Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: ATIs R600 mit…

Wenn sich das bewahrheitet...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Force 19.02.07 - 13:16

    (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich nur feststellen: Die zeichen der Zeit nicht erkannt, am Kundenwunsch vorbei entwickelt. Dann wünsche ich einen angenehmen Untergang und trauere mit keiner Träne drum!

  2. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: MacSpi 19.02.07 - 13:23

    Force schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt.

    Die anvisierte Zielgruppe sind wohl eher (hardcore) Gamer. Und seit wann interessiert die Nebensächlichkeiten wie Preis oder Stromverbrauch wenn man auch nur einen Frame/s mehr hat ;-).


  3. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Mittwoch 19.02.07 - 13:25

    MacSpi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Force schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich
    > nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht
    > erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt.
    >
    > Die anvisierte Zielgruppe sind wohl eher
    > (hardcore) Gamer. Und seit wann interessiert die
    > Nebensächlichkeiten wie Preis oder Stromverbrauch
    > wenn man auch nur einen Frame/s mehr hat ;-).
    >
    >

    Tja, wenn die Eltern nur wüssten was im Sohnemanns PC für Geld verbraten wird.

  4. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: tja 19.02.07 - 13:26

    solange er nicht nervt is ihnen eh alles egal..

    >
    >
    > Tja, wenn die Eltern nur wüssten was im Sohnemanns
    > PC für Geld verbraten wird.
    >
    >


  5. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: M_H 19.02.07 - 13:32

    Force schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dann wünsche ich einen angenehmen Untergang und trauere mit
    > keiner Träne drum!

    ... ein wenig leichtsinnig dahin gesagt. Sollte einer von beiden (ATI oder NVidia) das Zeitliche segnen haben wir, glaube ich, ein Problem ... auch Monopol genannt. Selbiges gilt übrigens für Intel / AMD. Wir _alle_ brauchen beide um Hardware zu "Kampfpreisen" zu bekommen.

    Hinsichtlich der "zeichen der Zeit nicht erkannt" muss ich Dir leider zustimmen. Aber Intel und AMD zeigen ja schon das die Effizienz wieder mehr in den Vordergrund rückt.

    ciao

  6. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: oO 19.02.07 - 13:33

    M_H schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Force schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann wünsche ich einen angenehmen Untergang
    > und trauere mit
    > keiner Träne drum!
    >
    > ... ein wenig leichtsinnig dahin gesagt. Sollte
    > einer von beiden (ATI oder NVidia) das Zeitliche
    > segnen haben wir, glaube ich, ein Problem ... auch
    > Monopol genannt. Selbiges gilt übrigens für Intel
    > / AMD. Wir _alle_ brauchen beide um Hardware zu
    > "Kampfpreisen" zu bekommen.
    >
    > Hinsichtlich der "zeichen der Zeit nicht erkannt"
    > muss ich Dir leider zustimmen. Aber Intel und AMD
    > zeigen ja schon das die Effizienz wieder mehr in
    > den Vordergrund rückt.
    >
    > ciao
    Achja. ATI gehört ja AMD, die wird das zeitliche nicht so schnell segnen.

  7. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Mittwoch 19.02.07 - 13:33

    M_H schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Force schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann wünsche ich einen angenehmen Untergang
    > und trauere mit
    > keiner Träne drum!
    >
    > ... ein wenig leichtsinnig dahin gesagt. Sollte
    > einer von beiden (ATI oder NVidia) das Zeitliche
    > segnen haben wir, glaube ich, ein Problem ... auch
    > Monopol genannt. Selbiges gilt übrigens für Intel
    > / AMD. Wir _alle_ brauchen beide um Hardware zu
    > "Kampfpreisen" zu bekommen.
    >
    > Hinsichtlich der "zeichen der Zeit nicht erkannt"
    > muss ich Dir leider zustimmen. Aber Intel und AMD
    > zeigen ja schon das die Effizienz wieder mehr in
    > den Vordergrund rückt.
    >
    > ciao


    Intel will doch ins High End Grafikkartengeschäft einsteigen. Also kann ATI ruhig den Bach runtergehen ;)

  8. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: blackyy 19.02.07 - 13:48

    Die Leistung ist egal, es geht nur darum wer den grösseren hat.. der Schwanzvergleich im Markt.

    Hat nVidia die Nase vorn, muss ATI gas geben. Ist ATI vorn, kommt nVidia wieder.. usw..

    Fuer uns in sachen Preise gut. Und in 1 Jahr kriegste die Hardware dann auch mit nem Kühlblock :)

    Force schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt. Dann wünsche
    > ich einen angenehmen Untergang und trauere mit
    > keiner Träne drum!


  9. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: spreCo 19.02.07 - 16:01

    Force schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt. Dann wünsche
    > ich einen angenehmen Untergang und trauere mit
    > keiner Träne drum!


    Is' doch überall das Selbe, oder willst du mir erzählen das du ein Lamborghini Countach Poster gegen ein Opel Agila Poster eintauschen würdest. Das kann auf der selben Strasse fahren und ist soviel sinnvoller.
    Oder habt ihr euch schonmal gefragt für was man einen Cheep braucht wenn man in einer Stadt lebt? Anders gefragt wer braucht 200 Frames wenn das Auge nur 25 erfassen kann, respektive moderne Spielengines auf gewisse Framezaheln gelockt werden um allen die gleichen physikalischen Verhältnisse zu bieten?

  10. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Spongebob 19.02.07 - 16:27

    spreCo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Force schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich
    > nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht
    > erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt.
    > Dann wünsche
    > ich einen angenehmen Untergang
    > und trauere mit
    > keiner Träne drum!
    >
    > Is' doch überall das Selbe, oder willst du mir
    > erzählen das du ein Lamborghini Countach Poster
    > gegen ein Opel Agila Poster eintauschen würdest.
    > Das kann auf der selben Strasse fahren und ist
    > soviel sinnvoller.
    > Oder habt ihr euch schonmal gefragt für was man
    > einen Cheep braucht wenn man in einer Stadt lebt?
    > Anders gefragt wer braucht 200 Frames wenn das
    > Auge nur 25 erfassen kann, respektive moderne
    > Spielengines auf gewisse Framezaheln gelockt
    > werden um allen die gleichen physikalischen
    > Verhältnisse zu bieten?


    Du hast also deinen Monitor auf 25hz laufen weil reicht ja?

  11. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Zyklopenauge 19.02.07 - 16:37


    >
    >
    > Du hast also deinen Monitor auf 25hz laufen weil
    > reicht ja?

    Da verwechselst du was, da hab ich mal 2 links für dich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bildfrequenz

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bildwiederholfrequenz


    Bitte lesen, verstehen und dann über deinen Post nochmal nachdenken.

    Und glaub mir, du siehst als Mensch keinen Unterschied zwischen 50 und 100 Bilder pro Sekunde!

    Diese "ich muss unbedingt das beste haben!" posaunerei von sogenannten hardcoregamern ist nervig. meine erfahrung hat gezeigt, das das entweder versager im Leben sind oder ewige Singles (mit dem aussehen hat das nur manchmal was zu tun, was aber eher zufällig ist)

    wer sich die karte kauft soll glücklich werden wer nicht, der soll auch glücklich werden!
    solange ne karte mehr als 250 euro kostet lehne ich sie ab (und selbst dann guck ich 3 mal nach) ich hab einmal das geld ausgegeben, das war es nicht wert und alles andere reicht auch!

    und eltern sollten nachdenken ob es das richtige spielzeug ist für die!


  12. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: :-) 19.02.07 - 17:11

    Zyklopenauge schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Und glaub mir, du siehst als Mensch keinen
    > Unterschied zwischen 50 und 100 Bilder pro
    > Sekunde!
    >


    Wobei es mit Sicherheit nicht 50 oder gar 100 unterschiedliche Bilder sind.

    Mal sehn, wann der erste TFT herauskommt, der 25 oder 30 verschiedene Bilder pro Sekunde darstellt und dessen LEDs im Hintergrund mit 500 Hertz flimmern :-)

  13. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Nilsson 19.02.07 - 18:04

    MacSpi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Force schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > (hohe Leistungsaufnahme) dann kann ich
    > nur
    > feststellen: Die zeichen der Zeit nicht
    > erkannt,
    > am Kundenwunsch vorbei entwickelt.
    >
    > Die anvisierte Zielgruppe sind wohl eher
    > (hardcore) Gamer. Und seit wann interessiert die
    > Nebensächlichkeiten wie Preis oder Stromverbrauch
    > wenn man auch nur einen Frame/s mehr hat ;-).
    >
    Sicherlich geht es hier um die Topmodelle, aber auch die folgenden Mainstream-Karten haben dann sicherlich im Schnitt einen höheren Verbrauch als die Vorgängermodelle (die auch kaum eine Alternative sind, weil sie bald nicht mehr verkauft werden).

  14. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: troller 19.02.07 - 18:10

    Heul doch... ist doch seit der ersten ankuendigung bekannt, dass die NV8800/R600 noch energie-schleudern werden. beide hersteller hatten damals erst für die "übernächste" generation angekündigt, dass sich daran etwas aendern wird... vermutlich like X²/C2D werden es dual/multi-gpu-karten werden, die weniger takt benötigen...




  15. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: Zapp 19.02.07 - 18:37

    Zyklopenauge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und glaub mir, du siehst als Mensch keinen
    > Unterschied zwischen 50 und 100 Bilder pro
    > Sekunde!

    Ich sehe sehr wohl einen Unterschied, ob ein Monitor mit 50 Hz oder 100 Hz läuft (ich erkenne sogar, ob's 60, 70, 75 oder 85 Hz sind).

    Genauso sehe ich sehr wohl, ob ein Spiel 50 Frames/s oder 100 Frames/s macht - spätestens wenn ich die Kamera "bewege".

    Offensichtlich sieht man mit dem zweiten wirklich mehr. Oder die Laien hören mal auf, vom Fernseher auf den Computer-Monitor zu schließen...

  16. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: :-) 19.02.07 - 18:46

    Zapp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zyklopenauge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und glaub mir, du siehst als Mensch
    > keinen
    > Unterschied zwischen 50 und 100 Bilder
    > pro
    > Sekunde!
    >
    > Ich sehe sehr wohl einen Unterschied, ob ein
    > Monitor mit 50 Hz oder 100 Hz läuft (ich erkenne
    > sogar, ob's 60, 70, 75 oder 85 Hz sind).
    >
    > Genauso sehe ich sehr wohl, ob ein Spiel 50
    > Frames/s oder 100 Frames/s macht - spätestens wenn
    > ich die Kamera "bewege".
    >
    > Offensichtlich sieht man mit dem zweiten wirklich
    > mehr. Oder die Laien hören mal auf, vom Fernseher
    > auf den Computer-Monitor zu schließen...


    Das Prinzip ist aber das Gleiche.

  17. Re: Wenn sich das bewahrheitet...

    Autor: William Zard 19.02.07 - 19:23

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das Prinzip ist aber das Gleiche.


    Das stimmt, aber leider geht es an des Pudels Kern vorbei.

    Richtig ist, daß man nur 25 Bilder/sec wahrnehmen kann.

    Aber daraus folgt eben nicht, daß für eine Aufnahme der "Realität" auch 25 Bilder/sec reichen. Das Aufnahmegerät und des Betrachters Optik "laufen" eben nicht synchronisiert. Filme werden mit dem doppelten, also 50 Bilder pro/sec aufgezeichnet!

    Nocheinmal etwas anderes ist es, wenn man so eine virtuelle "Realität" erzeugen will. Hat man ein bewegtes Objekt, so bewegt es sich in der Realität eben fließend und hüpft nicht. Macht man eine Aufnahme des Objektes mit einer Kamera, so ist es "verwischt". Betrachtet ein Mensch eine Folge solcher "verwischter" Aufnahmen, nimmt er eine kontinuierliche Bewegung wahr (und er nimmt es dabei mit scharfen Konturen wahr, ganz im Gegensatz zu dem einzelnen Standbild, das schlichtweg diese "Schärfe" nicht aufweist.)
    Um nun also virtuell eine kontinuierlich bewegtes Objekt so darzustellen, daß der Mensch es als fließende Bewegung wie in der Realität wahrnimmt, gäbe es zwei Wege, die virtuellen Objekte im Einzelbild entsprechend des Bewegungsvektors (effektiv, also Kamerabewegung und Objektbewegung additiv) "verschlierend" darzustellen, was recht kompliziert und rechenaufwendig wäre ... oder der andere Weg, entsprechend mehr Bilder/sec zeichnen und dann auf ein "natürliches" "verschlieren" am Monitor zu bauen.

    Mach mal Standbilder von der Formel 1, besser noch, mach eine Videoausnahme, schau sie Dir normal, in Slowmound in Standbildern durch ... Du wirst sofort sehen, was ich meine. ;)

  18. Re: Eins noch ...

    Autor: William Zard 19.02.07 - 19:36

    Ich würde es auch begrüßen, wenn man endlich mal damit beginnen würde, den normalen PC von seinem Stromhunger zu befreien. Das Verhältnis zwischen tatsächlich genutzter PC Leistung und zur Verfügung stehender Leistung wird immer noch haarsträubender und letztendlich nur lächerlicher!

    So viel Leistung braucht man eigentlich nur für Games ... nix gegen Gamerkisten und die Games, auch nix gegen Spielekonsolen, aber beides ist nichts für den "Arbeitsplatz" ... wäre vielleicht eine Idee, keine expliziten Spielekonsolen zu machen, die dann zu schnell veralten, sondern "Arbeitskonsolen".
    So eine "Arbeitskonsole" würde sicher auf die 3 oder 4-fache "Lebenszeit" kommen und dabei nur 1/10 der Leistungsaufnahme haben. Zu lahm wären die auch nicht unbedingt, bei "Serverbased Computing" (die meisten Geschäftsanwendungen ließen sich als solche aufsetzen) skaliert man ja am Server.

  19. Immer diese 25 Bilder reichen Noobs

    Autor: Blork 19.02.07 - 20:13

    Ich bin zwar kein verfechter von je mehr Frames desto besser.
    Aber im kino oder Fernsehen kommt es vor allem bei Kameraschwenks doch zum ruckeln.

    Wenn etwas flüssig läuft dann sind das gute alte Amigaspiele mit 50 (25 Halbbilder) HZ bildsynchron.

    WEnn nun ein Monitor nur mit 60 HZ läuft flimmert er eben (CRT)

    Erst ab ca 85 HZ ist er selbst in den Augenwinkeln ruhig. Ja es gibt Menschen die 2 Monitore haben.

    GEnau so ist das bei den Games. Alles was eine bestimmte Framerate unterschreitet ist bei hektischen Schwenks nicht spielbar.

    Im Gegensatz zu den 25 Bilder reichen freaks möchte ich mir diese Diashow nicht gerne antun.

    Greets

  20. Immer diese 25 Bilder reichen Noobs

    Autor: Blork 19.02.07 - 20:13

    Ich bin zwar kein verfechter von je mehr Frames desto besser.
    Aber im kino oder Fernsehen kommt es vor allem bei Kameraschwenks doch zum ruckeln.

    Wenn etwas flüssig läuft dann sind das gute alte Amigaspiele mit 50 (25 Halbbilder) HZ bildsynchron.

    WEnn nun ein Monitor nur mit 60 HZ läuft flimmert er eben (CRT)

    Erst ab ca 85 HZ ist er selbst in den Augenwinkeln ruhig. Ja es gibt Menschen die 2 Monitore haben.

    GEnau so ist das bei den Games. Alles was eine bestimmte Framerate unterschreitet ist bei hektischen Schwenks nicht spielbar.

    Im Gegensatz zu den 25 Bilder reichen freaks möchte ich mir diese Diashow nicht gerne antun.

    Greets

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Etengo (Deutschland) AG, Mannheim
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52