Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › User-generierter Spiele-Content: Zu…

Morrowind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Morrowind

    Autor: pra 15.03.07 - 21:05

    ich glaube 90% von dem, was der durchschnittsmorrowindspieler spielt, ist user-generiert. Trotz (oder zT gerade wegen) Oblivion lebt MW noch, hauptsächlich wegen der Mods.

    auch wenn sie die performance und vor allem die stabilität deutlich schädigen^^ (hatte sogar mal bluescreen, unter XP, aber ich hab ja auch so nen müll wie GeForce fx 5600)

  2. Re: Morrowind

    Autor: Sshysta 15.03.07 - 21:51

    Ach, es gibt Mods für Morrowind?
    hm ich hab mir doch Morrowind gekauft vor irgendeiner Zeit.
    Ist da ein Editor mit auf der CD oder DVD?
    Hm.
    Oder habe ich mir ein anderes Spiel gekauft?
    Ach ja, Gothic II.
    Hm.

    Morrowind müsste es ja aber für 5,- € geben inzwischen, oder?
    Gibt's das auch mit Multispielerfunktion?

  3. Re: Morrowind

    Autor: pra 15.03.07 - 22:33

    ist das ein schlechter trollversuch? -_-

    aber ich bin mal heute so nett: ja, MW (samt beider addOns) sollte inzwischen für recht wenig geld zu kriegen sein, editor ist enthalten, mods gibts wie sand am meer, multiplayer gabs mal als mod-versuch, kA was draus geworden ist

  4. Re: Morrowind

    Autor: Sshysta 15.03.07 - 22:46

    Nein, wieso Trollversuch?

    Hm ich bin mir sicher, dass ich mir Morrowind gekauft habe. Aber ich finde die CD (oder DVD?) nicht mehr.
    Hm es gibt auch noch zwei Addons?
    Oh je ich glaub die hab ich mir aber nicht gekauft.

    Hm.

    Alles schwierig.

  5. Re: Morrowind

    Autor: pra 16.03.07 - 18:27

    sorry, hat sich so angehört.
    es kommt normal auf CD, und die Addons heißen Tribunal und Bloodmoon

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. spiritdev Softwareentwicklung GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799,90€
  2. (u. a. Guild Wars 2 - Path of Fire 15,99€, PUBG Survivor Pass 3 6,99€, Die Sims 4 10,99€)
  3. (aktuell u. a. NZXT H500 Overwatch Special Edition Gehhäuse 129,90€, NZXT RGB Kit 79,90€)
  4. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25