1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GDC: Project Epoc - Spielsteuerung…

Irgendwie gruselig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie gruselig

    Autor: ark 07.03.07 - 12:49

    Oder was meint ihr?

  2. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: Blork 07.03.07 - 12:51

    Gibt es das auch mit Force-Feedback?

    Oder kann ich dann endlich nervige Dinge ind Hirn schreiben?

    Nein? dann nutzlos!

  3. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: Suntsu 07.03.07 - 13:02

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder was meint ihr?

    ich find den Gedanken ein Spiel oder eine Anwendung reagiert auf meine "Gedanken" also Hinrströme

    was mir da schon mehr angst macht ist die Frage was zum beispiel die Werbebranche daraus macht krieg ich in absehbarar Zeit Werbung vorgesetzt die so sehr auf meine Wünsche und Ängste eingeht das ich mich dieser Werbung nicht mehr entziehen kann.

    Mir is klar das die Grnze zwischen "Entertainment" und "Werbung" hier sehr fleißend ist also ich bin gespannt bin aber sicher nicht der großartige Verfechter für eine massenhafte Verbreitung


  4. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 13:11

    Suntsu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich find den Gedanken ein Spiel oder eine
    > Anwendung reagiert auf meine "Gedanken" also
    > Hinrströme

    Neben so einigem anderen fehlt in diesem Satz vor allem ein Verb, oder?

    > was mir da schon mehr angst macht ist die Frage
    > was zum beispiel die Werbebranche daraus macht
    > krieg ich in absehbarar Zeit Werbung vorgesetzt
    > die so sehr auf meine Wünsche und Ängste eingeht
    > das ich mich dieser Werbung nicht mehr entziehen
    > kann.

    Das Ganze ist ein Steuergerät, kein Gedankenleser!

    > Mir is klar das die Grnze zwischen "Entertainment"
    > und "Werbung" hier sehr fleißend ist also ich
    > bin gespannt bin aber sicher nicht der
    > großartige Verfechter für eine massenhafte
    > Verbreitung

    Billiger Pathos :-P

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: Nudelholzsammler 07.03.07 - 13:16

    Nicht gut ^^ Weil ältere Spieler damit dann automatisch von jüngeren besiegt werden :P

  6. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: n00bIsHeR 07.03.07 - 13:21

    Gibst dann sowas vielleicht auch mal für Blondinen??? ;)

  7. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 13:23

    Nudelholzsammler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht gut ^^ Weil ältere Spieler damit dann
    > automatisch von jüngeren besiegt werden :P

    Wenn man sich so umschaut könnte man allerdings auch zu dem Schluß kommen, daß sich gerade bei jüngeren Teilnehmern das Gerät weit häufiger mit einem 'Connection Lost'-Fehler abschaltet.

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  8. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: J0hnD0e 07.03.07 - 13:24

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neben so einigem anderen fehlt in diesem Satz vor
    > allem ein Verb, oder?

    kann nich anders als klugscheisser sagen ;P
    (war nen innerer zwang, sorry) xD

    > Das Ganze ist ein Steuergerät, kein
    > Gedankenleser!

    na und ? dann setz ich dem spieler halt verschiedenen situationen aus, speichere die ausgegebenen steuerinformationen da das gerät dutzende von ausdrücken, gesten und emotionen erkennen und zusätzlich ein EEG erstellen kann durchaus möglich.damit kann ich schon ein genaueres profil des nutzers erstellen wie er auf verschiedene einflüsse reagiert und festlegen welche werbestrategie diese person am meisten stimuliert

    > > Mir is klar das die Grnze zwischen
    > "Entertainment"
    > und "Werbung" hier sehr
    > fleißend ist also ich
    > bin gespannt bin
    > aber sicher nicht der
    > großartige Verfechter
    > für eine massenhafte
    > Verbreitung
    >
    > Billiger Pathos :-P

    billig vielleicht, aber zweckmässig angewandte rethorik


    ähnlich wie bei jacky brown letzte woche zum xten mal im tv:
    der killer im film hatte ne .45er, nu wollen alle .45er ich rate immer zu xxx macht weniger probleme, aber die leute wollen halt sein wie der killer im film xD

    p.s. zitat is nur inhaltlich richtig, da ich mich an den genauen wortlaut nicht mehr erinner ^^

  9. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: Suntsu 07.03.07 - 13:26

    ~The Judge~ schrieb:
    > Neben so einigem anderen fehlt in diesem Satz vor
    > allem ein Verb,

    hast recht faszinierend fehlt da

    > Das Ganze ist ein Steuergerät, kein
    > Gedankenleser!

    Naja ich seh da gerade wenn man es in der Werbebereich legt kommt es einem gedankenleser sehr nahe vielleicht ist auch emotionenleser der passendere begriff und wenn ich weiß was für emotionen durch ein bild ein geräusch oder eine umgebung ausgelöst werden dann kann man entsprechend rückschlüße ziehen, und ich für meinen teil halt die werbestrategen für clever genug um das auch zu tun

  10. M$

    Autor: real_Larry 07.03.07 - 13:40

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder was meint ihr?

    Das Spielzeug sollte man nur verwenden, wenn man seinem OS wirklich vertrauen kann.

    Denn sonst kann M$ sich aus Gruenden der Verbesserung der Eingabesoftware noch ganz andere Daten heimlich zu eigen machen.

  11. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 13:44

    Suntsu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hast recht faszinierend fehlt da

    Ein sehr angesagtes Verb...

    > Naja ich seh da gerade wenn man es in der
    > Werbebereich legt kommt es einem gedankenleser
    > sehr nahe vielleicht ist auch emotionenleser
    > der passendere begriff und wenn ich weiß
    > was für emotionen durch ein bild ein geräusch oder
    > eine umgebung ausgelöst werden dann kann man
    > entsprechend rückschlüße ziehen, und ich für
    > meinen teil halt die werbestrategen für clever
    > genug um das auch zu tun

    Wieviele Werber werden sich wohl dafür interessieren ob man im Shooter Strawberry Storm - Dörte's Inferno den Bösewicht, die harmlose alte Frau, oder beide (inkl. Haustier) erschießt? Oder ob man Angst bekommt wenn man ^Andreas Meisenhofer^ in seinem Thread liest?!

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  12. Re: M$

    Autor: noname2k6 07.03.07 - 13:50

    real_Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ark schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder was meint ihr?
    >
    > Das Spielzeug sollte man nur verwenden, wenn man
    > seinem OS wirklich vertrauen kann.
    >
    > Denn sonst kann M$ sich aus Gruenden der
    > Verbesserung der Eingabesoftware noch ganz andere
    > Daten heimlich zu eigen machen.


    -.- war klar das wieder so ein bullshit kommt

  13. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: DER GORF 07.03.07 - 13:54

    ark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder was meint ihr?


    Ne, überhaupt nicht. Eigentlich sogar Voll Geil!

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  14. Re: M$

    Autor: DER GORF 07.03.07 - 13:59

    real_Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ark schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder was meint ihr?
    >
    > Das Spielzeug sollte man nur verwenden, wenn man
    > seinem OS wirklich vertrauen kann.
    >
    > Denn sonst kann M$ sich aus Gruenden der
    > Verbesserung der Eingabesoftware noch ganz andere
    > Daten heimlich zu eigen machen.


    Soso, und was für daten will Microsoft da bekommen die nützlich sein könnten? Und selbst wenn, ich habe eine FW die jeden nicht autorisierten Datenverkehr nach aussen blockiert.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  15. Re: M$

    Autor: real_Larry 07.03.07 - 14:03

    noname2k6 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Spielzeug sollte man nur verwenden, wenn
    > man
    > seinem OS wirklich vertrauen kann.
    >
    > Denn sonst kann M$ sich aus Gruenden
    > der
    > Verbesserung der Eingabesoftware noch
    > ganz andere
    > Daten heimlich zu eigen machen.
    >
    > -.- war klar das wieder so ein bullshit kommt

    Glaubst du nicht, dass sie sich im Rahmen dessen was sie als legal erachten alle Daten - niotfalls auch ungefragt - aneignen?

    Wie willst du sonst Probleme mit der Eingabesoftware erkennen? Dazu muesste man sie ja selbst testen.

  16. Re: M$

    Autor: real_Larry 07.03.07 - 14:05

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soso, und was für daten will Microsoft da bekommen
    > die nützlich sein könnten? Und selbst wenn, ich
    > habe eine FW die jeden nicht autorisierten
    > Datenverkehr nach aussen blockiert.

    Ja wir haben so etwas vielleicht, aber Millionen von DAU's verlassen sich auf die Windows "Firewall".

  17. Re: Irgendwie gruselig

    Autor: Suntsu 07.03.07 - 14:08

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieviele Werber werden sich wohl dafür
    > interessieren ob man im Shooter Strawberry Storm -
    > Dörte's Inferno den Bösewicht, die harmlose alte
    > Frau, oder beide (inkl. Haustier) erschießt? Oder
    > ob man Angst bekommt wenn man ^Andreas
    > Meisenhofer^ in seinem Thread liest?!


    Sry wenn ich hier jetzt nicht mit konkreten beispiel aufwarten kann sondern nur ein paar konstruierte habe aber zum beispiel:
    Ein Werber für den neuen Freizeitpark XYX in dem es auch das Lasergame blabla gibt weiß das die meißten Spieler von diesem Egoshooter eine freudige emotion auf dem helm hatten als die gute oma umfällt und auf ihrem haustier landet was macht er ein plakat entwerfen indem man vielleicht ein ähnlichkeit zu dem spiel erkennt und schon ist es für die zocker verführerischer da rein zu gehen


    beispiel 2:
    Ein typ möchte dir ne lebensversicherung andrehen und du steigst nicht drauf ein, so was wenn der versicherungsmensch weiß das du bei dem klang des namens jim boy angst bekommst ? richtig er wird diesen namen immer einsetzen beispielsweise so: denken sie doch an ihere familie sie haben keinen einfluß drauf was passierren kann, es kann doch jederzeit vorkommen das jim boy vorbeischaut und gute nacht sagt


    i know das is SEHR konstruiert, aber trotzdem halte ich es für möglich das die aus dem Helm-interface gewonnenen informationen auf vielleicht diese weise "gegen" uns eingesetzt werden



  18. Re: M$

    Autor: real_Larry 07.03.07 - 14:12

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Soso, und was für daten will Microsoft da bekommen
    > die nützlich sein könnten?

    Sorry, habe Frage Eins nicht beantwortet.

    Offiziell werden diese Daten natuerlich nur zum Debuggen gebraucht, das ist doch klar. Trotzdem werden sie verschluesselt und der Benutzer weder gefragt, noch informiert.
    Wenn in so einem kleinen zum Debuggen wichtigen Memorydump mal etwas mehr drin steht als unbedingt noetig, dann wird es trotzdem uebertragen.
    ... und wenn sich die Welt erstmal damit abgefunden hat, dass "Gedanken" ungefragt ubers Internet an auslaendische Konzerne uebertragen werden dann ist es schon viel zu spaet.

    Haelst du dieses Szenario etwa fuer unrealistisch?

  19. Re: M$

    Autor: DER GORF 07.03.07 - 14:20

    real_Larry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Soso, und was für daten will Microsoft da
    > bekommen
    > die nützlich sein könnten?
    >
    > Sorry, habe Frage Eins nicht beantwortet.
    >
    > Offiziell werden diese Daten natuerlich nur zum
    > Debuggen gebraucht, das ist doch klar. Trotzdem
    > werden sie verschluesselt und der Benutzer weder
    > gefragt, noch informiert.
    > Wenn in so einem kleinen zum Debuggen wichtigen
    > Memorydump mal etwas mehr drin steht als unbedingt
    > noetig, dann wird es trotzdem uebertragen.
    > ... und wenn sich die Welt erstmal damit
    > abgefunden hat, dass "Gedanken" ungefragt ubers
    > Internet an auslaendische Konzerne uebertragen
    > werden dann ist es schon viel zu spaet.
    >
    > Haelst du dieses Szenario etwa fuer
    > unrealistisch?
    >
    >

    Da ist aber genau der punkt, es können keine Gedanken gelesen werden, nur Hirnstrommuster und die so auszuwerten das man damit Gedanken auslesen kann ist viel zu aufwendig und ungenau.

    ---


    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  20. Re: M$

    Autor: real_Larry 07.03.07 - 14:34

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist aber genau der punkt, es können keine
    > Gedanken gelesen werden, nur Hirnstrommuster und
    > die so auszuwerten das man damit Gedanken auslesen
    > kann ist viel zu aufwendig und ungenau.

    Klar steckt das noch in den Kinderschuhen ...
    ... vor 10 Jahren war es undenkbar, dass man gewisse Spiele nur noch spielen kann wenn man sie online aktiviert, also einen Internet Zugang hat!

    Ausserdem geht es mir z.B. schon zu weit wenn jemand sich ohne meine Zustimmung, meine IP besorgt.
    Beispiel: Standard Windows-Timeserver.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  3. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  4. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. Prime 30 Tage kostenlos testen - danach 7,99€ pro Monat, jederzeit kündbar
  3. (u. a. 11 bis 12 Uhr: LG 49SM86007 für 389€ - 14 bis 15 Uhr: LG 65UM7000 für 499€ - 15 bis 16...
  4. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro