1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom muss auch ATM…

YEEEEEEEEEESS .....!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: nibbler 07.03.07 - 12:27

    ATM fürs Volk!

  2. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: Alien 07.03.07 - 12:32

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ATM fürs Volk!


    ich will einen pcm 30 anschluss fürs wohnzimmer. und genau wir schaffen ip ab atm ist eh besser als vermittlungsprotokoll. her mit der paket vermittlung und qos für alle.

    <scherz>

    Alles Wichtige und Unwichtige wird unter http://blog.gunarsenf.de Kommentiert.

  3. Nooooooooooooo .....!

    Autor: Pümpel 07.03.07 - 12:59

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ATM fürs Volk!

    Denn das Volk muss draussen bleiben. Da steht: Für Geschäftskunden ...


  4. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: Harry Hirsch123 07.03.07 - 13:04

    Super Kommentar!

    Ich möchte keinen Puls Code Modulierten Anschluß mit 30 Kanälen zu hause im Wohnzimmer haben. Ich glaub da ist wohl was durcheinander gekommen. Lass uns 2 Büchsen nehmen und die Angelsehne dazwischen, ich erkläre es Dir. Mich würde nur noch interessieren, was Du denn damit machen willst, wenn dich da so 2 PCM-Drähte anlächeln? Mein Vorschlag: In den Line-IN-Eingang Deiner Soundkarte stecken und mitzwitschern, wenns pfeift.

    Ojeee!




    Alien schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nibbler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ATM fürs Volk!
    >
    > ich will einen pcm 30 anschluss fürs wohnzimmer.
    > und genau wir schaffen ip ab atm ist eh besser als
    > vermittlungsprotokoll. her mit der paket
    > vermittlung und qos für alle.
    >
    > <scherz>


  5. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: Alien 07.03.07 - 13:39

    Harry Hirsch123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Super Kommentar!
    >
    > Ich möchte keinen Puls Code Modulierten Anschluß
    > mit 30 Kanälen zu hause im Wohnzimmer haben. Ich
    > glaub da ist wohl was durcheinander gekommen. Lass
    > uns 2 Büchsen nehmen und die Angelsehne
    > dazwischen, ich erkläre es Dir. Mich würde nur
    > noch interessieren, was Du denn damit machen
    > willst, wenn dich da so 2 PCM-Drähte anlächeln?
    > Mein Vorschlag: In den Line-IN-Eingang Deiner
    > Soundkarte stecken und mitzwitschern, wenns
    > pfeift.
    >
    > Ojeee!
    >

    siehste ddu hast dich gerade disqualifiziert pcm 30 die 30 bezieht sich auf die nutz kanäle *Fg* es sind 32. und ein PCM-anschluss ist immer dann sinnvoll wenn man viele Anschlüsse oder verschiedene Nummer haben will. Oh Gott und man beachte es war ein scherz. genau wie ein ATM schluss für den normalen I-net nutzer nicht wirklich was bringt denn weder hat er zeitkritsche anwendungen noch braucht er die möglichkeiten der festlegung der wichtigkeit von Übermittlungsstrecken.



    Alles Wichtige und Unwichtige wird unter http://blog.gunarsenf.de Kommentiert.

  6. Schon ok ....

    Autor: nibbler 07.03.07 - 14:05

    > Denn das Volk muss draussen bleiben. Da steht: Für
    > Geschäftskunden ...

    Das ist kein Problem :) Ich denke dies wird für unsere Firma schon sehr interessant sein. Leider waren die Anschlusspreise bis jetzt unverhältnismässig hoch, so dass IP bevorzugt wurde. Wenn sich das jetzt ändert, wird sich bei uns hoffentlich auch einiges ändern :D Ich freu mich drauf!

    Für Zuhause macht es IMHO z.Zt. auch noch wenig Sinn - kann aber vielleicht auch demnächst kommen (z.B. für Triple-Play Angebote). Abgesehen davon geht es hier ja auch um den ATM-Bitstromzugang bei der Telekom. Daraus können die einzelnen Provider dann einzelne Pakete formen, die vielleicht irgendwann mal beim Endkunden ankommen, am Besten im Paket mit FTH.

  7. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: oiö 07.03.07 - 14:08

    > denn weder hat er zeitkritsche
    > anwendungen noch braucht er die möglichkeiten der
    > festlegung der wichtigkeit von
    > Übermittlungsstrecken.

    Ja sind denn Onlinegames wo man niedrige Latenzen braucht keine Zeitkritische Anwendung ?

    Ich kenn sogaer leute die haben sich nen neuen Router gekauft nur um 5 ms niedrigeren Ping zu bekommen.

  8. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: nibbler 07.03.07 - 14:30

    > wirklich was bringt denn weder hat er zeitkritsche
    > anwendungen noch braucht er die möglichkeiten der
    > festlegung der wichtigkeit von
    > Übermittlungsstrecken.

    Das sehe ich anders. Gerade mit dem wachsenden Markt an TriplePlay und ähnlichen Produkten, wird ATM wohl auch für Endkunden interessant werden.

  9. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: nix 07.03.07 - 16:39

    nibbler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ATM fürs Volk!


    geil endlich ONline Games mit <10 ms Ping...

    die ganzen Holländer haben das alle nur wir in D-land hinken hinterher... hoffentlich kommt das auch für Privatleute...

  10. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: Serbitar 07.03.07 - 16:56

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nibbler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ATM fürs Volk!
    >
    > geil endlich ONline Games mit <10 ms Ping...
    >
    > die ganzen Holländer haben das alle nur wir in
    > D-land hinken hinterher... hoffentlich kommt das
    > auch für Privatleute...
    >
    >


    Also unter 10 ms bekommt man heute schon mit normale 16 Mbit DSL Leitungen ohne Fastpath hin!
    Das Problem daran ist doch immer das die Gegenstelle auch schnell genug antworten muss, sonst bringt das nichts. ;)

    Optimal ist es wenn der Server am Backbone deines Providers hängt ohne das über die DE-CIX geroutet werden muss, dann hast du fast Verhältnisse wie im LAN.

  11. Re: YEEEEEEEEEESS .....!

    Autor: T-COM Servicetechniker 07.03.07 - 22:11

    Alien schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Harry Hirsch123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Super Kommentar!
    >
    > Ich möchte keinen
    > Puls Code Modulierten Anschluß
    > mit 30 Kanälen
    > zu hause im Wohnzimmer haben. Ich
    > glaub da
    > ist wohl was durcheinander gekommen. Lass
    > uns
    > 2 Büchsen nehmen und die Angelsehne
    >
    > dazwischen, ich erkläre es Dir. Mich würde
    > nur
    > noch interessieren, was Du denn damit
    > machen
    > willst, wenn dich da so 2 PCM-Drähte
    > anlächeln?
    > Mein Vorschlag: In den
    > Line-IN-Eingang Deiner
    > Soundkarte stecken und
    > mitzwitschern, wenns
    > pfeift.
    >
    > Ojeee!
    >
    > siehste ddu hast dich gerade disqualifiziert pcm
    > 30 die 30 bezieht sich auf die nutz kanäle *Fg* es
    > sind 32. und ein PCM-anschluss ist immer dann
    > sinnvoll wenn man viele Anschlüsse oder
    > verschiedene Nummer haben will. Oh Gott und man
    > beachte es war ein scherz. genau wie ein ATM
    > schluss für den normalen I-net nutzer nicht
    > wirklich was bringt denn weder hat er zeitkritsche
    > anwendungen noch braucht er die möglichkeiten der
    > festlegung der wichtigkeit von
    > Übermittlungsstrecken.
    >

    Was du meinst ist ein PMX - Multiplexer mit 30 Basis Kanälen. PCMer ist ne alte Vermittlungstechnik - die es als PCM 2 und PCM 11 gibt - ist auf dem Lande noch häufig vertreten. Vor allem müssen langsam mal die Kabel in der Erde ausgetauscht werden, dann kann man über zukünftige DSL Techniken nachdenken - es gibt immer mehr DSL Störungen - und das liegt daran das die Trennungsbedingungen für Digitale Anschlussleitungen nicht mehr eingehalten werden können.
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABENA GmbH, Zörbig
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  3. Rödl & Partner, Nürnberg
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 1,99€
  3. 2,99€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11