1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GDC: CryEngine 2 beeindruckt Designer

Nett Aber...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett Aber...

    Autor: Meierrr 10.03.07 - 17:12

    Die Zukunft liegt beim Raytracing...

    Die Grafik bei den Spiele wird zwar immer besser die Hardware immer aufwändiger aber der Spielespass leidet immer mehr.
    Ich habe kein aktuelles Spiel länger als 3 Monate gespielt.
    Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es einem langweilig wurde...
    Das vermisse ich.

    Und neue Ideen haben die Firmen auch nicht mehr.. Es gibt auch noch etwas anderes außer Kriegsspiele, Autorennen und WOW krams...
    http://hannovernet.ath.cx

  2. Re: Nett Aber...

    Autor: Linguist 10.03.07 - 17:16

    Meierrr schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über
    > mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es
    > einem langweilig wurde...
    > Das vermisse ich.

    Marktwirtschaftlich leider unsinnig. Aber vllt versuchst Du mal andere Spiele? Ich kenne niemanden, der z.B. Civ IV nach einem Monat nicht mehr angefasst haette.
    Bestes Mittel: Multiplayer. Dann kann man Spiele wirklich noch jahrelang spielen.


  3. Re: Nett Aber...

    Autor: Torben 10.03.07 - 17:19

    Marktwirtschaftlich ist das mir ja wurscht. Ich bin ja Kunde ....



  4. Re: Nett Aber...

    Autor: Zadera 10.03.07 - 17:34

    Meierrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zukunft liegt beim Raytracing...
    >
    > Die Grafik bei den Spiele wird zwar immer besser
    > die Hardware immer aufwändiger aber der
    > Spielespass leidet immer mehr.
    > Ich habe kein aktuelles Spiel länger als 3 Monate
    > gespielt.

    Hä, und was hat Raytracing mit Spielspass zu tun?
    Auf der einen Seite sagst du dass die Hardware und Grafik immer aufwändiger wird, aber der Spielspass leidet, auf der anderen Seite hälst du Raytracing für die Zukunft!? Versteh ich nicht ganz. Raytracing würde nur dazu beitragen dass die Grafik besser wird, und die Hardwareanforderungen (enorm) steigen.

    Was ich persönlich für sinnvoller halten würde, wäre wenn sich die Publisher, bzw. die Entwickler öfters Grafik- und Physikengines lizenzieren würden, und wenn sich einige Firmen nur auf das entwickeln von guten Tools und IDE Konzentrieren würden. Dann könnten sich so manche Spielestudios auf das eigentliche Spiel und dessen Spielspass konzentrieren, anstatt ewig an einer eigenen Engine rumzubasteln das dann in einem halbfertigen Spiel endet!


  5. Richtiger Einwand, falsches Thema.

    Autor: Randal 10.03.07 - 18:19

    Ich stimme dir schon zu, dass die Kreativität grade in den letzten jahren doch teils arg leidet, das hat nur leider mit dem hier behandelten thema mal rein gar nix zu tun.

  6. Re: Nett Aber...

    Autor: HNO 10.03.07 - 20:13

    Tach, wieso hast du auf unsere Webseite gelinkt?
    Hat doch nix mit dem Thema zu tun....


  7. Re: Nett Aber...

    Autor: sparvar 10.03.07 - 22:07

    Meierrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zukunft liegt beim Raytracing...
    >
    > Die Grafik bei den Spiele wird zwar immer besser
    > die Hardware immer aufwändiger aber der
    > Spielespass leidet immer mehr.
    > Ich habe kein aktuelles Spiel länger als 3 Monate
    > gespielt.
    > Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über
    > mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es
    > einem langweilig wurde...
    > Das vermisse ich.
    >
    > Und neue Ideen haben die Firmen auch nicht mehr..
    > Es gibt auch noch etwas anderes außer
    > Kriegsspiele, Autorennen und WOW krams...
    > hannovernet.ath.cx



    schonmal überlegt, dass damals der gesamte markt nicht so gehypted wurde? da kam ein spiel raus und keiner wußte es ausser den 2 freaks in der klasse mit denen kaum jemand was zu utn hatte - heute läuft dass nen bissle anders.
    ach ja und früher waren die ansprüche nicht alzu hoch - sonst, da gab es eher selten "wow das sieht ja toll aus" sondern viel eher "ey lass mal computer spielen". da waren die firmen nicht gezwungen, dauerd neue spiele auf den markt zu werfen...und ein pong/ein bundesliga manager usw. alleine den aufwand vom ersten bundesliga manager - den ich damals mit absoluter begeisterung mit freunden nächtelang gespielt habe - würde ich heute auf 2-3 monate programmieren mit mittleren vorkenntnissen festsetzen.

    und klar - oberfläcchlich gesehen sieht vieles gleich aus - doch woher willst du/andere wissen, wie z.B. ein KI script aufgebaut wirdudn dass es oft sich in den spielen unterscheidet? aber sowas wird nie als inovativ erklärt oder bewundert...
    und solange es sich nur um oberfläche bewertungen handelt wie "es ist immer alles dasselbe...usw" sind solche meinung auch nicht wichtig ...

  8. So seh ich das nicht

    Autor: haukesa 10.03.07 - 22:33

    Denkt doch bloß mal an Sims 2 es war mit seiner Grafik weit voraus und wurde deswegen höchst gelobt (OK das spielekonzept war auch genial)
    Ûnd ich hab schon mal so eine Physik Demo für die Ageia Physix ausprobiert das is einfach geil. Mann könnte Stundenlang nur Fässer umballern. Leider hat es sehr geruckelt da ich die Karte ja nicht hatte.
    Und das tolle Finde ich ist nicht die Grafik, da sind man heutzutage kaum noch unterschiede, aber die Realität ist einfach geil.

  9. Re: Nett Aber...

    Autor: foobar 10.03.07 - 22:35

    Torben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Marktwirtschaftlich ist das mir ja wurscht. Ich
    > bin ja Kunde ....
    ...aber eben nur alle paar Jahre, statt alle paar Monate ;-)
    was ist wohl besser aus der Sicht einer Firma?

  10. Re: So seh ich das nicht

    Autor: sparvar 10.03.07 - 23:26

    haukesa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und das tolle Finde ich ist nicht die Grafik, da
    > sind man heutzutage kaum noch unterschiede, aber
    > die Realität ist einfach geil.


    aha? und die tonne erkennste weil die grafik gut ist - am rande bemerkt ;) - und die beleuchtung hängt ovn der grafikengine ab wenn die tonne umfällt (oder du sie "umballerst") - das ist zum teil physik und zum teil grafik engine...

  11. versuchs mal mit WoW

    Autor: l0l0l 11.03.07 - 02:13

    vllt packt dich das spiel ja mehr als 3 monate :P

  12. Back dir ein Ei drauf!

    Autor: PeterLustig 11.03.07 - 22:01

    Meierrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zukunft liegt beim Raytracing...
    >
    > Die Grafik bei den Spiele wird zwar immer besser
    > die Hardware immer aufwändiger aber der
    > Spielespass leidet immer mehr.
    > Ich habe kein aktuelles Spiel länger als 3 Monate
    > gespielt.
    > Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über
    > mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es
    > einem langweilig wurde...
    > Das vermisse ich.
    >
    > Und neue Ideen haben die Firmen auch nicht mehr..
    > Es gibt auch noch etwas anderes außer
    > Kriegsspiele, Autorennen und WOW krams...
    > hannovernet.ath.cx

    Schön. Schön. Die Zukunft liegt beim Raytracing, dass ist ja ganz richtig. Aber wen interessierts? Momentan sind wir in der Gegenwart und da ist diese Engine nunmal eine der Besten, wenn nicht sogar die Beste. Zu sagen die Zukunft liege beim Raytracing ist höchtswarscheinlich absulut richt, aber auch absulut unnötig! Man schreibt ja auch nicht zu einer News über einen neuen CPU dass die Zukunft im Quantenprozessor liegt.

  13. Re: Nett Aber...

    Autor: kein_plan 12.03.07 - 00:32

    ich kenne leute die civ3 nicht lange gespielt haben. das war nach civ 2 und colonization eine riesen enttaeuschung.

    von civ 4 reden wir lieber erst gar nicht, das war selbst nach einigen patches noch so bugverseucht und instabil, das das wohl mein letztes firaxis - sid meier - spiel war.

  14. Re: Nett Aber...

    Autor: blackyy 12.03.07 - 09:08

    naja, irgendwann kann man auch fast nichts mehr neues machen.
    aber 3 monate waren selbst frueher schon viel. frueher spielte man allerdings auch nicht 10h am stueck, sondern teilte sich eher die zeit ein.. 2-3h pro woche, so kommt man locker auf monate.

    das ist natuerlich nur ein faktor davon, der andere ist, frueher war halt alles neu. man konnte vieles neu erfinden, irgendwann hat man aber auch fast alles gesehen und da sind wir heute.

    das andere problem heute sind natuerlich die finanzen. alle erwarten ein neues spiel in 1 jahr, es muss perfekt sein, spektakulaer und die kiddies wollen nur opulente grafik. also bleibt ja den jungs nur noch eine moeglichkeit, nimm ein altes spiel, hau ne geile grafik rein, ist in 1 jahr fertig und geld kann verdient werden.

    es ist nicht einfach die kosten einzuspielen. die auswahl wird groesser, die konkurrenz auch und leute wie ea zwingen entwickler zu mainstream weil geld und zeit wichtiger ist.

    Meierrr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Zukunft liegt beim Raytracing...
    >
    > Die Grafik bei den Spiele wird zwar immer besser
    > die Hardware immer aufwändiger aber der
    > Spielespass leidet immer mehr.
    > Ich habe kein aktuelles Spiel länger als 3 Monate
    > gespielt.
    > Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über
    > mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es
    > einem langweilig wurde...
    > Das vermisse ich.
    >
    > Und neue Ideen haben die Firmen auch nicht mehr..
    > Es gibt auch noch etwas anderes außer
    > Kriegsspiele, Autorennen und WOW krams...
    > hannovernet.ath.cx


  15. Re: versuchs mal mit WoW

    Autor: bw 12.03.07 - 09:15

    ich meine gelesen zu haben, in dem beitrag stand "WOW krams", was soviel heißen soll, wie WOW hat er probiert und für nicht gut befunden. FERTIG !!!


    l0l0l schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vllt packt dich das spiel ja mehr als 3 monate :P
    >
    >


  16. Re: So seh ich das nicht

    Autor: blackyy 12.03.07 - 09:15

    junge du hast null schimmer..
    zur beginn der ps2 wirst auch du gesagt haben, boah sieht das geil aus.. heute sagst du zu crysis.. boah sieht das geil aus.. in 10jahren findest du crysis einen pixel haufen und das aktuelle.. boah sieht das geil aus.

    genau so haben wir bei den ersten games gesprochen. maniac mansion, boah sieht das geil aus, day of the tentakle.. woaaah.. 3d..
    usw.. nur weil es heute fein aussieht, haben wir damals sicher nicht gedacht, ui, pixelhaufen.. scheiss ding.

    gerade heute spielt man ja wirklich fast kein spiel laenger als 12h..


    FEAR.. 2h gespielt.. ausser grafik.. bullshit..
    FarCry.. 1h gespielt.. langweilig.. geile grafik..
    BF2.. bis zum 2ten Patch gespielt, dann war das Gameplay im arsch.
    Fahrenheit.. nette grafik, geiles gameplay.. 8h durchgezockt, fertig..

    das sind neuere dinge..
    doch vorher..

    C&C1 bis heute, jedes min 3x durch.. plus etliche stunden geplaenkel.
    Wolfenstein, Doom1.. gar nicht zu denken wie lange.

    Eigentlich zeigt das nur.. die grafik ist neu, gespielt wirds nicht mehr so lange wie frueher, denn irgendwie kennt man die spiele schon, agesehen von der grafik.


    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > haukesa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und das tolle Finde ich ist nicht die Grafik,
    > da
    > sind man heutzutage kaum noch
    > unterschiede, aber
    > die Realität ist einfach
    > geil.
    >
    > aha? und die tonne erkennste weil die grafik gut
    > ist - am rande bemerkt ;) - und die beleuchtung
    > hängt ovn der grafikengine ab wenn die tonne
    > umfällt (oder du sie "umballerst") - das ist zum
    > teil physik und zum teil grafik engine...


  17. Re: versuchs mal mit WoW

    Autor: Kutscher 12.03.07 - 09:24

    l0l0l schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vllt packt dich das spiel ja mehr als 3 monate :P
    >
    >
    mich hats nach 2 monaten gelangweilt...

  18. Re: versuchs mal mit WoW

    Autor: Lall 12.03.07 - 14:32

    l0l0l schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vllt packt dich das spiel ja mehr als 3 monate :P

    Kostet aber jeden Monat erneut Geld. Da kann man sich auch gleich alle 2 Monate ein neues Spiel kaufen.

  19. Re: Nett Aber...

    Autor: JanZmus 12.03.07 - 16:34

    > Zu C64 und Amiga 500 Zeiten konnte man sich über
    > mehrere Jahre an einem Spiel vergnügen ohne das es
    > einem langweilig wurde...

    Ich habe auch mal darüber nachgedacht, warum man zu den Zeiten länger an einem Spiel gesessen hat und für mich persönlich gilt, weil:
    - lange nicht so viele Spiele rauskamen und man sich dann einfach länger an den guten aufgehalten hat.
    - Spielen zu C64- und Amiga-Zeiten noch irgendwie was "Neues" war,
    - ich in der Schulzeit eh mehr Zeit hatte um auch mal bei Elite einen ganzen Tag nur rumzufliegen ohne, dass was passiert.

    Ich glaube, gerade das letzte trifft auf viele Leute zu, die mittlerweile arbeiten und denen ihre Zeit einfach viel kostbarer geworden ist. Wenn dann bei einem Spiel z.B. lange Zeit mal nichts spetakuläres passiert, dann hört man sofort auf, weil man seine Zeit nicht vertrödeln will. So ist es jedenfalls bei mir und dadurch kommt es einem so vor, als wenn die Spiele heutzutage langweiliger sind. Ich weiß für mich persönlich aber, dass sie das definitiv NICHT sind. Wenn ich heute mal ein Spiel von früher anmache, dann langweile ich mich nach ganz kurzer Zeit zu Tode. Ich glaube auch, wenn Leute heute sagen "Ich spiele immer wieder gerne die Spiele von früher", dann sind das in Wirklichkeit reine Nostalgie-Gefühle, mehr nicht.

  20. Re: Nett Aber...

    Autor: Synapsenerektion 12.03.07 - 16:45

    Zadera schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Raytracing würde nur dazu beitragen dass die
    > Grafik besser wird, und die Hardwareanforderungen
    > (enorm) steigen. [...]


    Raytracing soll meines Wissens nach dafür sorgen, dass die Grafikqualität, bei geringeren Hardwareanforderungen, steigt. Sie sollten recherchieren, BEVOR Sie einen Beitrag verfassen.

    Hochachtungsvoll




  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. über Allgeier Experts Pro GmbH, Bremen
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Alphacool Eissturm Hurricane Copper 45 2x 140 mm für 164,90€ + Versand)
  2. (u. a. bis zu 27% auf Raspberry Pi und 20% auf TP-Link)
  3. (aktuell u. a. Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo Show, Fire und Fire TV Stick)
  4. (aktuell u. a. 2x SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 17€ statt ca. 22€ im Vergleich und ASUS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China

Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz