Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › El Diablo: Große Lüfter statt…

viel spass beim putzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. viel spass beim putzen

    Autor: moppi 14.03.07 - 12:04

    wie oft soll ich den den putzen von innen ?

    also da haben irgend wie leute nicht nach gedacht.

  2. Du meine Güte ...

    Autor: Pitti 14.03.07 - 12:19

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie oft soll ich den den putzen von innen ?
    >
    > also da haben irgend wie leute nicht nach gedacht.


    ... nebenbei ist das Gehäuse auch noch häßlich und bietet, was Aufgeräumtheit betrifft, keinerlei Mehrwert.

  3. Re: Du meine Güte ...

    Autor: Quizzler 14.03.07 - 12:33

    Pitti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moppi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie oft soll ich den den putzen von innen
    > ?
    >
    > also da haben irgend wie leute nicht
    > nach gedacht.
    >
    > ... nebenbei ist das Gehäuse auch noch häßlich und
    > bietet, was Aufgeräumtheit betrifft, keinerlei
    > Mehrwert.


    Die hersteller haben schon nachgedacht, nur die die das gehäuse kaufen denken wohl nicht nach

  4. Re: viel spass beim putzen

    Autor: SuperPutzer 14.03.07 - 14:39

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie oft soll ich den den putzen von innen ?
    >
    > also da haben irgend wie leute nicht nach gedacht.

    Immer diese Nörgler...

    Wer raucht, Hund/Katze hat, der muss 2x im Jahr putzen, sonst einmal.
    Aber Hand aufs Herz, wer putzt seinen PC von innen?

    ps. nochmal an die Nörgel-Miesmacher-Fraktion: Kreativität+Selbst was machen=Null, z. B. HEPA-Filter einbauen, Gehause lackieren, Airbrush...

    kein Wunder, das die Unternehmen lieber 20000 IT-Leute aus dem Ausland holen ;-)

  5. Re: viel spass beim putzen

    Autor: coolermaster 14.03.07 - 16:11

    SuperPutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moppi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wie oft soll ich den den putzen von innen
    > ?
    >
    > also da haben irgend wie leute nicht
    > nach gedacht.
    >
    > Immer diese Nörgler...
    >
    > Wer raucht, Hund/Katze hat, der muss 2x im Jahr
    > putzen, sonst einmal.
    > Aber Hand aufs Herz, wer putzt seinen PC von
    > innen?
    >

    Das sollte jeder tun, der seinen Rechner nicht in einem Reinraum stehen hat und diesen über 1 Jahr jeden Tag genutzt hat - um dem Hitzetod vorzubeugen.

    Ernsthaft: Bei so einem Luftdurchsatz verstaubt das Ding schneller als man gucken kann..




  6. Re: viel spass beim putzen

    Autor: EddieXP 14.03.07 - 18:18

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wie oft soll ich den den putzen von innen ?
    >
    > also da haben irgend wie leute nicht nach gedacht.


    Das stimmt.

    Merke: Ein case mit 3 saugenden 120er Lüftern braucht zum kompensieren eben auch 3 120er die pusten oder halt mehr 80er...

    Zuviel suckholes erzeugen unterdruck >> durch jede noch so kleine spalte wird staub und dreck gesaugt. Andersrum is es übrigens auch fürn popo..

    Es sollte also im case in etwa ein gleichgewicht an suckholes und blowholes herschen und sofern ich mich nicht täusche, sehe ich in diesem case zwei riesege saugende lüfter.

    Also sorry MaxPoint, aber euer konzept wird nur noch durch euer "design" unterboten.

  7. Re: viel spass beim putzen

    Autor: HyperPutzer 14.03.07 - 21:31

    SuperPutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber Hand aufs Herz, wer putzt seinen PC von innen?

    Ich! Hab gestern noch mein Notebook aufgeschraubt und den Kühlkörper entstaubt. Nun ist es merkbar leiser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim
  4. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 2,19€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Mikromobilität: Otto Now will E-Scooter für 40 Euro im Monat vermieten
    Mikromobilität
    Otto Now will E-Scooter für 40 Euro im Monat vermieten

    Nach dem Motto mieten statt kaufen bietet der Otto-Versand seit einigen Jahren Geräte zum Ausleihen an. Nun kommen auch E-Scooter dazu. Die elektrischen Tretroller sollen ab rund 40 Euro im Monat kosten und sind überall nutzbar.

  2. Medizin: Schadsoftware legt über zehn Krankenhäuser lahm
    Medizin
    Schadsoftware legt über zehn Krankenhäuser lahm

    Keine E-Mail, kein Internet, keine Patientendatenbank: Eine Ransomware hat das Netzwerk von etlichen Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen im Südwesten Deutschlands befallen. Unklar ist, ob ein Lösegeld gefordert wurde.

  3. Versand: Das Smartphone wird für DHL-Packstationen langsam Pflicht
    Versand
    Das Smartphone wird für DHL-Packstationen langsam Pflicht

    Die mTAN, also die Abholcodes, bekommen DHL-Neukunden für die Packstationen nur noch per App. Altkunden haben noch eine Alternative. Für die Nutzer ist das eine zusätzliche Hürde beim Abholen von Paketen.


  1. 11:45

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:08

  5. 10:49

  6. 10:35

  7. 10:22

  8. 09:47