Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPS für Fotoaufnahmen zum Nachrüsten

Gibts von Sony für 99 EUR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: hebelt 28.02.07 - 08:47

    Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man dass es so ein Gerät von Sony bereits auf dem Markt gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50 EUR preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP ist).

    Mein Gerät sollte heute per Post kommen *freu*

  2. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: Dragonito 28.02.07 - 08:58

    Wie heißt das Teil denn genau?

    hebelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man dass
    > es so ein Gerät von Sony bereits auf dem Markt
    > gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50 EUR
    > preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP ist).
    >
    > Mein Gerät sollte heute per Post kommen *freu*


  3. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: Anonymous Coward 28.02.07 - 09:02

    Dragonito schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie heißt das Teil denn genau?
    >
    > hebelt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man
    > dass
    > es so ein Gerät von Sony bereits auf dem
    > Markt
    > gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50
    > EUR
    > preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP
    > ist).
    >
    > Mein Gerät sollte heute per Post
    > kommen *freu*
    >
    >


    Siehe "Verwandte Artikel"


  4. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: hebelt 28.02.07 - 09:12

    Dragonito schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie heißt das Teil denn genau?
    Sony GPS CS 1

  5. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: d5d 28.02.07 - 10:15

    Aber so wie ich das verstanden habe, wird das Sony Device per USB direkt mit der Kamera verbunden und spielt die GPS Daten direkt in die EXIF Daten jedes gemachten Fotos.
    Bei der im Artikel vorgestellten Lösung ist immer noch Handarbeit notwendig. Und wenn man schnell viele Fotos macht und die Kamera Uhr nicht 100%ig genau geht, dann hat man vermutlich viel Arbeit.
    Großer Nachteil allerdings an der Sony Lösung, so wie ich sie verstehe, die Kamera muss das Device unterstüzen. Und das schränkt den allgemeinen Nutzen doch ziemlich ein.


    hebelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man dass
    > es so ein Gerät von Sony bereits auf dem Markt
    > gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50 EUR
    > preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP ist).
    >
    > Mein Gerät sollte heute per Post kommen *freu*


  6. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: d5d 28.02.07 - 10:26

    ... ich habe mich vertan. auch die sony lösung arbeitet ohne direkte verbindung. also vergesst meinen einwand.


    d5d schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber so wie ich das verstanden habe, wird das Sony
    > Device per USB direkt mit der Kamera verbunden und
    > spielt die GPS Daten direkt in die EXIF Daten
    > jedes gemachten Fotos.
    > Bei der im Artikel vorgestellten Lösung ist immer
    > noch Handarbeit notwendig. Und wenn man schnell
    > viele Fotos macht und die Kamera Uhr nicht 100%ig
    > genau geht, dann hat man vermutlich viel Arbeit.
    > Großer Nachteil allerdings an der Sony Lösung, so
    > wie ich sie verstehe, die Kamera muss das Device
    > unterstüzen. Und das schränkt den allgemeinen
    > Nutzen doch ziemlich ein.
    >
    > hebelt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man
    > dass
    > es so ein Gerät von Sony bereits auf dem
    > Markt
    > gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50
    > EUR
    > preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP
    > ist).
    >
    > Mein Gerät sollte heute per Post
    > kommen *freu*
    >
    >


  7. Re: Gibts von Sony für 99 EUR

    Autor: AlexB 28.02.07 - 10:28

    Hi!

    Das ist so falsch.

    Der Sony ist ca. filmdosen-groß und kann z.B. am Rucksack befestigt werden. Er zeichnet alle 15s die Daten auf und speichert sie als Logfile ab. Wenn man das Teil am PC anschließt erscheint es wie eine Festplatte, die Aufzeichnungen sind ganz normale GPS-Logs. Kannst Du auch nach Umwandlung (z.B. in Kürze auch mit meinem Programm www.poiview.de.vu, evtl. gibts auch andere Tools dafür) nach GoogleEarth exportieren und so deine Fahrtstrecke ansehen. Also nichts exotisches, und macht echt Spaß! Mein Tipp: Kauf das Sony-Teil, das funktioniert problemlos.

    Ciao,
    Alex

    d5d schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber so wie ich das verstanden habe, wird das Sony
    > Device per USB direkt mit der Kamera verbunden und
    > spielt die GPS Daten direkt in die EXIF Daten
    > jedes gemachten Fotos.
    > Bei der im Artikel vorgestellten Lösung ist immer
    > noch Handarbeit notwendig. Und wenn man schnell
    > viele Fotos macht und die Kamera Uhr nicht 100%ig
    > genau geht, dann hat man vermutlich viel Arbeit.
    > Großer Nachteil allerdings an der Sony Lösung, so
    > wie ich sie verstehe, die Kamera muss das Device
    > unterstüzen. Und das schränkt den allgemeinen
    > Nutzen doch ziemlich ein.
    >
    > hebelt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also wenn man ein wenig sucht, dann sieht man
    > dass
    > es so ein Gerät von Sony bereits auf dem
    > Markt
    > gibt. und mit 99 EUR ist es auch 50
    > EUR
    > preiswerter (auch wenn 99 nicht UVP
    > ist).
    >
    > Mein Gerät sollte heute per Post
    > kommen *freu*
    >
    >


  8. SONY GPS

    Autor: Geist 28.02.07 - 13:36

    Bin auch zufrieden mit dem Teil!
    4 Wochen Thailand und immer schön ausgestellt wenn ich keine Fotos gemacht habe. Wuste nicht wie viel Speicher ich wirklich brauche! Waren dann 3 von 31 MB :)

    Empfang ist nicht immer gut! Teilweise muste man ganz schön warten und rumlaufen um genug Satelieten zu empfangen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, München
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00