1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GDC: Emotivs "Denkkappe" in Aktion

Preisfrage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preisfrage

    Autor: Kevinol 09.03.07 - 21:11

    Ansich bin ich einer von denen die bei so Dingen gar nicht so skeptisch sind....
    Aber mal ne kleine Preisfrage:
    Das der Proband die Augen zu hat damit er sich besser konzentrieren kann und so die Hinströme stärker sind mag ja einleuchten.

    Aber wie kann er dann die neuen Objekte sehen die er z.b nach hinten oder nach vorne bewegt wenn er gar nicht auf das Monitorbild schaut und dauernd die Augen zu hat.

    Weil das er schon die ganze Steinformation im Kopf hat die abgebildet wird glaub ich beim besten willen nicht :-)

    Irgendwie sieht für mich deshalb doch sehr nach Fake aus....

  2. Re: Preisfrage

    Autor: pra 10.03.07 - 17:29

    nun, warscheinlich überlegt er sich erst, was er machen will, und macht es dann. Es sieht auch so aus, als würden die dinger an der richtigen Position einrasten, das heißt er muss einfach nur schieben was das zeug hält. Es würde aber tatsächlich galubwürdiger rüberkommen, wenn der Typ nacheinander mehrere Objekte bekommen würde, die er dann frei positionieren kann. So ist es wirklich bisschen komisch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln
  4. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de