Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungskoalition macht sich für…

Die erste Frage sollte sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die erste Frage sollte sein

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 16:02

    "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die User) verzeichnen eigentlich die schon vorhandenen neuen TLDs .pro, .name, .aero, .museum und .coop?"

    Und zu diesen Totgeburten sollen sich jetzt auch noch .göttingen, .paderborn, .villingenschwenningen et cetera gesellen?!

    Und was kommt danach? .feminin? .happy? .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos? .www?

    So ein Humbug...

  2. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: achja? 07.03.07 - 16:05

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die User)
    > verzeichnen eigentlich die schon vorhandenen neuen
    > TLDs .pro, .name, .aero, .museum und .coop?"
    >
    > Und zu diesen Totgeburten sollen sich jetzt auch
    > noch .göttingen, .paderborn,
    > .villingenschwenningen et cetera gesellen?!
    >
    > Und was kommt danach? .feminin? .happy?
    > .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos? .www?
    >
    > So ein Humbug...

    Wie wärs wenn wir alle Porno-Seiten auf .xxx auslagern und die Statistik nochmal neu erheben. Mal schaun wie gut .com dann noch wegkommt *g*

  3. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: BluePeer 07.03.07 - 16:06

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die User)
    > verzeichnen eigentlich die schon vorhandenen neuen
    > TLDs .pro, .name, .aero, .museum und .coop?"
    >
    > Und zu diesen Totgeburten sollen sich jetzt auch
    > noch .göttingen, .paderborn,
    > .villingenschwenningen et cetera gesellen?!
    >
    > Und was kommt danach? .feminin? .happy?
    > .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos? .www?
    >
    > So ein Humbug...

    nene danach kommen erstmal
    .newyork
    .tokyo
    .paris
    .wales
    .anderestädtenamen

    die domains werden aber nur an einwohner "vergeben" und zwar kostenlos ^^


  4. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 16:11

    BluePeer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nene danach kommen erstmal
    > .newyork
    > .tokyo
    > .paris
    > .wales
    > .anderestädtenamen

    .localhost? *g*

    > die domains werden aber nur an einwohner
    > "vergeben" und zwar kostenlos ^^

    Also an

    .stefan
    .nils
    .ingo

    ?

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: FranUnFine 07.03.07 - 16:15

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .localhost? *g*

    .owl *dun - Dun - DUN*


    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 16:19

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .owl *dun - Dun - DUN*



    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: FranUnFine 07.03.07 - 16:23

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > .owl *dun - Dun - DUN*
    >
    >


    Das Bild ist zwar alt, aber auf irgendeine Art und Weise immer wieder lustig.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: Mr. E. 07.03.07 - 16:23

    Die größte Frage ist doch, ob es .bielefeld geben wird?! :)


  9. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: Johnny Cache 07.03.07 - 16:25

    Mr. E. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die größte Frage ist doch, ob es .bielefeld geben
    > wird?! :)

    Eine virtuelle TLD... das wäre mal originell. ;)

  10. Ich muss grade so lachen!

    Autor: Lachender Hans 07.03.07 - 16:28

    .name

    Das ist die geilste TLD aller Zeiten!

    Da kommt nix ran.

    www.peter.name

    LOL

    "Name!"

    nur .domainname wäre noch geiler!

    Ich hoffe irgendwann kommen konsequenterweise die TLDs

    .age

    .surname

    .street

    .city

    .zipcode und .plz

  11. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: michi2 07.03.07 - 16:43

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine virtuelle TLD... das wäre mal originell. ;)

    :--)

  12. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: ~The Judge~ 07.03.07 - 16:57

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Bild ist zwar alt, aber auf irgendeine Art und
    > Weise immer wieder lustig.^^

    Ja, ne?! ^^

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  13. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: __tom 07.03.07 - 16:58

    >
    > Wie wärs wenn wir alle Porno-Seiten auf .xxx
    > auslagern und die Statistik nochmal neu erheben.
    > Mal schaun wie gut .com dann noch wegkommt *g*

    das wollen die anbieter in diesem bereich gar nicht, die fürchten nämlich das überall filter eingesetzt werden die einfach den zugriff auf .xxx per se verbieten

  14. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: blablablaaaaar 07.03.07 - 20:44

    www.blabla.www finde ich nicht schlecht!!! ;)


    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die User)
    > verzeichnen eigentlich die schon vorhandenen neuen
    > TLDs .pro, .name, .aero, .museum und .coop?"
    >
    > Und zu diesen Totgeburten sollen sich jetzt auch
    > noch .göttingen, .paderborn,
    > .villingenschwenningen et cetera gesellen?!
    >
    > Und was kommt danach? .feminin? .happy?
    > .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos? .www?
    >
    > So ein Humbug...


  15. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: plastikhuhn 07.03.07 - 21:33

    BluePeer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ~The Judge~ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die
    > User)
    > verzeichnen eigentlich die schon
    > vorhandenen neuen
    > TLDs .pro, .name, .aero,
    > .museum und .coop?"
    >
    > Und zu diesen
    > Totgeburten sollen sich jetzt auch
    > noch
    > .göttingen, .paderborn,
    >
    > .villingenschwenningen et cetera gesellen?!
    >
    > Und was kommt danach? .feminin? .happy?
    >
    > .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos?
    > .www?
    >
    > So ein Humbug...
    >
    > nene danach kommen erstmal
    > .newyork
    > .tokyo
    > .paris
    > .wales
    > .anderestädtenamen
    >
    > die domains werden aber nur an einwohner
    > "vergeben" und zwar kostenlos ^^
    >

    Achja, in der Nähe von .berlin also in .brandenburg (oder besser land.brandenburg) gibt zwei Orte namens Philadelphia und Boston. Haben die Politiker schon mal daran gedacht, dass es da zu Problemen kommen könnte?
    Aber vielleicht macht man dann einfach xyz.de.boston draus. (Ebenso gibt es genug deutsche Städtenamen in den USA und anderswo)

    Achja, auch in Brandenburg liegt der Ort Ziegenhals...
    (susi.mit.dem.ziegenhals)

  16. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: heinziplus 07.03.07 - 23:05

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Welche Auslastung (aktive Nutzung durch die User)
    > verzeichnen eigentlich die schon vorhandenen neuen
    > TLDs .pro, .name, .aero, .museum und .coop?"
    >
    > Und zu diesen Totgeburten sollen sich jetzt auch
    > noch .göttingen, .paderborn,
    > .villingenschwenningen et cetera gesellen?!
    >
    > Und was kommt danach? .feminin? .happy?
    > .unemployed? .hiphop? .gourmet? .nutzlos? .www?
    >
    > So ein Humbug...

    Wenn man da was machen will, dann könnte man die Kfz Kennzeichen aktivieren, denn die dürfen bislang nicht als Domain verwendet werden.
    Also z.B. muellergartenbau.h.de

    Mit mehr TLDs erübrigt sich das ganze System. Dann kann gleich jeder jede beliebige anmelden.

  17. Re: Die erste Frage sollte sein

    Autor: Dlobber 19.02.08 - 19:20

    __tom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Wie wärs wenn wir alle Porno-Seiten auf
    > .xxx
    > auslagern und die Statistik nochmal neu
    > erheben.
    > Mal schaun wie gut .com dann noch
    > wegkommt *g*
    >
    > das wollen die anbieter in diesem bereich gar
    > nicht, die fürchten nämlich das überall filter
    > eingesetzt werden die einfach den zugriff auf .xxx
    > per se verbieten


    Im gegenteil die waren damals an .xxx (ja war mal im Gespräch) sehr Interessiert.

    Gekippt haben es dann die Moralapostel.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30