1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dem studiVZ folgt das schülerVZ

Freiwillige-Datenauskunft-VZ

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freiwillige-Datenauskunft-VZ

    Autor: Orakel 21.02.07 - 11:58

    ...studiVZ sorgte für negative Schlagzeilen warum nicht auch schülerVZ?
    (immerhin hat sich das für die Gründer gelohnt ;)

  2. Re: Freiwillige-Datenauskunft-VZ

    Autor: masta_o 21.02.07 - 12:23

    Viel interessanter wird werden, wie unbesonnen Schüler ihre Daten weitergeben.
    Das StudiVZ ist schon sinnvoll, da man, gerade, wenn man frisch zu Studieren begonnen hat, gerne mit seinen alten Freunden aus der Schulzeit den Kontakt halten möchte. Allerdings wird auch im StudiVZ, welches ja für Erwachsene gedacht ist, schon Missbrauch betrieben, man denke an die Verlinkung von Bildern, die oft diskriminierend verwendet wird. Ganz abgesehen von den Partyfotos, die für die Personalabteilungen potentieller Arbeitgeber sicher auch sehr interessant sind.
    Das Missbrauchspotential einer solchen Plattform für Schüler ist gigantisch, da in diesem Alter die Hemmschwelle geringer ist. Mobbing in der Schule und danach im Netz ;-)
    Ein weiteres Problem einer solchen Schülerplattform ist die Gefahr von sexuellem Inhalt, welcher bei Schülern generell sehr beliebt ist.
    Um wirklich sicher zu gehen, dass keine solchen Inhalte eingestellt werden, müsste jedes einzelne Foto manuell kontrolliert werden, was definitiv nicht möglich ist.




  3. Re: Freiwillige-Datenauskunft-VZ

    Autor: Günther... 21.02.07 - 15:13

    masta_o schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein weiteres Problem einer solchen
    > Schülerplattform ist die Gefahr von sexuellem
    > Inhalt, welcher bei Schülern generell sehr beliebt
    > ist.
    Ooooh, Gefahr!!!
    Also komm, wie lange wollen wir dieses lächerliche Pornoverbot noch aufrechterhalten?
    Ich kenne NIEMANDEN, der sowas erst mit 18 gesehen/hergestellt/besessen hätte. Insofern ist die Forderung der Julis absolut gerechtfertigt.

  4. Re: Freiwillige-Datenauskunft-VZ

    Autor: die_Wahrheit 21.02.07 - 15:25

    Ist richtig, stimme auch zu. (Allerdings, bin ich dann der erste den du kennelernst, der vor seinem 18. Geb. tatsächlich keine Pornos hergestellt hat. ;-))
    Aber hier geht es doch darum, die Erwachsenen vor den eventuell von Kindern ins Netz gestellten Pornos zu schützen, die andere Kinder zeigen.

    Günther + Erwin = Gute Nacht Bayern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > masta_o schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein weiteres Problem einer solchen
    >
    > Schülerplattform ist die Gefahr von sexuellem
    >
    > Inhalt, welcher bei Schülern generell sehr
    > beliebt
    > ist.
    > Ooooh, Gefahr!!!
    > Also komm, wie lange wollen wir dieses lächerliche
    > Pornoverbot noch aufrechterhalten?
    > Ich kenne NIEMANDEN, der sowas erst mit 18
    > gesehen/hergestellt/besessen hätte. Insofern ist
    > die Forderung der Julis absolut gerechtfertigt.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Es tut uns leid, aber Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Stellenmarkt
  1. Technical Writer / Technische Dokumentation (m/w/d) Schwerpunkt Publikation und Wissensmanagement
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Berlin
  2. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  3. Systembetreuer (m/w/d) Logistik
    BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. Operations Technician
    über Page Personnel Deutschland GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für Club-Mitglieder, sonst 39,99€)
  2. 549€ (Release 05.10.)
  3. (u. a. 15% Rabatt auf Samsung-Fernseher und Tablets, 10% auf PCs, Notebooks, Monitore und...
  4. (u. a. Razer Kraken X Konsolen-Gaming-Headset für 34,99€, Razer Atheris Gaming-Maus für 29...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
    Direct Air Capture
    Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

    Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden