Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konzeptstudie: Das Handy mit dem Knick

Tolle Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Idee

    Autor: JusiDoIt 12.03.07 - 14:59

    Ach was bin ich froh das es Apple gibt, die mit dem iPhone wirkliche Innovationen bei der Bedienung eines Handys bringen und nicht so einen Pseudo Gimmick Design Kram der nur alte Bedienkonzepte aufwärmt.

  2. Re: Tolle Idee

    Autor: DoniDoIt 12.03.07 - 15:15

    Weder das iphone noch gecknickte Handys haben nützliche Innovationen, also who cares...

    Wer braucht ein geknicktes Handy oder Bedienkonzepte (ich nehem an du meinst den Touchscreen mit Bildschirmtastatur) die andere Hersteller schon Jahre verbauen und nun mitlerweile merken, dass es nichts taugt...

    JusiDoIt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was bin ich froh das es Apple gibt, die mit
    > dem iPhone wirkliche Innovationen bei der
    > Bedienung eines Handys bringen und nicht so einen
    > Pseudo Gimmick Design Kram der nur alte
    > Bedienkonzepte aufwärmt.


  3. Re: Tolle Idee

    Autor: Kutscher 12.03.07 - 15:49

    JusiDoIt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was bin ich froh das es Apple gibt, die mit
    > dem iPhone wirkliche Innovationen bei der
    > Bedienung eines Handys bringen und nicht so einen
    > Pseudo Gimmick Design Kram der nur alte
    > Bedienkonzepte aufwärmt.

    Apple? Innovation? Sorry...so neu ist ein Touchscreen am Handy auch wieder nicht... Spontan wüsste ich nicht, was das iphone kann, was mein W950i nicht kann, wenn man davon absieht, dass das Display des iphone größer ist, dafür jedoch das gesamte "Handy" mehr ein zu groß geratener Klotz ist...

    Innovativ ist diese Form insofern, als sie noch nicht dagewesen ist...den Nutzen des es bringt zeigt sich mir jedoch auch nicht. Was ebenfalls als innovativ zu werten ist, ist die Verwendung von Materialien wie Ebenholz. Was das bringt? Es soll ein Edelhandy sein und mehr als Statussymbol als als nutzenbringendes Gerät betrachtet werden. Man muss sich auch keinen Jaguar oder Royce holen um ein schnelles Auto zu haben, die bieten gegenüber einem fetten Benz auch keine Vorteile und sind trotzdem um Welten teurer. Und das alles dann für ne Katze oder ne halbnackte Frau auf der Haube ;-)

  4. Re: Tolle Idee

    Autor: bifi 12.03.07 - 16:29

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple? Innovation? Sorry...so neu ist ein
    > Touchscreen am Handy auch wieder nicht... Spontan
    > wüsste ich nicht, was das iphone kann, was mein
    > W950i nicht kann, wenn man davon absieht, dass das
    > Display des iphone größer ist, dafür jedoch das
    > gesamte "Handy" mehr ein zu groß geratener Klotz
    > ist...

    Es kommt nicht darauf an WAS es kann, sondern WIE es das kann...

  5. Re: Tolle Idee

    Autor: innovator 12.03.07 - 16:36


    > Apple? Innovation? Sorry...so neu ist ein Touchscreen am Handy auch
    > wieder nicht... Spontan wüsste ich nicht, was das iphone kann
    ganz eifach ... es funktioniert!

    Und viel wichtiger - es ist kompatibel zu meinem mac und das ohne kompromisse - kabel rein und fertig bzw. abgleich via wlan. wenn ich alleine die installation der pc suite bei nokia sehe - bekomme ich krämpfe.

    die produkt politik von nokia (ich kann hier nur von nokia sprechen) ist für mich auch unverständlich.

    1) email client ist nur in den business phones zu gebrauchen - ansonsten gibt es den super simple email client der noch nicht mal zulässt eine KB beschränkung einzustellen.

    2) warum gibt es bei einigen nokia handys keine automatische tastensperre - z.b. 6630 - für mich völlig unverständlich

    3) da kaufe ich ein schiebe handy von nokia - doch muss immer noch menü + sternchen drücken damit die tasten gesperrt werden - was soll das denn?

    könnte noch mehr aufzählen - heutige smartphones sind genau das was steve jobs sagte - "they are not that smart"

  6. Re: Tolle Idee

    Autor: ale 12.03.07 - 16:42

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple? Innovation? Sorry...so neu ist ein
    > Touchscreen am Handy auch wieder nicht...

    Empfehle dir mal die Keynote anzuschauen. Findest du auf der apple seite oder youtube etc ;)

    Dann merkst auch Du dass das nicht einfach ein Touchscreen ist. Stichwort: Multi-Touch. Mehrere Druckpunkte die erkannt werden (nicht bloss einer wie auf nem normalen touchscreen), Steuerung durch Gesten mit einem oder mehreren Fingern. DAS gibts definitiv noch in keinem handy, smartphone, whatever.



  7. Re: Tolle Idee

    Autor: Hanswurst123 12.03.07 - 17:19

    Ja, das ist schön..

    Aber halt Nutzlos :) Sorry, ein Finger ist für das Display ja schon fast zu gross, was willst du dann mit zwei darauf machen?

    Ausser zum Shift-Drücken seh ich auch keinen wirklichen Anwendungszweck. Gesten? Ich will nicht malen auf dem Ding, ich will mein Zeug starten und das mit 1-2 Klicks/Berührungen, geht ja mit anderen Smartphones auch..

    ale schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kutscher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple? Innovation? Sorry...so neu ist
    > ein
    > Touchscreen am Handy auch wieder nicht...
    >
    > Empfehle dir mal die Keynote anzuschauen. Findest
    > du auf der apple seite oder youtube etc ;)
    >
    > Dann merkst auch Du dass das nicht einfach ein
    > Touchscreen ist. Stichwort: Multi-Touch. Mehrere
    > Druckpunkte die erkannt werden (nicht bloss einer
    > wie auf nem normalen touchscreen), Steuerung durch
    > Gesten mit einem oder mehreren Fingern. DAS gibts
    > definitiv noch in keinem handy, smartphone,
    > whatever.
    >
    >


  8. Re: Tolle Idee

    Autor: uhaaa 12.03.07 - 18:24

    Hanswurst123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, das ist schön..
    >
    > Aber halt Nutzlos :) Sorry, ein Finger ist für das
    > Display ja schon fast zu gross, was willst du dann
    > mit zwei darauf machen?

    Naja wenn du im Video der Keynote z.B. die Fotoalbum Anwendung siehst und wie er dort mit Fingerbewegungen durch die Fotos blättert und mit zwei Finger (durch Auseinanderziehen von 2 Fingern) in ein Bild hereinzoomt, dann sieht das schon ziemlich benutzerfreundlich aus.



  9. Re: Tolle Idee

    Autor: Genau 12.03.07 - 18:26

    innovator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Apple? Innovation? Sorry...so neu ist ein
    > Touchscreen am Handy auch
    > wieder nicht...
    > Spontan wüsste ich nicht, was das iphone kann
    > ganz eifach ... es funktioniert!

    Cool, wusste gar nicht das das IPhone schon am Markt ist.

    Hab seit jahren ein Smartphone mit Windows (Derzeit ein HTC P4350) und was soll ich sagen. Es funktioniert!
    Einfach einstecken und schon erkennt Windows es. Datenabgleich per WLAN geht auch ohne Problem! Und das ganze ohne Extra Software auf den PC installieren zu müssen.
    Es hat auch einen Touchscreen, MP3 Player, Office, Kalender usw. Außerdem ist Windows Mobile 5.0 sehr sicher. Sehe wirklich keinen Grund mir ein überteuertes, gehyptes iPhone zu kaufen. Schon traurig wie viele Leute auf die Marketing Tricks von Apple reinfallen.

  10. Re: Tolle Idee

    Autor: kerewe 12.03.07 - 20:18

    Genau schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > innovator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Apple? Innovation? Sorry...so neu
    > ist ein
    > Touchscreen am Handy auch
    >
    > wieder nicht...
    > Spontan wüsste ich nicht, was
    > das iphone kann
    > ganz eifach ... es
    > funktioniert!
    >
    > Cool, wusste gar nicht das das IPhone schon am
    > Markt ist.
    >
    > Hab seit jahren ein Smartphone mit Windows
    > (Derzeit ein HTC P4350) und was soll ich sagen. Es
    > funktioniert!
    > Einfach einstecken und schon erkennt Windows es.
    > Datenabgleich per WLAN geht auch ohne Problem! Und
    > das ganze ohne Extra Software auf den PC
    > installieren zu müssen.
    > Es hat auch einen Touchscreen, MP3 Player, Office,
    > Kalender usw. Außerdem ist Windows Mobile 5.0 sehr
    > sicher. Sehe wirklich keinen Grund mir ein
    > überteuertes, gehyptes iPhone zu kaufen. Schon
    > traurig wie viele Leute auf die Marketing Tricks
    > von Apple reinfallen.
    >
    >
    ...kann ich nur bestätigen:

    Habe mit meinem HTC TyTN die gleichen guten Erfahrungen gemacht!

    Übrigens: Grundsätzlich war das "Inovative" des iPhones schon bei meinem T-Mobile MDA-I vor fünf Jahren zu finden und problemlos anzuwenden...

  11. Re: Tolle Idee

    Autor: JTR 12.03.07 - 22:34

    uhaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hanswurst123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, das ist schön..
    >
    > Aber halt
    > Nutzlos :) Sorry, ein Finger ist für das
    >
    > Display ja schon fast zu gross, was willst du
    > dann
    > mit zwei darauf machen?
    >
    > Naja wenn du im Video der Keynote z.B. die
    > Fotoalbum Anwendung siehst und wie er dort mit
    > Fingerbewegungen durch die Fotos blättert und mit
    > zwei Finger (durch Auseinanderziehen von 2
    > Fingern) in ein Bild hereinzoomt, dann sieht das
    > schon ziemlich benutzerfreundlich aus.

    Genauso wie iTunes. Ich kenne nur die Software von Apple, und ihren Quarktime...äh Quicktime. Beide Applikationen gehören was zum schlechtesten was mein Windows PC jemals gesehen hat. Anstelle von iTunes benutze ich nun Media Monkey, der auch mit meinen MP3 Files das macht was ich will, und nicht was Apple findet, sollte er mit meinen MP3s machen. Ich hasse so verquirrlte Scheisse (sorry anderen Ausdruck habe ich für sowas nicht) der mir andauernd reinpfuscht indem was ich mache. Aber genau das ist Apples Prinzip von Benutzerfreundlichkeit. Und dazu sage ich: nein danke. Darum kommt mir nie Apple ins Haus, die einen nennen es innovativ, ich nenne es Bevormundung des Nutzers.

  12. Re: Tolle Idee

    Autor: Hanswurst123 12.03.07 - 22:58

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum kommt mir nie Apple ins Haus, die
    > einen nennen es innovativ, ich nenne es
    > Bevormundung des Nutzers.


    Da muss ich dir schlicht recht geben, auch wenn man das vielleicht wegen den vielen Apple Fanboys etwas anders ausdrücken sollte, man will ja nicht auf deren Niveau sinken ;-)

    Wenn Microsoft die User so bevormunden würde (was sie zweifelsfrei in auch an vielen Orten tun) wie Apple würde es um die Computer-Welt sehr, sehr traurig aussehen.

    Es ist ein Wunder, dass man bei einem Mac noch Nicht-Zertifizierte Software installieren kann ;-)


    Aber eben, Apple hat ein Grosses Problem:

    Marketing: Keine Firma ignoriert Firmenkunden so wie Apple. Quasi keine Internet-Ressourcen, PCs nicht für den Firmeneinsatz geeignet (zu teuer, zu gestylt (ein Server z.B. muss wie ein Server aussehen, sonst traut der Ware niemand), Leistung am falschen Ort). Und halt Eben, der Lock-In ist grösser als bei MS - hier sogar noch bei der Hardware, das macht Angst. Microsoft löst diese Angst durch den Novell Deal recht geschickt.

    Das Privatkunden-Marketing machen sie allerdings ganz geschickt. Der Hype um wohl gute, aber sicher nicht, wie immer behauptet wird, Revolutionäre Produkte ist riesig. Microsoft bringt den Wow-Effekt auch nicht richtig rüber (gut er ist schlicht auch nicht da :P)

  13. Re: Tolle Idee

    Autor: Marktbeobachter Heinz 13.03.07 - 00:08

    Hanswurst123 schrieb:

    > Aber eben, Apple hat ein Grosses Problem:
    >
    > Marketing: Keine Firma ignoriert Firmenkunden so
    > wie Apple.

    Schau dich zB. mal in Designagenturen um... Apple Apple Apple. Ob das positiv oder negativ ist, lass ich mal offen.. ein problem für Apple seh ich da aber nicht ;)

    > Das Privatkunden-Marketing machen sie allerdings
    > ganz geschickt. Der Hype um wohl gute, aber sicher
    > nicht, wie immer behauptet wird, Revolutionäre
    > Produkte ist riesig.

    Allerdings... wobei das echt schon peinlich ist. Gibt einfach zu viele Fanboys, die bei jedem Furz, den Steve Jobs lässt, vor Euphorie ausflippen.

    > Microsoft bringt den
    > Wow-Effekt auch nicht richtig rüber (gut er ist
    > schlicht auch nicht da :P)

    Das stimmt :)


  14. Re: Tolle Idee

    Autor: Kutscher 13.03.07 - 07:40

    uhaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja wenn du im Video der Keynote z.B. die
    > Fotoalbum Anwendung siehst und wie er dort mit
    > Fingerbewegungen durch die Fotos blättert und mit
    > zwei Finger (durch Auseinanderziehen von 2
    > Fingern) in ein Bild hereinzoomt, dann sieht das
    > schon ziemlich benutzerfreundlich aus.
    >
    >
    Das ist so lange benutzerfreundlich bist du merkst, dass du das Teil nicht mehr in der Hand halten kannst, weil du mit so vielen Fingern aufm Display rumpatschen musst...das geht besser...

  15. Re: Tolle Idee

    Autor: JusiDoIt 13.03.07 - 08:37

    Ich bin trotzdem froh mich privat von Windows verabschiedet zu haben und OS X von Apple einzusetzen.

    Alles etwas anders, aber viel, viel weniger Stress!

    Kein Ärger mit dem System und wenn ein neuer Rechner ommt, einfach alles rüber spielen und nach 2-2,5 h ist alles wie zuvor.
    SO muß das sein -von wegen alles neu installieren bei Windows und dann alle Einstellungen neu machen.

    Apple Sachen funktionieren einfach gut.

    So wird das auch beim iPhone sein.

    Einfache Bedienung ist schon wichtig und spart Nerven!

  16. Re: Tolle Idee

    Autor: Realist 13.03.07 - 10:20

    Hanswurst123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Microsoft die User so bevormunden würde (was
    > sie zweifelsfrei in auch an vielen Orten tun)

    Na also. Du gibst ja selbst zu, daß sie es tun.

    Microsoft und Apple geben und nehmen sich da verdammt wenig.

  17. Re: Tolle Idee

    Autor: kadajawi 13.03.07 - 12:54

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Man muss sich auch keinen Jaguar oder Royce holen
    > um ein schnelles Auto zu haben, die bieten
    > gegenüber einem fetten Benz auch keine Vorteile
    > und sind trotzdem um Welten teurer. Und das alles
    > dann für ne Katze oder ne halbnackte Frau auf der
    > Haube ;-)
    >

    Wie, Jaguar, teuer? Doch nicht teurer als Mercedes. Würdest du einen Mitsubishi Evo als Vergleichsfahrzeug ran ziehen, würde ichs verstehen. Aber Mercedes ist sehr teuer. Und außerdem bei weitem nicht so schön wie Jaguar. Und dann noch die Sache mit dem ESP, was man bei Mercedes nicht los wird... Jaguar Sportwagen hingegen sind eher als Aston Martin in praktisch und günstig anzusehen... und sollen wirklich gut driften können.

  18. Re: Tolle Idee

    Autor: L83 13.03.07 - 13:23

    Sprechen wir hier über IT oder Autos???

    Und Driften ohne ESP als Argument für einen hochmotorisierten Ford - das sind die eigentlichen Wahnsinnigen, die nach der Pfütze oder Eisplatte dann wieder von übernächtigten Notärzten vom Baum gekratzt werden müssen....


    kadajawi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kutscher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Man muss sich auch keinen Jaguar oder Royce
    > holen
    > um ein schnelles Auto zu haben, die
    > bieten
    > gegenüber einem fetten Benz auch keine
    > Vorteile
    > und sind trotzdem um Welten teurer.
    > Und das alles
    > dann für ne Katze oder ne
    > halbnackte Frau auf der
    > Haube ;-)
    >
    > Wie, Jaguar, teuer? Doch nicht teurer als
    > Mercedes. Würdest du einen Mitsubishi Evo als
    > Vergleichsfahrzeug ran ziehen, würde ichs
    > verstehen. Aber Mercedes ist sehr teuer. Und
    > außerdem bei weitem nicht so schön wie Jaguar. Und
    > dann noch die Sache mit dem ESP, was man bei
    > Mercedes nicht los wird... Jaguar Sportwagen
    > hingegen sind eher als Aston Martin in praktisch
    > und günstig anzusehen... und sollen wirklich gut
    > driften können.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ruhlamat GmbH, Marksuhl
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. Aareal Bank Group, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30