Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amarok 2 kommt auf weitere…

Ich mags den Windows-Usern goennen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: Unwichtig 13.03.07 - 11:18

    ...auch den besten Musik-Player ever nutzen zu duerfen. Sie haben es seit Vista ja nicht allzu leicht ;)

  2. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: wurs 13.03.07 - 14:59

    Unwichtig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...auch den besten Musik-Player ever nutzen zu
    > duerfen. Sie haben es seit Vista ja nicht allzu
    > leicht ;)

    winamp gibts doch schon ewig, und der ist sogar bedienbar und kompakt ;)

  3. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: mert 13.03.07 - 15:53


    >
    > winamp gibts doch schon ewig, und der ist sogar
    > bedienbar und kompakt ;)
    >
    >

    Fahrrad fahren finden auch besonders die Leute schön, die sich kein Auto leisten können.


  4. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: wurs 13.03.07 - 16:28

    mert schrieb:

    > Fahrrad fahren finden auch besonders die Leute
    > schön, die sich kein Auto leisten können.

    das hat mit leisten nicht wirklich zu tun. ich empfinde amarok als eine zumutung im vergleich zum winamp, selbst wenn man dem mit ner alten winamp version vergelicht. amarok ist da mehr so der fussgänger.

    wobei, es gibt sogar mac user die würden winamp einem bevormundenden itunes vorziehen, wenn sie könnten.

  5. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: I love Amarok 13.03.07 - 16:52

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Unwichtig schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...auch den besten Musik-Player ever nutzen
    > zu
    > duerfen. Sie haben es seit Vista ja nicht
    > allzu
    > leicht ;)
    >
    > winamp gibts doch schon ewig, und der ist sogar
    > bedienbar und kompakt ;)
    >
    >
    sowas kann auch nur einer sagen, der noch nie Amarok benutzt hat.
    schonmal versucht mit WinAmp eine etwas grössere MP3-Sammlung zu verwalten - viel spass damit!
    also player für mal eben paar mp3's zu hören ist der WinAmp ja ganz ok, aber wenns ums organisieren von MP3's geht kannste das teil voll vergessen. es gibt ne menge Programme die ähnlich wie Amarok sind für Windows, aber keines kommt annähernd an Amarok ran...

    Ich bin schon total gespannt auf Amarok 4 Win!!!


  6. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: wurs 13.03.07 - 17:19

    I love Amarok schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sowas kann auch nur einer sagen, der noch nie
    > Amarok benutzt hat.

    Dummes Argument weil komplett FALSCH!

    > schonmal versucht mit WinAmp eine etwas grössere
    > MP3-Sammlung zu verwalten - viel spass damit!

    Definitiv, und zwar ohne Probleme! Wieviel haste denn zu bieten?

    > also player für mal eben paar mp3's zu hören ist
    > der WinAmp ja ganz ok, aber wenns ums organisieren
    > von MP3's geht kannste das teil voll vergessen. es

    Da muss man sich schon dämlich anstellen wenn man das nicht hin bekommt. Oder du redest über Dinge die du nicht kennst.

    > gibt ne menge Programme die ähnlich wie Amarok
    > sind für Windows, aber keines kommt annähernd an
    > Amarok ran...

    Ich fand die Bedienung ziemlich schlecht abgekupfert. Sorry.

  7. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: multi-os user 13.03.07 - 17:29

    ich benutz win xp, linux ubuntu und mac os x, und winamp 5 ist mir da von allen playern die ich kenne und je benutzt habe am liebsten, in der kombination geschwindigkeit und funktionen.
    danach kommt sofort amarok, der noch komfortabler imho, aber ein bisschen langsamer (auf dem selben rechner.
    itunes benutz ich nur am mac, gezwungener maßen quasi, und ist hier auch angenehm zu benutzen, aber das fehlen einer aktuellen playlist ist einfach eine verar***ung. (bei itunes spielt er immer sofort im media-browser, schnell eine playlist zusammenstellen und überblicken ist vergleichsweise mühsamer, da man immer herumklicken muss. das sogar beim windows media player leider angenehmer.
    amarok ist deswegen super, weil es die gleichen funktionen bietet wie itunes, wenn auch teilweise vielleicht nicht so schön, aber dabei nicht lästig ist. also, zB cover-suche: amarok holt die direkt von amazon (oder google images?) und fügt die automatisch hinzu, bei iTunes geht das nur wenn man den store benutzt, sonst muss man es manuell machen.
    winamp unterstützt das halt einfach garnicht (ohne plugins), ist deswegen wohl auch flotter.

    jedem das seine, aber wenn amarok auf anderen os verfügbar wird, kann ich jedem nur empfehlen es mal zu probieren.


    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mert schrieb:
    >
    > > Fahrrad fahren finden auch besonders die
    > Leute
    > schön, die sich kein Auto leisten
    > können.
    >
    > das hat mit leisten nicht wirklich zu tun. ich
    > empfinde amarok als eine zumutung im vergleich zum
    > winamp, selbst wenn man dem mit ner alten winamp
    > version vergelicht. amarok ist da mehr so der
    > fussgänger.
    >
    > wobei, es gibt sogar mac user die würden winamp
    > einem bevormundenden itunes vorziehen, wenn sie
    > könnten.


  8. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: multi-os user 13.03.07 - 17:33

    und wegen verwaltung: ich hab etwa 15k mp3's, aber immer auf die id3 tags aufgepasst,
    deswegen war verwaltung immer recht einfach.

  9. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: wurs 13.03.07 - 17:44

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich benutz win xp, linux ubuntu und mac os x, und
    > winamp 5 ist mir da von allen playern die ich
    > kenne und je benutzt habe am liebsten, in der
    > kombination geschwindigkeit und funktionen.
    > danach kommt sofort amarok, der noch komfortabler
    > imho, aber ein bisschen langsamer (auf dem selben
    > rechner.

    was ich am winamp mag ist vor allem seine kompaktheit, vorzugsweise im classic skin. ich hasse z.b. die platz verschwendung von itunes oder M$ media player die das schlimmste von apple kopiert haben.
    und ich mag natürlich daß winamp bei pflege sehr resourcen mager ist. zudem man den stets ohne maus steuern kann, frei konfigurierbar. egal was gerade im vordergrund wie performant läuft.

    > ist. also, zB cover-suche: amarok holt die direkt
    > von amazon (oder google images?) und fügt die
    > automatisch hinzu, bei iTunes geht das nur wenn
    > man den store benutzt, sonst muss man es manuell
    > machen.
    > winamp unterstützt das halt einfach garnicht (ohne
    > plugins), ist deswegen wohl auch flotter.

    wobei die plugins die ich gesehen habe leider auch nicht so nett sind, aber immerhin und es gibt halt ordentlich plugins. und wie du sagst das kann auch stören.

    > jedem das seine, aber wenn amarok auf anderen os
    > verfügbar wird, kann ich jedem nur empfehlen es
    > mal zu probieren.

    ich kenn den halt nur von knoppix oder suse, k.a. ob der auf dem neusten stad war. von der bedienung fand ich den irgendwie sperrig.

    aber gegen konkurenz kann man auch nichts haben.... [sollte!]

  10. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: Velofahrer 13.03.07 - 19:15

    mert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fahrrad fahren finden auch besonders die Leute
    > schön, die sich kein Auto leisten können.

    Autovergleiche in Ehren, das ist aber der dümmste, den ich je gehört habe..

    Es gibt auch Leute mit einem Gewissen!

    Naja, fahr du ruhig weiter Auto, du gehörst wohl zu denen, die extra rechts-ranfahren, dass die Velo-Fahrer ja nicht schneller sind - was sie in der Stadt sicherlich sind.. Und dann versuchst du am Abend im Fitnesscenter am Home-Trainer dein Fett abzustrampeln.. Viel Spass Dabei ...

    (ja, ich habe ein Auto, versuche aber wenn Möglich ÖV und Velo zu bentuzen)

    Anyway, Winamp ist gut, Amarok ist besser :)

  11. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: Hanswurst123 13.03.07 - 19:21



    > sowas kann auch nur einer sagen, der noch nie
    > Amarok benutzt hat.

    Jop, das ist so, Amarok ist beindruckend, das sagten alle Windows-User, egal mit welcher Datenbankgrösse, denen ich das Programm zeigte :)

    > schonmal versucht mit WinAmp eine etwas grössere
    > MP3-Sammlung zu verwalten - viel spass damit!

    sowas kann auch nur einer sagen, der noch nie Winamp richtig benutzt hat. ;) Bei mir klappt das recht gut - Winamp 5 ist ein wirklich guter Player..

    > also player für mal eben paar mp3's zu hören ist
    > der WinAmp ja ganz ok, aber wenns ums organisieren
    > von MP3's geht kannste das teil voll vergessen.

    Nein, sicherlich nicht. Ich weiss ja nicht wie gross deine Sammlung ist.. Aber ich kann meine ca. 20'000 Files recht gut verwalten.. Ja, amarok ist besser, aber Winamp ist auch sehr, sehr gut..

    > es gibt ne menge Programme die ähnlich wie Amarok
    > sind für Windows, aber keines kommt annähernd an
    > Amarok ran...

    Es gibt nix was probiert wie Amarok zu sein.

    > Ich bin schon total gespannt auf Amarok 4 Win!!!

    Jep, me too... Ich hoff das Teil läuft gut :) Winamp brauch ich weiterhin für Winamp TV (so ein Plugin um mit TV-Karte TV zu schauen) aber für die Musik wirds Amarok werden. Eigentlich schade, denn Winamp ist wirklich auch gut :)

  12. Re: Ich mags den Windows-Usern goennen...

    Autor: Fortbewegler 13.03.07 - 19:32

    Velofahrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fahrrad fahren finden auch besonders die
    > Leute
    > schön, die sich kein Auto leisten
    > können.
    >
    > Autovergleiche in Ehren, das ist aber der dümmste,
    > den ich je gehört habe..
    >
    > Es gibt auch Leute mit einem Gewissen!
    >
    > Naja, fahr du ruhig weiter Auto, du gehörst wohl
    > zu denen, die extra rechts-ranfahren, dass die
    > Velo-Fahrer ja nicht schneller sind - was sie in
    > der Stadt sicherlich sind.. Und dann versuchst du
    > am Abend im Fitnesscenter am Home-Trainer dein
    > Fett abzustrampeln.. Viel Spass Dabei ...

    Will ja keine Hassreden schwingen, aber die meisten Radfahrer fahren einfach wie Sau. Es ist ein Riesenstress für einen Autofahrer, wenn er hinter einem herfahren muss, weil dieser Radfahrer mal wieder den vorhandenen Radweg nicht nutzt. Radfahrer schwanken naturgemäß, sie sind unberechenbar, Handzeichen vor dem Abbiegen geben sie auch nur, wenn man Glück hat. So ist das leider meistens.
    Beim Zebrastreifen wird einfach mal drübergerast, der Autofahrer wird einen ja schon sehen. Ich sage ja nichts gegen Radfahren, aber die Art und Weise, wie manche Zeitgenossen Radfahren, lässt oft sehr zu Wünschen übrig.

  13. Umstieg Winamp zu Media Player 11

    Autor: RedSign 13.03.07 - 21:10

    Bin ich eigentlich der einzige, der von Winamp auf den Media Player 11 umgestiegen ist?

    Schlagt mich dafür, aber ich finde den Media Player durchaus gelungen. Wer anderer Meinung ist, der solle mir genau erläutern, was ihm nicht gefällt und vielleicht auch schreiben, was amrok vielleicht besser kann, denn ich werde mir amrok natürlich auch ansehen, sobald es für Windows verfügbar ist.

    multi-os user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich benutz win xp, linux ubuntu und mac os x, und
    > winamp 5 ist mir da von allen playern die ich
    > kenne und je benutzt habe am liebsten, in der
    > kombination geschwindigkeit und funktionen.
    > danach kommt sofort amarok, der noch komfortabler
    > imho, aber ein bisschen langsamer (auf dem selben
    > rechner.

    Mir ist er mittlerweile zu spartanisch, muss ich sagen. Mir ist eine optische ansprechende, übersichtliche Medienbibliothek wesentlich wichtiger. Aber das ist sicher auch eine Frage des Geschmacks und der Ansprüche, die man stellt.

    > itunes benutz ich nur am mac, gezwungener maßen
    > quasi, und ist hier auch angenehm zu benutzen,

    Bei mir unter Windows XP auf meinen veralteten Rechner ist iTunes gar nicht zu ertragen und ich stelle schon wirklich keine besonders hohen Ansprüche mehr an die Geschwindigkeit von Programmen auf meinem Rechner.

    > aber das fehlen einer aktuellen playlist ist
    > einfach eine verar***ung. (bei itunes spielt er
    > immer sofort im media-browser, schnell eine
    > playlist zusammenstellen und überblicken ist
    > vergleichsweise mühsamer, da man immer
    > herumklicken muss.

    Stimmt, an einen Listenbereich kann ich mich auch nicht erinnern. Aber da es so lahm lief, hatte ich auch gar nicht die Motivation mir iTunes genauer anzusehen. Das machte so einfach keinen Spaß.

    > das sogar beim windows media
    > player leider angenehmer.

    Schön, dass du das schon selbst erwähnst, denn sonst hätte ich es getan. Ich finde man hier wurde ein guter Kompromiss zwischen denjenigen, die nur in ihrer Medienbibliothek "leben" und denen, die lieber mit Listen arbeiten (was komischerweise die Mehrheit der Nutzer zu sein scheint, wo es sich doch so lohnt sich mal in die Medienbibliotheken der Programme einzuarbeiten), gefunden.

    > amarok ist deswegen super, weil es die gleichen
    > funktionen bietet wie itunes, wenn auch teilweise
    > vielleicht nicht so schön, aber dabei nicht lästig
    > ist. also, zB cover-suche: amarok holt die direkt
    > von amazon (oder google images?) und fügt die
    > automatisch hinzu, bei iTunes geht das nur wenn
    > man den store benutzt, sonst muss man es manuell
    > machen.

    Bei amaroK kann ich nicht mitreden, aber beim Mediaplayer 11 funktioniert das eigentlich auch bei den meisten Alben recht gut. Ansonsten muss man das Cover mal eben per "Drag and Drop" vom Browser in den Player ziehen und schon hat man es. Bei Winamp geht das überhaupt nur mit einem Plugin, wenn ich mich recht erinnere. Aber die meisten, die Winamp nutzen haben ihre Musik sowieso nicht richtig gepflegt, auch wenn es sicherlich auch hier Ausnahmen gibt. Die meisten kloppen doch ihre Musik einfach nur in eine Liste und das wars.

    > jedem das seine, aber wenn amarok auf anderen os
    > verfügbar wird, kann ich jedem nur empfehlen es
    > mal zu probieren.

    Das werde ich definitiv tun. Ich war ja sogar so offen, dass ich als recht überzeugter Nutzer von Winamp auf den Media Player 11 umgestiegen bin und seitdem anfing meine Musik richtig mit einer Medienbibliothek zu verwalten. Ich muss dazu sagen, dass ich den Media Player bis Version 11 eigentlich auch immer sehr bescheiden fand und die Vorstellung das intensiver zu nutzen von daher schon recht abwegig war. Ich habe mein Nutzerverhalten also diesbezüglich komplett umgestellt. So viel Toleranz scheinen die meisten ja nicht zu haben.




  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Reply AG, deutschlandweit
  3. afb Application Services AG, München
  4. Neoskop GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10