1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 bringt netzinterne SMS-Flatrate

Ich finde es günstig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde es günstig.

    Autor: Bernd_D 14.03.07 - 11:54

    Ich hatte bisher einen T-Mobile-Rahmenvertrag (SMS zu D1 1,5 Cent), der läuft allerdings im Sommer aus und wird nicht mehr angeboten. Ich werde wohl das Angebot von O2 nehmen, zusammen mit dem grundgebührfreien Genion-Tarif finde ich das ok. Da meine Freundin dann den selben Vertrag nimmt und wir jeden Monat so an die 300 SMS haben bisher, finde ich diese Flatrate schon interessant.

    Telefonieren kann man schließlich nicht ständig wenn man in der Vorlesung oder auf Arbeit ist ;)

  2. Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: Metalyzed 14.03.07 - 12:13

    Bernd_D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte bisher einen T-Mobile-Rahmenvertrag (SMS
    > zu D1 1,5 Cent), der läuft allerdings im Sommer
    > aus und wird nicht mehr angeboten. Ich werde wohl
    > das Angebot von O2 nehmen, zusammen mit dem
    > grundgebührfreien Genion-Tarif finde ich das ok.
    > Da meine Freundin dann den selben Vertrag nimmt
    > und wir jeden Monat so an die 300 SMS haben
    > bisher, finde ich diese Flatrate schon
    > interessant.
    >
    > Telefonieren kann man schließlich nicht ständig
    > wenn man in der Vorlesung oder auf Arbeit ist ;)

    Die Gewinnspannen durch den SMS sind außerordentlich groß. SMS benötigt nur wenig eigene Infrastruktur, hauptsächlich sind dies die Kurzmitteilungszentralen. Der Dienst benutzt die für die Sprachübertragung ohnehin vorhandene Netzabdeckung. Die verwendete Bandbreite ist im Vergleich zur Sprachübertragung gering. Nach dem RegTP-Bericht von 2004 kostet eine Kurzmitteilung in Deutschland im Durchschnitt 0,17 €. Bei einer Nachricht mit der maximalen Länge von 160 Zeichen (d. h. 160 Zeichen x 7 Bit/Zeichen = 1120 Bit) bezahlt man somit 0,17 € x 1024/1120 = 0,155 € pro kbit Datenvolumen. Beim Fernsprechen im ISDN entstehen 64 kbit/s, d. h. 3840 kbit/min. Bei dem für den SMS berechneten Preis würde man somit 3840 kbit/min. x 0,155 €/kbit = 595 € pro Minute bezahlen. Diese etwas pauschale Rechnung, in der die Kosten für die Vermittlung der Nachrichten durch das Netz nicht berücksichtigt wurden, zeigt, warum SMS zur größten Einnahmequelle der Netzbetreiber geworden ist. (Umgekehrt gerechnet bei 29 Cent pro Minute müsste eine SMS 0.0083 Cent kosten, also 1000 SMS für knapp 8 Cent.)

    Quelle: Wikipedia

    Wenn das seine Richtigkeit hat ist der Preis schon eine Frechheit!

    MfG Metalyzed


  3. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: Bernd_D 14.03.07 - 12:24

    > Wenn das seine Richtigkeit hat ist der Preis schon eine Frechheit!

    Allgemein ist der Preis sicherlich überhöht, aber die Flatrate von O2 finde ich in diesem meinen Fall angenehm günstig im Vergleich zu anderen Anbietern.

  4. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: uslkdlsd 14.03.07 - 12:37

    Bernd_D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Wenn das seine Richtigkeit hat ist der Preis
    > schon eine Frechheit!
    >
    > Allgemein ist der Preis sicherlich überhöht, aber
    > die Flatrate von O2 finde ich in diesem meinen
    > Fall angenehm günstig im Vergleich zu anderen
    > Anbietern.
    Die Billig Anbieter wie simply, simyo usw.. bieten heute schon an, eine SMS für 11 Cent verschicken zu können. Rein rechnerisch ergibt das 0,11*100 SMS = 11 Euro ===> Also Billiger

    Bei den 250 SMS:
    0,11*250 SMS = 27,5 Euro ===> Also Teurer

    So unschlag günstig ist es somit auch wiederum nicht.
    Kriege diesen Monat meine letzte O2 Rechnung (meine SIM Karte nutze ich schon seit einem halben Jahr nicht mehr --> Ist nun auch kaputt) und dann bin ich weg, O2, ein Sau Laden wie er im Buche steht....

    Die Hotline ein Graus, lächerliche Vertrags Verlängerungs Angebote, Homezone in 5 Jahren nicht gebacken bekommen, egal ob per Brief, Formular, Hotline, genaue Mastenangaben nie haben Sie den letzten Masten mit rein genommen...

    Und nun haben Sie mich los, nach 6 Jahren...

    Nie mehr ein Mobilfunkvertrag, subventionierte Handys, nein danke, gebrandet sowieso zwei Mal nicht....

    Bye Bye....

  5. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: uslkdlsd 14.03.07 - 12:41

    uslkdlsd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bernd_D schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Wenn das seine Richtigkeit hat ist der
    > Preis
    > schon eine Frechheit!
    >
    > Allgemein ist der Preis sicherlich überhöht,
    > aber
    > die Flatrate von O2 finde ich in diesem
    > meinen
    > Fall angenehm günstig im Vergleich zu
    > anderen
    > Anbietern.
    > Die Billig Anbieter wie simply, simyo usw.. bieten
    > heute schon an, eine SMS für 11 Cent verschicken
    > zu können. Rein rechnerisch ergibt das 0,11*100
    > SMS = 11 Euro ===> Also Billiger
    >
    > Bei den 250 SMS:
    > 0,11*250 SMS = 27,5 Euro ===> Also Teurer
    >
    > So unschlag günstig ist es somit auch wiederum
    > nicht.
    > Kriege diesen Monat meine letzte O2 Rechnung
    > (meine SIM Karte nutze ich schon seit einem halben
    > Jahr nicht mehr --> Ist nun auch kaputt) und
    > dann bin ich weg, O2, ein Sau Laden wie er im
    > Buche steht....
    >
    > Die Hotline ein Graus, lächerliche Vertrags
    > Verlängerungs Angebote, Homezone in 5 Jahren nicht
    > gebacken bekommen, egal ob per Brief, Formular,
    > Hotline, genaue Mastenangaben nie haben Sie den
    > letzten Masten mit rein genommen...
    >
    > Und nun haben Sie mich los, nach 6 Jahren...
    >
    > Nie mehr ein Mobilfunkvertrag, subventionierte
    > Handys, nein danke, gebrandet sowieso zwei Mal
    > nicht....
    >
    > Bye Bye....
    >
    >
    P.S.: Als kleiner Hinweis:
    Ich habe denen in einem Jahr ca. 1500 € in den POPO geschoben, Also war ein guter Kunde und habe immer brav meine Rechnungen gezahlt.

    Also Umsatz war da, war auch für ne ganze Weile ein A Kunde, nun ja, ich sag bloß, pp....


  6. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: Hase Pompase 14.03.07 - 13:32

    Metalyzed schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bernd_D schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hatte bisher einen T-Mobile-Rahmenvertrag
    > (SMS
    > zu D1 1,5 Cent), der läuft allerdings im
    > Sommer
    > aus und wird nicht mehr angeboten. Ich
    > werde wohl
    > das Angebot von O2 nehmen,
    > zusammen mit dem
    > grundgebührfreien
    > Genion-Tarif finde ich das ok.
    > Da meine
    > Freundin dann den selben Vertrag nimmt
    > und
    > wir jeden Monat so an die 300 SMS haben
    >
    > bisher, finde ich diese Flatrate schon
    >
    > interessant.
    >
    > Telefonieren kann man
    > schließlich nicht ständig
    > wenn man in der
    > Vorlesung oder auf Arbeit ist ;)
    >
    > Die Gewinnspannen durch den SMS sind
    > außerordentlich groß. SMS benötigt nur wenig
    > eigene Infrastruktur, hauptsächlich sind dies die
    > Kurzmitteilungszentralen. Der Dienst benutzt die
    > für die Sprachübertragung ohnehin vorhandene
    > Netzabdeckung. Die verwendete Bandbreite ist im
    > Vergleich zur Sprachübertragung gering. Nach dem
    > RegTP-Bericht von 2004 kostet eine Kurzmitteilung
    > in Deutschland im Durchschnitt 0,17 €. Bei
    > einer Nachricht mit der maximalen Länge von 160
    > Zeichen (d. h. 160 Zeichen x 7 Bit/Zeichen = 1120
    > Bit) bezahlt man somit 0,17 € x 1024/1120 =
    > 0,155 € pro kbit Datenvolumen. Beim
    > Fernsprechen im ISDN entstehen 64 kbit/s, d. h.
    > 3840 kbit/min. Bei dem für den SMS berechneten
    > Preis würde man somit 3840 kbit/min. x 0,155
    > €/kbit = 595 € pro Minute bezahlen.
    > Diese etwas pauschale Rechnung, in der die Kosten
    > für die Vermittlung der Nachrichten durch das Netz
    > nicht berücksichtigt wurden, zeigt, warum SMS zur
    > größten Einnahmequelle der Netzbetreiber geworden
    > ist. (Umgekehrt gerechnet bei 29 Cent pro Minute
    > müsste eine SMS 0.0083 Cent kosten, also 1000 SMS
    > für knapp 8 Cent.)
    >
    > Quelle: Wikipedia
    >
    > Wenn das seine Richtigkeit hat ist der Preis schon
    > eine Frechheit!
    >
    > MfG Metalyzed
    >
    >
    @Bernd_D

    Hallo Benrd_D,

    dieser Vergleich hinkt ja wohl ein bisschen. Schließlich wird mit dem ISDN Vergleich eine andere, kabelgebundene Infrastuktur genutz und nicht eine kabellose Struktur! Mit ISDN ist man nicht mobil ereichbar (jedenfalls nicht im Vergelich zu einem Handy). Der Vergleich an sich ist ja ganz net aber, nicht zu gebrauchen um ojektiv die IST-Kosten für den Provider zu vergleichen.

    Das zeigt auch wieder das nicht alles was auf WiKi steht brauchbar ist und jeder kritisch hinterfragen sollte ob er, dass im vorgsetzte glaubt oder nicht bzw. sinnvoll verwertbar ist. Meiner ansicht nach steht da sehr viel Datenmüll auf diesen Seiten!

    MfG
    Hase Pompase

  7. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: Bernd_D 14.03.07 - 13:41

    Du solltest besser lesen, ich habe überhaupt nichts aus Wikipedia zitiert, das war Metalyzed.

  8. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: Bernd_D 14.03.07 - 13:42

    11 Euro sind ja wohl deutlich teurer als 5 Euro für die Flatrate...

  9. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: marcel83 14.03.07 - 20:36

    > Hallo Benrd_D,
    >
    > dieser Vergleich hinkt ja wohl ein bisschen.
    > Schließlich wird mit dem ISDN Vergleich eine
    > andere, kabelgebundene Infrastuktur genutz und
    > nicht eine kabellose Struktur! Mit ISDN ist man
    > nicht mobil ereichbar (jedenfalls nicht im
    > Vergelich zu einem Handy). Der Vergleich an sich
    > ist ja ganz net aber, nicht zu gebrauchen um
    > ojektiv die IST-Kosten für den Provider zu
    > vergleichen.
    >
    > Das zeigt auch wieder das nicht alles was auf WiKi
    > steht brauchbar ist und jeder kritisch
    > hinterfragen sollte ob er, dass im vorgsetzte
    > glaubt oder nicht bzw. sinnvoll verwertbar ist.
    > Meiner ansicht nach steht da sehr viel Datenmüll
    > auf diesen Seiten!
    >
    > MfG
    > Hase Pompase

    dann ersetze halt ISDN durch GPRS und ziehe irgendwas um 1Euro je MB heran, fakt ist, dass sich die Netzbetreiber an den SMS eine goldene Nase verdienen. Das ist aus meiner Sicht fast so, als würde man fürs eMail verschicken pro Stück bezahlen müssen. Bei MMS ist das ähnlich gelagert, ob wohl da ja u.U. richtig was über die Leitung geht.

  10. Re: Kosten einer SMS für den Netzbetreiber

    Autor: uslkdlsd 15.03.07 - 07:36

    Bernd_D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 11 Euro sind ja wohl deutlich teurer als 5 Euro
    > für die Flatrate...
    Netzintern gelten die 5 €....Wir reden hier von in alle Netze :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. PHOENIX Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim, Fürth
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

  1. Elektrosupersportler: Karma stellt SC2 vor
    Elektrosupersportler
    Karma stellt SC2 vor

    Karma Automotive hat auf der Los Angeles Motor Show den Supersportwagen SC2 vorgestellt, der rein elektrisch angetrieben wird und 820 kW erreicht. Eine Art Superdashcam ist ebenfalls eingebaut.

  2. Elektroauto: Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan
    Elektroauto
    Lieferverzögerungen beim Porsche Taycan

    Porsche hat ein Problem mit seinem ersten Elektroauto: Der Taycan kann nicht wie geplant ausgeliefert werden, weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat.

  3. Smart Battery Case: Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro
    Smart Battery Case
    Apple bringt Akkuhülle für iPhone 11/Pro

    Apple hat eine neue Akkuhülle für das iPhone 11 und das iPhone 11 Pro sowie die Max-Version vorgestellt, die als Neuerung eine physische Kamerataste hat.


  1. 08:47

  2. 07:48

  3. 07:30

  4. 07:10

  5. 17:44

  6. 17:17

  7. 16:48

  8. 16:30