Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: Erste Bilder der neuen…

Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Rohde 14.03.07 - 22:13

    Meine Güte, früher war's ganz einfach, den Commodore-Stand zu finden. Halle 1 und dann der große Pulk mit der langen, anfangs weißen Wand. Was es da genau zu sehen gab weiß ich nicht mehr, war ja kein Durchkommen bei den Menschenmassen. Und heute? Ein paar mit Aufklebern versehene PCs der vermutlichen 1000 Watt-Klasse.

    Wieso läßt man die Marke Commodore nicht einfach in Frieden ruhen. Die einen werden sich nicht mehr an die große Zeit erinnern, die anderen erinnern sich, verbinden damit aber nicht das, was unter der Marke angeboten wird (was das auch immer zukünftig sein wird).

    Der große Vorteil von Commodore war doch, daß es eine Plattform gab, nahezu überall identisch war (die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt der 0,98 MHz der PAL-Version). Und jetzt gibt's austauschbare Komponenten. In spätestens einem halben Jahr ist das überholt und von dem derzeitigen Produkt spricht niemand mehr (sofern es überhaupt jemand tun wird).

  2. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Full_ack! 14.03.07 - 22:30

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Güte, früher war's ganz einfach, den
    > Commodore-Stand zu finden. Halle 1 und dann der
    > große Pulk mit der langen, anfangs weißen Wand.
    > Was es da genau zu sehen gab weiß ich nicht mehr,
    > war ja kein Durchkommen bei den Menschenmassen.
    > Und heute? Ein paar mit Aufklebern versehene PCs
    > der vermutlichen 1000 Watt-Klasse.
    >
    > Wieso läßt man die Marke Commodore nicht einfach
    > in Frieden ruhen. Die einen werden sich nicht mehr
    > an die große Zeit erinnern, die anderen erinnern
    > sich, verbinden damit aber nicht das, was unter
    > der Marke angeboten wird (was das auch immer
    > zukünftig sein wird).
    >
    > Der große Vorteil von Commodore war doch, daß es
    > eine Plattform gab, nahezu überall identisch war
    > (die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt
    > der 0,98 MHz der PAL-Version). Und jetzt gibt's
    > austauschbare Komponenten. In spätestens einem
    > halben Jahr ist das überholt und von dem
    > derzeitigen Produkt spricht niemand mehr (sofern
    > es überhaupt jemand tun wird).


    Zustimm!

  3. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: fischkuchen 14.03.07 - 23:32

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Güte, früher war's ganz einfach, den
    > Commodore-Stand zu finden. Halle 1 und dann der
    > große Pulk mit der langen, anfangs weißen Wand.
    > Was es da genau zu sehen gab weiß ich nicht mehr,
    > war ja kein Durchkommen bei den Menschenmassen.
    > Und heute? Ein paar mit Aufklebern versehene PCs
    > der vermutlichen 1000 Watt-Klasse.
    >
    > Wieso läßt man die Marke Commodore nicht einfach
    > in Frieden ruhen. Die einen werden sich nicht mehr
    > an die große Zeit erinnern, die anderen erinnern
    > sich, verbinden damit aber nicht das, was unter
    > der Marke angeboten wird (was das auch immer
    > zukünftig sein wird).
    >
    > Der große Vorteil von Commodore war doch, daß es
    > eine Plattform gab, nahezu überall identisch war
    > (die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt
    > der 0,98 MHz der PAL-Version). Und jetzt gibt's
    > austauschbare Komponenten. In spätestens einem
    > halben Jahr ist das überholt und von dem
    > derzeitigen Produkt spricht niemand mehr (sofern
    > es überhaupt jemand tun wird).


    Nee, da gibt es keine Gnade! Siehe Atari ;)

    fischkuchen

  4. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: ~The Judge~ 15.03.07 - 00:33

    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Güte, früher war's ganz einfach, den
    > Commodore-Stand zu finden. Halle 1 und dann der
    > große Pulk mit der langen, anfangs weißen Wand.
    > Was es da genau zu sehen gab weiß ich nicht mehr,
    > war ja kein Durchkommen bei den Menschenmassen.
    > Und heute? Ein paar mit Aufklebern versehene PCs
    > der vermutlichen 1000 Watt-Klasse.
    >
    > Wieso läßt man die Marke Commodore nicht einfach
    > in Frieden ruhen. Die einen werden sich nicht mehr
    > an die große Zeit erinnern, die anderen erinnern
    > sich, verbinden damit aber nicht das, was unter
    > der Marke angeboten wird (was das auch immer
    > zukünftig sein wird).
    >
    > Der große Vorteil von Commodore war doch, daß es
    > eine Plattform gab, nahezu überall identisch war
    > (die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt
    > der 0,98 MHz der PAL-Version). Und jetzt gibt's
    > austauschbare Komponenten. In spätestens einem
    > halben Jahr ist das überholt und von dem
    > derzeitigen Produkt spricht niemand mehr (sofern
    > es überhaupt jemand tun wird).

    Gut gesprochen, aber eigentlich sollte doch schon der Umstand [Commodore] - [PC] den Alteingesessenen zum Rotieren bringen.

    (Klugscheissersprüche wie 'die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt der 0,98 MHz der PAL-Version' führen übrigens immer und überall zu Abwertung)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  5. Full ACK (nt)

    Autor: Bernd, das Brötchen2 15.03.07 - 01:17

    (nt = no text)

  6. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Ghostrider 15.03.07 - 01:47

    > Gut gesprochen, aber eigentlich sollte doch schon
    > der Umstand [Commodore] - [PC] den Alteingesessenen zum Rotieren
    > bringen.
    Wieso? Auf meinem C128 stand gut lesbar: "Personal Computer"
    Rate mal, wofür PC steht.

  7. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: mistake 15.03.07 - 07:52

    Ghostrider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rate mal, wofür PC steht.

    Hm... Selbst für Copy & Paste sind's zu viele Bedeutungen...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pc

    Don't forget to kill Phillip!

  8. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Rincewind25 15.03.07 - 09:04


    > Gut gesprochen, aber eigentlich sollte doch schon
    > der Umstand Commodore - PC den Alteingesessenen zum Rotieren
    > bringen.

    wieso das ? Commodore hat auch früher "echte" Intel-PCs angeboten PC 10/20/40/I/10III/20III/30III/40III/286LT

  9. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Gnomy 15.03.07 - 09:20

    Rincewind25 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Gut gesprochen, aber eigentlich sollte doch
    > schon
    > der Umstand Commodore - PC den
    > Alteingesessenen zum Rotieren
    > bringen.
    >
    > wieso das ? Commodore hat auch früher "echte"
    > Intel-PCs angeboten PC
    > 10/20/40/I/10III/20III/30III/40III/286LT


    hatte so einen, so ein nachbau von Schneider, hat aber den Commodore voll unterstütz und es lief sogar das kassettenlaufwerk. Hatte auch schon 20MB HDD. Einfach endgeil :)

  10. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: nate 15.03.07 - 09:36

    > (Klugscheissersprüche wie 'die NTSC-Variante des
    > C64 lief mit 1,02 MHz statt der 0,98 MHz der
    > PAL-Version' führen übrigens immer und überall zu
    > Abwertung)

    Wieso, er hat doch völlig Recht?

  11. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Rohde 15.03.07 - 10:03

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > (Klugscheissersprüche wie 'die NTSC-Variante
    > des
    > C64 lief mit 1,02 MHz statt der 0,98 MHz
    > der
    > PAL-Version' führen übrigens immer und
    > überall zu
    > Abwertung)
    >
    > Wieso, er hat doch völlig Recht?

    Und vor allem war's recht nützlich. Wenn man ein Apfelmännchen berechnen wollte, hat man einfach eine Bridge auf dem Board umgestellt (=> der Schalter zur Wahl, ob PAL oder NTSC genutzt wird) und die Kiste damit höher getaktet. Das hat bei der doch arg langwierigen Berechnung (teilweise >24h) doch bestimmt fünf Minuten eingespart. Dumm nur, daß man während der Zeit nichts auf dem PAL-Bildschirm sehen konnte :-)


  12. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Commy 15.03.07 - 17:08

    Vor allem werden sich die ganzen Kiddies wundern, was die ganzen alten Leute vor dem Stand mit den Gamer PCs wollen. Die kennen doch Commodore garnicht mehr...


    Rohde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Güte, früher war's ganz einfach, den
    > Commodore-Stand zu finden. Halle 1 und dann der
    > große Pulk mit der langen, anfangs weißen Wand.
    > Was es da genau zu sehen gab weiß ich nicht mehr,
    > war ja kein Durchkommen bei den Menschenmassen.
    > Und heute? Ein paar mit Aufklebern versehene PCs
    > der vermutlichen 1000 Watt-Klasse.
    >
    > Wieso läßt man die Marke Commodore nicht einfach
    > in Frieden ruhen. Die einen werden sich nicht mehr
    > an die große Zeit erinnern, die anderen erinnern
    > sich, verbinden damit aber nicht das, was unter
    > der Marke angeboten wird (was das auch immer
    > zukünftig sein wird).
    >
    > Der große Vorteil von Commodore war doch, daß es
    > eine Plattform gab, nahezu überall identisch war
    > (die NTSC-Variante des C64 lief mit 1,02 MHz statt
    > der 0,98 MHz der PAL-Version). Und jetzt gibt's
    > austauschbare Komponenten. In spätestens einem
    > halben Jahr ist das überholt und von dem
    > derzeitigen Produkt spricht niemand mehr (sofern
    > es überhaupt jemand tun wird).


  13. Re: Laßt die Marke endlich in Frieden ruhen!

    Autor: Apple64 15.03.07 - 18:50

    Jopp, war schön und gut, aber kommt nicht wieder. Ist genau das selbe wie die schönen Spiele via Handy zu verticken. Hauptsache die Kassen klingeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. TUI Group, Hannover
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Consors Finanz, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

  1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht
    Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
    Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht

    Eine Gruppe von Anwälten hat mit Unterstützung der Gesellschaft für Freiheitsrechte eine Klage gegen die Bundesrechtsanwaltskammer eingereicht. Sie wollen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen.

  2. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    Elektromobiltät
    UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

  3. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    Low Latency Docsis
    Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

    Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.


  1. 06:00

  2. 16:18

  3. 14:18

  4. 12:48

  5. 11:43

  6. 19:18

  7. 12:33

  8. 12:19