Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Windows-Downloads ab jetzt…

finde ich gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. finde ich gut

    Autor: andreasm 10.02.05 - 12:21

    Finde ich mal ne gute Entscheidung.

    Alle kriegen die wichtigen Sicherheitsupdates und die, die eine gültige Lizenz haben kriegen auch Extras (die man aber eh fast nie benötigt)


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: finde ich gut

    Autor: rofl 10.02.05 - 12:42

    ich finds lächerlich...

    man sammelt informationen die nutzlos sind (ausser marketingtechnisch)
    raubkopierer lachen sich ins fäustchen....
    denn windowsupdate geht immer noch und auch die downloads werden weiterhin gehen da nur key-ranges geprüft werden.....
    und es ist ein sehr offenes geheimnis welche ranges funktionieren....

    alles in allem also ein schuss ins knie


  3. wo ist das problem?

    Autor: notaus 10.02.05 - 18:17

    wenns funktioniert hab ich als rechtmäßiger besitzer kein problem damit. wer es nicht will, kann ja auch zu linux umfrickeln oder auf mac osx.

    und wenn ms mit den gewonnenen trackingdaten sein marketing verbessern will, nur zu - dann entsprechen die produkte wenigstens den kundenbedürfnissen. aber usability und kundenbedürfnisse sind fricklern ja nicht bekannt - wie heisst es so schön: einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul.

    übrigens: auch bei OSX gibts fast wöchentlich irgend welche lästige updates. aber die dummheit von osx usern übersteigt die von aol surfern um längen, man brauche nur mal ebay anschauen, da steht bei jedem 3. angebot dann: apple g3 gebraucht , OSX als "testversion" installiert, nach kauf bitte entfernen. lol

    notaus
    ---
    hau drauf und hab spass dabei

  4. Re: wo ist das problem? das frag ich mich auch

    Autor: Soeren Karch 02.03.05 - 08:19

    Das aufspielen vom OSX finde ich keine Dummheit sondern Werbung unter Macusern als Entgegenkommen. Ich finds gut, dass es drauf ist und man sich das schon mal anschauen kann - kaufen sollte man es dann schon wennmans will - Raubkopien sind strafbar!
    Eine richtige 30 tage-version gibts ja nicht.

  5. Re: finde ich gut

    Autor: Saftnase 23.06.05 - 12:40

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Finde ich mal ne gute Entscheidung.
    >
    > Alle kriegen die wichtigen Sicherheitsupdates und
    > die, die eine gültige Lizenz haben kriegen auch
    > Extras (die man aber eh fast nie benötigt)
    >
    > ___________
    > Effizienterer Umgang mit Energie schadet
    > niemandem.


    Alles gut und schön, aber ich bin nicht dazu verpflichtet, mir von Gates und Konsorten auf den Tisch gucken zu lassen und genau das tun die.
    Es werden Informationen abgerufen, die für ein update "nicht" relevant sind.
    Ferner ist dieser Schritt ein weiterer Schritt in die Isolation. Die haben noch nicht begriffen, wodurch die so mächtig geworden sind. Das waren sicher nicht die braven Hausmütterchen, die mit ihrem PC und ihrer OEM-Lizenz den Konzern haben so groß werden lassen. Die Verbreitung kam durch das tauschen/handeln und kopieren der Windows-Versionen. Genau diese Leute sperrt MS jetzt mehr oder weniger aus. Mal schauen, wie sich der Markt weiterhin entwickelt...
    Ich würde sagen, "WELCOME LINUX UND Co."!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 4,99€
  3. (-70%) 5,99€
  4. (-78%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49