Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amarok 2 kommt auf weitere…

schade...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade...

    Autor: nix 13.03.07 - 10:56

    lese ich da heraus, daß dadurch die entfernung zu GNOME grösser wird?
    Ich mags KDE nicht... und banshee/helix finde ich noch nicht so besonders ausgereift...

  2. "entfernung zu GNOME"?

    Autor: x1XX1x 13.03.07 - 10:59

    was soll dein palaver im zusammenhang mit einem kde-programm? gnome ist mist! ;P

  3. Geh spielen...

    Autor: EgoTroubler 13.03.07 - 11:42

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was soll dein palaver im zusammenhang mit einem
    > kde-programm? gnome ist mist! ;P


  4. Re: schade...

    Autor: Undnu 13.03.07 - 12:28

    Und was sagt uns das dein Post nun? Etwas vergleichbares wie Amarok sucht man bei Gnome vergebens. Ich überlege mit KDE4 auf KDE umzusteigen. Gnome gefällt mir immer weniger :-(

    nix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lese ich da heraus, daß dadurch die entfernung zu
    > GNOME grösser wird?
    > Ich mags KDE nicht... und banshee/helix finde ich
    > noch nicht so besonders ausgereift...



  5. kack troll...

    Autor: x1XX1x 13.03.07 - 15:08

    geh windows neu installieren


  6. Re: schade...

    Autor: mike5rt 13.03.07 - 15:15

    Also Gnome ist ja noch viel jünger und macht gerade riesen Fortschritte.

    Das einzige Problem ist Evolution, und da sehe ich in den nächsten 18 Monaten keine Besserung :(

    Ansonsten arbeiten Gnome Programme einfach super zusammen und sehen per default besser aus ;)

    Undnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was sagt uns das dein Post nun? Etwas
    > vergleichbares wie Amarok sucht man bei Gnome
    > vergebens. Ich überlege mit KDE4 auf KDE
    > umzusteigen. Gnome gefällt mir immer weniger :-(
    >
    > nix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lese ich da heraus, daß dadurch die
    > entfernung zu
    > GNOME grösser wird?
    > Ich
    > mags KDE nicht... und banshee/helix finde ich
    >
    > noch nicht so besonders ausgereift...
    >
    >


  7. Re: schade...

    Autor: Ashura 13.03.07 - 18:19

    Undnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was sagt uns das dein Post nun? Etwas
    > vergleichbares wie Amarok sucht man bei Gnome
    > vergebens.

    Du solltest einmal einen Blick auf Exaile werfen; vielleicht erfüllt es bereits deine Anforderungen.

    --
    Kürzen Sie zitierten Text auf das notwendige Minimum!

  8. Re: schade...

    Autor: Hanswurst123 13.03.07 - 19:10

    Undnu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und was sagt uns das dein Post nun? Etwas
    > vergleichbares wie Amarok sucht man bei Gnome
    > vergebens. Ich überlege mit KDE4 auf KDE
    > umzusteigen. Gnome gefällt mir immer weniger :-(

    Schau dir doch auch schon mal KDE 3.5 an - Bis du ein Gnome dazu hast, genau das zu tun, was du willst, geht das ewig, KDE macht vieles (was einfach zum Standard gehört) schon von Haus aus...

    Besserer Support für Tastenkobinationen, meiner Ansicht nach deutlich besserer Windowmanager, Platzsparender (mit Gnome wirkt der Bildschirm immer so voll, weiss nicht warum.. :))...

    Es ist etwas näher an Windows zwar, aber man benutzt ja eigentlich nicht Linux, damit man von Windows wegkommt, sondern weils schlicht besser zu bedienen ist :)

    Ebenfalls kann ich mal empfehlen XFce anschauen, 4.4 macht einen Super-Eindruck.. Vor allem Gnome-User werden sich aufgrund von GTK2 gleich zuhause fühlen. Und es bietet eine Funktion die KDE Libs automatisch zu laden - damit hast du fast KDE-Starzeiten bei KDE-Programmen..

  9. Re: kack troll...

    Autor: Pixelfreak 13.03.07 - 20:06

    Ihr seid beide scheisse. So.

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geh windows neu installieren
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11