Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › El Diablo: Große Lüfter statt…
  6. Thema

gruselig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: gruselig

    Autor: BG.. 14.03.07 - 13:47

    Ich muss ein für einen 10er Dübel ein Loch bohren, aber ich hab keine 10er Spitze, kann ich dann auch zwei 5er nehmen?

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > loli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dann kannst du die nicht sagen 1er hat
    > 17db...
    > dann haben 4 stück 68db!
    >
    > Kunststück, bei logarithmischen Einheiten :)


  2. Re: gruselig

    Autor: blafasel 14.03.07 - 14:20

    loli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zunächst mal laufen die 120er auf 700-1000
    > touren...
    > dann kannst du die nicht sagen 1er hat 17db...
    > dann haben 4 stück 68db!

    Sag ich doch gar nicht!

    > der lärmpegel steigt kaum pro weiteren lüfter!
    > ich bin ein silentfan... bei mir ist entkoppelt...
    > gedämmt und und und!

    Blabla, das hab ich schon so oft gehört. Ich hatte selber gute Papst Lüfter mit <1000 Umdrehungen drinnen und die waren mir zu laut. Ich hab meine für andere unhörbare Samsung Platte in ein Dämmgehäuse gepackt.
    Also das ist immer recht relativ, ein Disco-Hörgeschädigter mag das vielleicht als leise empfinden, ich nicht :)

  3. Re: gruselig

    Autor: loli 14.03.07 - 14:29

    weiß nicht warum immer alle denken das Papst leise ist!
    mir kommt kein papst ins gehäuse... da gibt es billigere
    günstigere lösungen. vielleicht halten die nicht so lange...
    aber bei mir fliegen eh 1 mal im jahr alle lüfter raus!

  4. Re: gruselig

    Autor: SalatÖlPC 14.03.07 - 14:44

    phino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > loli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso baut man sowas?
    >
    > Absolut
    > hässlich und übertrieben... ich hab ein
    > recht
    > aktuelles System und das ist leise und
    >
    > kühl!
    >
    > Es gibt auch Gehäuse mit anderem Aussehen von dem
    > Hersteller. Und die sind auch was für ein
    > Sys-Admin jenseits der 50.
    >
    > Wenn du sie live Sehen und Hören willst schaue in
    > einer Conrad-Filiale vorbei.
    >

    muhahahahahaha

    alle kühlungsfanatiker, schaut mal hier:
    http://www.markusleonhardt.de/de/oelrechner.html

  5. Re: gruselig

    Autor: loli 14.03.07 - 14:50


    PC in Öl versenken ist ein alter Hut, ist nur doof mit dem Aufrüsten! :))

    Und die Hardware die der Kerl von der Seite in Öl versenkt... betreibe ich komplett passiv als bessere stereoanlage! +lach+

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19