1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: HD-Fernseher mit 5 Metern…

CO2 Ausstoss bei so einem Monster

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: Tafkas 16.03.07 - 20:50

    Denkt auch nur einer an die Umwelt?

  2. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: andreasm 16.03.07 - 21:10

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denkt auch nur einer an die Umwelt?


    Zum Glück ist das Ding soo teuer, dass es sich wohl niemand kaufen wird...

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  3. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: deck 16.03.07 - 22:37


    > Zum Glück ist das Ding soo teuer, dass es sich
    > wohl niemand kaufen wird...

    irrtum, für jeden promi ein schnäppchen
    nachteil, kein fullhd
    ist schon lächerlich, wenn man seine ps3
    darüber laufen lässt, und nur matsch
    rauskommt..
    - nein, keine ironie

  4. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: yuppie 16.03.07 - 22:54


    > Denkt auch nur einer an die Umwelt?

    Darf man heute noch etwas anderes denken?

    Ok, wird ja bald vom neuen Modethema "Komasaufen bei Jugendlichen" abgelöst.

    Davor war es Kinderporno oder Irak-Krieg.


  5. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: Bastian S. 17.03.07 - 00:27

    Naja, vor irgendetwas müssen die Leute ja immer Angst haben. Ganz früher wars mal der kalte Krieg, seitdem müssen sich die Zeitungsfuzzis immer was neues einfallen lassen ;-)

    yuppie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Denkt auch nur einer an die Umwelt?
    >
    > Darf man heute noch etwas anderes denken?
    >
    > Ok, wird ja bald vom neuen Modethema "Komasaufen
    > bei Jugendlichen" abgelöst.
    >
    > Davor war es Kinderporno oder Irak-Krieg.
    >
    >


  6. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: die umwelt 17.03.07 - 00:34

    man oh man...der umwelt gehts schon seit mehreren jahrzenten beschissen und ihr erkennt das erst nachdem ein paar deppen
    eine statistik aufgestellt haben, es in allen medien rauf
    und runter läuft und man die klimaänderung zu spüren bekommt.
    muss immer erst was passieren um euch die augen zu öffnen?
    ...und trotzdem fahrt ihr tagtäglich mit dem auto
    strecken die ihr womöglich auch hättet zu fuß gehen oder mit dem
    bus fahren können, nich wahr? schon schlimm, aber so ist sie
    die menschheit.

  7. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: :-) 17.03.07 - 01:26

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denkt auch nur einer an die Umwelt?


    Ja, ich!

    Rechne grad mal nach:
    756 x 4 (rot, 2mal grün, blau) x 1342 = 4, 06 Mio LEDs.

    eine LED mit 0,02 Watt angenommen:
    4 Mio mal 0,02 Watt = ???

    Ob mein Stromzähler da mitmacht?

  8. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: stromzähler 17.03.07 - 10:25

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tafkas schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denkt auch nur einer an die Umwelt?
    >
    > Ja, ich!
    >
    > Rechne grad mal nach:
    > 756 x 4 (rot, 2mal grün, blau) x 1342 = 4, 06 Mio
    > LEDs.
    >
    > eine LED mit 0,02 Watt angenommen:
    > 4 Mio mal 0,02 Watt = ???
    >
    > Ob mein Stromzähler da mitmacht?


    bestimmt!

    ist nur die frage was passiert wenn sich das rädchen mit überlichtgeschwindigkeit dreht

  9. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: ideefixx 17.03.07 - 10:48

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tafkas schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denkt auch nur einer an die Umwelt?
    >
    > Ja, ich!
    >
    > Rechne grad mal nach:
    > 756 x 4 (rot, 2mal grün, blau) x 1342 = 4, 06 Mio
    > LEDs.
    >
    > eine LED mit 0,02 Watt angenommen:
    > 4 Mio mal 0,02 Watt = ???
    >
    > Ob mein Stromzähler da mitmacht?


    4 Mio x 0,02 Watt = 8 kw/h - das ist kaum mehr als ein Kinoprojektor...

    BTW: Das Gerät stösst 1. kein CO2 aus und 2. finde ich es immer wieder amüsant, wie das niedrige Bildungsniveau der deutschen von Politik Medien dafür genutzt wird, um einerseits neue Steuern zu begründen und andererseits möglichst reißerische (und zumeist hirnlose) Artikel zu verfassen. Vor einem Jahr war es der Feinstaub, an dessen Aufkommen Dieselfahrzeuge einen Anteil von unter 2 Prozent haben, dessen Besitzer dafür aber als regelrechte Umweltteufel verschrien wurden (logo, dem Finanzministerium entgehen durch sparsame Diesel ja auch Milliardenbeträge an Mineralölsteuer), heute ist es das CO23, was plötzlich über Nacht zum Giftgas des 21. Jahrhunders mutiert ist.

    An all die "Gutmenschen" hier möchte ich daher appellieren: Ihr veratmet am Tag > 100.000 Liter Luft - und produziert damit am Tag weit mehr von dem "Klimakiller" *lach* CO2 als das Auto Eures Nachbarn - wenn ihr also wirklich etwas die die Umwelt tun wollt, dann haltet bitte die Luft an...

  10. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: =) 17.03.07 - 10:53

    ideefixx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn ihr also wirklich etwas die
    > die Umwelt tun wollt, dann haltet bitte die Luft
    > an...

    ..rofl..

  11. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: DerMerkt 17.03.07 - 12:45

    > 4 Mio x 0,02 Watt = 8 kw/h - das ist kaum mehr als
    > ein Kinoprojektor...

    so mit dem rechnen hast du's nicht so ganz, oder?

    4.000.000 x 0,02W = 80.000W = 80kW

    ist dann also doch noch etwas mehr als ein kinoprojektor.

  12. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: nothing special 17.03.07 - 12:59

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denkt auch nur einer an die Umwelt?

    Weil davon 3 oder 4 Fernseher produizert werden ?
    Denken ist ein gutes Stichwort.

  13. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: Rupert 17.03.07 - 13:13



    Nö keine Sau macht das. Wen interessiert das denn?
    Wenn es wirklich jmd interessieren würde, dann würde man nicht so viele Autos am WE auf den Strassen sehen. Dann würde es keine Billigflüge mehr geben, usw.

    Aber es interessiert eben keinen (ok ein paar wenige). Das ganze ist nur ein paar Wochen in den Medien und übernächste Woche ist dann die Vogelgrippe wieder das schlimmste oder irgendwas anderes.

    Ich versuche schon grundlegen, bevor diese ganze CO2 Diskussion in den Medien jetzt so angefangen hatte, meinen CO2 ausstoss zu mindern, aber das ist nicht leicht. Wir sind halt alle viel zu verwöhnt :) Und ich versuchs schrittweise runterzufahren, aber igrendwann kommt man an eine Grenze wo einfach nicht mehr geht.

    - Heize minimal (aber konstant Raumtemperatur relativ niedrig).
    - fahre einen opel mit ecotec 1.0 ccm
    - wascheim öko modus der waschmaschine
    - verwende ausschliesslich Sparlampen

    Solche Sachen eben, aber die verbrauchen eben leider auch noch Energie und irgendwo is eben sense, dann geht nicht mehr einzusparen.

    Schlimm wurde es als ich ausgerechnet haben, dass mein Auto weniger CO2 produziert als mein Körper.

    ist halt schade wenn man sich selbst bemüht zu sparen, aber andere es grade durch Widerwillen wieder produzieren...

    ich glaube ohne dementsprechende Gesetze wird sich nix ändern.

    Solche TFTs sind schon Stromfresser, aber bei der Größe sind diese vlt effizienter als andere Technologien (Beamer ? )?




    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denkt auch nur einer an die Umwelt?


  14. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: freedimension 17.03.07 - 13:23

    DerMerkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > 4 Mio x 0,02 Watt = 8 kw/h - das ist kaum
    > mehr als
    > ein Kinoprojektor...
    >
    > so mit dem rechnen hast du's nicht so ganz, oder?

    So wie ich das sehe auch nicht mit dem Denken ;-)

    Nur weil die Diskussion um den CO2-Ausstoß gerade in den Medien rauf und runter läuft und dort für gute Quoten sorgt, heißt das noch lange nicht, dass Sie überflüssig ist und nicht geführt werden müsste. Es gibt genügend Menschen, die seit Jahren (ja gar Jahrzehnten) auf genau diese Problematik hinweisen; ich persönlich bin froh, dass so langsam einmal auch wirklich zugehört wird.
    Der Vergleich mit dem CO2-Ausstoß eines Menschen ist hanebüchen und nahe an der Grenze zum schlechten Geschmack.

    Allerdings bin ich auch der Meinung, dass wir, was den Energiebedarf pro Kopf betrifft, andere Probleme haben als dieses LED-Display welches sich sowieso keine Sau leisten können wird. Kritischer sehe ich da z. Bsp. die Beleuchtung von Büroimmobilien. Immer öfter sieht man, dass Bürotürme aus Prestigegründen auch des Nachts taghell beleuchtet sind. Warum dem noch kein Riegel vorgeschoben wurde ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.

  15. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: freedimension 17.03.07 - 13:26

    Rupert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Schlimm wurde es als ich ausgerechnet haben, dass
    > mein Auto weniger CO2 produziert als mein Körper.

    Aber das Auto produziert diese Mengen an CO2 *zusätzlich* zu deinem eigenen Ausstoß.

  16. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: AlterMann 17.03.07 - 14:01


    > Allerdings bin ich auch der Meinung, dass wir, was
    > den Energiebedarf pro Kopf betrifft, andere
    > Probleme haben als dieses LED-Display welches sich
    > sowieso keine Sau leisten können wird. Kritischer
    > sehe ich da z. Bsp. die Beleuchtung von
    > Büroimmobilien. Immer öfter sieht man, dass
    > Bürotürme aus Prestigegründen auch des Nachts
    > taghell beleuchtet sind. Warum dem noch kein
    > Riegel vorgeschoben wurde ist mir ehrlich gesagt
    > ein Rätsel.

    Schlimmer als die paar ausgeleuchteten Gebäude sehe ich eher, das alles mit einer Glasaußenwand versehen werden muß. Da sitzen die Politiker am morgen und reden wie der Bürger Energie sparen soll und am Nachmittag genehmigt er den Bau eines neuen Gebäudes (sehen zwar alle irgendwie gleich aus, aber das soll ja fortschrittlich aussehen) was energiepolitisch Verschwendung hoch drei ist und nach 5-8 Jahren befindet man, das ein Neubau umabdingbar ist (natürlich auch aus Glas)

    Gruß,
    AlterMann

  17. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: :-) 17.03.07 - 14:08

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rupert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > Schlimm wurde es als ich
    > ausgerechnet haben, dass
    > mein Auto weniger
    > CO2 produziert als mein Körper.
    >
    > Aber das Auto produziert diese Mengen an CO2
    > *zusätzlich* zu deinem eigenen Ausstoß.


    Das stimmt, aber möchtest du deine Existenz nur auf dein körperbezogenes ein- und ausatmen reduzieren wollen?

    Um Sprit zu sparen, kannst du das Gewicht eines Autos verringern, du kannst also Aluminium nehmen. Um aber Aluminium herzustellen, benötigst du unvorstellbare Mengen an elektrischem Strom.

    Du brauchst bestimmte Baumaterialien, willst ja ein Dach über deinem Kopf haben. Bei der Herstellung mancher Stoffe müssen chemische Umwandlungen vorgenommen werden. Dabei muß das CO2 im Ausgangsmaterial "entfernt" werden. Da fallen Millionen von Kubikmetern im Jahr an.

    In der Natur gibt es einen einfachen Regelmechanismus: Wo viele Krümel rumliegen, kommen auch bald viele Spatzen. Wo soviele Spatzen eng beieinander sind, lohnt es sich für die Katzen auf Jagt zu gehen.

    Soll heißen, wenn "Lebensraum" vorhanden ist, wird er ausgefüllt, bis...

  18. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: :-) 17.03.07 - 14:30

    DerMerkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > 4 Mio x 0,02 Watt = 8 kw/h - das ist kaum
    > mehr als
    > ein Kinoprojektor...
    >
    > so mit dem rechnen hast du's nicht so ganz, oder?
    >
    > 4.000.000 x 0,02W = 80.000W = 80kW
    >
    > ist dann also doch noch etwas mehr als ein
    > kinoprojektor.
    >


    ...und jetzt das Gleiche im echten HDTV-Format mit stärkeren LEDs (im MIttel ca. 50mW).

    Das besondere an diesem TV ist in der Tat seine Größe...., er ist nämlich der Kleinste! Noch enger kann man die LEDs nicht packen, denn sonst schmelzen sie dahin :-)

  19. Re: CO2 Ausstoss bei so einem Monster

    Autor: nix 18.03.07 - 11:10

    100% ACK

    Ironie der Geschichte ist es, daß jetzt die altehrwürdige Dame CDU sich den Bembel als Umweltschutzpartei verleiht... da fehlen eigentlich noch zwei Punkte über dem U bei der CDU... also quasi eine CDÜ... ach so daß im gleichen Atemzug im Hintergrund unter Ausschluß der Öffentlichkeit über ein Ausstieg aus dem Atomausstieg gearbeitet wird, das soll der dumme Michel nicht mitbekommen. Genauso wie die ganzen anderen Sauereien.


    > BTW: Das Gerät stösst 1. kein CO2 aus und 2. finde
    > ich es immer wieder amüsant, wie das niedrige
    > Bildungsniveau der deutschen von Politik Medien
    > dafür genutzt wird, um einerseits neue Steuern zu
    > begründen und andererseits möglichst reißerische
    > (und zumeist hirnlose) Artikel zu verfassen. Vor
    > einem Jahr war es der Feinstaub, an dessen
    > Aufkommen Dieselfahrzeuge einen Anteil von unter 2
    > Prozent haben, dessen Besitzer dafür aber als
    > regelrechte Umweltteufel verschrien wurden (logo,
    > dem Finanzministerium entgehen durch sparsame
    > Diesel ja auch Milliardenbeträge an
    > Mineralölsteuer), heute ist es das CO23, was
    > plötzlich über Nacht zum Giftgas des 21.
    > Jahrhunders mutiert ist.
    >
    > An all die "Gutmenschen" hier möchte ich daher
    > appellieren: Ihr veratmet am Tag > 100.000
    > Liter Luft - und produziert damit am Tag weit mehr
    > von dem "Klimakiller" *lach* CO2 als das Auto
    > Eures Nachbarn - wenn ihr also wirklich etwas die
    > die Umwelt tun wollt, dann haltet bitte die Luft
    > an...
    >


  20. Der Bevölkerungsrückgang als Chance.

    Autor: DieDummwelt 18.03.07 - 11:41

    die umwelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man oh man...der umwelt gehts schon seit mehreren
    > jahrzenten beschissen und ihr erkennt das erst
    > nachdem ein paar deppen
    > eine statistik aufgestellt haben, es in allen
    > medien rauf
    > und runter läuft und man die klimaänderung zu
    > spüren bekommt.
    > muss immer erst was passieren um euch die augen zu
    > öffnen?
    > ...und trotzdem fahrt ihr tagtäglich mit dem auto
    > strecken die ihr womöglich auch hättet zu fuß
    > gehen oder mit dem
    > bus fahren können, nich wahr? schon schlimm, aber
    > so ist sie
    > die menschheit.

    Prämien für Kinderlose!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, Pfaffing
  2. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 11,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080