Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Delphi-Versionen für…

Delphi fuer Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Delphi fuer Linux

    Autor: Traua 21.02.07 - 12:19

    Argh! Die sollen endlich Delphi fuer Linux rausbringen (also nicht die IDE), sodass The Bat! endlich auch unter Linux & Co. laufen kann. grml.

  2. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: Silicium 21.02.07 - 12:29

    Traua schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Argh! Die sollen endlich Delphi fuer Linux
    > rausbringen (also nicht die IDE), sodass The Bat!
    > endlich auch unter Linux & Co. laufen kann.
    > grml.


    Lazarus und Freepascal...
    sonnst gibts auch noch Kylix

  3. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: Stalkingwolf 21.02.07 - 15:19

    Kylix ist tot

  4. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: the real bass 21.02.07 - 15:32

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kylix ist tot

    Kylix war Delphi für Linux

    Kann sich einer vorstellen, daß die es ein 2tes Mal unter Linux probieren?

  5. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: polarkreis 21.02.07 - 16:53

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kylix ist tot

    Das dürfte demnächst wohl auch für Borland gelten :-(

    Bei dem Hin-und-Her, das die veranstalten.

    cu
    PolarKreis

  6. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: martinopia 21.02.07 - 16:58

    > Das dürfte demnächst wohl auch für Borland gelten
    > :-(
    > Bei dem Hin-und-Her, das die veranstalten.

    naja, die ganze Codegear-Geschichte ist ja immerhin seit langem mal wieder ein Schritt in die richtige Richtung.. wenn die nun auf den Zug mit Skriptsprachen aufspringen ist das doch eine feine Sache, die Anwenderbasis zu verbreitern... und PHP scheint mir hier eine besonders gute Wahl zu sein, weil man sich damit eben ganz klar gegen Microsoft auch abgrenzen kann...

    Die Sache mit Kylix bedauere ich allerdings auch ausserordentlich... wirklich schade - aber das liegt halt auch etwas an der "Linux-ist-gratis"-Mentalität von vielen Semiprofis.. und der markt kommerzieller Linuxentwickler, die ausserhalb der C/C++-Welt programmieren dürfte eben doch (leider) sehr klein sein...

  7. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: kylix 22.02.07 - 08:38

    Das bezweifle ich ganz stark. Kylix war wohl kein Verkaufsknüller, mag wohl unter anderem daran liegen das die meisten Firmen unter Windows entwickeln und das Interesse an Linux sehr gering ist. Desweiteren lief das Programm ziemlich instabil, stürzte bei öfters mal ab.

    Die neue Delphi-Version hört sich richtig klasse an! :-)

    Na jedenfalls ist diese besser gelungen als das vermurkste JBuilder 2007. Da war ich mal richtig sauer über diese Version. :-(



    the real bass schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stalkingwolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kylix ist tot
    >
    > Kylix war Delphi für Linux
    >
    > Kann sich einer vorstellen, daß die es ein 2tes
    > Mal unter Linux probieren?
    >
    >


  8. Re: Delphi fuer Linux

    Autor: Dado 08.05.07 - 17:39


    Für alle die es evtl. interessiert

    https://forum.golem.de/read.php?16126,871224,948650#msg-948650

    Ich denke einige werden mir hier zustimmen können ;)

    Gruß
    Dado

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, München
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Opel Corsa-e soll 330 Kilometer weit kommen
  2. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  3. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto

  1. Axon 10 Pro im Test: Der Geheimtipp für die Android-Oberklasse
    Axon 10 Pro im Test
    Der Geheimtipp für die Android-Oberklasse

    Mit dem Axon 10 Pro versucht ZTE wieder, die Android-Oberklasse mit einem merklich preiswerteren Gerät als bei der Konkurrenz anzugreifen. Bei einem Preis von 600 Euro gelingt das dem chinesischen Hersteller auch, die Abstriche halten wir angesichts dieses Preises für akzeptabel.

  2. Turing-Mobile-Workstations: Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks
    Turing-Mobile-Workstations
    Nvidia bringt Quadro RTX für Notebooks

    Computex 2019 Die sogenannten Studio Laptops sind die ersten mobilen Workstations mit den neuen Quadro RTX von Nvidia. So ausgerüstete 15- und 17-Zöller nutzen die Turing-Grafikeinheiten zur Beschleunigung von Adobe- oder Blackmagic-Software, teilweise unterstützt durch künstliche Intelligenz.

  3. Intercity 2: Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen
    Intercity 2
    Kleiner Teil der neuen Doppelstockzüge mit Softwareproblemen

    Einem Medienbericht zufolge hat die Deutsche Bahn Probleme mit den neuen Doppelstockgarnituren im Fernverkehr. Bei genauerer Betrachtung trifft es aber nur einen kleinen Teil der Züge einer neueren Auslieferung.


  1. 09:39

  2. 09:30

  3. 08:56

  4. 08:33

  5. 08:27

  6. 08:22

  7. 06:00

  8. 06:00