1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VMware greift Microsofts…

einfach nicht kaufen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfach nicht kaufen!

    Autor: sumsi 27.02.07 - 11:13

    wenn es nicht angenommen wird änderen sie sofort das lizenzmodell. jammern und trotzdem kaufen bringt genau nichts. ausserdem: es gibt bessere systeme mit besseren lizenzen .....

  2. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: nix 27.02.07 - 11:35

    entweder hast du keine ahnung (weil ms virtual produkte kostenlos sind) oder du meinst mit nicht kaufen ms vista und den angekündigten vista server aka longhorn aka vaporware...

    dem würde ich dir dann zustimmen...




    sumsi schrieb:

    -------------------------------------------------------
    > wenn es nicht angenommen wird änderen sie sofort
    > das lizenzmodell. jammern und trotzdem kaufen
    > bringt genau nichts. ausserdem: es gibt bessere
    > systeme mit besseren lizenzen .....


  3. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: vergeben 27.02.07 - 12:20

    nix schrieb:

    > entweder hast du keine ahnung (weil ms virtual
    > produkte kostenlos sind) oder du meinst mit nicht
    > kaufen ms vista und den angekündigten vista server
    > aka longhorn aka vaporware...
    >
    > dem würde ich dir dann zustimmen...

    Ich würde schon meinen, der Vorredner meinete Vista und Co.
    Dem Gesagten kann ich uneingeschränkt zustimmen.

    Lars

  4. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: MacBookProMan 27.02.07 - 12:50

    vergeben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde schon meinen, der Vorredner meinete
    > Vista und Co.
    > Dem Gesagten kann ich uneingeschränkt zustimmen.

    hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht zu Vista ne ordentliche "Kosten-Nutzen-Analyse" zu erstellen? Ich würde mal wetten, dass die nicht ganz so rosig aussieht!


  5. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: Stefan W. 27.02.07 - 14:26

    Auf welchen Faktoren soll denn bitte eine Kosten- Nutzen- Analyse erfolgen?
    Der Einsatz von Vista im Unternehmen (ich rede ausschließlich über Unternehmen) kann Vorteilhaft sein. Dies ist jedoch keine zwingende Annahme.
    Eine individuelle Berechnung kann dann vom jeweiligen Berater erstellt werden.

    Gruß
    Stefan

    MacBookProMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vergeben schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde schon meinen, der Vorredner
    > meinete
    > Vista und Co.
    > Dem Gesagten kann
    > ich uneingeschränkt zustimmen.
    >
    > hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht zu
    > Vista ne ordentliche "Kosten-Nutzen-Analyse" zu
    > erstellen? Ich würde mal wetten, dass die nicht
    > ganz so rosig aussieht!
    >
    >


  6. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: sumsi 27.02.07 - 14:37


    > entweder hast du keine ahnung (weil ms virtual
    > produkte kostenlos sind) oder du meinst mit nicht
    ;-) ich finde dass alleine der zwang schon den kauf verhindern sollte. auf welchen systemen laufen die ms virtual produkte? etwa unter einem unix oder OS-X?

    > kaufen ms vista und den angekündigten vista server
    > aka longhorn aka vaporware...
    ja, primär meinte ich das.

    > dem würde ich dir dann zustimmen...
    thnx

  7. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: nix 27.02.07 - 15:00

    egal welche KN-Analyse du erstellst... Vista schneidet in allen Punkten schlecht ab da sowohl neue Hardware-, Software- als auch Schulungen anfallen.

    Der Schritt zu einem OpenSUSE mit OpenOffice liegt meines Erachtens näher als ein Umstieg auf Vista+Office 2007.

    Einen neuen Kunden habe ich somit schon gewinnen können ;-)



    MacBookProMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vergeben schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde schon meinen, der Vorredner
    > meinete
    > Vista und Co.
    > Dem Gesagten kann
    > ich uneingeschränkt zustimmen.
    >
    > hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht zu
    > Vista ne ordentliche "Kosten-Nutzen-Analyse" zu
    > erstellen? Ich würde mal wetten, dass die nicht
    > ganz so rosig aussieht!
    >
    >


  8. Re: einfach nicht kaufen!

    Autor: Stefan W. 28.02.07 - 13:45

    Hallo,

    ganz ehrlich: Eine Argumentation hin zu OpenSUSE mit OpenOFFICE?! Kostenersparnis? Bei einem Home- User: Sicher. Bei einem kleinen Unternehmen (<5 User): Mag sein.

    Bei Kunden welche eine Microsoftwelt im Einsat haben?! Da würde mich deine Argumentation einmal interessieren.
    Ob eine Argumentation für Office 2007 und/ oder Vista bei dem gleichen Kunden fruchten könnte, ist eine andere Sache. Auch das sei wohl überlegt und berechnet.

    Gruß
    Stefan

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > egal welche KN-Analyse du erstellst... Vista
    > schneidet in allen Punkten schlecht ab da sowohl
    > neue Hardware-, Software- als auch Schulungen
    > anfallen.
    >
    > Der Schritt zu einem OpenSUSE mit OpenOffice liegt
    > meines Erachtens näher als ein Umstieg auf
    > Vista+Office 2007.
    >
    > Einen neuen Kunden habe ich somit schon gewinnen
    > können ;-)
    >
    > MacBookProMan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vergeben schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich würde schon meinen, der
    > Vorredner
    > meinete
    > Vista und Co.
    > Dem
    > Gesagten kann
    > ich uneingeschränkt
    > zustimmen.
    >
    > hat sich schon mal jemand
    > die Mühe gemacht zu
    > Vista ne ordentliche
    > "Kosten-Nutzen-Analyse" zu
    > erstellen? Ich
    > würde mal wetten, dass die nicht
    > ganz so
    > rosig aussieht!
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Stuttgart
  3. finanzen.de, Berlin
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 2,79
  4. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43