Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Com: VDSL Ende 2007 in 26 Städten

Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: SenfderZweite 14.03.07 - 13:41

    ... als nur ständig in den Großstädten die Bandbreite hochzuschrauben.

    Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie von einen Ballungszentrum weg sind.

  2. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: GUEST 14.03.07 - 14:19

    WiMax und Sat ohne zusätzlichen Telefon rückanal sollen ja dieses jahr kommen... besonders in den "nicht" DSL fähigen Regionen..
    also abwarten und Tee trinken

  3. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: Hans Wurst 18.03.07 - 11:26

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.

    Sorry, aber das Thema ist ja sooo alt.
    Wenn man am Arsch der Heide wohnt, muss man notgedrungen
    (ob einem das nun gefällt, oder nicht) mit einer
    abgespeckten Infrastruktur leben. Dazu zählt auch DSL!
    Dafür bietet das Dorf/Landleben ja andere Dinge,
    die man in einer Großstadt nicht bekommt.
    Ewig dieses gejaule...

  4. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: Gorgonzola 05.04.07 - 22:57

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.



    Das wäre mal ein richtiger Schritt nach vorne. Geht ja nicht nur ums Spaßsurfen - Multimedia-Produktion kann auch wunderbar auf dem Lande stattfinden. Ein schneller Anschluß sollte auch dort möglich sein.


  5. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: Brave 03.06.07 - 14:17

    SenfderZweite schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... als nur ständig in den Großstädten die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum weg sind.
    >
    >


    Höhere Bandbreiten sind auf jeden Fall wichtig, für IPTV usw., da geht ohne eine vernünftige Bandbreite nichts, vorallem für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist dies wichtig!
    Versuchs halt mit einem anderen Provider bzw. anderer Technik, wie Powerline, UMTS oder WIMAX.
    MAXXonair ist dabei ein Deutschlandweites Wimax Funknetz auszubauen, vielleicht ist das bei dir verfügbar.

  6. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: Mace 17.08.07 - 17:40

    Also bei uns ist jetzt VDSL 50.000 verfügbar. In Kelkheim (Taunus) -> ca. 27.000 Einwohner!

    Aber nur Indoor, sprich bis zu ca. 1km um die zwei VST.



    De Mace

  7. Re: Viel wichtiger wäre der flächendeckende Ausbau ...

    Autor: dorfebewohner 12.12.07 - 16:35

    Hans Wurst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SenfderZweite schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... als nur ständig in den Großstädten
    > die
    > Bandbreite hochzuschrauben.
    >
    > Weil es kann nicht sein das man selbst in
    > Orten
    > mit größer 10000 Einwohner kein DSL
    > bekommt. Und
    > vorallem wenn diese gerade mal
    > 5-10 km Luftlinie
    > von einen Ballungszentrum
    > weg sind.
    >
    > Sorry, aber das Thema ist ja sooo alt.
    > Wenn man am Arsch der Heide wohnt, muss man
    > notgedrungen
    > (ob einem das nun gefällt, oder nicht) mit einer
    > abgespeckten Infrastruktur leben. Dazu zählt auch
    > DSL!
    > Dafür bietet das Dorf/Landleben ja andere Dinge,
    > die man in einer Großstadt nicht bekommt.
    > Ewig dieses gejaule...
    >
    Was is denn das für ne Schwachmatenaussage. Städter ohne Weitblick.
    Warum sollte es keine Internet-Start-Ups in Strandnähe geben?
    Naja...wenigstens haben wir hier genug frische Luft um ohne abgespeckte Synapsen leben zu müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. mpex GmbH, Berlin
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  4. nexible GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,31€
  3. (-90%) 5,99€
  4. (-72%) 8,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
      Wirtschaftsförderung
      Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

      Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

    2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
      UPC
      Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

      Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

    3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
      Intel-Prozessor
      Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

      Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


    1. 18:11

    2. 17:51

    3. 15:54

    4. 15:37

    5. 15:08

    6. 15:00

    7. 14:53

    8. 14:40