Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: Erste Bilder der neuen…

Häßlich. Schade um das schöne Logo

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:26

    Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem Commodore Logo zu versehen,

    ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat denn keiner Geschmack????

    Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.

    ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür ich 300 Euro ausgeben würde.

    Das ding ist einfach solide, super entgratet, kühlt gut etc...

    Nur leider die falsche Hardware drin.


    Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf PC Markt ist Mist.

    Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes im Stereoanlagen-Design?


    Oder muss ich das erst selber entwicken?


    Gruß


    A

  2. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: fischkuchen 14.03.07 - 23:28

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,
    >
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????
    >
    > Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die
    > Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein
    > Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit
    > Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch
    > vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.
    >
    > ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen
    > Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür
    > ich 300 Euro ausgeben würde.
    >
    > Das ding ist einfach solide, super entgratet,
    > kühlt gut etc...
    >
    > Nur leider die falsche Hardware drin.
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >
    > Oder muss ich das erst selber entwicken?
    >
    > Gruß
    >
    > A


    Jup, mach mal.

    fischkuchen

  3. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:32

    Gut, das einzige was recht gut ausschaut:

    Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0

    sogar komplett passiv gekühlt.


    @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her? Haste Kontakte?


  4. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: fischkuchen 14.03.07 - 23:34

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gut, das einzige was recht gut ausschaut:
    >
    > Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0
    >
    > sogar komplett passiv gekühlt.
    >
    > @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her?
    > Haste Kontakte?


    Nö. Aber ich finde es gut, dass du vor hast, Etwas zu tun ;)



    fischkuchen

  5. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Blork 14.03.07 - 23:40


    > Nö. Aber ich finde es gut, dass du vor hast, Etwas
    > zu tun ;)


    Ich finde die Tower müsssen Simpel sein wie das Apple-Design oder der NW A3000 von Sony. Eine Grundform mit einem kleinen Kick.

    Stell dir den Sony Walkman in aufrecht vor und der Tower hätte auch dieses Display welches quasi keinen Rand hat (Sony Mp3 Player) um Temp oder son Kram anzuzeigen.

    Dann in Schwarzem Alu.




  6. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: ~The Judge~ 15.03.07 - 00:24

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde die Tower müsssen Simpel sein wie das
    > Apple-Design oder der NW A3000 von Sony. Eine
    > Grundform mit einem kleinen Kick.

    Wenn die anderen diesen deinen Satz lesen, in dem sowohl Sony als auch Apple vorkommt, dann Friede deiner Asche!

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  7. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Dotterbart 15.03.07 - 11:09

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gut, das einzige was recht gut ausschaut:
    >
    > Zalman TNN300 inkl. 350W ATX 2.0
    >
    > sogar komplett passiv gekühlt.
    >
    > @fischkuchen: muss ja, aber wer stellt das her?
    > Haste Kontakte?
    >
    >
    Na hallo.. das ding sieht wirklich nett aus, aber im ernst.. 600 Euro für n Gehäuse ? .. Shit.. Kauf dir halt n ordentliches Möbel wo du deinen PC verstecken kannst.. mach dir für 100 Euro mehrpres einen absoluten silent pc und kauf dir vom rest ne schicke Tastatur und nen Monitor der nach was aussieht und alles sieht super aus .. man hört nix und hat nicht so viel kohle für so nen sinnlosen schnickschnack ausgegeben !

  8. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: b3e 15.03.07 - 12:34

    nur ma so am rande...
    wo ist denn in nem aktuellen mac die falsche hardware drinne?:X
    der einzige unterschied ist nen eigenes bios auf den grafikkarten,
    und mit bootcamp kannste da wunderbar auch fieses windows drauf machen und dich aller spiele der welt erfreuen...
    mitlerweile bekommst du sogar ati x1950er grafikkarten für den macpro...
    ich sehe nicht dein problem, und wenn du mit nem gehäuse für 600€ anfängst nen system zu bauen kannste auch direkt nen mac pro kaufen, kommt ungefähr aufs selbe raus!:X


    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,
    >
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????
    >
    > Ich muss ja ehrlich zugeben, wenn technisch die
    > Macs nicht mein Stil sind, weil ich kein
    > Betriebssystemjunkie bin sondern lieber mit
    > Grafikprogrammen arbeite, Spiele etc ist mir auch
    > vom Preis Leistungsverhältnis ein PC lieber.
    >
    > ABER: Ein MAC Pro-Gehäuse ohne dem häßlichen
    > Trittbrett vorne in schwarzem ALU wäre etwas wofür
    > ich 300 Euro ausgeben würde.
    >
    > Das ding ist einfach solide, super entgratet,
    > kühlt gut etc...
    >
    > Nur leider die falsche Hardware drin.
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >
    > Oder muss ich das erst selber entwicken?
    >
    > Gruß
    >
    > A


  9. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Zim 15.03.07 - 14:20

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grundsätzlich schöne Idee mal Pimp Rechner mit nem
    > Commodore Logo zu versehen,

    Aber wozu

    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????

    Und die wollten alle was machen was möglichst niemandem gefällt...

    >
    >
    > Alles was ich bisher gesehen habe an gehäusen auf
    > PC Markt ist Mist.
    >
    > Warum gibt es nicht mal etwas schlichtes elegantes
    > im Stereoanlagen-Design?
    >

    Weil es vollkommen unnötig ist?

    > Oder muss ich das erst selber entwicken?

    Mach ma, ich leih dir kein Geld dafür.

    Zim
    Wenn du dich fragst warum, dann frag bitte auch dich.

  10. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: I6 15.03.07 - 16:45

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ABER warum müssen die so hässlich sein???? Hat
    > denn keiner Geschmack????

    Du meinst dann eher: Hat denn keiner "meinen" Geschmack.

    Es gibt keinen allgemeinen Geschmack.

    Aber irgendwie merkts niemand...

    sixteen

  11. Re: Häßlich. Schade um das schöne Logo

    Autor: Apple64 15.03.07 - 18:44

    Vor allen Dingen haben die zwar das Copyright aber mir haben sie die Idee geklaut. :-(

    http://img444.imageshack.us/my.php?image=p6130223yx5.jpg


    Mit dem gehäuse muss ich dir leider recht geben. Was gut ausschaut ist meist nicht gut verarbeitet. Erklärt sich von selbst. Eine jüngere Zielgruppe hat nicht das Geld dafür. Ein Mittelmass ist da Chieftec, nich ganz schön aber gut verbaut. Nach oben hin "Lian Li". Sehr gut verarbeitet und dementsprechend teuer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg
  2. seneos GmbH, Köln
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  4. Rodenstock GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. TK-Marktstudie: Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen
    TK-Marktstudie
    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

    Während Telekom-Konkurrenten 33,1 Prozent ihrer Glasfaseranschlüsse auch wirklich verkaufen können, sieht das beim Festnetzmarktführer nicht so gut aus. Doch die Studie beruht auf Recherchen, nicht auf Angaben der Telekom.

  2. Messenger: Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
    Messenger
    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

    Wer ist wo auf dem Musikfestival oder beim Shoppen? Das können Nutzer von Whatsapp nun kontinuierlich live verfolgen. Der Hersteller sagt, dass der Datenschutz dabei gewährleistet sei.

  3. ZBook x2: HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz
    ZBook x2
    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

    HPs neues ZBook x2 ist mit Quadro-Grafikkarte und Vierkernprozessor für Grafiker konzipiert. Die Makrotasten und der passive Eingabestift erinnern an Wacom, der Klappständer und die Anstecktastatur an Microsofts Surface Pro.


  1. 11:21

  2. 11:09

  3. 11:01

  4. 10:48

  5. 10:46

  6. 10:20

  7. 09:01

  8. 08:36