Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 bringt netzinterne SMS-Flatrate

Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Kitty 14.03.07 - 11:05

    Bei diesen Tarifangeboten kennst sich doch keiner mehr aus. Die ganzen Einschränkungen nerven total. Irgend ein Anbieter sollte langsam mal eine Flatrate für alles raus bringen. Telefonieren ins Festnetz und zu ALLEN Mobilfunkanbietern und SMS. Optional noch Datenflats zum dazubestellen. Es sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas anzubieten.

    Von vielen Anbieter wird man ganz schön hinters Licht geführt, bei mir hat mein Anbieter angerufen und wollte mir ne Flatrate andrehen, hat sich ja schön und gut angehört. Aber erstens haben sie nicht erwähnt, das es sich um eine Homeflatrate handelt und dann auch nicht, das man nur kostenlos ins eigene Netz telefonieren kann. Zu hause telefoniere ich mit meinem Festnetzanschluss ins Festnetz und ich weiß doch nicht immer was die Leute für ein Netz haben, die ich Anrufen will.

    Bei E-Plus hab ich gesehen gibt es wenigestens Flatrates (Minutenpakete) ins Festnetz und alle Mobilfunknetz, zwar noch ohne SMS, aber gut dann telefoniert man halt mehr. 200 Freiminuten für 20 Euro sind i. O. bei Vodafon über Talkline zahl ich 19,80 Euro für 200 Min ins Festnetz und zu Vodafon.

  2. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: AlexS. 14.03.07 - 11:19

    Kitty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei diesen Tarifangeboten kennst sich doch keiner
    > mehr aus. Die ganzen Einschränkungen nerven total.
    > Irgend ein Anbieter sollte langsam mal eine
    > Flatrate für alles raus bringen. Telefonieren ins
    > Festnetz und zu ALLEN Mobilfunkanbietern und SMS.
    > Optional noch Datenflats zum dazubestellen. Es
    > sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas
    > anzubieten.
    >
    > Von vielen Anbieter wird man ganz schön hinters
    > Licht geführt, bei mir hat mein Anbieter angerufen
    > und wollte mir ne Flatrate andrehen, hat sich ja
    > schön und gut angehört. Aber erstens haben sie
    > nicht erwähnt, das es sich um eine Homeflatrate
    > handelt und dann auch nicht, das man nur kostenlos
    > ins eigene Netz telefonieren kann. Zu hause
    > telefoniere ich mit meinem Festnetzanschluss ins
    > Festnetz und ich weiß doch nicht immer was die
    > Leute für ein Netz haben, die ich Anrufen will.
    >
    > Bei E-Plus hab ich gesehen gibt es wenigestens
    > Flatrates (Minutenpakete) ins Festnetz und alle
    > Mobilfunknetz, zwar noch ohne SMS, aber gut dann
    > telefoniert man halt mehr. 200 Freiminuten für 20
    > Euro sind i. O. bei Vodafon über Talkline zahl ich
    > 19,80 Euro für 200 Min ins Festnetz und zu
    > Vodafon.

    Wenn du dir bei ePlus auf Online-Rechnung stellst, schenken sie dir mittlerweile noch 100SMS.

  3. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Senf 14.03.07 - 14:28

    Kitty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es sollte doch möglich sein für 25 Euro sowas
    > anzubieten.

    Naaja, 25 Euro für eine Total-Flat is vielleicht etwas wenig. Ganz ehrlich, ich wäre bereit, dafür einen monatlichen Festpreis von 75 Euro inkl. UMTS-Surf-Flat zu latzen. Dann hätte man seine Ruhe, Punkt, Aus, Ende. Naja, vielleicht bringt o2 ja bald was mit unter der Bezeichnung "Genion XL" raus ..

    Gruß - Senf

  4. Re: Wie wär's mit einer Flatrat für alles?!

    Autor: Kitty 15.03.07 - 08:30

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kitty schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es sollte doch möglich sein für 25 Euro
    > sowas
    > anzubieten.
    >
    > Naaja, 25 Euro für eine Total-Flat is vielleicht
    > etwas wenig. Ganz ehrlich, ich wäre bereit, dafür
    > einen monatlichen Festpreis von 75 Euro inkl.
    > UMTS-Surf-Flat zu latzen. Dann hätte man seine
    > Ruhe, Punkt, Aus, Ende. Naja, vielleicht bringt o2
    > ja bald was mit unter der Bezeichnung "Genion XL"
    > raus ..
    >
    > Gruß - Senf

    Ich bin ja auch von einer Flatrate für "normale" Nutzer ausgegagen also nur Telefonie und SMS, das sind eben die Hauptnutzungsbereiche für ein Handy, zumindest aus meiner Sicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18