Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD: Quad-Core "Barcelona" kommt…

@golem (bzgl Watt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem (bzgl Watt)

    Autor: Karl Gutenberg 15.03.07 - 23:22

    "...Hier hat AMD inzwischen einen Nachteil in der neuen Währung "Performance pro Watt", da Intels "Cloverton" der Xeon-5300-Serie in Versionen mit 120, 80, und seit neuestem sogar nur 50 Watt zu haben ist...."

    Ich glaube nicht, dass AMD "inzwischen einen Nachteil hat", da AMD - im Gegensatz zu Intel - auch den Memory Controller mit drauf hat und auch paar Hypertransportlogiken. Der Vergleich hinkt also.
    Weiterhin werden dies Features i.A. als Vorteil der AMD Architektur angesehen. Man könnte also sogar behaupten, dass AMD damit wieder ein wenig im Vorteil ist; was ja auch zu erwarten war.

    Cheers,
    Karl

  2. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Sergio 15.03.07 - 23:38

    Fressen die beiden Sachen so viel Watt?


  3. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Ach 15.03.07 - 23:46

    > Weiterhin werden dies Features i.A. als Vorteil
    > der AMD Architektur angesehen. Man könnte also
    > sogar behaupten, dass AMD damit wieder ein wenig
    > im Vorteil ist; was ja auch zu erwarten war.

    Zu erwarten war?

    Was noch zu beweisen ist!

    Hoffen wir's mal...

  4. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Voglgripp 16.03.07 - 00:20

    Karl Gutenberg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "...Hier hat AMD inzwischen einen Nachteil in der
    > neuen Währung "Performance pro Watt", da Intels
    > "Cloverton" der Xeon-5300-Serie in Versionen mit
    > 120, 80, und seit neuestem sogar nur 50 Watt zu
    > haben ist...."
    >
    > Ich glaube nicht, dass AMD "inzwischen einen
    > Nachteil hat", da AMD - im Gegensatz zu Intel -
    > auch den Memory Controller mit drauf hat und auch
    > paar Hypertransportlogiken. Der Vergleich hinkt
    > also.
    > Weiterhin werden dies Features i.A. als Vorteil
    > der AMD Architektur angesehen. Man könnte also
    > sogar behaupten, dass AMD damit wieder ein wenig
    > im Vorteil ist; was ja auch zu erwarten war.
    >
    > Cheers,
    > Karl


    Golem mal wieder neutral und unbefangen...
    Oh verdammt, rechts oben schon wieder ne Intel-Werbung... Hmmm, Zufall...

  5. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: andyy 16.03.07 - 00:23

    Voglgripp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Karl Gutenberg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > "...Hier hat AMD inzwischen einen Nachteil in
    > der
    > neuen Währung "Performance pro Watt", da
    > Intels
    > "Cloverton" der Xeon-5300-Serie in
    > Versionen mit
    > 120, 80, und seit neuestem
    > sogar nur 50 Watt zu
    > haben ist...."
    >
    > Ich glaube nicht, dass AMD "inzwischen
    > einen
    > Nachteil hat", da AMD - im Gegensatz zu
    > Intel -
    > auch den Memory Controller mit drauf
    > hat und auch
    > paar Hypertransportlogiken. Der
    > Vergleich hinkt
    > also.
    > Weiterhin werden
    > dies Features i.A. als Vorteil
    > der AMD
    > Architektur angesehen. Man könnte also
    > sogar
    > behaupten, dass AMD damit wieder ein wenig
    > im
    > Vorteil ist; was ja auch zu erwarten war.
    >
    > Cheers,
    > Karl
    >
    > Golem mal wieder neutral und unbefangen...
    > Oh verdammt, rechts oben schon wieder ne
    > Intel-Werbung... Hmmm, Zufall...
    >

    haa, ganz genau das Selbe hab ich mir auch gerade gedacht beim Artikel lesen ;-)

  6. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: fbruessel 16.03.07 - 00:38

    man hätte vllt auch reinschreiben sollen, dass amd die tdp im vergleich zu intel ehr zu ihren ungunsten definiert hat...

  7. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: watze 16.03.07 - 06:21

    fbruessel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man hätte vllt auch reinschreiben sollen, dass amd
    > die tdp im vergleich zu intel ehr zu ihren
    > ungunsten definiert hat...


    Genau, soweit ich weis gibt Intel die Durchschnittliche TDP an, AMD hingegen die maximale. Somit liegen wohl beide gleichauf.

  8. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Hrusty 16.03.07 - 06:31

    andyy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Voglgripp schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Karl Gutenberg schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > "...Hier hat AMD inzwischen
    > einen Nachteil in
    > der
    > neuen Währung
    > "Performance pro Watt", da
    > Intels
    >
    > "Cloverton" der Xeon-5300-Serie in
    > Versionen
    > mit
    > 120, 80, und seit neuestem
    > sogar nur
    > 50 Watt zu
    > haben ist...."
    >
    > Ich
    > glaube nicht, dass AMD "inzwischen
    > einen
    >
    > Nachteil hat", da AMD - im Gegensatz zu
    > Intel
    > -
    > auch den Memory Controller mit drauf
    >
    > hat und auch
    > paar Hypertransportlogiken.
    > Der
    > Vergleich hinkt
    > also.
    > Weiterhin
    > werden
    > dies Features i.A. als Vorteil
    >
    > der AMD
    > Architektur angesehen. Man könnte
    > also
    > sogar
    > behaupten, dass AMD damit
    > wieder ein wenig
    > im
    > Vorteil ist; was ja
    > auch zu erwarten war.
    >
    > Cheers,
    >
    > Karl
    >
    > Golem mal wieder neutral und
    > unbefangen...
    > Oh verdammt, rechts oben schon
    > wieder ne
    > Intel-Werbung... Hmmm,
    > Zufall...
    >
    > haa, ganz genau das Selbe hab ich mir auch gerade
    > gedacht beim Artikel lesen ;-)
    >


    Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing´

    oder so. Golem, was soll das?

  9. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: BD992000 16.03.07 - 08:25

    Sergio schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fressen die beiden Sachen so viel Watt?
    >
    >

    Ja, tun sie!
    Die Kühlkörper auf den Chipsätzen sind nicht nur dafür da, dass man sie mit cool beleuchteten Lüfter verzieren kann. ;-)

  10. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Konsumkind 16.03.07 - 10:01

    andyy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Golem mal wieder neutral und
    > unbefangen...
    > Oh verdammt, rechts oben schon
    > wieder ne
    > Intel-Werbung... Hmmm,
    > Zufall...
    >
    > haa, ganz genau das Selbe hab ich mir auch gerade
    > gedacht beim Artikel lesen ;-)
    >

    Ihr habt da Werbung? AdBlock hilft ;-)

  11. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: quote 16.03.07 - 11:08

    Karl Gutenberg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]
    der speicher controller auf die cpu zu setzen, ist definitv eine sehr gute idee von amd gewesen.
    allerdings ist es fluch und segen zugleich (ausgehend von systemen, die nicht übertaktet werden)
    segen: wenn du wirklich guten und schnellen arbeitsspeicher bei einer amd cpu einsetzt, macht sich das sehr postiv bemerkbar. allerdings ist solcher speicher relativ teuer
    fluch: verwendest du arbeitsspeicehr module aus einem sehr niedrigem leistungsbereich, die allerdings auch sehr günstig zu haben sind, bremst du den amd prozessor merklich aus
    bei einer aktuellen intel cpu hingegen erreicht man mit regulärem ddr2 667 speicher schon fast das optimum an leistung. langsamerer speicher fällt kaum auf, schneller (teurer) speicher lohnt nicht, da er kaum gewinn bringt

  12. Re: @golem (bzgl Watt)

    Autor: Nr. 47 16.03.07 - 11:56

    Karl Gutenberg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "...Hier hat AMD inzwischen einen Nachteil in der
    > neuen Währung "Performance pro Watt", da Intels
    > "Cloverton" der Xeon-5300-Serie in Versionen mit
    > 120, 80, und seit neuestem sogar nur 50 Watt zu
    > haben ist...."
    >
    > Ich glaube nicht, dass AMD "inzwischen einen
    > Nachteil hat", da AMD - im Gegensatz zu Intel -
    > auch den Memory Controller mit drauf hat und auch
    > paar Hypertransportlogiken. Der Vergleich hinkt
    > also.
    > Weiterhin werden dies Features i.A. als Vorteil
    > der AMD Architektur angesehen. Man könnte also
    > sogar behaupten, dass AMD damit wieder ein wenig
    > im Vorteil ist; was ja auch zu erwarten war.
    >
    > Cheers,
    > Karl
    wie hoch ist den der zusätzliche verbrauch durch den controller?
    gibts da angaben dazu? und wenn das wirklich einiges ausmacht, wieso sagt das amd dann nicht? dadurch stehen sie ja schlechter da oder nicht?

  13. lüge

    Autor: Alfred E. Dummbeutel 17.03.07 - 16:39

    Intel liegt hier klar im Vorteil, auch wenn du es nicht einsehen willst


  14. Re: lüge

    Autor: *löl 18.03.07 - 16:27

    Alfred E. Dummbeutel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Intel liegt hier klar im Vorteil, auch wenn du es
    > nicht einsehen willst
    >
    >


    das sagt jemand der wahrscheinlich keines fall in dieser MATERIE steckt. ich kenn mich auch nich mit dem engineering von CPUs aus allerdings kann ich dir zu stimmen das Intel zur zeit spitzenreiter in Leistung/Verlustleistung ist. Aber ich gehe(hoffe) davon aus das AMD es mit den Quadcores wieder raus holen kann, wenn es denn endlich Software gäbe die es zu 100% unterstützt (Games tun das nich). Ja ich weis es gibt genug tools die das schaffen. Aber die benutz ich nich alltäglich bzw. ständig. Ich mein wer compiliert schon die ganze zeit videos und will gleichzeitig zocken und seine mails lesen.
    Ergo: Für server das nonplusultra :D.


    MFG

  15. Re: lüge

    Autor: *löl² 04.08.07 - 03:11

    *löl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alfred E. Dummbeutel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Intel liegt hier klar im Vorteil, auch wenn
    > du es
    > nicht einsehen willst
    >
    > das sagt jemand der wahrscheinlich keines fall in
    > dieser MATERIE steckt. ich kenn mich auch nich mit
    > dem engineering von CPUs aus allerdings kann ich
    > dir zu stimmen das Intel zur zeit spitzenreiter in
    > Leistung/Verlustleistung ist. Aber ich gehe(hoffe)
    > davon aus das AMD es mit den Quadcores wieder raus
    > holen kann, wenn es denn endlich Software gäbe die
    > es zu 100% unterstützt (Games tun das nich). Ja
    > ich weis es gibt genug tools die das schaffen.
    > Aber die benutz ich nich alltäglich bzw. ständig.
    > Ich mein wer compiliert schon die ganze zeit
    > videos und will gleichzeitig zocken und seine
    > mails lesen.
    > Ergo: Für server das nonplusultra :D.
    >
    > MFG


    "das sagt jemand der wahrscheinlich keines fall in dieser MATERIE steckt"

    Du hörst dich aber auch nicht gerade wie so einer an ;-)
    Andere Leute kompilieren Quellcode.

  16. Re: lüge

    Autor: löl³ 26.09.07 - 18:45

    Nix kenen schreben richtich Deisch ober missen mit reden bei dise Sache!

    Anal-
    phabet


    *löl² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *löl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Alfred E. Dummbeutel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Intel liegt hier klar im
    > Vorteil, auch wenn
    > du es
    > nicht einsehen
    > willst
    >
    > das sagt
    > jemand der wahrscheinlich keines fall in
    >
    > dieser MATERIE steckt. ich kenn mich auch nich
    > mit
    > dem engineering von CPUs aus allerdings
    > kann ich
    > dir zu stimmen das Intel zur zeit
    > spitzenreiter in
    > Leistung/Verlustleistung
    > ist. Aber ich gehe(hoffe)
    > davon aus das AMD
    > es mit den Quadcores wieder raus
    > holen kann,
    > wenn es denn endlich Software gäbe die
    > es zu
    > 100% unterstützt (Games tun das nich). Ja
    > ich
    > weis es gibt genug tools die das schaffen.
    >
    > Aber die benutz ich nich alltäglich bzw.
    > ständig.
    > Ich mein wer compiliert schon die
    > ganze zeit
    > videos und will gleichzeitig
    > zocken und seine
    > mails lesen.
    > Ergo: Für
    > server das nonplusultra :D.
    >
    > MFG
    >
    > "das sagt jemand der wahrscheinlich keines fall in
    > dieser MATERIE steckt"
    >
    > Du hörst dich aber auch nicht gerade wie so einer
    > an ;-)
    > Andere Leute kompilieren Quellcode.
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Consors Finanz, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 0,49€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
  2. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  3. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00