1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell denkt weiter über Linux nach

Augenwischerei!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 09:11

    Ist ja mal wieder lustig, da fällt DELL doch glatt auf den ./ Effekt herein.

    Nein, die abgegebenen Stimmen sind nicht repräsentativ. 90% der Normaluser haben von der Umfrage keinerlei Notiz genommen. Von den verbliebenen 10% sind viele Admins, die die Rechner sowieso neu Mastern, denen es also wurst ist, was da ursprünglich vorinstalliert war.

    Nur die unzufriedenen, Linux und OSS favorisierenden Anwender haben ihrer Meinung Ausdruck gegeben und das verzerrt das Bild extrem.

    Ich bin ja mal gespannt, wie gut sich die Rechner mit vorinstalliertem Linux dann verkaufen. Die bisherigen Angebote stießen ja auf sehr wenig Resonanz und wurden deshalb wieder eingestellt.

  2. Re: Augenwischerei!

    Autor: Spynexes 14.03.07 - 09:37

    > Von den
    > verbliebenen 10% sind viele Admins, die die
    > Rechner sowieso neu Mastern, denen es also wurst
    > ist, was da ursprünglich vorinstalliert war.

    Es geht ja auch darum das die Hardware kompatible zu Linux ist, und darauf geachtet wird das von Dell Hauptsächlich Hardware verbaut wird die unter Linux keine Probleme macht.

    Welches Linux dann hinterher darauf läuft ist dann wirklich egal.

  3. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 10:02

    Spynexes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welches Linux dann hinterher darauf läuft ist dann
    > wirklich egal.

    *g*

    Nur werden die von den Admins meist mit 2k3 oder XP neu gemastert...

    Dell-Rechner als Linux-Server sind mir in Firmen bisher weniger untergekommen, da wurden eher Fujitsu-Siemens-Kisten genommen.

  4. Re: Augenwischerei!

    Autor: BSDDaemon 14.03.07 - 10:08

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin ja mal gespannt, wie gut sich die Rechner
    > mit vorinstalliertem Linux dann verkaufen. Die
    > bisherigen Angebote stießen ja auf sehr wenig
    > Resonanz und wurden deshalb wieder eingestellt.

    Wenn cih die vielen unabhängigen Händler im US Raum sehe verkaufen die schon länger durchgehend und erfolgreich Linux Kisten. Da hat man dann Auswahl zwischen Ubuntu, openSUSE, Fedora, Linspre etc. und es funktioniert wunderbar. Da sind die Amis den Europäern weit voraus. Und selbst wenn DELL nur im US Raum damit punktet ist es für sie ein neuer Vertriebszweig.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 10:32

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn cih die vielen unabhängigen Händler im US
    > Raum sehe verkaufen die schon länger durchgehend
    > und erfolgreich Linux Kisten.

    Hast du mal Zahlen?

    Wie viele Linux-Rechner werden an Privatanwender verkauft?
    Wie viele Rechner mit anderen BS (MAc/Win) werden im gleichen Zeitraum an Privatanwender verkauft?

    Das gleiche mit Firmen.

    Es wäre wirklich mal interessant zu sehen, wie viele Prozent der Privatanwender und Firmen denn nun wirklich Linux vorinstalliert haben wollen.

    Bei vielen Privatanwendern sind doch immer noch Spiele einer der Hauptgründe lieber einen Rechner mit Windows zu nehmen...

  6. Re: Augenwischerei!

    Autor: BSDDaemon 14.03.07 - 10:43

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du mal Zahlen?

    Seit wann veröffentlichen solche Läden Zahlen? Das machen selbst die Großen nicht. Da es diese Läden aber schon seit Jahren gibt scheinen es nicht all zu wenig zu sein.

    > Wie viele Linux-Rechner werden an Privatanwender
    > verkauft?
    > Wie viele Rechner mit anderen BS (MAc/Win) werden
    > im gleichen Zeitraum an Privatanwender verkauft?

    Die meisten Händler davon verkaufen gar kein Windows oder MacOS sondern nur freie und komerzielle Linux Distributionen.

    > Es wäre wirklich mal interessant zu sehen, wie
    > viele Prozent der Privatanwender und Firmen denn
    > nun wirklich Linux vorinstalliert haben wollen.

    Wieviele wollen denn Windows vorinstalliert haben? Frag da mal genau nach und du wirst merken dass es kaum jemand will. Wenn dann wollen die ihre alte Windows Version weiter nutzen und nicht wieder eine neue im Zwang mitnehmen.

    > Bei vielen Privatanwendern sind doch immer noch
    > Spiele einer der Hauptgründe lieber einen Rechner
    > mit Windows zu nehmen...

    Die Masse der Privatanwender hat exakt 0 Interesse an Spiele sondern will mit dem Gerät alltägliche Arbeiten erledigen. Die wenigen die spielen möchten wollen kleine spiele für den Zeitvertreib und die gibt es auch so schon dabei.

    Ein Produkt ist nicht erst dann lohnenswert wenn es das komplette Portfolio ersetzt. DELL hat in den Umfragen auch expliziert nach Firmennutzung gefragt. Selbst wenn es nur darauf hinaus läuft, dass DELL verstärkt für die Workstations Linux anbietet ist dies ein bedeutender Schritt nach Vorne. So wie auch SUN Händler Sun Workstations mit Fedora oder CentOS mitverkaufen kann DELL Rechner für solche Netzwerke verkaufen. Es ist eine weitere Gruppe von Kunden für Dell die dann auch deren Rechner bei einem Kauf in Betracht ziehen können.

    Und nur darauf kommt es DELL an.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  7. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 10:58

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Seit wann veröffentlichen solche Läden Zahlen?

    Auf Hochdeutsch: Deine Ausführungen sind deine eigenen auf keinerlei überprüfbarem Zahlenwerk basierende Ansichten.

    Die Verkaufszahlen der Spielehersteller legen nebenbei nahe, dass es wohl schon so einige Privatanwender gibt, die ein Interesse an Spielen haben...

  8. Re: Augenwischerei!

    Autor: Statistiker 14.03.07 - 11:03

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja mal wieder lustig, da fällt DELL doch glatt
    > auf den ./ Effekt herein.

    Die sind ja auch zu doof, um so etwas qualifiziert auszuwerten, nä.

    > Nein, die abgegebenen Stimmen sind nicht
    > repräsentativ.

    Siehe oben.

    > 90% der Normaluser haben von der
    > Umfrage keinerlei Notiz genommen.

    Ey, Du kennst 90% der Normaluser? Ich ziehe meinen Hut vor Dir.
    Aber wie gesagt, die Jungs von Dell sind eh zu doof, um zu wissen, daß der durchschnittliche Anwender mit PCs "Windows" verbindet.

    > Von den verbliebenen 10% sind viele Admins, die die
    > Rechner sowieso neu Mastern, denen es also wurst
    > ist, was da ursprünglich vorinstalliert war.

    Woher nimmst Du Deine Zahlen?

    > Nur die unzufriedenen, Linux und OSS
    > favorisierenden Anwender haben ihrer Meinung
    > Ausdruck gegeben und das verzerrt das Bild
    > extrem.

    Und die Jungs bei Dell sind bestimmt zu blöd, das (r)auszurechnen. Aber sie haben ja Dich...

    > Ich bin ja mal gespannt, wie gut sich die Rechner
    > mit vorinstalliertem Linux dann verkaufen. Die
    > bisherigen Angebote stießen ja auf sehr wenig
    > Resonanz und wurden deshalb wieder eingestellt.

    Schaun mer mal.
    Klar, wird kein Supererfolg werden. Dafür ist Windows schlicht und ergreifend zu verbreitet und der Normaluser kenn nur Windows.

    Aber daß die Dell-Leute samt, seide und sonders zu blöde sind, um die von Dir zitierten Faktoren zu kennen, halte ich für eine gewagte Behauptung.

  9. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 11:08

    Statistiker schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber daß die Dell-Leute samt, seide und sonders zu
    > blöde sind, um die von Dir zitierten Faktoren zu
    > kennen, halte ich für eine gewagte Behauptung.

    Na dann lass doch einfach den Mark entscheiden, ob ich recht habe. Sollten sich die Dell-Rechner mit Linux gut verkaufen hatte ich wohl unrecht.

  10. Re: Augenwischerei!

    Autor: BSDDaemon 14.03.07 - 11:12

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf Hochdeutsch: Deine Ausführungen sind deine
    > eigenen auf keinerlei überprüfbarem Zahlenwerk
    > basierende Ansichten.

    Die Firmen verkaufen nur Linux Systeme und können damit bestehen... ein bisschen BWL reicht um zu erkennen, dass die Geschäfte dafür laufen müssen. Solltest du BWL nicht kennen, frag doch dein Encarta.

    > Die Verkaufszahlen der Spielehersteller legen
    > nebenbei nahe, dass es wohl schon so einige
    > Privatanwender gibt, die ein Interesse an Spielen
    > haben...

    Und weil es 'einige' PC Spieler gibt müssen alle PC Systeme spieletauglich sein? Komisch das nahezu keine SOHO Kiste mit ihrer Ausstattung Spieletauglich ist.

    Meine Güte, heute lässt du aber wieder massiv den Amateur raushängen.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  11. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 11:17

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Firmen verkaufen nur Linux Systeme und können
    > damit bestehen... ein bisschen BWL reicht um zu
    > erkennen, dass die Geschäfte dafür laufen müssen.
    > Solltest du BWL nicht kennen, frag doch dein
    > Encarta.

    Aha, und wieviel sagt das über den Marktanteil aus? Conrad verkauft auch Rechner ohne BS und lebt gut...

    > Und weil es 'einige' PC Spieler gibt

    Schau' dir die Verkaufszahlen selbst an, dann weist du, was ich mit "einige" meine.

    > müssen alle
    > PC Systeme spieletauglich sein? Komisch das nahezu
    > keine SOHO Kiste mit ihrer Ausstattung
    > Spieletauglich ist.

    Was verstehst du unter "Spieletauglich"? Eine normaler Komplettrechner mit Windows ist Speiletauglich, so lange man nicht unbedingt Oblivion oder Gthic 3 mit allen Grafikfeatures spielen will.

  12. Re: Augenwischerei!

    Autor: The Tank 14.03.07 - 11:35

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf Hochdeutsch: Deine Ausführungen sind deine
    > eigenen auf keinerlei überprüfbarem Zahlenwerk
    > basierende Ansichten.

    und wo sind deine überprüfbaren Zahlen?

  13. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 11:44

    The Tank schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > und wo sind deine überprüfbaren Zahlen?

    Welche meinst du?

    Du antwortest hier auf:

    ---cut---
    Hast du mal Zahlen?

    Wie viele Linux-Rechner werden an Privatanwender verkauft?
    Wie viele Rechner mit anderen BS (MAc/Win) werden im gleichen Zeitraum an Privatanwender verkauft?

    Das gleiche mit Firmen.

    Es wäre wirklich mal interessant zu sehen, wie viele Prozent der Privatanwender und Firmen denn nun wirklich Linux vorinstalliert haben wollen.

    Bei vielen Privatanwendern sind doch immer noch Spiele einer der Hauptgründe lieber einen Rechner mit Windows zu nehmen...
    ---cut---

    Wenn du die "vielen" Privatanwender meinst, die wegen Spielen lieber Windows nehmen, so darf ich dich auf die Mitgliedszahlen von z.B. WoW und die Verkaufszahlen der Spielehersteller in D verweisen.

  14. Re: Augenwischerei!

    Autor: BSDDaemon 14.03.07 - 11:49

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du die "vielen" Privatanwender meinst, die
    > wegen Spielen lieber Windows nehmen, so darf ich
    > dich auf die Mitgliedszahlen von z.B. WoW und die
    > Verkaufszahlen der Spielehersteller in D
    > verweisen.

    Und die niedlichen Zahlen stell doch mal den verkauften Rechnern gegenüber.

    Tja... wieder ein gescheiterter Trollversuch.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  15. Re: Augenwischerei!

    Autor: BSDDaemon 14.03.07 - 12:04

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha, und wieviel sagt das über den Marktanteil
    > aus? Conrad verkauft auch Rechner ohne BS und lebt
    > gut...

    1) Conrad hat sein Kergeschäft in anderen Bereichen.
    2) Wo geht es um Marktanteile?
    3) Es geht um neue mögliche Vertriebswege.

    Wenn die Leute sehen, dass DELL mehr Linux Ready PCs anbietet können diese Produkte interessant sein. Selbst wenn man noch Windows nutzt kann das Wissen über die Kompatibilität ein möglicher Kaufgrund sein.

    Und warum sollte DELL auf diese Optionen verzichten? Wenn ich für ein Netzwerk ein paar dutzend oder hundert neue Rechner besorgen soll entscheide ich auch überwiegend nach der Kompatibilität.

    Und wenn DELL dafür in Zukunft mehr ansprechende Angebote hat hat DELL einen neuen Kunden.

    Um nicht mehr oder weniger geht es dabei.

    Optimierung des Portfolios.

    Wieviele der extremen XPS Notebooks glaubst du verkauft DELL? Extrem viele? Wenige? Aber warum dann anbieten? Vermutlich, und nun kommt die Lektion für dich, um ein umfangreiches Portfolio zu besitzen um eine möglichst breite Platte von Kundengruppen ansprechen zu können.

    > Was verstehst du unter "Spieletauglich"? Eine
    > normaler Komplettrechner mit Windows ist
    > Speiletauglich, so lange man nicht unbedingt
    > Oblivion oder Gthic 3 mit allen Grafikfeatures
    > spielen will.

    Geringer Speicher und eine lahmende Grafikkarte sprechen dagegen.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  16. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 12:41

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und die niedlichen Zahlen stell doch mal den
    > verkauften Rechnern gegenüber.

    Abzüglich den Firmenrechnern...

    Geht's bei dir eigentlich nicht mehr ohne Beleidigungen? Das hat ja langsam krankhafte Züge. Schon mal an eine Therapie gedacht?

  17. Re: Augenwischerei!

    Autor: Eddd 14.03.07 - 13:04

    Was denn was denn... ist doch eine positive Bewegung, egal wie es zustande kam. Oder nicht ?

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist ja mal wieder lustig, da fällt DELL doch glatt
    > auf den ./ Effekt herein.
    >
    > Nein, die abgegebenen Stimmen sind nicht
    > repräsentativ. 90% der Normaluser haben von der
    > Umfrage keinerlei Notiz genommen. Von den
    > verbliebenen 10% sind viele Admins, die die
    > Rechner sowieso neu Mastern, denen es also wurst
    > ist, was da ursprünglich vorinstalliert war.
    >
    > Nur die unzufriedenen, Linux und OSS
    > favorisierenden Anwender haben ihrer Meinung
    > Ausdruck gegeben und das verzerrt das Bild
    > extrem.
    >
    > Ich bin ja mal gespannt, wie gut sich die Rechner
    > mit vorinstalliertem Linux dann verkaufen. Die
    > bisherigen Angebote stießen ja auf sehr wenig
    > Resonanz und wurden deshalb wieder eingestellt.


  18. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 13:12

    Eddd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was denn was denn... ist doch eine positive
    > Bewegung, egal wie es zustande kam. Oder nicht ?

    Wenn es denn überhaupt eine Bewegung wird, kann das ein IMHO einen negativen Effekt haben, wenn sich rauststellt, dass zwar viele abgestimmt haben, aber nachher niemand die Rechner kauft.

  19. Re: Augenwischerei!

    Autor: zarathustra80 14.03.07 - 13:21

    Laut wikipedia mach Dell 45.1 Mrd. Euro, wenn sie nur 1% mit Linux/oder OS freien PC's machen, lass mich rechen -- cd 450 M Euro. Also ist es wohl eine Umfrage wert, und abzuklären was es Dell kostet Ihre PC's besser mit Linux zusammenarbeiten zu lassen.

    Wie BSDDaemon schon sagt, es erweitert die Produktepalette von Dell, wir warscheindlich wieder einwenig gewinn abwerfen.

    Und auch wenn es im vergleich zum gesamtumsastz wenig ist, einige millionen umsatz sind doch gut.

  20. Re: Augenwischerei!

    Autor: Melanchtor 14.03.07 - 13:23

    zarathustra80 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und auch wenn es im vergleich zum gesamtumsastz
    > wenig ist, einige millionen umsatz sind doch
    > gut.

    Wenn es denn so viele werden. Im Desktop-Bereich kann ich mir das nur schwer vorstellen.

    Im Serverbereich steht das inzwischen außer Frage, vorinstallierte Linux-Server bekommt man ja inzwischen von verschiedenen Herstellern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. bib International College, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer