1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom setzt auf Breitband…

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal benutzbar würde...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal benutzbar würde...

Autor: nix 01.03.07 - 11:54


100% ACK!!!

Die Website spricht Bände, über all Klicki Bunti PopUp Javascript Schmus, keine Navigation oder noch schlimmer: zig Navigationen oben links unten rechts, mitte... ein Sauhaufen... die Werbeagentur oder Webbude dahinter würde ich gerne kennenlernen.. für meine persönliche Blacklist.

Und jetzt wollen die auch noch Web 2.0 Anwendungen auf die Beine stellen? Wow hat da jemand ein Stichwort aufgeschnappt? Alles verbratenes Geld... die sollen lieber eine Kooperation mit etablierten Anbietern wie Google machen und sich die Kosten für gefrickelte Software a la T-Online Zugangssoftware, TOM, oder wie die alle heissen sparen.

Was der Laden braucht ist keine neue Service Geschäftseinheit oder Untereinheit der Einheit, sondern endlich klare Verhältnisse. Solange bei den nach dem Prinzip Teile und Herrsche gemanaget wird, weiß die linke Hand nicht was die rechte tut und der Laden geht immer mehr den Bach runter.

Mir ist es recht... dann entsteht Platz für andere, die das besser machen können...






Alexander Albrecht schrieb:
-------------------------------------------------------
> sprich auf nicht kompatible Javascriptspielereien
> zu verzichten und vor allem eine Ordnung
> reinbringen. Das fängt schon bei den
> Begrifflichkeiten der Produkte an und endet auf
> der Webseite mit der Gestaltung.



Neues Thema


Thema
 

Wie wärs wenn deren Weseite mal benutzbar würde...

Alexander Albrecht | 01.03.07 - 11:13
 

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal benutzbar würde...

nix | 01.03.07 - 11:54
 

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal...

Youssarian | 02.03.07 - 03:19
 

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal...

nix | 02.03.07 - 11:40
 

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal...

Youssarian | 03.03.07 - 04:34
 

Re: Wie wärs wenn deren Weseite mal...

darkstar666 | 03.03.07 - 10:38

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Experte Funktionale Sicherheit / Functional Safety Engineer (m/w/d)
    Bender Industries GmbH & Co. KG, Grünberg
  2. IT-Support Specialist (m/w/d)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  3. Microsoft 365 Consultant (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
  4. Lead SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 539€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 741€) bei Proshop
  2. 287,99€ (Bestpreis, UVP 404€)
  3. (u. a. God Eater 2 - Rage Burst für 6,50€, Ni No Kuni 2 für 10,50€, Code Vein - Deluxe...
  4. 115€ (UVP 135€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad