1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell denkt weiter über Linux nach

Ein Designed for Linux Logo...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Designed for Linux Logo...

    Autor: sffdsf 14.03.07 - 09:10

    ...würde völlig ausreichen.
    Wenn das aussagt:
    - Für alle verwendeten Komponenten gibt es Treiber, die stabil sind und gepflegt werden.
    Dann würde auch der Druck auf die Lieferanten wachsen, Treiber anzubieten.


    Keiner interessiert sich für ein Vorinstalliertes Linux. Ok, bei Windows entscheidet man sich, je nach dem was das Unternehmen einsetzt für Windows 2K, XP oder vielleicht irgendwann mal Vista.

    Bei Linux gibt es wesentlich mehr Distributionen, Versionen etc. Da kann und muss Dell keine Rücksicht drauf nehmen.

  2. Re: Ein Designed for Linux Logo...

    Autor: marketing guy 14.03.07 - 10:20

    ..würde wieder nur die Geeks ansprechen.

    -> Marketshare stagniert, Treiber wird's nie geben.

    Ein Image aufzuspielen kostet nicht die Welt und jeder Linux-Fanboy kann die Distri so schnell wechseln, wie eine Installation dauern würde.

    Bei den Systemen könnt man sogar Beryl vorinstallieren, dann ist die komplette DAU-Fraktion begeistert und macht Werbung.

    sffdsf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...würde völlig ausreichen.
    > Wenn das aussagt:
    > - Für alle verwendeten Komponenten gibt es
    > Treiber, die stabil sind und gepflegt werden.
    > Dann würde auch der Druck auf die Lieferanten
    > wachsen, Treiber anzubieten.
    >
    > Keiner interessiert sich für ein Vorinstalliertes
    > Linux. Ok, bei Windows entscheidet man sich, je
    > nach dem was das Unternehmen einsetzt für Windows
    > 2K, XP oder vielleicht irgendwann mal Vista.
    >
    > Bei Linux gibt es wesentlich mehr Distributionen,
    > Versionen etc. Da kann und muss Dell keine
    > Rücksicht drauf nehmen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Hays AG, München
  3. BEHG HOLDING AG, Berlin
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter