1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SC101T - Netgears neuer…

Wer braucht denn sowas?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht denn sowas?

    Autor: Pollux 19.02.07 - 17:44

    Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen, wenn man nur über eine bestimmte Software auf die Partitionen zugreifen kann?
    Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

  2. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Unbekannt 20.02.07 - 06:42

    Pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen,
    > wenn man nur über eine bestimmte Software auf die
    > Partitionen zugreifen kann?
    > Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine
    > Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

    Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im klassichen Sinne. Es wird in der Regel als externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere Rechner sich das externe Medium teilen können. Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die Geschwindigkeit. Der Nachteil ist aber der proprietäre Treiber und die mangelhafte Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll, mehr Sinn.

  3. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: KonBert 02.03.07 - 14:13

    Entschuldigung, was mschreibst Du da?

    > Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im
    > klassichen Sinne.

    Ja, aber die SC101 Serie ist doch gar kein SAN!

    SAN: Storage Area Network
    -> "ein Netzwerk zwischen Servern und von den Servern genutzten Speicherressourcen darstellt." (wikipedia)
    Also m.E. nur für Rechenzentren.

    Im Gegensatz zum NAS denn darunm handelt es sich hier.

    NAS: Network Attached Storage
    -> "an das lokale Netzwerk angeschlossene Massenspeichereinheiten zur Erweiterung der Speicherkapazität." (wikipedia)

    > Es wird in der Regel als
    > externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer
    > USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere
    > Rechner sich das externe Medium teilen können.

    Genau, ein NAS!

    > Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die
    > Geschwindigkeit.

    Klar, ein SAN ist oft schneller als ein NAS aber auch völlig
    anders und wesentlich kostspieliger aufgebaut.

    > Der Nachteil ist aber der
    > proprietäre Treiber

    Weder SAN noch NAS brauchen in der Reinform Treiber.
    wobei bei einem SAN allerdings in der Regel ein Local Volume
    Manager Einsatz finden wird.

    > und die mangelhafte
    > Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den
    > Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll,
    > mehr Sinn.

    Wieso?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  4. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de