Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: Erste Bilder der neuen…

Häßlich. Schade um das schöne Logo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:26

    Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem Commodore Logo zu versehen,

    ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat denn keiner Geschmack????

    Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.

    ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür ich 300 Euro ausgeben würde.

    Das ding ist einfach solide, super entgratet, kühlt gut etc...

    Nur leider die falsche Hardware drin.


    Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf PC Markt ist Mist.

    Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes im Stereoanlagen-Design?


    Oder muss ich das erst selber entwicken?


    Gruß


    A

  2. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: fischkuchen 14.03.07 - 23:28

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,
    >
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????
    >
    > Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die
    > Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein
    > Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit
    > Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch
    > vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.
    >
    > ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen
    > Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür
    > ich 300 Euro ausgeben würde.
    >
    > Das ding ist einfach solide, super entgratet,
    > kühlt gut etc...
    >
    > Nur leider die falsche Hardware drin.
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >
    > Oder muss ich das erst selber entwicken?
    >
    > Gruß
    >
    > A


    Jup, mach mal.

    fischkuchen

  3. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:32

    Gut, das einzige was recht gut ausschaut:

    Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0

    sogar komplett passiv gekühlt.


    @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her? Haste Kontakte?


  4. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: fischkuchen 14.03.07 - 23:34

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gut, das einzige was recht gut ausschaut:
    >
    > Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0
    >
    > sogar komplett passiv gekühlt.
    >
    > @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her?
    > Haste Kontakte?


    Nö. Aber ich finde es gut, dass du vor hast, Etwas zu tun ;)



    fischkuchen

  5. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:40


    > Nö. Aber ich finde es gut, dass du vor hast, Etwas
    > zu tun ;)


    Ich finde die Tower müsssen Simpel sein wie das Apple-Design oder der NW A3000 von Sony. Eine Grundform mit einem kleinen Kick.

    Stell dir den Sony Walkman in aufrecht vor und der Tower hätte auch dieses Display welches quasi keinen Rand hat (Sony Mp3 Player) um Temp oder son Kram anzuzeigen.

    Dann in Schwarzem Alu.




  6. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: ~The Judge~ 15.03.07 - 00:24

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde die Tower müsssen Simpel sein wie das
    > Apple-Design oder der NW A3000 von Sony. Eine
    > Grundform mit einem kleinen Kick.

    Wenn die anderen diesen deinen Satz lesen, in dem sowohl Sony als auch Apple vorkommt, dann Friede deiner Asche!

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Dotterbart 15.03.07 - 11:09

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gut, das einzige was recht gut ausschaut:
    >
    > Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0
    >
    > sogar komplett passiv gekühlt.
    >
    > @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her?
    > Haste Kontakte?
    >
    >
    Na hallo.. das ding sieht wirklich nett aus, aber im ernst.. 600 Euro für n Gehäuse ? .. Shit.. Kauf dir halt n ordentliches Möbel wo du deinen PC verstecken kannst.. mach dir für 100 Euro mehrpres einen absoluten silent pc und kauf dir vom rest ne schicke Tastatur und nen Monitor der nach was aussieht und alles sieht super aus .. man hört nix und hat nicht so viel kohle für so nen sinnlosen schnickschnack ausgegeben !

  8. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: b3e 15.03.07 - 12:34

    nur ma so am rande...
    wo ist denn in nem aktuellen mac die falsche hardware drinne?:X
    der einzige unterschied ist nen eigenes bios auf den grafikkarten,
    und mit bootcamp kannste da wunderbar auch fieses windows drauf machen und dich aller spiele der welt erfreuen...
    mitlerweile bekommst du sogar ati x1950er grafikkarten für den macpro...
    ich sehe nicht dein problem, und wenn du mit nem gehäuse für 600€ anfängst nen system zu bauen kannste auch direkt nen mac pro kaufen, kommt ungefähr aufs selbe raus!:X


    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,
    >
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????
    >
    > Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die
    > Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein
    > Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit
    > Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch
    > vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.
    >
    > ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen
    > Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür
    > ich 300 Euro ausgeben würde.
    >
    > Das ding ist einfach solide, super entgratet,
    > kühlt gut etc...
    >
    > Nur leider die falsche Hardware drin.
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >
    > Oder muss ich das erst selber entwicken?
    >
    > Gruß
    >
    > A


  9. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Zim 15.03.07 - 14:20

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,

    Aber wozu

    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????

    Und die wollten alle was machen was möglichst niemandem gefällt...

    >
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >

    Weil es vollkommen unnötig ist?

    > Oder muss ich das erst selber entwicken?

    Mach ma, ich leih dir kein Geld dafür.

    Zim
    Wenn du dich fragst warum, dann frag bitte auch dich.

  10. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: I6 15.03.07 - 16:45

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????

    Du meinst dann eher: Hat denn keiner "meinen" Geschmack.

    Es gibt keinen allgemeinen Geschmack.

    Aber irgendwie merkts niemand...

    sixteen

  11. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Apple64 15.03.07 - 18:44

    Vor allen Dingen haben die zwar das Copyright aber mir haben sie die Idee geklaut. :-(

    http://img444.imageshack.us/my.php?image=p6130223yx5.jpg


    Mit dem gehäuse muss ich dir leider recht geben. Was gut ausschaut ist meist nicht gut verarbeitet. Erklärt sich von selbst. Eine jüngere Zielgruppe hat nicht das Geld dafür. Ein Mittelmass ist da Chieftec, nich ganz schön aber gut verbaut. Nach oben hin "Lian Li". Sehr gut verarbeitet und dementsprechend teuer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin
  2. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  3. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

  1. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
    Dying Light 2
    Stadtentwicklung mit Schwung

    E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.

  2. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
    DNS Rebinding
    Google Home verrät, wo du wohnst

    Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

  3. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
    Projekthoster
    Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

    Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.


  1. 17:54

  2. 16:21

  3. 14:03

  4. 13:50

  5. 13:31

  6. 13:19

  7. 13:00

  8. 12:53