Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Generation Commodore 64

Hail to the KING, Baby!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: -der-informator- 07.03.07 - 15:31

    Der C64 ... der erste Unterhaltungscomputer in Farbe und Bunt und mit geilem 8-Bit Sound. Das waren noch Zeiten als man einen Schraubenzeiher zum Spiele landen gebraucht hat (Kopftunning an Datasette) und jede Woche ein neuer Joystick her musste weil der alte durch war ...

    true love never dies!

  2. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: commodo 07.03.07 - 15:38

    -der-informator- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der C64 ... der erste Unterhaltungscomputer in
    > Farbe und Bunt und mit geilem 8-Bit Sound. Das
    > waren noch Zeiten als man einen Schraubenzeiher
    > zum Spiele landen gebraucht hat (Kopftunning an
    > Datasette) und jede Woche ein neuer Joystick her
    > musste weil der alte durch war ...
    >
    > true love never dies!


    DAS seh ich auch so! Das waren noch geile Zeiten - aber ist doch schön,dass es noch die netten Emulatoren gibt - und das rockt ;)

    Grüßli

  3. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: Kiss me, Amiga 07.03.07 - 15:56

    commodo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DAS seh ich auch so! Das waren noch geile Zeiten
    > - aber ist doch schön,dass es noch die netten
    > Emulatoren gibt - und das rockt ;)

    ...die wöchentlichen Competition Pro Neuanschaffungen kannst Du auch haben, hab hier 2 mit USB rumstehen. :]

    Ohne die ist das Feeling nicht echt...

  4. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: Stalkingwolf 07.03.07 - 16:50

    Competition Pro am C64?
    War der nicht erst am Amiga aktuell?



  5. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: 1st1 07.03.07 - 16:53

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Competition Pro am C64?
    > War der nicht erst am Amiga aktuell?
    >
    Nein, meine ersten habe ich auch schon mit dem C64 kaputt gemacht. Ich habe noch immer vier Stück, die teilwese böse geflickt sind...

    Ich traure immer noch den Mini-Competion-Pros nach, davon hatte ich mal zwei Stück, ich weis nicht wo die hingekommen sind. Zwei UBS-Competitions habe ich natürlich auch, und den C64 im Competion drin...

  6. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: dddd 07.03.07 - 17:40

    Kiss me, Amiga schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ...die wöchentlichen Competition Pro
    > Neuanschaffungen kannst Du auch haben, hab hier 2
    > mit USB rumstehen. :]
    >
    > Ohne die ist das Feeling nicht echt...
    >


    häh? Competition Pro war doch der einzige Joystick, den man als stabil bezeichnen konnte. Wenn man sogar noch den alten ohne die diese klick-schalter hatte, dann war er sogar unkaputtbar.

  7. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: my2cents 07.03.07 - 23:07


    > häh? Competition Pro war doch der einzige
    > Joystick, den man als stabil bezeichnen konnte.
    > Wenn man sogar noch den alten ohne die diese
    > klick-schalter hatte, dann war er sogar
    > unkaputtbar.


    full ack, die dinger haben auch bei mir (begeisterter decathlon spieler) locker 1/2 jahl lang gehalten und konnten dann immer wieder mit mikroschaltern aus dem elektonikladen repariert werden. im gegensatz zum quickshot II mit feuerknopf im griff, da hat das kabel, das aus dem griff kam über den boden des gehäuses gescheuert. der war nach 15 minuten fertig.

  8. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: C64-Oldie 07.03.07 - 23:13

    -der-informator- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der C64 ... der erste Unterhaltungscomputer in
    > Farbe und Bunt und mit geilem 8-Bit Sound. Das
    > waren noch Zeiten als man einen Schraubenzeiher
    > zum Spiele landen gebraucht hat (Kopftunning an
    > Datasette) und jede Woche ein neuer Joystick her
    > musste weil der alte durch war ...
    >
    > true love never dies!


    Das wahren noch Zeiten ... :D

    "God save the Queen",8,1 ...



  9. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: Doomchild 08.03.07 - 13:16

    Hab ich auch gerade gedacht. Ich hab meinen ersten nicht wirklich kaputt gekriegt. Nicht mal mit "Summer/Winter/Califonia Games". Als irgendwann mal der Mikroschalter für die Bewegeung nach rechts hin war, hab ich den einfach gegen den vom zweiten Feuerknopf getauscht.
    Alles super. Hab das Ding immer noch irgendwo.

    dddd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kiss me, Amiga schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ...die wöchentlichen Competition Pro
    >
    > Neuanschaffungen kannst Du auch haben, hab hier
    > 2
    > mit USB rumstehen. :]
    >
    > Ohne die
    > ist das Feeling nicht echt...
    >
    > häh? Competition Pro war doch der einzige
    > Joystick, den man als stabil bezeichnen konnte.
    > Wenn man sogar noch den alten ohne die diese
    > klick-schalter hatte, dann war er sogar
    > unkaputtbar.




    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  10. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: Doomchild 08.03.07 - 13:18

    Quickshots waren alle driss. Die lagen zwar gut in der Hand für alle Arten von Flugis, haben aber keine paar Monate gehalten.

    my2cents schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > häh? Competition Pro war doch der
    > einzige
    > Joystick, den man als stabil
    > bezeichnen konnte.
    > Wenn man sogar noch den
    > alten ohne die diese
    > klick-schalter hatte,
    > dann war er sogar
    > unkaputtbar.
    >
    > full ack, die dinger haben auch bei mir
    > (begeisterter decathlon spieler) locker 1/2 jahl
    > lang gehalten und konnten dann immer wieder mit
    > mikroschaltern aus dem elektonikladen repariert
    > werden. im gegensatz zum quickshot II mit
    > feuerknopf im griff, da hat das kabel, das aus dem
    > griff kam über den boden des gehäuses gescheuert.
    > der war nach 15 minuten fertig.




    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  11. Re: Hail to the KING, Baby!!!

    Autor: macuser 08.03.07 - 18:26

    1st1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stalkingwolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Competition Pro am C64?
    > War der nicht
    > erst am Amiga aktuell?
    >
    > Nein, meine ersten habe ich auch schon mit dem C64
    > kaputt gemacht. Ich habe noch immer vier Stück,
    > die teilwese böse geflickt sind...
    >
    > Ich traure immer noch den Mini-Competion-Pros
    > nach, davon hatte ich mal zwei Stück, ich weis
    > nicht wo die hingekommen sind. Zwei
    > UBS-Competitions habe ich natürlich auch, und den
    > C64 im Competion drin...
    >
    >

    Hab neulich 2 aufm Flohmarkt gefunden ;-)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59