Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Supreme Commander…

vs C&C3

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vs C&C3

    Autor: cartman 28.02.07 - 15:33

    die demo von c&c3 hat mich jetzt (zb. grafisch) nicht gerade vom Hocker geschmissen...
    Vielleicht ist Supreme Commander da eine bessere wahl?!

  2. Re: vs C&C3

    Autor: Dilirius 28.02.07 - 15:33

    cartman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die demo von c&c3 hat mich jetzt (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme Commander da eine bessere
    > wahl?!


    C&C rockt. Mehr muss man nicht sagen *g*

  3. Re: vs C&C3

    Autor: loler 28.02.07 - 15:48

    Dilirius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cartman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die demo von c&c3 hat mich jetzt
    > (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker
    > geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme
    > Commander da eine bessere
    > wahl?!
    >
    > C&C rockt. Mehr muss man nicht sagen *g*


    C&C und Supreme Commander kann man kaum miteinander vergleichen.
    Sind zwar beides RTS aber doch grundverschieden.
    Die Grafik bei Supreme Commander ist schick aber schlicht. Die Gebäude wirken etwas Steril, die Explosionen sind aber 1a.
    Meiner Meinung nach keine Grafikbombe was wegen der schieren Einheitenmassen auch verständlich ist.

  4. Re: vs C&C3

    Autor: AirDay 28.02.07 - 16:28

    ZUSTIMM !!

    loler schrieb:
    >
    > C&C und Supreme Commander kann man kaum
    > miteinander vergleichen.
    > Sind zwar beides RTS aber doch grundverschieden.
    > Die Grafik bei Supreme Commander ist schick aber
    > schlicht. Die Gebäude wirken etwas Steril, die
    > Explosionen sind aber 1a.
    > Meiner Meinung nach keine Grafikbombe was wegen
    > der schieren Einheitenmassen auch verständlich
    > ist.


  5. Re: vs C&C3

    Autor: zunkel 28.02.07 - 22:45

    du kannst die beiden spiele vom spielerischen nicht vergleichen... c&c3 ist ein "action-rts" und supcom ein "strateige-rts"... aber beides rockt :)

  6. schlecht vergleichbar

    Autor: bettler 28.02.07 - 23:21

    hey
    da ich mir beide spiele kaufe egal
    aber vergleichen kann man die beiden spiele sehr schwer
    bis auf das genre gleicht das wohl eher äpfel und birnen

    aber ich muss zugeben
    das erste was ich bei der cnc 3 demo versucht habe war rauszoomen um mir überblick zu verschaffen
    von supcom auf ein anderes rts umzusteigen grenzt an augenkrebs
    nicht weil dessen grafik so geil ist ( was sie nicht ist) sondern wegen der zoomfunktion

    vergleichbar mit nem 1000 teile puzzle
    cnc = ca 50 teile gleichzeitig sehen
    supcomp = vollster überblick

    aber story und videos von der cnc 3 demo = superb

    mfg der-bettler
    -------------------------------------------------------
    > die demo von c&c3 hat mich jetzt (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme Commander da eine bessere
    > wahl?!


  7. Re: vs C&C3

    Autor: NoMoreEAGames 01.03.07 - 09:22

    cartman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die demo von c&c3 hat mich jetzt (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme Commander da eine bessere
    > wahl?!


    Leider ist C&C 3 ein EA Game. Somit kann Supreme Commander nur die bessere Wahl sein.

  8. Re: vs C&C3

    Autor: fischkuchen 01.03.07 - 09:33

    NoMoreEAGames schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cartman schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die demo von c&c3 hat mich jetzt
    > (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker
    > geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme
    > Commander da eine bessere
    > wahl?!
    >
    > Leider ist C&C 3 ein EA Game. Somit kann
    > Supreme Commander nur die bessere Wahl sein.

    :P
    Hast du die Demo von C&C3 geladen? Das Witzigste daran, finde ich zumindest: Am Anfang sieht man das EA-Logo. Und um das Logo herum wächst das grün schimemrnde Tiberium ;)
    ein Schelm, wer da an eine Anspielung denkt, hehe.
    Zu dem Tiberium heisst es ja, dass es andere Materie auch wieder in Tiberium umwandelt. So wie EA alles auffrisst und... umwandelt :)
    Ich finde die Anspielung jedenfalls genial ;D


    fischkuchen

  9. Re: vs C&C3

    Autor: Keimax 01.03.07 - 11:28

    "Ich finde die Anspielung jedenfalls genial ;D "


    Anspielung? Ihr mit euerer blühenden Fantasie ;)


    Naja Supreme Commander habsch gestern 3 Stunden übers Web gezockt,
    leider am Schluss asynchron.
    Ist eine einzige Materialschlacht und ermüdetet irgendwann.
    Klar man kann auch sofort rushen, aber langweilt auf Dauer.

    Aber danach ohne die geniale Zoomstufe C&C3 zu spielen ^^ echt nicht
    einfach! :)

    Beides meiner Meinung nach mittelmässige Aufgüsse ihrer Vorgänger.

    ciao

  10. Re: vs C&C3

    Autor: c++fan 01.03.07 - 13:34

    cartman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die demo von c&c3 hat mich jetzt (zb.
    > grafisch) nicht gerade vom Hocker geschmissen...
    > Vielleicht ist Supreme Commander da eine bessere
    > wahl?!

    Vielleicht werde ichs mir mal anschauen. Gestern habe ich mal die C&C 3 Demo auprobiert, empfand das Spiel jedoch wie immer als etwas hektischer, also weniger Zeit zum Aufbau - zumindest im Skirmish-Modus, der mich eher interessiert als die Kampagne. ;)

  11. Re: vs C&C3

    Autor: fischkuchen 01.03.07 - 20:37

    Keimax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Ich finde die Anspielung jedenfalls genial ;D "
    >
    > Anspielung? Ihr mit euerer blühenden Fantasie ;)


    Das hat wenig mit Fantasie zu tun. Es ist so, beim Demo-Vorspann grünt es um das EA-Logo :) Und wenn man dann die Infos zum Tiberium liest, kann man das auch als wenig schmeichelhaftes Kompliment auslegen, hehe :)

    > Naja Supreme Commander habsch gestern 3 Stunden
    > übers Web gezockt,
    > leider am Schluss asynchron.
    > Ist eine einzige Materialschlacht und ermüdetet
    > irgendwann.
    > Klar man kann auch sofort rushen, aber langweilt
    > auf Dauer.
    >
    > Aber danach ohne die geniale Zoomstufe C&C3 zu
    > spielen ^^ echt nicht
    > einfach! :)

    Supreme Commander habe ich noch nicht gespielt. Muss auch zugeben, dass ich mir mit der Übersicht bei RTS-titeln immer etwas schwer tue... Die Bedienung ist ja auch meistens nicht gerade intuitiv. Den Fog of War kann ich auch nicht leiden... ;D Ist wohl nicht so mein Genre :)


    fischkuchen

  12. Re: vs C&C3

    Autor: Mr. RTS-interessiert 02.03.07 - 01:26


    > Aber
    > danach ohne die geniale Zoomstufe C&C3 zu
    >
    > spielen ^^ echt nicht
    > einfach! :)
    >

    Um mal eine gewagte (aber bestimmt nicht neue) These aufzustellen:
    Die Spiele der Total Annihilation-Ahnenreihe hatten bisher immer eine überlegene Funktionsvielfalt, was das Benutzer-Interface angeht.
    Nachdem ich TA gespielt hatte, vermisste ich z.B. bei StarCraft solch einfachen wie nützlichen Funktionen wie das Vergeben unbegrenzt vieler Wegpunkte, oder das Vergeben unbegrenzt vieler Bau-Ordern.

    > Supreme Commander habe ich noch nicht gespielt.
    > Muss auch zugeben, dass ich mir mit der Übersicht
    > bei RTS-titeln immer etwas schwer tue... Die
    > Bedienung ist ja auch meistens nicht gerade
    > intuitiv. Den Fog of War kann ich auch nicht
    > leiden... ;D Ist wohl nicht so mein Genre :)
    >


    Ich glaub Keimax war´s, der in nem anderen Thread den Fog of War auch negativ angemerkt hatte.
    Daher meine Frage: Kann man den denn nicht abschalten? Bei TA ging´s jedenfalls noch. Falls nicht über ein Menü, dann vielleicht durch Eingabe eines Befehls im Textfeld?


    Grüße

    Mr. RTS-interessiert

  13. Re: vs C&C3

    Autor: DER GORF 02.03.07 - 09:12

    Mr. RTS-interessiert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Aber
    > danach ohne die geniale Zoomstufe
    > C&C3 zu
    >
    > spielen ^^ echt nicht
    >
    > einfach! :)
    >
    > Um mal eine gewagte (aber bestimmt nicht neue)
    > These aufzustellen:
    > Die Spiele der Total Annihilation-Ahnenreihe
    > hatten bisher immer eine überlegene
    > Funktionsvielfalt, was das Benutzer-Interface
    > angeht.
    > Nachdem ich TA gespielt hatte, vermisste ich z.B.
    > bei StarCraft solch einfachen wie nützlichen
    > Funktionen wie das Vergeben unbegrenzt vieler
    > Wegpunkte, oder das Vergeben unbegrenzt vieler
    > Bau-Ordern.
    >
    > > Supreme Commander habe ich noch nicht
    > gespielt.
    > Muss auch zugeben, dass ich mir mit
    > der Übersicht
    > bei RTS-titeln immer etwas
    > schwer tue... Die
    > Bedienung ist ja auch
    > meistens nicht gerade
    > intuitiv. Den Fog of
    > War kann ich auch nicht
    > leiden... ;D Ist wohl
    > nicht so mein Genre :)
    >
    > Ich glaub Keimax war´s, der in nem anderen Thread
    > den Fog of War auch negativ angemerkt hatte.
    > Daher meine Frage: Kann man den denn nicht
    > abschalten? Bei TA ging´s jedenfalls noch. Falls
    > nicht über ein Menü, dann vielleicht durch Eingabe
    > eines Befehls im Textfeld?
    >
    > Grüße
    >
    > Mr. RTS-interessiert


    Kann man im Skirmish einfach ausschalten.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  14. Re: vs C&C3, fog of War? ist doch ok.

    Autor: Keimax 02.03.07 - 10:24


    >
    >
    > Ich glaub Keimax war´s, der in nem anderen Thread
    > den Fog of War auch negativ angemerkt hatte.


    Nö,mitnichten ;) Ich bin ein Freund von Fog of War, da das Spiel zumindest in der Anfangszeit von einem Geschwindigkeitsvorteil profitiert. Aus irgendeinem Grund mag mein mehr oder minder "High End" Rechner die grossen Karten nicht. Mit Fog of War gehts.
    Fog of War macht ja eigentlich nur gegen menschliche Gegner Sinn, die
    KI sieht sowieso erstmal alles ;)
    Ich finde die Luftwaffe könnte eine grössere Vielfalt haben,
    ausserdem war ich schon immer ein Freund von (virtuellen) Ballistik und
    Projektilwaffen und so wie ich das sehe fehlen die in beiden Spielen.

    ciao
    Keimax

  15. Re: vs C&C3, fog of War? ist doch ok.

    Autor: Mr. RTS-interessiert 03.03.07 - 02:26

    >Kann man im Skirmish einfach ausschalten.

    Dacht ich´s mir doch. Im Kampagnenmodus dann allerdings nicht, gell?

    > Nö,mitnichten ;) Ich bin ein Freund von Fog of
    > War, da das Spiel zumindest in der Anfangszeit von
    > einem Geschwindigkeitsvorteil profitiert.

    Achso, sorry, ich dachte, du wärst das gewesen, der in nem anderen Thread darüber geklagt hatte, daß die meisten Kämpfe über so weite Enfernungen stattfänden, daß man den Gegner (dank FoW) nicht mal sehen würde.

    > Fog of War macht ja eigentlich nur gegen
    > menschliche Gegner Sinn, die
    > KI sieht sowieso erstmal alles ;)

    Ich dachte, die KI würde bei Supreme Commander "fair" spielen, also auch dem FoW unterliegen?

    > Ich finde die Luftwaffe könnte eine grössere
    > Vielfalt haben,
    > ausserdem war ich schon immer ein Freund von
    > (virtuellen) Ballistik und
    > Projektilwaffen und so wie ich das sehe fehlen die
    > in beiden Spielen.

    Naja, in TA und TA:Kingdoms gab´s ja Artillerie und Raketen aller Arten (bei Kingdoms natürlich im Fantasy-Gewand) - ich dachte, die würde es in Supreme Commander selbstverständlich auch geben?
    Oder meintest du was anderes?

    Grüße
    Mr. RTS-interessiert

  16. Re: vs C&C3, fog of War? ist doch ok.

    Autor: Ash 05.03.07 - 16:28

    In der Kampagne kann man den FoW nicht ausschalten. Würde einem aber auch den Spaß nehmen.

    Die KI spielt durchaus fair - soll heißen, sie ist nicht allwissend (bzw. es wird gut verheimlicht ^^). Man merkt sehr genau, wann die KI Aufklärung betreibt und etwa mittels Radar plötzlich eigene Einheiten entdeckt und Gegenmaßnahmen ergreift.

    Genauso ist es möglich, genau diese Aufklärung gezielt zu attackieren um die kurze "Blindheit" danach, bis die KI nachgebaut hat, auszunutzen.

    Auch ballistische Waffen gibt es zur Genüge, es gibt diverse Formen von strategischen und taktischen Raketenwerfern sowie einige Variationen der Artillerie.

  17. Re: vs C&C3, fog of War? ist doch ok.

    Autor: Painy187 12.03.07 - 15:19

    Ash schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In der Kampagne kann man den FoW nicht
    > ausschalten. Würde einem aber auch den Spaß
    > nehmen.

    Denke auch das der FoW gerad im kampf "Mensch gegen Mensch" fast zwingend ist. So machts viel mehr Spaß, als wenn der Gegner einfach abschauen könnte...

    > Die KI spielt durchaus fair - soll heißen, sie ist
    > nicht allwissend (bzw. es wird gut verheimlicht
    > ^^). Man merkt sehr genau, wann die KI Aufklärung
    > betreibt und etwa mittels Radar plötzlich eigene
    > Einheiten entdeckt und Gegenmaßnahmen ergreift.

    Man sieht auch nicht umsonst öfters mal Aufklärungsflieger durch die Lüfte schwirren... Denke die KI ist hier wirklich gut abgeschottet worden, von den Informationen die den Spieler angehen. Denk man hat hier wirklich gut drauf geachtet, dass die KI als richtiger Spieler fungieren soll und nicht wissen soll, was der Spieler wo und wann tut...

    > Genauso ist es möglich, genau diese Aufklärung
    > gezielt zu attackieren um die kurze "Blindheit"
    > danach, bis die KI nachgebaut hat, auszunutzen.

    Ich baue gern mehrere Luft- und Land-Abwehrgrenzen...
    Eine Grenze nah um die Base und eine ein kleines Stückchen weg, dafür nicht ganz so dicht besiedelt...

    Wenn der Gegner mal die erste Mauer durch bricht und dann an der zweiten scheitert merkt man auch genau, dass er beim nächsten Angriff davon ausgeht, dass die erste Mauer noch weg ist, obwohl man diese natürlich schon seit geraumer Zeit neu bauen konnte...

    Finds echt gut, dass die KI nicht durch den FoW durch schauen kann...

    > Auch ballistische Waffen gibt es zur Genüge, es
    > gibt diverse Formen von strategischen und
    > taktischen Raketenwerfern sowie einige Variationen
    > der Artillerie.

    Kann dazu leider nicht viel sagen, zock nicht so viel und zock daher gerad noch an der letzten Kampagne von der Demo... Da mein Rechner damit auch schon stark kämpfen muss, werd ich mir das Spiel wahrscheinlich diese und nächste woche noch nicht kaufen, sondern warten bis es ein wenig günstiger ist...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. AKDB, Regensburg
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 4,44€
  4. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20