Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Com: VDSL Ende 2007 in 26 Städten

Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: SenfderZweite 14.03.07 - 13:41

    ... als nur ständig in den Großstädten die Bandbreite hochzuschrauben.

    Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie von einen Ballungszentrum weg sind.

  2. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: GUEST 14.03.07 - 14:19

    WiMax und Sat ohne zusätzlichen Telefon rückanal sollen ja dieses jahr kommen... besonders in den "nicht" DSL fähigen Regionen..
    also abwarten und Tee trinken

  3. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: Hans Wurst 18.03.07 - 11:26

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.

    Sorry, aber das Thema ist ja sooo alt.
    Wenn man am Arsch der Heide wohnt, muss man notgedrungen
    (ob einem das nun gefällt, oder nicht) mit einer
    abgespeckten Infrastruktur leben. Dazu zählt auch DSL!
    Dafür bietet das Dorf/Landleben ja andere Dinge,
    die man in einer Großstadt nicht bekommt.
    Ewig dieses gejaule...

  4. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: dorfebewohner 12.12.07 - 16:35

    Hans Wurst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SenfderZweite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... als nur ständig in den Großstädten
    > die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in
    > Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL
    > bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal
    > 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum
    > weg sind.
    >
    > Sorry, aber das Thema ist ja sooo alt.
    > Wenn man am Arsch der Heide wohnt, muss man
    > notgedrungen
    > (ob einem das nun gefällt, oder nicht) mit einer
    > abgespeckten Infrastruktur leben. Dazu zählt auch
    > DSL!
    > Dafür bietet das Dorf/Landleben ja andere Dinge,
    > die man in einer Großstadt nicht bekommt.
    > Ewig dieses gejaule...
    >
    Was is denn das für ne Schwachmatenaussage. Städter ohne Weitblick.
    Warum sollte es keine Internet-Start-Ups in Strandnähe geben?
    Naja...wenigstens haben wir hier genug frische Luft um ohne abgespeckte Synapsen leben zu müssen.

  5. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: Gorgonzola 05.04.07 - 22:57

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.



    Das wäre mal ein richtiger Schritt nach vorne. Geht ja nicht nur ums Spaßsurfen - Multimedia-Produktion kann auch wunderbar auf dem Lande stattfinden. Ein schneller Anschluß sollte auch dort möglich sein.


  6. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: Brave 03.06.07 - 14:17

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.
    >
    >


    Höhere Bandbreiten sind auf jeden Fall wichtig, für IPTV usw., da geht ohne eine vernünftige Bandbreite nichts, vorallem für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist dies wichtig!
    Versuchs halt mit einem anderen Provider bzw. anderer Technik, wie Powerline, UMTS oder WIMAX.
    MAXXonair ist dabei ein Deutschlandweites Wimax Funknetz auszubauen, vielleicht ist das bei dir verfügbar.

  7. Re: Viel wichtiger wäre der...

    Autor: Mace 17.08.07 - 17:40

    Also bei uns ist jetzt VDSL 50.000 verfügbar. In Kelkheim (Taunus) -> ca. 27.000 Einwohner!

    Aber nur Indoor, sprich bis zu ca. 1km um die zwei VST.



    De Mace

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29