Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SC101T - Netgears neuer Gigabit…

Wer braucht denn sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht denn sowas?

    Autor: Pollux 19.02.07 - 17:44

    Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen, wenn man nur über eine bestimmte Software auf die Partitionen zugreifen kann?
    Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

  2. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Unbekannt 20.02.07 - 06:42

    Pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen,
    > wenn man nur über eine bestimmte Software auf die
    > Partitionen zugreifen kann?
    > Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine
    > Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

    Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im klassichen Sinne. Es wird in der Regel als externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere Rechner sich das externe Medium teilen können. Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die Geschwindigkeit. Der Nachteil ist aber der proprietäre Treiber und die mangelhafte Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll, mehr Sinn.

  3. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: KonBert 02.03.07 - 14:13

    Entschuldigung, was mschreibst Du da?

    > Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im
    > klassichen Sinne.

    Ja, aber die SC101 Serie ist doch gar kein SAN!

    SAN: Storage Area Network
    -> "ein Netzwerk zwischen Servern und von den Servern genutzten Speicherressourcen darstellt." (wikipedia)
    Also m.E. nur für Rechenzentren.

    Im Gegensatz zum NAS denn darunm handelt es sich hier.

    NAS: Network Attached Storage
    -> "an das lokale Netzwerk angeschlossene Massenspeichereinheiten zur Erweiterung der Speicherkapazität." (wikipedia)

    > Es wird in der Regel als
    > externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer
    > USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere
    > Rechner sich das externe Medium teilen können.

    Genau, ein NAS!

    > Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die
    > Geschwindigkeit.

    Klar, ein SAN ist oft schneller als ein NAS aber auch völlig
    anders und wesentlich kostspieliger aufgebaut.

    > Der Nachteil ist aber der
    > proprietäre Treiber

    Weder SAN noch NAS brauchen in der Reinform Treiber.
    wobei bei einem SAN allerdings in der Regel ein Local Volume
    Manager Einsatz finden wird.

    > und die mangelhafte
    > Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den
    > Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll,
    > mehr Sinn.

    Wieso?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 0,75€
  2. 44,99€
  3. 43,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
    Golem Akademie
    Von wegen rechtsfreier Raum!

    Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  2. MPEG-Patente: ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage
    MPEG-Patente
    ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage

    Der Rechtsstreit um die Vergütung von MPEG-Patenten ist vorläufig beendet. Eine ARD-Tochter wollte knapp 280 Millionen Euro vor Gericht erstreiten. Die Klage ist abgewiesen worden, die Sendeanstalt will aber in Berufung gehen.

  3. Elite Dragonfly: HP will das beste Business-Convertible ever haben
    Elite Dragonfly
    HP will das beste Business-Convertible ever haben

    Mit dem Elite Dragonfly bewirbt HP das laut eigener Aussage leichteste und langläufigste Business-Convertible mit WiFi6. Und es sei das erste aus recyceltem Kunststoff. Das 360-Grad-Gerät hat dafür ein sparsames 1-Watt-Display für über 24 Stunden Laufzeit verbaut.


  1. 08:26

  2. 08:15

  3. 08:00

  4. 07:18

  5. 07:00

  6. 18:39

  7. 17:41

  8. 16:27