Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multiwinia - Darwinia wird zum…

Steam

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam

    Autor: Rohde 27.02.07 - 15:33

    Interesse hätte ich an Darwinia auch gehabt. Aber nachdem ich gehört habe, dass es nur per Steam zu beziehen ist, habe ich das Interesse verloren. Ich will richtige Datenträger, die ich auch noch nach Jahren herausholen kann.

    Außerdem macht's mit meinem 56k-Modem wohl keinen Spaß, sich zig Megabyte herunterzuladen.

  2. Re: Steam

    Autor: ~The Judge~ 27.02.07 - 15:46

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Interesse hätte ich an Darwinia auch gehabt. Aber
    > nachdem ich gehört habe, dass es nur per Steam zu
    > beziehen ist, habe ich das Interesse verloren. Ich
    > will richtige Datenträger, die ich auch noch nach
    > Jahren herausholen kann.

    Papperlapapp! Das Game gibt es sehr wohl auch auf CD (original) inkl. Verpackung (sehr grün):

    http://www.darwinia.co.uk/ -> [ buy now ] (Der Knopf neben 'boxed copies only')

    > Außerdem macht's mit meinem 56k-Modem wohl keinen
    > Spaß, sich zig Megabyte herunterzuladen.

    Es macht wohl generell keinen Spaß heutzutage noch mit einem 56k-Modem unterwegs zu sein. Muss man aber auch nicht.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.07 15:48 durch ~The Judge~.

  3. Re: Steam

    Autor: darwinist 27.02.07 - 15:47

    Darwinia gibt's auch auf CD, liegt auf meinem Schreibtisch :)

  4. Re: Steam

    Autor: Rohde 27.02.07 - 15:56

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohde schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Interesse hätte ich an Darwinia auch gehabt.
    > Aber
    > nachdem ich gehört habe, dass es nur per
    > Steam zu
    > beziehen ist, habe ich das Interesse
    > verloren. Ich
    > will richtige Datenträger, die
    > ich auch noch nach
    > Jahren herausholen kann.
    >
    > Papperlapapp! Das Game gibt es sehr wohl auch auf
    > CD (original) inkl. Verpackung (sehr grün):
    >
    > www.darwinia.co.uk -> [ buy now ] (Der Knopf
    > neben 'boxed copies only')
    >
    > > Außerdem macht's mit meinem 56k-Modem wohl
    > keinen
    > Spaß, sich zig Megabyte
    > herunterzuladen.
    >
    > Es macht wohl generell keinen Spaß heutzutage noch
    > mit einem 56k-Modem unterwegs zu sein. Muss man
    > aber auch nicht.

    Oh, danke für den Hinweis. Nachdem es damals hieß, es käme nur über Steam, habe ich wie gesagt das Interesse verloren. Und das mit den 56k - mittlerweile bietet die Telekom ja auch DSL über Glasfaser an. Jetzt müssen die nur endlich mal in die Puschen kommen, dann ist meine Durststrecke auch vorbei :-)


  5. Re: Steam

    Autor: nalolinger 27.02.07 - 16:06

    Ich für meinen Teil bin sehr von Steam überzeugt, weil es wirklich eine sehr gute Plattform für den Vertrieb von Spielen ist - sowohl für Verkäufer als auch die Kunden - einmal anmelden, sofort Updates automatisch runterladen und einspielen (was man auch deaktivieren kann) und schon kann man weiter zocken - bei Multiplayergames geht ja eh nix ohne Patch, sobald ne aktuellere Version draussen ist...
    Ob man nen Datenträger hat oder nicht, sei jetzt mal dahingestellt - ich seh das auch als Vorteil, wenn man eben mal die CD nicht mehr findet: Steam drauf, anmelden, Spiel wieder runterladen, fertig - bei den meisten Games kann man ja trotzdem ne CD haben...

    Gibt meines Erachtens nur 2 wirkliche Mankos:
    - ohne Internet funktioniert irgendwie nicht so recht (mal von der Installation & Registrierung abgesehen, wo's einfach mal zwingend is)... aber in Zeiten wo DSL wirklich schon fast zum Standard gehört ist das für 99% der Leute kein Thema - und dass man selbst nur mit Modem/ISDN unterwegs ist, das kann man nicht Steam bzw. Valve zum Vorwurf machen - ebenso könnte man sich bei Mercedes beschweren, wenn man sich in nem Sumpfgebiet ne Hütte hinstellt aber wegen fehlender Straßen nicht hinfahren kann ^^

    - Wenn Steam wirklich mal ein Problem hat, dann geht nichts mehr und man kann auch seine Spiele nicht mehr zocken - DAS ist nun aber wirklich ein echtes Problem - da wäre eine funktionierende Lösung schon ne feine Sache (die auch das obige Problem lösen würde): keine Verbindung/Verbindungsprobleme >>> Offline-Login... aber solang das nicht geht, kann man ja mal an die frische Luft gehen, spazieren gehen, usw ;)

    Ansonsten, abgesehen von diesen beiden Punkten, finde ich, dass sich Steam über die Jahre zu einer der besten Plattformen überhaupt entwickelt hat - ich versteh auch net, was immer alle so drüber schimpfen...

  6. Re: Steam

    Autor: nalolinger 27.02.07 - 16:08

    > Oh, danke für den Hinweis. Nachdem es damals hieß,
    > es käme nur über Steam, habe ich wie gesagt das
    > Interesse verloren. Und das mit den 56k -
    > mittlerweile bietet die Telekom ja auch DSL über
    > Glasfaser an. Jetzt müssen die nur endlich mal in
    > die Puschen kommen, dann ist meine Durststrecke
    > auch vorbei :-)

    Komisch, wenn man nen Marketing'ler fragt, heisst's ganz oft: wir haben volle Netzabdeckung - traue niemanden aus dem Marketing ;)

  7. Re: Steam

    Autor: ck (Golem.de) 27.02.07 - 16:15

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh, danke für den Hinweis. Nachdem es damals hieß,
    > es käme nur über Steam, habe ich wie gesagt das
    > Interesse verloren. Und das mit den 56k -
    > mittlerweile bietet die Telekom ja auch DSL über
    > Glasfaser an. Jetzt müssen die nur endlich mal in
    > die Puschen kommen, dann ist meine Durststrecke
    > auch vorbei :-)

    Äh, ich kann mich nicht entsinnen, dass das Spiel jemals exklusiv für Steam angekündigt gewesen wäre. Dass es für Steam überhaupt kommt wurde erst Monate nach dem CD-Verkauf angekündigt. Allerdings ist das Spiel hier in Deutschland erst spät in den Handel gekommen, nach Steam glaube ich. Aber ganz sicher bin ich mir in dem Punkt nicht.

    Gruß
    Christian Klass
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.07 16:15 durch ck (Golem.de).

  8. Re: Steam

    Autor: Zokerz 27.02.07 - 16:17

    Ich bin von Steam absolut gar nicht überzeugt !

    Die haben mich vor 2 jahren tatsächlich von den VAC Servern gebannt weil ich mit wine unter Linux gespielt habe !
    Sowas lasse ich mir nicht bieten weil ich eben nicht gecheatet habe !
    Nach einigem Hin und her mit dem Valve Supportteam habe ich dann einen neuen account bekommen.
    Mitlerweile läufts aber auch unter Linux aktzeptabel.

    Seit dem Spiele ich aber trotzdem meist die Steamlessversion von cs1.5 online.
    Seit es steam gibt waren in 1.6 wirklich nur noch noobs auf den Servern, mit der alten 1.5er ohne Steam machts viel mehr spass weil das wirklich nur noch von CS Veteranen gespielt wird die auch auf Teamplay usw achten.

    Das steamless CS1.5 kann man sich hier kostenlos saugen: http://v4.steamlessproject.nl/index.php?page=news
    Momentan gibts sogar noch mehr als 800 Server auf denen gespielt wird.

    Das konzept alles Online über einen account downloaden zu können ist schon genial.
    Aber man büßt auch viel an Freiheiten ein.

    Die Steamversion von Darvinia läuft z.B nur unter windows

    Ein weiteres Problem ist das man vor allem bei HL2 keinen richtigen Zugriff auf das Spiel mehr hat was das erstellen von richtigen Mods erheblich erschwert und teilweise sogar unmöglich macht.

  9. Re: Steam

    Autor: ~The Judge~ 27.02.07 - 16:29

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äh, ich kann mich nicht entsinnen, dass das Spiel
    > jemals exklusiv für Steam angekündigt gewesen
    > wäre. Dass es für Steam überhaupt kommt wurde erst
    > Monate nach dem CD-Verkauf angekündigt. Allerdings
    > ist das Spiel hier in Deutschland erst spät in den
    > Handel gekommen, nach Steam glaube ich. Aber ganz
    > sicher bin ich mir in dem Punkt nicht.

    Gibt es eigentlich auch nur eine andere Stelle im Forum, wo derartig oft der Begriff 'Steam' gefallen ist ohne daß der Thread direkt lichterloh in Flammen aufging? ;)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  10. Re: Steam

    Autor: Floo 27.02.07 - 16:39

    Zokerz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Ein weiteres Problem ist das man vor allem bei HL2
    > keinen richtigen Zugriff auf das Spiel mehr hat
    > was das erstellen von richtigen Mods erheblich
    > erschwert und teilweise sogar unmöglich macht.


    Joo das STIMMT ich bin aber gerade dabei meinen eigenn Mod zu basteln .. ich noch cnith ganz feritg aber bin dabei flo@spaceways.de

  11. Re: Steam

    Autor: muh. 27.02.07 - 16:45

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äh, ich kann mich nicht entsinnen, dass das Spiel
    > jemals exklusiv für Steam angekündigt gewesen
    > wäre. Dass es für Steam überhaupt kommt wurde erst
    > Monate nach dem CD-Verkauf angekündigt. Allerdings
    > ist das Spiel hier in Deutschland erst spät in den
    > Handel gekommen, nach Steam glaube ich. Aber ganz
    > sicher bin ich mir in dem Punkt nicht.

    Darwinia gabs anfangs nur direkt bei Introversion zu bestellen, deshalb hat es sich wohl auch so schlecht verkauft. Auf Steam kam es dann erst kurz bevor Introverson pleite war.

  12. Re: Steam

    Autor: Demonhunter 27.02.07 - 17:29

    Zokerz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit es steam gibt waren in 1.6 wirklich nur noch
    > noobs auf den Servern, mit der alten 1.5er ohne
    > Steam machts viel mehr spass weil das wirklich nur
    > noch von CS Veteranen gespielt wird die auch auf
    > Teamplay usw achten.

    [ ] Dir ist klar geworden, dass es hier um Steam als DL-Plattform und nicht als Spiele-Browser geht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  3. GISA GmbH, Halle (Saale), Leipzig oder Berlin
  4. Auswärtiges Amt, Bonn oder Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,16€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
      Germany Next
      Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

      Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.

    2. Geforce-Treiber 436.02: Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher
      Geforce-Treiber 436.02
      Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

      Gamescom 2019 Scharf und pixelig statt verschwommen: Nvidias aktuelle Geforce-Grafikkarten haben eine nützliche Funktion erhalten und stellen per Integer-Scaling nun Spiele mit Pixel-Art besser dar. Eine weitere Neuerung betrifft die verringerte Latenz beim Rendering eines Frames.

    3. Lebensmittel: DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus
      Lebensmittel
      DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus

      Amazon Fresh kommt nicht mehr mit DHL. Der Markt für frische Lebensmittel aus dem Internet bleibe "bis dato weit hinter den Erwartungen zurück".


    1. 17:49

    2. 16:42

    3. 16:05

    4. 15:39

    5. 15:19

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:36