1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SCOs Umsatzrückgang setzt…

Ein Teil des geldes für Rechtsstreit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Teil des geldes für Rechtsstreit

    Autor: Indyaner 02.03.07 - 09:51

    "Ein Teil des Geldes darf allerdings nur im Zusammenhang mit den Rechtsstreitigkeiten des Unternehmens ausgegeben werden."

    Weil es nicht Ihres ist!? =)

    ciao

  2. Re: Ein Teil des geldes für Rechtsstreit

    Autor: skythe 02.03.07 - 11:09

    Indyaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Ein Teil des Geldes darf allerdings nur im
    > Zusammenhang mit den Rechtsstreitigkeiten des
    > Unternehmens ausgegeben werden."
    >
    > Weil es nicht Ihres ist!? =)
    >
    > ciao

    Denkst du etwa MS bezahlt die fürs Entwickeln von Software? :D

  3. Re: Ein Teil des geldes für Rechtsstreit

    Autor: buntspexxt 02.03.07 - 11:41

    Indyaner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Ein Teil des Geldes darf allerdings nur im
    > Zusammenhang mit den Rechtsstreitigkeiten des
    > Unternehmens ausgegeben werden."
    >
    > Weil es nicht Ihres ist!? =)
    >

    Klar gehört das Geld SCO, aber für Rechtstreitigkeiten muß SCO Rücklagen bilden.

  4. Re: Ein Teil des geldes für Rechtsstreit

    Autor: Rückgelegter 08.03.07 - 10:11

    normalerweise baut eine Firma Rücklagen auf, wenn das Risiko besteht verklagt zu werden, nicht andersrum. Sie könnten jeden Moment aufhören zu klagen und wieder mit UNIX Verkäufen Geld verdienen.

    Es sei denn sie mussten Rücklagen bilden weil sie Linux-Code eingebaut haben ;-)

    Nein ich denke eher dass eine Bank ihnen Geld geborgt hat, dass für diesen Zweck zu verwenden ist (wahrscheinlich eine verzweifelte Bank, die hofft doch noch zu ihrem Geld zu kommen, wenn SCO gewinnt). Es steht ja Liquide Mittel - nicht eigene Mittel

    buntspexxt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Indyaner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Ein Teil des Geldes darf allerdings nur
    > im
    > Zusammenhang mit den Rechtsstreitigkeiten
    > des
    > Unternehmens ausgegeben werden."
    >
    > Weil es nicht Ihres ist!? =)
    >
    > Klar gehört das Geld SCO, aber für
    > Rechtstreitigkeiten muß SCO Rücklagen bilden.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Account Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln (Home-Office möglich)
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  3. Business Process Manager (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  4. IT-Recruiter (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, Neu Isenburg, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. 4,89€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  2. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit
  3. IT-Jobs Gutes Onboarding spart viel Geld

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden