-meter-lauf unter 9 sec, oder????

  12. Re: Endlich...

    Autor: nextgen 19.02.07 - 14:18

    O Ton Nvidia Werbung:
    Vista Quality Assurance:

    NVIDIA nForce®-based PCs deliver the uncompromising performance, quality and reliability essential for the full Windows Vista experience
    ...

    Gleichzeitig verspricht der Nvidia-Support, dass es irgendwann funktionsfähige Treiber geben wird. Das passt irgendwie nicht zusammen.

    Wir sind im Jahr 2007! Da sollte man doch erwarten können, dass der drittgrößte Grafikartenhersteller der Welt in der Lage ist, die benötigte Software zum Verkaufstart seiner Hardware zu liefern.

    Sonst können die doch einfach leere Pappschachteln für 600€ verkaufen!

  13. Re: Endlich...

    Autor: Graf Porno 19.02.07 - 14:35

    > Da spiel ich lieber mit der Xbox360.. bis auf
    > Crysis kommt das selbe. Alan Wake wird auf dem PC
    > nicht besser aussehen.

    Wenn es für die XBox360 gute Eingabemöglichkeiten für Shooter gibt (ähnlich Tastatur/Maus), dann bin ich wirklich am überlegen, ob eine XBox nicht eine gute Investition ist. Aber so lange wird es wohl der PC sein müssen.

    Btw. XBox360 und DirectX10:
    Ich weiß nicht, ob überhaupt so viele reinrassige DX10-Spiele erscheinen werden. Für die Hersteller ist es relativ einfach, Spiele von der X360 auf den Windows-PC zu portieren. DirectX9 sei dank. Nur unterstützt die X360 kein DX10 und Shader 4.0. Für die Hersteller wäre es also ein erheblicher Mehraufwand, gesonderte Entwicklungen für Konsole und PC zu betreiben.

    Deshalb kann ich mir vorstellen, dass in Zukunft nicht so viele Spiele für DX10 rauskommen werden, die wirklich alles aus der Schnittstelle rausholen. Klar ist das Schade und mal abgesehen von der Diskussion ob Portierungen Sinn machen... Der Markt zeigt, dass der wirtschaftliche Trend da hin geht. Und bei Rainbow Six: Vegas hat das ja auch ganz gut geklappt. Modelle, wie bei GRAW werden über kurz oder lang aussterben, weil einfach zu teuer.

    Die nächste XBox wird natürlich DX10 und Unified Shader unterstützen. Aber bis dahin wird es mit DX10 für den PC nicht gut aussehen. Es wird zwar Patches geben, die einige Effekte implementieren, aber nicht grundsätzlich alles aus DX10 rausholen. - meine Meinung.

  14. Re: Endlich...

    Autor: brek 19.02.07 - 14:39

    Muschimonitor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann beginnt das moderne Zeitlalter ?

    brek brek brek brek brek...

  15. Re: Endlich...

    Autor: tac 19.02.07 - 15:29

    >
    > Die nächste XBox wird natürlich DX10 und Unified
    > Shader unterstützen. Aber bis dahin wird es mit
    > DX10 für den PC nicht gut aussehen. Es wird zwar
    > Patches geben, die einige Effekte implementieren,
    > aber nicht grundsätzlich alles aus DX10 rausholen.
    > - meine Meinung.

    Wobei ich mir ein bischen Ruhe im PC-Spiele Bereich durchaus wünschen würde. Schau dir doch die Konsolen an. Je länger eine am Markt ist, umso besser wird die Grafik der Spiele (tendenziell, Schrott mal ausgenommen). Weil eben die Programierer Zeit haben sie besser kennen zulernen. Also: Konsole=Grafik mit Grips; PC=Grafik mit Gewalt (Rechenpower). So manches Grafikarten-Update währe wohl vermeidbar und das Spiel würde trotzdem nicht schlechter aussehen, wenn man die - achso alte - Schnittstelle wirklich ausnutzen würde - meine Meinung ;-). Aber das gehöhrt wohl in den Bereich "Ich wünsch mir was" :-(.

  16. Re: Endlich...

    Autor: meta 19.02.07 - 15:53

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Da spiel ich lieber mit der Xbox360.. bis
    > auf
    > Crysis kommt das selbe. Alan Wake wird
    > auf dem PC
    > nicht besser aussehen.
    >
    > Wenn es für die XBox360 gute Eingabemöglichkeiten
    > für Shooter gibt (ähnlich Tastatur/Maus), dann bin
    > ich wirklich am überlegen, ob eine XBox nicht eine
    > gute Investition ist. Aber so lange wird es wohl
    > der PC sein müssen.
    >

    Was nützt es, wenn das Spiel die Maus nicht unterstützt? Ich habe schon Tastaturen an einer xbox360 gesehen, was ja wegen USB kein Thema zu sein scheint.


    > Btw. XBox360 und DirectX10:
    > Ich weiß nicht, ob überhaupt so viele reinrassige
    > DX10-Spiele erscheinen werden. Für die Hersteller
    > ist es relativ einfach, Spiele von der X360 auf
    > den Windows-PC zu portieren. DirectX9 sei dank.
    > Nur unterstützt die X360 kein DX10 und Shader 4.0.
    > Für die Hersteller wäre es also ein erheblicher
    > Mehraufwand, gesonderte Entwicklungen für Konsole
    > und PC zu betreiben.
    >
    [...]
    >
    > Die nächste XBox wird natürlich DX10 und Unified
    > Shader unterstützen. Aber bis dahin wird es mit
    > DX10 für den PC nicht gut aussehen. Es wird zwar
    > Patches geben, die einige Effekte implementieren,
    > aber nicht grundsätzlich alles aus DX10 rausholen.
    > - meine Meinung.

    Die Xbox360 hat sehr wohl unified shader, in Hardware: http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/meldung/59517&words=Xbox%20Unified%20Shader

    Solange man DX9 noch nicht wirklich ausgereizt hat, ist DX10 noch etwas verfrüht. Dass es so gut wie kein Angebot gibt, muss ja wohl seine Gründe haben...
    Mann, nur weil manche Leute immer das Neueste und Tollste haben wollen, kommen nicht automatisch alle Spiele in einer neuen Version, sobald das neue DirectX rauskommt. Das war schon immer so.

    Ich habe Insiderinfos von einem Freund, der in der Branche Hardware entwickelt und der nennt es ganz klar Kundenverarsche. Der Druck ist riesengroß neue Hardware rauszubringen und in vielen Fällen werden die Käufer der neuesten Extrem-Karten verschaukelt, um den Umsatz zu machen (beta-Ware auf den Markt werfen, immer extremerer Stromverbrauch, etc.). Das gilt insbesondere auch für die Software-Seite.

  17. Re: Endlich...

    Autor: Lall 19.02.07 - 16:01

    blackyy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch besser.. scheiss auf Vista und DX10 Games..
    > Dieses Jahr kommt eh nichts raus.. Kein
    > Releasedate eines DX10 Games wurde bestaetigt..
    > Also wozu die Treiber in diesem Jahr?

    Genau... wozu Computer?.. haha..

  18. Re: Endlich...

    Autor: Lewke 19.02.07 - 16:04

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es für die XBox360 gute Eingabemöglichkeiten
    > für Shooter gibt (ähnlich Tastatur/Maus), dann bin
    > ich wirklich am überlegen, ob eine XBox nicht eine
    > gute Investition ist. Aber so lange wird es wohl
    > der PC sein müssen.

    Es gibt Tastatur und Mausadapter für die XBox - ob die Spiele dies auch unterstützen, weiß ich nicht. Gehe ich aber nicht unbedingt von aus.

    > Btw. XBox360 und DirectX10:
    > Ich weiß nicht, ob überhaupt so viele reinrassige
    > DX10-Spiele erscheinen werden. Für die Hersteller
    > ist es relativ einfach, Spiele von der X360 auf
    > den Windows-PC zu portieren. DirectX9 sei dank.

    Andersherum passiert es leider: PC-Spiele werden auf X360 portiert. Das merkt man auch häufig. Besonders bei den sogenannten "Multis", also Spielen, die weit portiert werden, ist man mit der PC-Version meist besser dran.
    Ich denke, der Spielemarkt wird sich an DX10 gewöhnen. Nebst einigen neuen Features bringt DX10 angeblich ja auch diverse Verbesserungen in Bereichen, die schon für DX9-Spiele interessant wären.

    > Nur unterstützt die X360 kein DX10 und Shader 4.0.
    > Für die Hersteller wäre es also ein erheblicher
    > Mehraufwand, gesonderte Entwicklungen für Konsole
    > und PC zu betreiben.

    Genau.

    > Deshalb kann ich mir vorstellen, dass in Zukunft
    > nicht so viele Spiele für DX10 rauskommen werden,
    > die wirklich alles aus der Schnittstelle
    > rausholen. Klar ist das Schade und mal abgesehen
    > von der Diskussion ob Portierungen Sinn machen...
    > Der Markt zeigt, dass der wirtschaftliche Trend da
    > hin geht. Und bei Rainbow Six: Vegas hat das ja
    > auch ganz gut geklappt. Modelle, wie bei GRAW
    > werden über kurz oder lang aussterben, weil
    > einfach zu teuer.

    Das schätze ich auch. Daher denke ich auch, dass die X360 mit den ganzen Portierungen keine besonders lange/rosige Zukunft haben wird. Leider gibt es wenige wirklich gute Exklusivtitel.

    > Die nächste XBox wird natürlich DX10 und Unified
    > Shader unterstützen. Aber bis dahin wird es mit
    > DX10 für den PC nicht gut aussehen. Es wird zwar
    > Patches geben, die einige Effekte implementieren,
    > aber nicht grundsätzlich alles aus DX10 rausholen.

    Ich glaube, da überschätzt du den Marktanteil der X360. Studios, die Nextgen-Grafik-Titel am PC entwerfen ("Crysis" als derzeit einziges Beispiel) brauchen die X360 nicht. Sollte das Spiel ein Verkaufsschlager werden und der geschätzte Verkaufserfolg auf Spielekonsolen lohnenswert erscheinen, kann Crytek immer noch eines der zahlreichen Portierungsstudios beauftragen, um den Titel zu portieren.

    Nur meine Meinung.

    Gruß,
    Lewke

  19. Re: Endlich...

    Autor: Graf Porno 19.02.07 - 17:50

    > Wobei ich mir ein bischen Ruhe im PC-Spiele
    > Bereich durchaus wünschen würde. Schau dir doch
    > die Konsolen an.

    Wenn man nicht jedes Mini-Update mitmacht, kann man den PC in den gleichen Zyklen aufrüsten, wie eine Konsole. Ich werde auch von einem 2 Jahre altem AMD64 3,2 + ATI X850 (oder X1950, wenn ich mal eine zu laufen bekomme) auf einen Quadcore + DX10-GK umstellen - nächstes Jahr oder so. Davor hatte ich einen AMD Athlon 800 mit einer 9800 Pro. Und ich würde mich nicht als Gelegenheitsspieler betrachten - aber auch nicht als Hardcore-Gamer.

    Schau dir mal an, wie lange DX9-Hardware aktuell war! Seit der ATI 9500 (oder sogar 9200?). Und die ist schon ewig alt. Seit dem ist die Hardware "nur" schneller geworden (OK, von sowas wie HDR mal abgesehen). Oder bei den Prozessoren: 64 Bit hat sich bis jetzt noch nicht durchgesetzt und Dual-Core IMO nur eine Übergangslösung zu X-Core.

  20. Re: Endlich...

    Autor: Graf Porno 19.02.07 - 17:59

    > Was nützt es, wenn das Spiel die Maus nicht
    > unterstützt? Ich habe schon Tastaturen an einer
    > xbox360 gesehen, was ja wegen USB kein Thema zu
    > sein scheint.

    Dito. Muss ja nicht unbedingt Maus und Tastatur sein. Aber was vergleichbar präzises. Für Gamer gibt's doch am PC so Mini-Tastaturen für Shooter. Sowas in der Art täte einer Konsole auch gut. Und jetzt noch was vergleichbares für die Maus. Meinetwegen auch ein präziser Laser, wie bei der Wii, nur präziser.

    > Die Xbox360 hat sehr wohl unified shader, in
    > Hardware: www.heise.de

    Ja, stimmt. Da war was. Aber halt kein DX10.

    > Ich habe Insiderinfos von einem Freund, der in der
    > Branche Hardware entwickelt und der nennt es ganz
    > klar Kundenverarsche. Der Druck ist riesengroß
    > neue Hardware rauszubringen und in vielen Fällen
    > werden die Käufer der neuesten Extrem-Karten
    > verschaukelt, um den Umsatz zu machen (beta-Ware
    > auf den Markt werfen, immer extremerer
    > Stromverbrauch, etc.). Das gilt insbesondere auch
    > für die Software-Seite.

    Das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Oder warum sieht man niemals DX10-Screenshots im direkten Vergleich, wenn es ach so toll sein soll? Außer den vom MS Flight Simulator. Na toll! Eine ganz schlechte DX9 Umsetzung, gegenüber einem Screenshot, denn man durchaus auch in DX9 hinbekommen hätte.

    Die Hardware wird "bloß" immer schneller, aber nicht besser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47