Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jimdo: Konkurrent zu Googles…

Pro Jimdo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pro Jimdo

    Autor: Hendric 20.02.07 - 23:38

    Ich nutze Jimdo seit November 2006 und mir gefällt es richtig gut. Das schöne für mich ist das ich schnell was ändern kann und das mit "anklicken" statt Codes in die Tastatur zu hacken. Das man halt nicht alles nach seinen Wünschen machen kann stört mich nicht, da die gebotenen individuellen Einstellungen mir vollkommen reichen. Inzwischen bin ich zur Pro-Version gewechselt und freue mich da vor allem über die Statistiken( hat der Newsletter neugierig gemacht oder nicht etc...). Auch die Erstellung eines Newsletters funktioniert schnell und gut. Klar Cracks werden weiter selber basteln wollen aber ich bin keiner. Und ich brauch auch so keiner zu werden :-)

    (www.der-toerner.de)

  2. Re: Pro Jimdo

    Autor: finn 21.02.07 - 00:00

    Hendric schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nutze Jimdo seit November 2006 und mir gefällt
    > es richtig gut. Das schöne für mich ist das ich
    > schnell was ändern kann und das mit "anklicken"
    > statt Codes in die Tastatur zu hacken. Das man
    > halt nicht alles nach seinen Wünschen machen kann
    > stört mich nicht, da die gebotenen individuellen
    > Einstellungen mir vollkommen reichen. Inzwischen
    > bin ich zur Pro-Version gewechselt und freue mich
    > da vor allem über die Statistiken( hat der
    > Newsletter neugierig gemacht oder nicht etc...).
    > Auch die Erstellung eines Newsletters funktioniert
    > schnell und gut. Klar Cracks werden weiter selber
    > basteln wollen aber ich bin keiner. Und ich brauch
    > auch so keiner zu werden :-)
    >
    > (www.der-toerner.de)



    ich bin inzwischen auch pro-user, schon seit einiger zeit sogar. auch ich bin kein crack und habe trotzdem eine richtig "ordentliche" seite, die überall anerkennung findet. das beste ist, dass ich so schnell und unkompliziert aktualisieren und ändern kann. dass mir von jimdo eine struktur vorgegeben wird, empfinde ich übrigens überhaupt nicht als nachteil: ich glaube ich würde mich eher verzetteln, so bleibt die seite übersichtlich und gut strukturiert. für leute, die nicht selber basteln wollen, gibt es meiner meinung nach im moment nichts besseres. absolut weiter zu empfehlen!

    www.pipe-up.de

  3. Re: Pro Jimdo

    Autor: Doreen 26.08.07 - 16:09

    finn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hendric schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nutze Jimdo seit November 2006 und mir
    > gefällt
    > es richtig gut. Das schöne für mich
    > ist das ich
    > schnell was ändern kann und das
    > mit "anklicken"
    > statt Codes in die Tastatur
    > zu hacken. Das man
    > halt nicht alles nach
    > seinen Wünschen machen kann
    > stört mich nicht,
    > da die gebotenen individuellen
    > Einstellungen
    > mir vollkommen reichen. Inzwischen
    > bin ich
    > zur Pro-Version gewechselt und freue mich
    > da
    > vor allem über die Statistiken( hat der
    >
    > Newsletter neugierig gemacht oder nicht
    > etc...).
    > Auch die Erstellung eines
    > Newsletters funktioniert
    > schnell und gut.
    > Klar Cracks werden weiter selber
    > basteln
    > wollen aber ich bin keiner. Und ich brauch
    >
    > auch so keiner zu werden :-)
    >
    > (www.der-toerner.de)
    >
    > ich bin inzwischen auch pro-user, schon seit
    > einiger zeit sogar. auch ich bin kein crack und
    > habe trotzdem eine richtig "ordentliche" seite,
    > die überall anerkennung findet. das beste ist,
    > dass ich so schnell und unkompliziert
    > aktualisieren und ändern kann. dass mir von jimdo
    > eine struktur vorgegeben wird, empfinde ich
    > übrigens überhaupt nicht als nachteil: ich glaube
    > ich würde mich eher verzetteln, so bleibt die
    > seite übersichtlich und gut strukturiert. für
    > leute, die nicht selber basteln wollen, gibt es
    > meiner meinung nach im moment nichts besseres.
    > absolut weiter zu empfehlen!
    >
    > www.pipe-up.de
    >

    Ich bin seit einiger zeit schon bei surfino.com dort funktioniert es auch ganz einfach und ich hatte keine Probleme mir meine Seite einzurichten. Hab das jetzt erst hier gefunden und werd mri eure seiten auch mal anschauen, vielleich bekomme ich ja auch noch mehr Ideen was ich noch so verbessern kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. AKDB, München
  4. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

  2. Elektroauto: Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
    Elektroauto
    Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren

    Skoda hat mit dem Citigo e iV ein neues Elektroauto auf Basis des VW Up vorgestellt. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 265 km nach WLTP erreichen. Das ist durch einen größeren Akku möglich.

  3. Indiegames-Rundschau: Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
    Indiegames-Rundschau
    Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    Weedcraft Inc. und Imperator Rome fordern Strategie, Katana Zero die Reflexe - und Steamworld Quest bringt Taktik ins Kartenspiel.


  1. 07:30

  2. 07:11

  3. 07:00

  4. 19:15

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:26

  8. 18:10