1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wordpress: Cracker schleust…

Re: Wie war das noch? OS ist grundsätzlich sicher.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Wie war das noch? OS ist grundsätzlich sicher.

Autor: Richtisch 03.03.07 - 17:23

Nun wie lange war die Lücke existent?

Server Zugriff zu bekommen ist hier der Schwachpunkt, die Soft ist schnell korrigiert, aber der Zugriff auf die Server hätte nie passieren dürfen. Das hat nix mit OS zu tun. Wenn jemand Zugriff auf die Server von Microsoft hätte, könnte er auch Viren direkt einspielen.

Aber schau mal wie lange ein Bug Fix bei Office braucht.

AlternativOS schrieb:
-------------------------------------------------------
> Weil es OS ist und jeder den Code durchschaut und
> auch jeder die Prüfsummen anschaut und überhaupt
> weil jeder der es benutzt sich bis ins letzte
> Detail damit verstrickt alle Sicherheitslöcher zu
> suchen?
>
> War doch so.



Neues Thema


Thema
 

Wie war das noch? OS ist grundsätzlich sicher.

AlternativOS | 03.03.07 - 16:31
 

Re: Wie war das noch? OS ist grundsätzlich sicher.

Richtisch | 03.03.07 - 17:23
 

OS oder OSS?

Nur Profis hier | 03.03.07 - 19:50
 

Re: OS oder OSS?

Der AntiProfi | 05.03.07 - 07:38
 

Ne, anders rum: CS ist grundsätzlich...

Rainer.Zufall | 04.03.07 - 14:33
 

Re: Wie war das noch? OS ist...

fabdn | 04.03.07 - 18:37
 

Re: Wie war das noch? OS ist...

Gulllla | 04.03.07 - 19:41
 

Re: Wie war das noch? OS ist...

b_i_d | 05.03.07 - 09:49

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Stammdatenmanagement/UDI-Dat- enbanken
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim / Karlsruhe)
  2. Softwareentwickler Virtuelle Inbetriebnahme und Digitalisierung (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  3. Serviceingenieur für Automatisierungssysteme (m/w/d)
    ME-Automation Projects GmbH, Kassel-Fuldabrück
  4. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ statt 589€
  2. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  3. Einmalige Zuzahlung: 299 Euro
  4. (u. a. Chieftec Stallion II Tower-Gehäuse für 99,90€, AKRacing Gaming-Stuhl Core EX SE für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
Aus dem Verlag
Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

  1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
  2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
  3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
    Altris
    Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

    Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
    2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus