1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell-Kunden bekommen Linux

Linux und Bäume

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux und Bäume

    Autor: Pilgervater 26.02.07 - 10:10


    Sehr geehrte Brüder und Schwestern,

    heute ist ein großartiger Tag, welcher die Zukunft maßgeblich verändern wird.

    Während Vista Käufer auch neue Hardware kaufen und damit dafür sorgen, dass auf dem afrikanischen Kontinent die Müllberge vor lauter Computerschrott weiterwachsen, damit die Kinder dort auch ihre tägliche Portion Schwermetalle abbekommen, steigt Dell auf umweltfreundliche moderne Linux Rechner um. Gleichzeitig werden noch Bäume gepflanzt.

    Möge Linus den Dell und alle Dell Käufer beschützen und begeleiten.

    Euer
    Pilgervater

  2. Re: Linux und Bäume

    Autor: n/n 26.02.07 - 10:19

    Passt "LIEBE Brüder und Schwestern" nicht ehrer?

    Und ans ende gehört ein "Amen"!

  3. Re: Linux und Bäume

    Autor: Tom444 26.02.07 - 10:20

    hmm,

    es geht darum das ausser Vista auch Linux zur neuen Hardware dazugelegt wird.

    Also auch wenn du deinen neuen Rechner mit Linux bestellst, bekommst du einen neuen Rechner.


    Tom


  4. Re: Linux und Bäume

    Autor: Herb 26.02.07 - 11:44

    Tom444 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also auch wenn du deinen neuen Rechner mit Linux
    > bestellst, bekommst du einen neuen Rechner.

    Äh... Jippie? Wär ja auch noch schöner... :)

  5. Re: Linux und Bäume

    Autor: Ihr Name 26.02.07 - 21:26

    Tom444 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmm,
    >
    > es geht darum das ausser Vista auch Linux zur
    > neuen Hardware dazugelegt wird.
    >
    > Also auch wenn du deinen neuen Rechner mit Linux
    > bestellst, bekommst du einen neuen Rechner.
    >
    > Tom
    >
    >

    Immerhin kann man mit dem ganzen dann endlich was anfangen...

    Unix ist und bleibt DAS Ur-Betriebssystem.
    NT-basierte Systeme sind im Prinzip auch Unix-ähnlich. ( warum gibt es z.B. immernoch ein etc/hosts File im System-Verzeichnis? ;-) )
    Da stellt sich die Frage, wer kopiert von wem?
    MS war schließlich initial nur ein Lieferant eines weiteren UNIX-Derivats. Nicht mehr und nicht weniger.
    Da jedoch die Kompetenz fehlte, professionell zu bestehen, stampfte man das ganze ein und brachte mit MS-DOS eine zusammgestampfte CP/M Alternative auf den Markt, die auf Billigrechnern lief. Qualität hatte seitens MS noch nie Priorität - denn da sind die Produktionskosten zu hoch und die Marge zu gering.
    Windows ist in jeglicher Hinsicht ein Abklatsch anderer BS-Ideen.
    Die Zusammenarbeit mit IBM bei NT wurde wohl nicht ohne Grund beendet.
    Dennoch nutzt MS bis heute den damals gemeinschaftlich erarbeiteten Code - weil die's nicht besser können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  3. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme