Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 bringt netzinterne SMS-Flatrate

Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Kitty 14.03.07 - 11:05

    Bei diesen Tarifangeboten kennst sich doch keiner mehr aus. Die ganzen Einschränkungen nerven total. Irgend ein Anbieter sollte langsam mal eine Flatrate für alles raus bringen. Telefonieren ins Festnetz und zu ALLEN Mobilfunkanbietern und SMS. Optional noch Datenflats zum dazubestellen. Es sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas anzubieten.

    Von vielen Anbieter wird man ganz schön hinters Licht geführt, bei mir hat mein Anbieter angerufen und wollte mir ne Flatrate andrehen, hat sich ja schön und gut angehört. Aber erstens haben sie nicht erwähnt, das es sich um eine Homeflatrate handelt und dann auch nicht, das man nur kostenlos ins eigene Netz telefonieren kann. Zu hause telefoniere ich mit meinem Festnetzanschluss ins Festnetz und ich weiß doch nicht immer was die Leute für ein Netz haben, die ich Anrufen will.

    Bei E-Plus hab ich gesehen gibt es wenigestens Flatrates (Minutenpakete) ins Festnetz und alle Mobilfunknetz, zwar noch ohne SMS, aber gut dann telefoniert man halt mehr. 200 Freiminuten für 20 Euro sind i. O. bei Vodafon über Talkline zahl ich 19,80 Euro für 200 Min ins Festnetz und zu Vodafon.

  2. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: AlexS. 14.03.07 - 11:19

    Kitty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei diesen Tarifangeboten kennst sich doch keiner
    > mehr aus. Die ganzen Einschränkungen nerven total.
    > Irgend ein Anbieter sollte langsam mal eine
    > Flatrate für alles raus bringen. Telefonieren ins
    > Festnetz und zu ALLEN Mobilfunkanbietern und SMS.
    > Optional noch Datenflats zum dazubestellen. Es
    > sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas
    > anzubieten.
    >
    > Von vielen Anbieter wird man ganz schön hinters
    > Licht geführt, bei mir hat mein Anbieter angerufen
    > und wollte mir ne Flatrate andrehen, hat sich ja
    > schön und gut angehört. Aber erstens haben sie
    > nicht erwähnt, das es sich um eine Homeflatrate
    > handelt und dann auch nicht, das man nur kostenlos
    > ins eigene Netz telefonieren kann. Zu hause
    > telefoniere ich mit meinem Festnetzanschluss ins
    > Festnetz und ich weiß doch nicht immer was die
    > Leute für ein Netz haben, die ich Anrufen will.
    >
    > Bei E-Plus hab ich gesehen gibt es wenigestens
    > Flatrates (Minutenpakete) ins Festnetz und alle
    > Mobilfunknetz, zwar noch ohne SMS, aber gut dann
    > telefoniert man halt mehr. 200 Freiminuten für 20
    > Euro sind i. O. bei Vodafon über Talkline zahl ich
    > 19,80 Euro für 200 Min ins Festnetz und zu
    > Vodafon.

    Wenn du dir bei ePlus auf Online-Rechnung stellst, schenken sie dir mittlerweile noch 100SMS.

  3. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Senf 14.03.07 - 14:28

    Kitty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas
    > anzubieten.

    Naaja, 25 Euro für eine Total-Flat is vielleicht etwas wenig. Ganz ehrlich, ich wäre bereit, dafür einen monatlichen Festpreis von 75 Euro inkl. UMTS-Surf-Flat zu latzen. Dann hätte man seine Ruhe, Punkt, Aus, Ende. Naja, vielleicht bringt o2 ja bald was mit unter der Bezeichnung "Genion XL" raus ..

    Gruß - Senf

  4. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Kitty 15.03.07 - 08:30

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kitty schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es sollte doch möglich sein für 25 Euro
    > sowas
    > anzubieten.
    >
    > Naaja, 25 Euro für eine Total-Flat is vielleicht
    > etwas wenig. Ganz ehrlich, ich wäre bereit, dafür
    > einen monatlichen Festpreis von 75 Euro inkl.
    > UMTS-Surf-Flat zu latzen. Dann hätte man seine
    > Ruhe, Punkt, Aus, Ende. Naja, vielleicht bringt o2
    > ja bald was mit unter der Bezeichnung "Genion XL"
    > raus ..
    >
    > Gruß - Senf

    Ich bin ja auch von einer Flatrate für "normale" Nutzer ausgegagen also nur Telefonie und SMS, das sind eben die Hauptnutzungsbereiche für ein Handy, zumindest aus meiner Sicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin
  4. htp GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 849,00€ (Bestpreis!)
  3. 169,00€
  4. 27,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Android: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones
    Android
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.

  2. WLAN-Tracking: Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen
    WLAN-Tracking
    Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

    Für bessere Statistiken geht Transport for London einen gewagten Schritt. Die Behörde wird alle angemeldeten Geräte anhand der MAC-Adresse verfolgen, um mit den so erhobenen Daten Fahrgastströme besser zu verstehen und etwa vor Überfüllungssituationen zu warnen.

  3. Android-Konsole: Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an
    Android-Konsole
    Razer kündigt endgültiges Ende von Ouya an

    Auf Kickstarter hat die Android-Konsole Ouya einst Millionen US-Dollar gesammelt, jetzt steht das unmittelbare Aus endgültig bevor: Razer schaltet die Server ab, auch Support wird es nicht mehr geben.


  1. 13:21

  2. 13:02

  3. 12:45

  4. 12:26

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 11:19

  8. 10:50