1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: Erste Bilder der neuen…

Was wollt ihr denn?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wollt ihr denn?

    Autor: Old School 21.03.07 - 10:14

    Also ich habe mir im Gegensatz zu wahrscheinlich 99% der Poster hier die Kiste in natura angesehen und muss sagen, Hut ab! Das Ding sieht echt super aus und die Specs sind auch nicht schlecht, kommt am Ende nur auf den Preis an. Ich hab noch nie so ein schönes Case gesehen. Die Leute da meinten das Ding würde schon etwas mehr kosten als direkt vergleichbare Rechner die man sich selber zusammenstellt, nur hat sonst noch keiner diese Cases. Ich zahle gerne einen Hunni mehr oder so um wieder einen Commodore zu besitzen. Undwas ist hier sinnloses Ausnutzen eines legendären Brands?? Sollen die wieder den 64er bauen oder was? Ich freue mich dass es wieder etwas von früher gibt und diese Amiga/Atari Rangeleien sind doch echt nur was für Leute die noch bei Mama wohnen und in ihrem Leben noch keine Frau angefasst haben...

  2. Re: Was wollt ihr denn?

    Autor: micha0801 21.03.07 - 21:26

    Old School, ich gebe Dir recht, das Case sieht echt spitze aus, ohne Frage, auch die Verarbeitung sieht sehr gut aus, keine Billigfolie.....
    Ich habe gerade gelesen, das Einstiegsgerät soll um die 1300€ kosten.... den Preis für das "Top" - Modell möchte ich lieber nicht erfahren
    Ich habe die ECHTE Commodorezeit noch miterleben dürfen, angefangen beim VC20 über den C64 bis hin zu div. Amigamodellen, die ich heute noch besitze, abgesehen von dem VC20, diese Geräte sind z.T heute noch im Einsatz, allein wegen dem Funfaktor.
    und zu der Frage, ob sie wieder nen C64 herstellen sollen, bin ich ehrlich gesagt der Meinung,
    Die Aera Commodore wurde am 29.04.1994 beendet, und dabei sollte man es besser auch belassen, man kann heute nicht aufholen, was Escom, Gateway und Co nicht geschafft hatten, und Yeahronimo bzw. CIC wird eine weitere Firma sein, die sich in die Erfolgslosigkeit einreihen wird.
    Wieviele Firmen wird es noch geben, die Millionen verschleudern für nichts, Commodore hatte mal nen hohen Status, aber die Welt hat sich in den letzten 13 zu schnell gedreht, man wird immer nur ein Schattendasein führen.....
    Für die Leute, bzw. die Jugendlichen, die auf diese Gaming PC´s abfahren wird es aufgrung des Preises ein Traum bleiben, und die Leute, die live die Ur-Commodorezeit miterlebt hatten, sind wohl langsam aus dem Alter raus, sich bunte Zockerkisten in die Wohnung zu stellen.
    Ich warte lieber ab, was sich CommodoreGaming noch einfallen lässt, damit die Masse die Rechner annimmt, denn nur bunt reicht nicht....



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  4. Kreis Segeberg, Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,90€ + Versand (Vergleichspreis für derzeit günstigste RTX 2080 Ti + EKWB-Kühlblock über 1...
  2. 548€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 437,99€ und Mainboard 229,90€)
  3. 479€ + Versand (Vergleichspreis 649€)
  4. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus Portable 4 TB für 88€ und Expansion+ Desktop 4 TB für 77€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden