1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell-Kunden bekommen Linux

Wo bleiben die leisen PCs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo bleiben die leisen PCs?

    Autor: noisy@dell.de 26.02.07 - 13:28

    Meine lärmende DELL-kiste werde ich bald entsorgen, da DELL das nicht in Griff kriegt. Die liebe polnisch-tschechische Hotline: "Du haben starkes PeeeZeee, der nicht leisäää sein" hilft nicht weiter. Briefe an DELL werden anscheinend nicht gelesen. Ich werde den Dell verkaufen und mir bei ichbinleise.de einen wirklich leisen PC kaufen oder gleich einen Mac...

    NIE WIEDER DELL.

    No.
    No.
    Never.

  2. Re: Wo bleiben die leisen PCs?

    Autor: Muad'dib 27.02.07 - 10:10

    Da gibt's 'ne einfache Lösung: HP Pavillion "Desktop" PCs (sind eigentlich Midi Towers) sind so leise wie Notebooks von DELL. Und haben ein paar super Features. Und das Preis/Leistungsverhältnis kann sich auch sehen lassen!

    Hab auch gewechselt. Kann die HP Kisten nur empfehlen. Vorab zur Info: Mit HP Notebooks hab ich keine Erfahrung.

    Momentan ist HP sowieso drauf und dran, DELL den Rang abzulaufen.


    noisy@dell.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine lärmende DELL-kiste werde ich bald
    > entsorgen, da DELL das nicht in Griff kriegt. Die
    > liebe polnisch-tschechische Hotline: "Du haben
    > starkes PeeeZeee, der nicht leisäää sein" hilft
    > nicht weiter. Briefe an DELL werden anscheinend
    > nicht gelesen. Ich werde den Dell verkaufen und
    > mir bei ichbinleise.de einen wirklich leisen PC
    > kaufen oder gleich einen Mac...
    >
    > NIE WIEDER DELL.
    >
    > No.
    > No.
    > Never.

  3. Re: Wo bleiben die leisen PCs?

    Autor: Michael Klawitter 27.02.07 - 17:02

    Muad'dib schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da gibt's 'ne einfache Lösung: HP Pavillion
    > "Desktop" PCs (sind eigentlich Midi Towers) sind
    > so leise wie Notebooks von DELL. Und haben ein
    > paar super Features. Und das
    > Preis/Leistungsverhältnis kann sich auch sehen
    > lassen!
    >
    > Hab auch gewechselt. Kann die HP Kisten nur
    > empfehlen. Vorab zur Info: Mit HP Notebooks hab
    > ich keine Erfahrung.
    >
    > Momentan ist HP sowieso drauf und dran, DELL den
    > Rang abzulaufen.
    >
    > noisy@dell.de schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine lärmende DELL-kiste werde ich bald
    >
    > entsorgen, da DELL das nicht in Griff kriegt.
    > Die
    > liebe polnisch-tschechische Hotline: "Du
    > haben
    > starkes PeeeZeee, der nicht leisäää
    > sein" hilft
    > nicht weiter. Briefe an DELL
    > werden anscheinend
    > nicht gelesen. Ich werde
    > den Dell verkaufen und
    > mir bei ichbinleise.de
    > einen wirklich leisen PC
    > kaufen oder gleich
    > einen Mac...
    >
    > NIE WIEDER DELL.
    >
    > No.
    > No.
    > Never.


    Ich kann dir nur beipflichten: mein Dimension 5000 habe ich von seinem Plastik-Scheiss befreit -und trotzdem geraten irgendwelche Teile noch (oder gerade jetzt???) in Schwingungen. Auch auf meine Reklamation bekam ich keine Antwort (obwohl ich klipp und klarr eine Aussage macht "ich würde einen DELL nie wieder nehmen") = DELL interessierten nur kurzfristige VERKAUFSzahlen. Mein Weg wird zum iMAC führen....

  4. Re: Wo bleiben die leisen PCs?

    Autor: firefoks 27.02.07 - 23:56

    mein dell-pc und laptop sind beide ultra leise!

  5. Lieferungen von Firma Dell

    Autor: Gabriel 09.01.09 - 15:59

    Ich habe bei Dell zuerst ein Notebook bestellt, das leider schon ein Kratzen in den Lautsprechern hatte. Nach dem Besuch des Technikers der in 24 Stunden kam und die Lautsprecher tauschte, war das Geräusch nicht weg. Ist ja auch klar ein Lautsprecher kann nur Geräusche machen wenn er mit Strom versorgt wird. Also doch was anderes defekt. beim zweiten Besuch tauschte man die gesamte Platine aus und dann funktionierte alles. Ich bestellte dann für meine Firma weitere 10 Vostro Notebooks und es war wieder eines davon defekt. Diesesmal kam der 24 Stunden Service nicht wie vertraglich vereinbart und ich bemühe mich seit 20 Tagen an die Beschwerdeabteilung heranzukommen, die aber gehütet wird wie die Augen eines Menschen und es gibt kein Durchkommen. Kundendienstleiter kann die Nummer nicht herausgeben sonst ist sein Job in Gefahr, der Ansprechspartner aus dem Verkauf hat auch Angst die Nummer herauszugeben des Jobs wegen usw.
    Ich frage mich warum eine Firma sich so schützen muß wenn sie gute Produkte vertreibt? Ganz einfach zu erklären:
    Es wird nur nach Verkaufszahlen gearbeitet und das Geld kassiert. Danach ist man wirklich für diese Firma egal.Ich hoffe das mein Beitrag vielen geschäftlichen Käufer bei der Kaufentscheidung hilft sich auf keinen Fall für Dell Produkte zu entscheiden, denn somit erspart man sich viele ärgerliche Stunden in der berühmten Dell Hotline wo man zuerst 15 Minuten mit Robottern spricht und dann am Ende den Spruch hört :
    "Leider kann ich Ihnen nichts anderes anbieten"
    Dann kommen wartende Tage bis sich jemand meldet, das geschieht in meinem Fall leider nur wenn ich mich melde und Druck mache und erledigen tut sich immer noch nichts......
    Ich bin der Meinung das Dell eine mangelnde Endkontrolle der Geräte betreibt da man schon beim Einschalten Defekte hat und nicht nach einiger Betriebszeit der Rechner. Ich bin mit dieser Firma sehr unzufrieden und werde zukuünftig andere Produkte probieren, zum Glück gibte es noch genug auf dem Markt.

    Danke für das Lesen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de