1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SC101T - Netgears neuer Gigabit…

Wer braucht denn sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht denn sowas?

    Autor: Pollux 19.02.07 - 17:44

    Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen, wenn man nur über eine bestimmte Software auf die Partitionen zugreifen kann?
    Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

  2. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Unbekannt 20.02.07 - 06:42

    Pollux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man denn mit so einem Gerät anfangen,
    > wenn man nur über eine bestimmte Software auf die
    > Partitionen zugreifen kann?
    > Damit lässt sich kein Fileserver betreiben, keine
    > Jukebox und sonst keine vernünftige Anwendung.

    Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im klassichen Sinne. Es wird in der Regel als externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere Rechner sich das externe Medium teilen können. Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die Geschwindigkeit. Der Nachteil ist aber der proprietäre Treiber und die mangelhafte Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll, mehr Sinn.

  3. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: KonBert 02.03.07 - 14:13

    Entschuldigung, was mschreibst Du da?

    > Ein SAN ist ja auch kein Standalone Gerät im
    > klassichen Sinne.

    Ja, aber die SC101 Serie ist doch gar kein SAN!

    SAN: Storage Area Network
    -> "ein Netzwerk zwischen Servern und von den Servern genutzten Speicherressourcen darstellt." (wikipedia)
    Also m.E. nur für Rechenzentren.

    Im Gegensatz zum NAS denn darunm handelt es sich hier.

    NAS: Network Attached Storage
    -> "an das lokale Netzwerk angeschlossene Massenspeichereinheiten zur Erweiterung der Speicherkapazität." (wikipedia)

    > Es wird in der Regel als
    > externer Datenspeicher verwendet. Gegenüber einer
    > USB Platte hat es halt den Vorteil, dass mehrere
    > Rechner sich das externe Medium teilen können.

    Genau, ein NAS!

    > Vorteil gegenüber einem NAS ist hier die
    > Geschwindigkeit.

    Klar, ein SAN ist oft schneller als ein NAS aber auch völlig
    anders und wesentlich kostspieliger aufgebaut.

    > Der Nachteil ist aber der
    > proprietäre Treiber

    Weder SAN noch NAS brauchen in der Reinform Treiber.
    wobei bei einem SAN allerdings in der Regel ein Local Volume
    Manager Einsatz finden wird.

    > und die mangelhafte
    > Unterstützung durch Netgear. iSCSI macht in den
    > Szenarien, wo das SC101 Verwendung finden soll,
    > mehr Sinn.

    Wieso?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Controlware GmbH, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. (u. a. Kärcher Akku-Fenstersauger für 63,74€, Black+Decker Rolltasche für 32,00€)
  3. 799,99€
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45