Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kein Internet-Pranger für…

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Ich natürlich 08.03.07 - 10:03

    Wer den Satz nicht kennt oder akzeptiert lebt im falschen Land!

  2. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Alex_22092003 08.03.07 - 10:08

    Ich natürlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer den Satz nicht kennt oder akzeptiert lebt im
    > falschen Land!

    Frag mal die Opfer von Sexualverbrechen nach ihrer Würde! Wo bleibt denn die???
    Schön, daß wir in einem Statt leben, der Täter mehr schützt und unterstützt als ihr Opfer!


  3. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: xx_shadow_xx 08.03.07 - 10:16

    Alex_22092003 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frag mal die Opfer von Sexualverbrechen nach ihrer
    > Würde! Wo bleibt denn die???
    > Schön, daß wir in einem Statt leben, der Täter
    > mehr schützt und unterstützt als ihr Opfer!

    Da muss man dir leider recht geben.
    Meiner Meinung nach haben Sexualstraftäter kein Recht mehr auf ein normales Leben! Denn mit dem was sie ihren Opfern angetan haben werden diese oft auf nicht mehr normal leben können!

    Gruß

    shadow



  4. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: laZee 08.03.07 - 10:19


    > Frag mal die Opfer von Sexualverbrechen nach ihrer
    > Würde! Wo bleibt denn die???
    > Schön, daß wir in einem Statt leben, der Täter
    > mehr schützt und unterstützt als ihr Opfer!

    Was für ein Schwachsinn. Du tust so, als ob die Täter nicht bestraft werden.

  5. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: xx_shadow_xx 08.03.07 - 10:21

    laZee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Schwachsinn. Du tust so, als ob die
    > Täter nicht bestraft werden.

    Die Täter werden aber zu gering bestraft! Sie müssten genauso leiden, wie ihre Opfer. Aber das wäre dann ja Menschenunwürdig..


  6. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: BSDDaemon 08.03.07 - 10:24

    laZee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was für ein Schwachsinn. Du tust so, als ob die
    > Täter nicht bestraft werden.

    Was leider angemessen zur Straftat kaum passiert.

    Nur als Tipp: Straftäter bekommen alles gestellt und werden auf Staatskosten psychisch und pysisch betreut... die Opfer dagegen müssen alles selber bezahlen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.07 10:25 durch BSDDaemon.

  7. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: linux-macht-glücklich 08.03.07 - 10:31

    Alex_22092003 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich natürlich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer den Satz nicht kennt oder akzeptiert lebt
    > im
    > falschen Land!
    >
    > Frag mal die Opfer von Sexualverbrechen nach ihrer
    > Würde! Wo bleibt denn die???
    > Schön, daß wir in einem Statt leben, der Täter
    > mehr schützt und unterstützt als ihr Opfer!

    Das ist doch genau der Punkt, würde es denn besser werden wenn der Staat, die Gesellschaft es auch noch vormacht, das man ja ruhig auf Menschenrechte, Würde usw. verzichten kann?

    Wenn der Staat der Ansicht ist jemand ist noch so gefährlich für die Umwelt, das man diese warnen muss, dann soll er ihn nicht rauslassen.

    Ansonsten ist das quasi Motivierung zur Selbstjustiz, nach dem Motto wir lassen den jetzt mal raus liebe Mitbürger, sagen euch aber wo er ist, kümmert euch mal.

    Mal ehrlich was soll das bringen? Schürt Angst und Unsicherheit dort wo so jemand dann wohnt und schafft eventuell einen Mob der sich dann um den "kümmert".

    Wenn die Verwahrlosung der Sitten schon von oben ausgeht kann das nie was zum besseren wenden, meine Meinung zumindest.

    Und das man heutzutage Terroristen und Kinderschänder und eventuell noch Raubkopierer als Alibi benutzt für alles mögliche, geht mir sowieso auf den Senkel.

    MFG vom glücklichen Linuxer

  8. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: DER GORF 08.03.07 - 10:33

    Alex_22092003 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich natürlich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer den Satz nicht kennt oder akzeptiert lebt
    > im
    > falschen Land!
    >
    > Frag mal die Opfer von Sexualverbrechen nach ihrer
    > Würde! Wo bleibt denn die???
    > Schön, daß wir in einem Statt leben, der Täter
    > mehr schützt und unterstützt als ihr Opfer!
    >
    >


    Staat, es muss Staat heißen, nicht Statt.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  9. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: thekingofqueens 08.03.07 - 10:33

    Ich natürlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer den Satz nicht kennt oder akzeptiert lebt im
    > falschen Land!


    Wenn es um diese Datenbank geht, hast du Recht. Es gibt ja auch keinen Pranger für Wirtschaftsverbrecher oder korrupte Politiker.

  10. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Thor 08.03.07 - 10:35

    xx_shadow_xx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sie müssten genauso leiden, wie ihre Opfer. Aber das
    > wäre dann ja Menschenunwürdig..

    Also wieder back to the bible... Auge um Auge, Zahn um Zahn?
    Weil ein Mensch einen anderen menschenunwürdig behandelt, kann man diesen zur Strafe nicht auch menschenunwürdig behandeln... an manchen Leuten scheinen die letzten 1000 Jahre und die Aufklärung spurlos vorübergegangen zu sein und sie wünschen sich die Barbarei des Mittelsalters zurück...

    Ich stimme überein das derlei Täter zu gut behandelt werden und es nicht sein kann, dass sie ein paar Jahre später wie frei rumrennen und das für die Opfer zu wenig getan wird.
    Aber "genauso leiden" kann echt nicht angehen, die sollen dann gefoltert werden oder was schwebt Dir vor?

  11. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: linux-macht-glücklich 08.03.07 - 10:39

    xx_shadow_xx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > laZee schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was für ein Schwachsinn. Du tust so, als ob
    > die
    > Täter nicht bestraft werden.
    >
    > Die Täter werden aber zu gering bestraft! Sie
    > müssten genauso leiden, wie ihre Opfer.

    Ich kann nachvollziehen das man sich sowas wünschen kann.

    > Aber das wäre dann ja Menschenunwürdig..

    Weiteres grosses Leid zufügen und sei es dem Täter, macht nix ungeschehen, heilt die Opfer nicht, macht die Welt nicht besser und schreckt wohl nichtmal ab vor weiteren Taten.

    Für mich eine Grundfrage, welches öffentliche Beispiel gibt ein Staat und eine Gesellschaft und welche Folgen hat diese Beispiel bzw. Vorbild.

    MFG vom glücklichen Linuxer

  12. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: skythe 08.03.07 - 10:44

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xx_shadow_xx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie müssten genauso leiden, wie ihre Opfer.
    > Aber das
    > wäre dann ja Menschenunwürdig..
    >
    > Also wieder back to the bible... Auge um Auge,
    > Zahn um Zahn?
    > Weil ein Mensch einen anderen menschenunwürdig
    > behandelt, kann man diesen zur Strafe nicht auch
    > menschenunwürdig behandeln... an manchen Leuten
    > scheinen die letzten 1000 Jahre und die Aufklärung
    > spurlos vorübergegangen zu sein und sie wünschen
    > sich die Barbarei des Mittelsalters zurück...
    >
    > Ich stimme überein das derlei Täter zu gut
    > behandelt werden und es nicht sein kann, dass sie
    > ein paar Jahre später wie frei rumrennen und das
    > für die Opfer zu wenig getan wird.
    > Aber "genauso leiden" kann echt nicht angehen, die
    > sollen dann gefoltert werden oder was schwebt Dir
    > vor?
    >

    Nicht nur gefoltert, sondern das auch noch öffentlich, mit anschließender Steinigung und Guillotine! Damit nie wieder jemand auf die Idee kommt sowas zu tun! Manche Menschen haben sich das Recht in unserer Gesellschaft zu leben verwirkt indem sie unser wichtigstes Gesetz gebrochen haben. Und andere werden sich dann mehr Gedanken darüber machen, ob sie das gleiche Schicksal erleben wollen, nur weil ihr Fimmel in der Hose pumpt!

  13. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: laZee 08.03.07 - 10:47


    > Nur als Tipp: Straftäter bekommen alles gestellt
    > und werden auf Staatskosten psychisch und pysisch
    > betreut... die Opfer dagegen müssen alles selber
    > bezahlen.

    Ich weiß nicht ob man das nebeneinanderstellen kann. Die Straftäter landen im Knast / der Psychatrie, die Opfer nicht. Und wieso müssen die Opfer alles selbst bezahlen? Ich nehme stark an, dass dementsprechende Therapien von der Kasse übernommen werden, oder?

  14. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: laZee 08.03.07 - 10:50

    > Manche Menschen haben sich das
    > Recht in unserer Gesellschaft zu leben verwirkt
    > indem sie unser wichtigstes Gesetz gebrochen
    > haben.

    Und die von dir vorgeschlagenen Maßnahmen würden kein Gesetz brechen? Wie gehst du mit Fehlverdächtigungen / Fehlurteilen in deiner Theorie um?

    > Und andere werden sich dann mehr Gedanken
    > darüber machen, ob sie das gleiche Schicksal
    > erleben wollen, nur weil ihr Fimmel in der Hose
    > pumpt!

    Es sind Triebtäter. Ich denke nicht, dass ihr Trieb von derartigen Aktionen gestoppt werden kann. Denkst du wirklich die sagen sich "Och, ich komm ja nur lebenslang in den Knast und bin sozial für immer geächtet, da kann ich ja noch ein Kind vergewaltigen..."?

  15. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: BSDDaemon 08.03.07 - 10:51

    laZee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht ob man das nebeneinanderstellen
    > kann. Die Straftäter landen im Knast / der
    > Psychatrie, die Opfer nicht. Und wieso müssen die
    > Opfer alles selbst bezahlen? Ich nehme stark an,
    > dass dementsprechende Therapien von der Kasse
    > übernommen werden, oder?

    Nein, werden sie leider nicht.

    Beispiel: Man entführt Mädchen, misshandelt sie Wochen lang und wird dann festgenommen. Der arme Mann hatte eine schwere Kindheit und bekommt solang es nötig ist, auch wenn es über x Jahre geht, eine soziale Vollversorgung medizinischer und psychologischer Art.

    Die Opfer bekommen von den Kassen im höchsten Fall eine minimale Grundversorgung. Wenn das nicht reicht und man dauerhaft psychologische Betreuung benötigt wird man sehr schnell alleine gelassen. Nahezu alle zivilrechtlichen Klagen gegen Sexualstraftäter befassen sich mit der Übertragung der Kosten für psychologische Betreuung der Opfer an den Täter.

    Ich kann mir den Schaden den so ein Opfer erlebt nicht vorstellen... das wird niemand können der es nicht selbst erlebt hat. Dennoch werden Opfer hier sehr schnell allein gelassen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  16. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Thor 08.03.07 - 10:54

    skythe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und andere werden sich dann mehr Gedanken
    > darüber machen, ob sie das gleiche Schicksal
    > erleben wollen, nur weil ihr Fimmel in der Hose
    > pumpt!

    Genau das wird eben nicht passieren. Drakonische Strafen haben noch nie und nirgends Straftaten verhindert.
    Insbesondere nicht bei Triebtätern die ohnehin einen an der Waffel haben und denen alles egal ist wenn sie ihren Trieb befriedigen müssen.
    IMHO wäre lebenslänglich mit anschliessender Sicherheitsverwahrung völlig ausreichend.
    Alles andere ist primitive Barbarei.

  17. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: skythe 08.03.07 - 10:59

    linux-macht-glücklich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xx_shadow_xx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > laZee schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was für ein Schwachsinn. Du
    > tust so, als ob
    > die
    > Täter nicht bestraft
    > werden.
    >
    > Die Täter werden aber zu gering
    > bestraft! Sie
    > müssten genauso leiden, wie
    > ihre Opfer.
    >
    > Ich kann nachvollziehen das man sich sowas
    > wünschen kann.
    >
    > > Aber das wäre dann ja Menschenunwürdig..
    >
    > Weiteres grosses Leid zufügen und sei es dem
    > Täter, macht nix ungeschehen,
    Der einzige Punkt in dem Du recht hast.

    > heilt die Opfer nicht,
    Wenn jemand vor Deinen Augen Deine gesamte Familie vor deinen Augen vergewaltigt, bei lebendigem Leib häutet und anschließend verzehrt, und schliesslich gefasst wird,
    würdest du dich für welche der folgenden 2 Wege entscheiden:

    1. Du überlässt es einem Richter, zu entscheiden was mit dieser Person getan werden soll.
    2. Du hoffst dass man Dich mit dem Täter in einen schalldichten Raum, für ein paar Stunden, alleine lässt.

    >macht die Welt nicht besser
    Der Täter geht also in Behandlung, wird nach ein paar Jahren wieder entlassen, und rennt wieder auf der Straße herum, wer sagt denn dass er nicht wieder das gleiche anstellt?!

    > und schreckt wohl nichtmal ab vor weiteren Taten.
    Ganz bestimmt nicht wenn die einzige Folge ein paar Gerichtsverhandlungen, ein paar Besuche beim Seelenklemptner, und ein paar Jaehrchen eines sowieso beschissenen Lebens verschwendet werden.

    Ist das gleiche wie bei Mördern, mit jedem mal fällt es ihm leichter zu töten. Das gleiche kann man auf jede Straftat beziehen.

    > Für mich eine Grundfrage, welches öffentliche
    > Beispiel gibt ein Staat und eine Gesellschaft und
    > welche Folgen hat diese Beispiel bzw. Vorbild.
    Der Staat als Vorbild ist GAR NICHTS im Vergleich zu anderen Vorbildern die jeden Tag auf uns herabregnen, im TV z.B. gibt es jeden Tag mindestens eine Krimiserie die sich mit Mord und/oder sexualstraftaten befasst. Und ne Kindheit in der der Vater Deinen Hintern benutzt hat um sich zu Befriedigen hat bestimmt auch nicht geholfen!
    Was bitteschön willst du mit dem Staat?!
    >
    > MFG vom glücklichen Linuxer

  18. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Thor 08.03.07 - 11:00

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann mir den Schaden den so ein Opfer erlebt
    > nicht vorstellen... das wird niemand können der es
    > nicht selbst erlebt hat. Dennoch werden Opfer hier
    > sehr schnell allein gelassen.

    Ich denke keiner widerspricht die hier... zumindest ich nicht.
    Aber erläutere bitte, inwiefern sich die Opfersituation bessert wenn man Name und Anschrift des Täters veröffentlicht.

  19. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: BSDDaemon 08.03.07 - 11:02

    Thor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IMHO wäre lebenslänglich mit anschliessender
    > Sicherheitsverwahrung völlig ausreichend.
    > Alles andere ist primitive Barbarei.

    Nur leider scheitert es ja schon an so einer einfachen Regelung... diese Täter bekommen ja nicht einmal Höchststrafen.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  20. Re: Die Würde des Menschen ist unantastbar!

    Autor: Thor 08.03.07 - 11:04

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur leider scheitert es ja schon an so einer
    > einfachen Regelung... diese Täter bekommen ja
    > nicht einmal Höchststrafen.

    Full ACK. ich finde das ebenso ärgerlich...
    Aber hier wird öffentliche Folterung und Steinigung gefordert. Und dagegen argumentiere ich!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. ITEOS, Karlsruhe
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33