1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konzeptstudien: Handys mit USB-Stick und…

Wetten...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wetten...

    Autor: Furzkopp 19.03.07 - 15:21

    Wenn man nur wollte und allen Blödsin weglassen würde, also Kamera, MP3-Player, UMTS, ..., könnte man reine Telefonier-Handys bauen die ihre Energie aus der Umgebungswärme gewinnen. Meitewegen mit zusätzlicher Solarzelle.

    Früher kosteten Taschenrechner ein Heidengeld udn waren groß. Inzw. gibt es sie dünn wie eine Kreditkarte mit Solarzelle als Werbegeschenk.

    Händies könnten vermutlich genauso billig und klein sein wenn man neue Technologien (Entwicklungen für die Leitungsfähigkeit aktueller Geräte) mit alten Anspruchen an die Geräte umsetzen würde.

    Ich will ein kleines, einfaches, aber schickes schlichtes Nur-Telefon mit Monochrombildschirm. Für kleines Geld.

    Mit der aktuellen Akkutechnik für Buntbildschirm-Telefone mit Shcnickschnack würden Monochrom-Händies vermutlich ein halbes Jahr laufen. Udn nun kommt nir nicht mit irgendweclhen komischen hässlichen alten Nokia Geräten die noch immernochvkerauft werden. Wenn ich schick und schlicht meine dann mein ich das auch so. Ich meine damit nicht kotzhässlich und altbacken.

  2. Re: Wetten...

    Autor: :-) 19.03.07 - 17:38

    ...volle Zustimmung. Sowas könnte dann auch für 9,99 Euro zu haben sein.

  3. Re: Wetten...

    Autor: ThadMiller 21.03.07 - 16:17

    Furzkopp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man nur wollte und allen Blödsin weglassen
    > würde, also Kamera, MP3-Player, UMTS, ..., könnte
    > man reine Telefonier-Handys bauen die ihre Energie
    > aus der Umgebungswärme gewinnen. Meitewegen mit
    > zusätzlicher Solarzelle.
    > Händies könnten vermutlich genauso billig und
    > klein sein wenn man neue Technologien
    > (Entwicklungen für die Leitungsfähigkeit aktueller
    > Geräte) mit alten Anspruchen an die Geräte
    > umsetzen würde.
    > Ich will ein kleines, einfaches, aber schickes
    > schlichtes Nur-Telefon mit Monochrombildschirm.
    > Mit der aktuellen Akkutechnik für
    > Buntbildschirm-Telefone mit Shcnickschnack würden
    > Monochrom-Händies vermutlich ein halbes Jahr
    > laufen.

    Auch wenn du Kamera, MP3-Player, UMTS, ..., nicht benutzt wird der Akku flott leer. Am meisten Leistung benötigt nun mal die Netzverbindung. Aber ich denke 3-4 Wochen könnte man schon rausholen.

    Taschenrechner und Handy kann man auch nicht gleichsetzen. Da sind die inneren Werte schon sehr unterschiedlich.

    Es sei denn man baut "Nurtelefoniergeräte" mit Minidisplay. Aber die will scheinbar kaum wer. Sonst gäbe es sie schon.


    gruß
    Thad
    der kein Problem damit hat sein Handy alle 7-10 Tage über Nacht oder tagsüber im Büro zu laden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  4. VisCircle GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...
  2. (u. a. Samsung UE-50TU7170 50 Zoll LED für 449€, HP EliteBook 840 G1 generalüberholt 14 Zoll i5...
  3. 39,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 79,49€ inkl. Direktabzug


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme