1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verstärkung für das Anti-Spam-Bündnis

"Signalwirkung für Spammer" - LOL!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Signalwirkung für Spammer" - LOL!

    Autor: marc2 15.03.07 - 11:22

    Huuuuuuuuh, deutsche Bürokraten sind nun der Spammer Gegner. Dann verschicken bestimmt keine Spammails mehr......ja, genau!

  2. Re: "Signalwirkung für Spammer" - LOL!

    Autor: Farlion 15.03.07 - 11:41

    marc2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Huuuuuuuuh, deutsche Bürokraten sind nun der
    > Spammer Gegner. Dann verschicken bestimmt keine
    > Spammails mehr......ja, genau!


    Wenn Du Dir den Artikel genau durchliest wirst Du vielleicht feststellen, dass es weniger um Mail- dafür mehr um Fax-, Telefon- und SMS-Spam geht.

  3. Re: "Signalwirkung für Spammer" - LOL!

    Autor: marc2 15.03.07 - 15:39

    Okay, darauf beschränkt mag das ein wenig bringen. Wenn ich allerdings sehe wie lange es dauert bis die Netzagentur nachweislich mißbräuchliche Nummern sperrt...
    Und an Wochenenden läuft da natürlich gar nix. Neue Mißbrauchsnummern werden daher vorsichtshalber immer Freitags Nachmittags geschaltet.




    Farlion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > marc2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Huuuuuuuuh, deutsche Bürokraten sind nun
    > der
    > Spammer Gegner. Dann verschicken bestimmt
    > keine
    > Spammails mehr......ja, genau!
    >
    > Wenn Du Dir den Artikel genau durchliest wirst Du
    > vielleicht feststellen, dass es weniger um Mail-
    > dafür mehr um Fax-, Telefon- und SMS-Spam geht.


  4. Re: "Signalwirkung für Spammer" - LOL!

    Autor: Farlion 15.03.07 - 15:49

    marc2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Okay, darauf beschränkt mag das ein wenig bringen.
    > Wenn ich allerdings sehe wie lange es dauert bis
    > die Netzagentur nachweislich mißbräuchliche
    > Nummern sperrt...
    > Und an Wochenenden läuft da natürlich gar nix.
    > Neue Mißbrauchsnummern werden daher
    > vorsichtshalber immer Freitags Nachmittags
    > geschaltet.
    >
    >

    Und genau das soll sich ja in Zukunft ändern. Warten wir doch einfach mal ab, ob es etwas bringt, besonders wenn es demnächst wirklich finanzielle Konsequenzen für die Spammer hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web Computing GmbH, Münster
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  3. INFODAS, Nordrhein-Westfalen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 7,99€
  3. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung