1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorschau: Turbines storylastiges Herr…
  6. Thema

Herr der Ringe vs. WoW

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 10:02

    /b/ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ps: ich spiele wow seid der closed beta (auf
    > kaz'goroth hauptsaechlich)
    und solltest dir trotzdem den Unterschied zwischen seid und seit zu Gemüte führen ;-)

    Ansonsten: Danke!

  2. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 10:07

    witzbold schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Aber bei Rollenspielen, bzw MMOs ist es mMn
    > besonders langweilig. Gerade, wenn man ein paar
    > Klassen spielen will und dann dieses Aufleveln so
    > monoton abläuft.
    >
    >

    Naja, aber wie schon gesagt macht sich diese Monotonie auch in Echtzeitstrategiespielen schnell breit. Jedes Level beginnt damit, dass man sich seine Basis nach dem stets selben Prinzip aufbaust, möglichst schnell Ressourcen rankarrst, dann einen Haufen Einheiten bis zum Einheitenlimit produzierst und damit dann loseierst um den Gegner zu überrennen.

    Beim Ego-Shootern wirds dann noch eintöniger: Rumrennen und alles umnieten ;-) Wobei ich Features wie die sich ändernde Schwerkraft in Prey schon recht interessant und anregend fand.

    Wie sähe denn dein Wunsch-RPG/MMORPG aus? Was müsste man da machen müssen? Ist ne ernstgemeinte Frage.

  3. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 10:13

    Shephard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich Frage mich wieso die Spieleindustrie fast nur
    > "Mittelalterspiele" und mal nicht eine Technikwelt
    > bringt?

    Rollenspiel fand zuerst im mittelalterlichen Stil anklang und ist auch bis heute deutlich beliebter. Mich persönlich reizt der Fantasy-Hintergrund auch mehr als Science-Fiction.
    Scheinbar sind allerdings Spiele wie EVE Online oder Anarchy Online an dir vorbeigezogen...die wären nämlich futuristischer angesiedelt. Über deren Spielbarkeit kann ich allerdings nichts sagen...nur EVE wurde meines Wissens nach mehrfach ausgezeichnet...

  4. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: DER GORF 21.03.07 - 10:21

    R2d2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, das ist das, was mir an WOW gefällt. Das ist
    > nicht so eine elendige Zufallslandschaften,
    > sondern jeder Baum und jeder Strauch steht genau
    > da, wo er sein sollte. Trotz Comicstil sieht die
    > Lanschaft echt aus. Dazu noch ein bißchen Fauna
    > mit Wölfen, Bären etc., dazwischen huschen Mäuse
    > oder Kanichen rum, drüber Vögel. Sieht nach Leben
    > aus.
    >
    > Im Gegensatz dazu sieht so was wie Oblivion
    > einfach nur wie eine Grafikdemo aus: viele
    > Polygone, aber halt unecht, öde.
    >
    >


    ... das ist einfach abgedreht... Ich werde mal den Förstern bei dem Wald in meiner Nähe sagen das die sich ein Beispiel an WoW nehmen sollen... der sieht wenigstens echt und lebendig aus...

    Wenn du wenigstens gesagt hättest dir taugt WoW weil... keine Ahnung, vielleicht weil du nirgendwo anders so viele Mitspieler hast... oder oder weil... uuh... jo, weil dir deine Gildenmitglieder so taugen und die nichts anderes spielen wollen als WoW... jo, dann hätte ich dir geglaubt...

    Aber mal ehrlich, die Graphik von WoW ist jetzt nicht gut und die war auch vor 2 Jahren nicht gut, das als Pluspunkt für WoW anzuführen grenzt ja schon fast an religiöser Verblendung.

    EDIT: Bei der Menge an Wölfen und Bären die da rumlaufen wäre ich mir nicht sicher ob es da noch andere lebendige Tiere geschweige denn Menschen geben würde, die Viecher haben ja uch Hunger... Und die Revierstreitigkeiten erst, das müsste ein einziges riesiges Leichenfeld sein.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.07 10:25 durch DER GORF.

  5. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: achja? 21.03.07 - 10:26

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mal ehrlich, die Graphik von WoW ist jetzt
    > nicht gut und die war auch vor 2 Jahren nicht gut,
    > das als Pluspunkt für WoW anzuführen grenzt ja
    > schon fast an religiöser Verblendung.

    WoW ist keine Hochglanznutte. Aber schlecht find ich die Grafik nun wirklich nicht, es hat den Stil von Wc3 in eine komplette 3D Welt adaptiert. Es protzt zwar nicht mit HighEnd Grafik, dafür wirkt alles in sich sehr Rund. Und es ist ja auch kaum abstreitbar das WoW so erfolgreich ist weils halt auf jeder Mühle problemlos läuft ;)

  6. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 10:35

    achja? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WoW ist keine Hochglanznutte. Aber schlecht find
    > ich die Grafik nun wirklich nicht, es hat den Stil
    > von Wc3 in eine komplette 3D Welt adaptiert. Es
    > protzt zwar nicht mit HighEnd Grafik, dafür wirkt
    > alles in sich sehr Rund. Und es ist ja auch kaum
    > abstreitbar das WoW so erfolgreich ist weils halt
    > auf jeder Mühle problemlos läuft ;)


    stimmt und nächste Woche lösen PacMan und Tetris WoW vom ersten Platz ab. Fanden plötzlich wieder ernormen Anklang, da sie auf jeder Müle problemlos laufen.

  7. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: DER GORF 21.03.07 - 10:39

    achja? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber mal ehrlich, die Graphik von WoW ist
    > jetzt
    > nicht gut und die war auch vor 2 Jahren
    > nicht gut,
    > das als Pluspunkt für WoW
    > anzuführen grenzt ja
    > schon fast an religiöser
    > Verblendung.
    >
    > WoW ist keine Hochglanznutte. Aber schlecht find
    > ich die Grafik nun wirklich nicht, es hat den Stil
    > von Wc3 in eine komplette 3D Welt adaptiert. Es
    > protzt zwar nicht mit HighEnd Grafik, dafür wirkt
    > alles in sich sehr Rund. Und es ist ja auch kaum
    > abstreitbar das WoW so erfolgreich ist weils halt
    > auf jeder Mühle problemlos läuft ;)


    Naja, ein bisschen CEL Shading (merkt man das ich ein Fan davon bin?) hätte WoW auch nicht geschadet und der Performance wahrscheinlich auch keinen Abbruch getan. Und wenn ich schon will das das Zeugs auf allen Systemen läuft, dann sorge ich halt dafür das man das Hochglanznuttenschminkset auf den Low-End Systemen abschalten kann, das kann doch für ein ausgebildetes Programmierteam nicth so schwer sein, oder?

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: witzbold 21.03.07 - 10:40

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > witzbold schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aber bei Rollenspielen, bzw MMOs ist es
    > mMn
    > besonders langweilig. Gerade, wenn man
    > ein paar
    > Klassen spielen will und dann dieses
    > Aufleveln so
    > monoton abläuft.
    >
    > Naja, aber wie schon gesagt macht sich diese
    > Monotonie auch in Echtzeitstrategiespielen schnell
    > breit. Jedes Level beginnt damit, dass man sich
    > seine Basis nach dem stets selben Prinzip
    > aufbaust, möglichst schnell Ressourcen rankarrst,
    > dann einen Haufen Einheiten bis zum Einheitenlimit
    > produzierst und damit dann loseierst um den Gegner
    > zu überrennen.
    >
    > Beim Ego-Shootern wirds dann noch eintöniger:
    > Rumrennen und alles umnieten ;-) Wobei ich
    > Features wie die sich ändernde Schwerkraft in Prey
    > schon recht interessant und anregend fand.
    >
    > Wie sähe denn dein Wunsch-RPG/MMORPG aus? Was
    > müsste man da machen müssen? Ist ne ernstgemeinte
    > Frage.
    >

    Keine Ahnung, vielleicht etwas mehr Freiheit, wirklich unterschiedliche Aufträge, auch mal seltsames Zeug, wie "Belausche die Diebe und erstatte Bericht", oder sowas. Ich wünsche mir etwas weniger Abgedroschenheit. Dieses ständige Monstermetzeln nervt auch. MMn purer Zeitfüller. Oder z.B. man hilft NPCs beim Bau von Irgendwas, sollte dann aber auch nicht wieder in ein "Hau dir das Inventar mit Hinkelsteinen voll" Spiel ausufern. Interessante Aufträge, die sich bei jeder Klasse ändern, wünschte ich mir. Das wäre aber wohl zuviel Aufwand.

  9. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 11:01

    witzbold schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, vielleicht etwas mehr Freiheit,
    > wirklich unterschiedliche Aufträge, auch mal
    > seltsames Zeug, wie "Belausche die Diebe und
    > erstatte Bericht", oder sowas. Ich wünsche mir
    > etwas weniger Abgedroschenheit. Dieses ständige
    > Monstermetzeln nervt auch. MMn purer Zeitfüller.
    > Oder z.B. man hilft NPCs beim Bau von Irgendwas,
    > sollte dann aber auch nicht wieder in ein "Hau dir
    > das Inventar mit Hinkelsteinen voll" Spiel
    > ausufern. Interessante Aufträge, die sich bei
    > jeder Klasse ändern, wünschte ich mir. Das wäre
    > aber wohl zuviel Aufwand.
    >
    >
    Klingt so weit ziemlich interessant, erinnert mich aber stark an Adventures... Die Idee ist garnicht mal so schlecht, aber die Frage ist immer wie man das am besten Umsetzt, ohne dass es wieder gleich das selbe in Grün ist...
    Ich finds zwar einerseits nervig, aber andererseits wesentlich atmosphärischer, wenn man gezwungen ist die Questtexte zu lesen um die eigentliche Aufgabe zu verstehen und nicht einfach nur nach unten scrollen muss um sich schnell durchzulesen, was gewünscht ist.
    Das soll ja bei HDRO schon deutlich häufiger der Fall sein...

    Mit dem beim Bau helfen hast du ja schon erkannt, dass das uU wieder in wilder Sammelei ausartet.

    Den größten Quest-Spielraum hat man im Grunde nach wie vor, wenn man sich (wie es auf vielen Ultima Online-Freeshards der Fall ist) von der Engine loslöst...da hat man alle Freiräume. Macht allerdings nur Sinn, wenn man tatsächlich rollenspielbegeistert ist und auch das nötige Quäntchen Fantasie hat :-)

  10. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: /b/ 21.03.07 - 12:22

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > > ps: ich spiele wow seid der closed beta
    > (auf kaz'goroth hauptsaechlich)
    > und solltest dir trotzdem den Unterschied zwischen
    > seid und seit zu Gemüte führen ;-)

    ich habe nur etwas undeutlich geschrieben ;)


  11. Re: "Der schlechtere gewinnt"

    Autor: /b/ 21.03.07 - 12:28

    achja? schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das war auch auf WoW gemünzt. Da ist Equip >
    > Skill ;)

    naja, ich hau auch einige leute die komplett episch ausgeruestet sind mit meinem gruenen zeug um.

    es gibt ehr viele, die absolut keine ahnung haben, wie man den char spielt und das auf lvl 60+ o_O


    WAS wirklich nervt ist, wenn die leute meinen, ein kampf besteht daraus so viel wie möglich in der gegend rumzuhüpfen.


    ps: nerft gauner, ich bin zu gut ;)

  12. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: ex-jedi 21.03.07 - 12:35

    Shephard schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wie schön waren die Erlebnisse "damals" in dem
    > Online Spiel "Star Wars Galaxie".
    > - Man hat sein eigenes Haus und das in
    > unterschiedlichen Styles

    erm....ich habe eigentlich immer nur 100 mal das gleiche haus nebeneinander gesehen. (und dann mal 2-3 etwas groessere versionen von dem haus zwischendrin)

    > - Mit seiner Gilde kann man eine Stadt gründen
    > - Charakterlevel unabhängiges System
    > (Stufenaufstieg nicht nur mit Monster kloppen)

    baue 200 dolche um auf lvl 2 zu kommen
    baue 200 dolche um auf lvl 3 zu kommen
    baue 200 dolche um auf lvl 4 zu kommen

    (dass die dolche absolut wertlos waren und man erst ab lvl 5 wieder neue sachen lernen kann, muss ich wohl nicht erwaehnen, oder?)

    das war die haendlerklasse wenn ich mich recht erinnere.


    > - Viele Arten von Berufen und Klassen frei
    > Kombinierbar

    o_O

    von welchem spiel redest du? nicht von der aktuellen version von starwars online, oder?


    > - Fortbewegungsmittel wie Reittiere, oder Bikes
    > - Reisesysteme wie Shuttleport (von City zu City)
    > oder Spaceports (von Planet zu Planet)

    hat man in jedem anderen mmorpg auch, nur gibt es da eher keine raumschiffe sondern greife und co ;)

    (wobei ich den speeder, den man nach 5 minuten bekommen hat sehr nett fand)

    > - Eines der besten Craftingsysteme (komplex und
    > flexibel)

    ka, ich konnte kaum was anderes als dolche machen.


    > - Die Spieler bestimmen den Markt und kann neue
    > Produkte einstellen

    50.000 dolche im auktionhaus

    (scnr)



    > ... und vieles mehr!!!

    was bitte?



  13. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: DER GORF 21.03.07 - 12:44

    ex-jedi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Shephard schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie schön waren die Erlebnisse "damals" in
    > dem
    > Online Spiel "Star Wars Galaxie".
    > -
    > Man hat sein eigenes Haus und das in
    >
    > unterschiedlichen Styles
    >
    > erm....ich habe eigentlich immer nur 100 mal das
    > gleiche haus nebeneinander gesehen. (und dann mal
    > 2-3 etwas groessere versionen von dem haus
    > zwischendrin)
    >
    > > - Mit seiner Gilde kann man eine Stadt
    > gründen
    > - Charakterlevel unabhängiges
    > System
    > (Stufenaufstieg nicht nur mit Monster
    > kloppen)
    >
    > baue 200 dolche um auf lvl 2 zu kommen
    > baue 200 dolche um auf lvl 3 zu kommen
    > baue 200 dolche um auf lvl 4 zu kommen
    >
    > (dass die dolche absolut wertlos waren und man
    > erst ab lvl 5 wieder neue sachen lernen kann, muss
    > ich wohl nicht erwaehnen, oder?)
    >
    > das war die haendlerklasse wenn ich mich recht
    > erinnere.
    >
    > > - Viele Arten von Berufen und Klassen
    > frei
    > Kombinierbar
    >
    > o_O
    >
    > von welchem spiel redest du? nicht von der
    > aktuellen version von starwars online, oder?
    >
    > > - Fortbewegungsmittel wie Reittiere, oder
    > Bikes
    > - Reisesysteme wie Shuttleport (von
    > City zu City)
    > oder Spaceports (von Planet zu
    > Planet)
    >
    > hat man in jedem anderen mmorpg auch, nur gibt es
    > da eher keine raumschiffe sondern greife und co
    > ;)
    >
    > (wobei ich den speeder, den man nach 5 minuten
    > bekommen hat sehr nett fand)
    >
    > > - Eines der besten Craftingsysteme (komplex
    > und
    > flexibel)
    >
    > ka, ich konnte kaum was anderes als dolche
    > machen.
    >
    > > - Die Spieler bestimmen den Markt und kann
    > neue
    > Produkte einstellen
    >
    > 50.000 dolche im auktionhaus
    >
    > (scnr)
    >
    > > ... und vieles mehr!!!
    >
    > was bitte?
    >
    >


    hm... das Kampfsystem war scheiße, die Klassen (oder wie immer man das nennen mag) unausgegoren, die Aufstiegsmöglichkeiten und der benötigte Aufwand haben mich einfach nur angegast, um orgentlich craften zu können war man entweder den ganzen Tag grinden oder hat sich an der Börse (Auktionshaus für WoW Fans) armgekauft und der Netcode war der letzt Rotz.

    ABER! Es war und ist immer noch besser als WoW. Es gab jeden Monat Story und World Updates (eigentlich ziemlich cool, wenn eine Fraktion eine bestimmte Stadt öfters erfolgreich angegriffen hat galt diese als erobert und die Wachen der erfolgreichen Fraktion wurden in der Stadt geplaced), man merkte das die Devs sich um die Spieler kümmern, und die qualität der hergestellten Sachen hing tatsächlich von den verweneten Materialien ab.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  14. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Meiner Einer 27.03.07 - 10:53

    DER GORF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Kritiker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > yo .. Herr der Ringe Online hat wie alle
    > anderen
    > MMORPG in direktem Vergleich zu WoW
    > ein riesen
    > Problem. Die Spielwelt ist viel zu
    > steril.
    >
    > WoW kriegte das als einziges
    > Spiel hin, dass die
    > Spielwelt irgendwie
    > lebendig wirkt, mit all den
    > Viechern die
    > rumlatschen oder NPCs die durch die
    > Gegend
    > laufen etc. Meiner Meinung nach der grosse
    >
    > Erfolg (nur unterbewusst wahrgenommen) von WoW
    > und
    > v.a. der Misserfolg aller MMORPG die auf
    > den WoW
    > Zug aufspringen wollen.
    >
    > WoW ist doch mal so richtig steril, wenn jemals
    > ein MMORPG steril war, dann Wow. Ich meine, schon
    > alleine der Boden glänzt als ob er aus Plastik
    > wäre, die NPCs wirken ja nicht ansatzweise
    > lebendig... Nicht mal in den großen Städten kommt
    > das Gefühl einer auch nur ansatzweisen lebendigen
    > Welt auf auf, Ich verstehe nicht wie WoW als
    > 'lebendig' und 'mit dichter Atmosphäre'
    > beschrieben werden kann...
    >
    > ---

    Irgendwie verteh ich diese Diskusion nicht wirklich.

    WoW hat verschieden vorteile und Nachteile. Genauso wie HDRO.

    Punkt 1

    Was Ich lustig find is der Grafik vergleich. Beides hat nicht mal ansatzweise miteinander zu tun. Völlig unterschiedliche Engines. Ergo auch anderes Aussehen. sicher ist die Grafik von WoW nicht mehr aktuell, sicher wirkt vieles übertieben Bunt. Im gegensatz dazu steht HDRO. Eben nicht bunt und etwas aktueller von der grafik, aber im vergleich zu Guild Wars auch nicht toll. Fakt ist WoW hat seine User gefunden, eben weil es auf vielen Rechnern ohne probleme läuft. WoW hat zum unterschied zu HDRO 2 Jahre mehr erfahrung. Und das könnt ihr mir glauben das werden viele festellen. Grad die Beta tester werden mir recht geben das die perfomance doch zeitweise sehr schlecht war.
    Beta hin oder her, die Engine ist entscheident.

    punkt 2

    leider muste Ich lesen wie einige geschrieben haben das sie dieses, Prinzip, der quests nicht mögen. Bringe a nach b und kille c. Scheinbar haben diese leute nie wirklich WoW oder HDRO gespielt. In HDRO ist oben ein genanntes Bsp. eine quest.. sehr fein find ich. In WoW gibt es diese aber ebenfalls zu genüge. Es kommt aber, und da gibt es kaum einen unterschied in beiden spielen, auf den gespielten CHARAKTER an. ein priester in WoW bzw. ein Barde in HDRO haben andere aufgaben als ein Schurke in beiden Spielen.

    punkt 3

    Das offene Ende in beiden Spielen.

    Da gibt es eigentlich nur ein nachteil für HDRO. Die Story ist bekannt in beiden Spielen. Gut gegen Böse. Nur das in WoW hinter den vermeindlich bösen ( Horde ) immer noch Menschen stecken wie du und Ich. Das gibt es ( bis jetzt ) in HDRO nicht. Man spielt immer gegen einen NPC. Der Sinn ist aber grad bei solchen Spielen, das zusammen bzw. gegeneinander spielen. Sicher hat man in WoW lvl 70 erreicht, hat man überwiegend nur noch Raids zu spielen. Aber was in HDRO am Ende? Ein Endbos der nie besiegt werden kann? Zum anderen ist die Story von WoW einfach frei gestalltbarer, in HDRO ist das ende ja irgendwann abzusehen. Versteht mich jetzt nicht falsch, ich bin kein WoW fan. Beide Spiele haben Ihre vor und nachteile. HDRO bietet eine wesentlich bessere Grafik, WoW für mich das bessere spielprinzip eben weil die Story bewusst offen gehalten ist, bzw man beide seiten Horde sowohl auch Allianz spielen kann. Sicher wird HDRO dieses Feature ebenfalls einführen, aber ist es dann nicht wieder nur WoW? Entscheiden muß jeder selbst. Aber man kann beide Spiele nur bedingt miteinander vergleichen.

    Grüße
    ............

    Rechtschreibfehler können behalten oder verkauft werden. Lol

  15. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: idi 31.03.07 - 21:40

    Meiner Einer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > The Kritiker schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > yo .. Herr der Ringe Online
    > hat wie alle
    > anderen
    > MMORPG in direktem
    > Vergleich zu WoW
    > ein riesen
    > Problem. Die
    > Spielwelt ist viel zu
    > steril.
    >
    > WoW
    > kriegte das als einziges
    > Spiel hin, dass
    > die
    > Spielwelt irgendwie
    > lebendig wirkt,
    > mit all den
    > Viechern die
    > rumlatschen
    > oder NPCs die durch die
    > Gegend
    > laufen
    > etc. Meiner Meinung nach der grosse
    >
    > Erfolg (nur unterbewusst wahrgenommen) von
    > WoW
    > und
    > v.a. der Misserfolg aller MMORPG
    > die auf
    > den WoW
    > Zug aufspringen
    > wollen.
    >
    > WoW ist doch mal so
    > richtig steril, wenn jemals
    > ein MMORPG steril
    > war, dann Wow. Ich meine, schon
    > alleine der
    > Boden glänzt als ob er aus Plastik
    > wäre, die
    > NPCs wirken ja nicht ansatzweise
    > lebendig...
    > Nicht mal in den großen Städten kommt
    > das
    > Gefühl einer auch nur ansatzweisen lebendigen
    >
    > Welt auf auf, Ich verstehe nicht wie WoW als
    >
    > 'lebendig' und 'mit dichter Atmosphäre'
    >
    > beschrieben werden kann...
    >
    > ---
    >
    > Irgendwie verteh ich diese Diskusion nicht
    > wirklich.
    >
    > WoW hat verschieden vorteile und Nachteile.
    > Genauso wie HDRO.
    >
    > Punkt 1
    >
    > Was Ich lustig find is der Grafik vergleich.
    > Beides hat nicht mal ansatzweise miteinander zu
    > tun. Völlig unterschiedliche Engines. Ergo auch
    > anderes Aussehen. sicher ist die Grafik von WoW
    > nicht mehr aktuell, sicher wirkt vieles übertieben
    > Bunt. Im gegensatz dazu steht HDRO. Eben nicht
    > bunt und etwas aktueller von der grafik, aber im
    > vergleich zu Guild Wars auch nicht toll. Fakt ist
    > WoW hat seine User gefunden, eben weil es auf
    > vielen Rechnern ohne probleme läuft. WoW hat zum
    > unterschied zu HDRO 2 Jahre mehr erfahrung. Und
    > das könnt ihr mir glauben das werden viele
    > festellen. Grad die Beta tester werden mir recht
    > geben das die perfomance doch zeitweise sehr
    > schlecht war.
    > Beta hin oder her, die Engine ist entscheident.
    >
    > punkt 2
    >
    > leider muste Ich lesen wie einige geschrieben
    > haben das sie dieses, Prinzip, der quests nicht
    > mögen. Bringe a nach b und kille c. Scheinbar
    > haben diese leute nie wirklich WoW oder HDRO
    > gespielt. In HDRO ist oben ein genanntes Bsp. eine
    > quest.. sehr fein find ich. In WoW gibt es diese
    > aber ebenfalls zu genüge. Es kommt aber, und da
    > gibt es kaum einen unterschied in beiden spielen,
    > auf den gespielten CHARAKTER an. ein priester in
    > WoW bzw. ein Barde in HDRO haben andere aufgaben
    > als ein Schurke in beiden Spielen.
    >
    > punkt 3
    >
    > Das offene Ende in beiden Spielen.
    >
    > Da gibt es eigentlich nur ein nachteil für HDRO.
    > Die Story ist bekannt in beiden Spielen. Gut gegen
    > Böse. Nur das in WoW hinter den vermeindlich bösen
    > ( Horde ) immer noch Menschen stecken wie du und
    > Ich. Das gibt es ( bis jetzt ) in HDRO nicht. Man
    > spielt immer gegen einen NPC. Der Sinn ist aber
    > grad bei solchen Spielen, das zusammen bzw.
    > gegeneinander spielen. Sicher hat man in WoW lvl
    > 70 erreicht, hat man überwiegend nur noch Raids zu
    > spielen. Aber was in HDRO am Ende? Ein Endbos der
    > nie besiegt werden kann? Zum anderen ist die Story
    > von WoW einfach frei gestalltbarer, in HDRO ist
    > das ende ja irgendwann abzusehen. Versteht mich
    > jetzt nicht falsch, ich bin kein WoW fan. Beide
    > Spiele haben Ihre vor und nachteile. HDRO bietet
    > eine wesentlich bessere Grafik, WoW für mich das
    > bessere spielprinzip eben weil die Story bewusst
    > offen gehalten ist, bzw man beide seiten Horde
    > sowohl auch Allianz spielen kann. Sicher wird HDRO
    > dieses Feature ebenfalls einführen, aber ist es
    > dann nicht wieder nur WoW? Entscheiden muß jeder
    > selbst. Aber man kann beide Spiele nur bedingt
    > miteinander vergleichen.
    >
    > Grüße
    > ............
    >
    > Rechtschreibfehler können behalten oder verkauft
    > werden. Lol
    >
    kk die horde ist also "böse".

    Wenn man keine Ahnung hat ---- "Böse" ist z.b. ragnaros oder die schwarze Brut.

    Auch illidan kann als "Böse" bezeichnet werden - ebenfalls die brennende legion... aber nie und nimmer die horde - die ist "GUT"! ...

  16. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: 898989 21.04.07 - 19:05

    idi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Einer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DER GORF schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > The Kritiker
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > yo .. Herr der Ringe
    > Online
    > hat wie alle
    > anderen
    > MMORPG
    > in direktem
    > Vergleich zu WoW
    > ein
    > riesen
    > Problem. Die
    > Spielwelt ist viel
    > zu
    > steril.
    >
    > WoW
    > kriegte das
    > als einziges
    > Spiel hin, dass
    > die
    >
    > Spielwelt irgendwie
    > lebendig wirkt,
    > mit
    > all den
    > Viechern die
    > rumlatschen
    >
    > oder NPCs die durch die
    > Gegend
    >
    > laufen
    > etc. Meiner Meinung nach der
    > grosse
    >
    > Erfolg (nur unterbewusst
    > wahrgenommen) von
    > WoW
    > und
    > v.a. der
    > Misserfolg aller MMORPG
    > die auf
    > den
    > WoW
    > Zug aufspringen
    > wollen.
    >
    > WoW ist doch mal so
    > richtig steril,
    > wenn jemals
    > ein MMORPG steril
    > war, dann
    > Wow. Ich meine, schon
    > alleine der
    > Boden
    > glänzt als ob er aus Plastik
    > wäre, die
    >
    > NPCs wirken ja nicht ansatzweise
    >
    > lebendig...
    > Nicht mal in den großen Städten
    > kommt
    > das
    > Gefühl einer auch nur
    > ansatzweisen lebendigen
    >
    > Welt auf auf,
    > Ich verstehe nicht wie WoW als
    >
    > 'lebendig' und 'mit dichter Atmosphäre'
    >
    > beschrieben werden kann...
    >
    > ---
    >
    > Irgendwie verteh ich diese Diskusion
    > nicht
    > wirklich.
    >
    > WoW hat
    > verschieden vorteile und Nachteile.
    > Genauso
    > wie HDRO.
    >
    > Punkt 1
    >
    > Was Ich
    > lustig find is der Grafik vergleich.
    > Beides
    > hat nicht mal ansatzweise miteinander zu
    > tun.
    > Völlig unterschiedliche Engines. Ergo auch
    >
    > anderes Aussehen. sicher ist die Grafik von
    > WoW
    > nicht mehr aktuell, sicher wirkt vieles
    > übertieben
    > Bunt. Im gegensatz dazu steht
    > HDRO. Eben nicht
    > bunt und etwas aktueller von
    > der grafik, aber im
    > vergleich zu Guild Wars
    > auch nicht toll. Fakt ist
    > WoW hat seine User
    > gefunden, eben weil es auf
    > vielen Rechnern
    > ohne probleme läuft. WoW hat zum
    > unterschied
    > zu HDRO 2 Jahre mehr erfahrung. Und
    > das könnt
    > ihr mir glauben das werden viele
    > festellen.
    > Grad die Beta tester werden mir recht
    > geben
    > das die perfomance doch zeitweise sehr
    >
    > schlecht war.
    > Beta hin oder her, die Engine
    > ist entscheident.
    >
    > punkt 2
    >
    > leider muste Ich lesen wie einige geschrieben
    >
    > haben das sie dieses, Prinzip, der quests
    > nicht
    > mögen. Bringe a nach b und kille c.
    > Scheinbar
    > haben diese leute nie wirklich WoW
    > oder HDRO
    > gespielt. In HDRO ist oben ein
    > genanntes Bsp. eine
    > quest.. sehr fein find
    > ich. In WoW gibt es diese
    > aber ebenfalls zu
    > genüge. Es kommt aber, und da
    > gibt es kaum
    > einen unterschied in beiden spielen,
    > auf den
    > gespielten CHARAKTER an. ein priester in
    > WoW
    > bzw. ein Barde in HDRO haben andere aufgaben
    >
    > als ein Schurke in beiden Spielen.
    >
    > punkt 3
    >
    > Das offene Ende in beiden
    > Spielen.
    >
    > Da gibt es eigentlich nur ein
    > nachteil für HDRO.
    > Die Story ist bekannt in
    > beiden Spielen. Gut gegen
    > Böse. Nur das in
    > WoW hinter den vermeindlich bösen
    > ( Horde )
    > immer noch Menschen stecken wie du und
    > Ich.
    > Das gibt es ( bis jetzt ) in HDRO nicht. Man
    >
    > spielt immer gegen einen NPC. Der Sinn ist
    > aber
    > grad bei solchen Spielen, das zusammen
    > bzw.
    > gegeneinander spielen. Sicher hat man in
    > WoW lvl
    > 70 erreicht, hat man überwiegend nur
    > noch Raids zu
    > spielen. Aber was in HDRO am
    > Ende? Ein Endbos der
    > nie besiegt werden kann?
    > Zum anderen ist die Story
    > von WoW einfach
    > frei gestalltbarer, in HDRO ist
    > das ende ja
    > irgendwann abzusehen. Versteht mich
    > jetzt
    > nicht falsch, ich bin kein WoW fan. Beide
    >
    > Spiele haben Ihre vor und nachteile. HDRO
    > bietet
    > eine wesentlich bessere Grafik, WoW
    > für mich das
    > bessere spielprinzip eben weil
    > die Story bewusst
    > offen gehalten ist, bzw man
    > beide seiten Horde
    > sowohl auch Allianz
    > spielen kann. Sicher wird HDRO
    > dieses Feature
    > ebenfalls einführen, aber ist es
    > dann nicht
    > wieder nur WoW? Entscheiden muß jeder
    > selbst.
    > Aber man kann beide Spiele nur bedingt
    >
    > miteinander vergleichen.
    >
    > Grüße
    >
    > ............
    >
    > Rechtschreibfehler können
    > behalten oder verkauft
    > werden. Lol
    >
    > kk die horde ist also "böse".
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat ---- "Böse" ist z.b.
    > ragnaros oder die schwarze Brut.
    >
    > Auch illidan kann als "Böse" bezeichnet werden -
    > ebenfalls die brennende legion... aber nie und
    > nimmer die horde - die ist "GUT"! ...
    >
    na und


  17. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Rumpelpumpel 02.05.07 - 12:45

    Also ein großer Pluspunkt an WoW ist schon die Atmosphäre. Das liegt IMHO aber nur an dem Comic-Stil. Der wird konsequent durch das ganze Spiel gezogen und alles wirkt wie aus einem Guß. Die hohe Bevölkerungsdichte der tierischen Mobs setzen dem dann noch einen drauf. Ich fand es wirklich gut gemacht. Für mich gab es nur einen Grund nach Mittelerde zu wechseln und das war der ätzende Endgamecontent. Es kann einfach nicht sein, dass man eine Raidinstanz nur dann schaffen kann wenn man a)1000 mal in immer die selbe Instanz muss nur um ein paar ätzende Items zu farmen damit man überhaupt ne Chance hat und b) weitere 1000 mal zum üben in die Raidinstanz muss um 8 Bosse zu legen damit die dann am Ende 1000 mal farmen muss um die nächste Raidinstanz zu schaffen. Lachhaft. Welcher normale Mensch hat denn für sowas Zeit? Vor allem wenn man bedenkt wass du alles farmen musst um z.B. Magtheridon o. Illidan zu legen.

    Ich hoffe Turbine begeht hier nicht den selben Fehler und bleibt mit dem Schwierigkeitsgrad auf dem Teppich, so dass HdRO wie versprochen von "Casualplayern" zu bewältigen ist. Dass es nicht ohne Raid geht ist mir klar, aber zumindest sollte man die Instanz nicht erst 1000 mal üben müssen damit man die mit 24 Leuten gestemmt bekommt.

  18. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: Rumpelpumpel 02.05.07 - 12:48

    /b/ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > stimmt, die elfenhaeuser in wow haben mich auch
    > genervt, immer das gleiche an allen stellen.

    In WoW ist jedes Dorf gleich aufgebaut. Das Gasthaus sieht je nach Rasse immer gleich aus und die Inneneinrichtung ist auch immer die selbe. Total abwechslungsreich. Einen Vorteil hat das ganze natürlich. Du weisst sofort wo alle wichtigen Gebäude sind wenn du ein unbekanntes Dorf betrittst.


  19. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: acidjames 03.05.07 - 12:37

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > The Kritiker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ausserdem biete WoW ne echte Vegetation.
    > Dort
    > wächst nicht einfach n Baum ausm Fels
    > nur weil der
    > Designer dachte, dass die
    > Landschaft etwas leer
    > ist.
    >
    > An dieser Stelle zeigt sich relativ deutlich die
    > stark ausgeprägte Sucht, die das Versuchsobjekt
    > dazu veranlasst in extra Posts ohne reelen Bezug
    > auf den Vorpost sein Objekt der Begierde aufs
    > Verzweifelte in Schutz nimmt.
    > Er ist damit nicht der einzige, vielmehr
    > verbreitet sich diese Anfangs doch recht
    > fragwürdige Spezies mit unberechenbar schneller
    > Geschwindigkeit und weist nahezu immer die
    > gleichen Verhaltensmuster und Syptome auf.


    hahaha gut geschrieben


  20. Re: Herr der Ringe vs. WoW

    Autor: HDRO FTW 23.06.07 - 00:41

    Also Leute ich hab hier grad ziemlich viel gelesen.
    Meine Meinung dazu WoW ist zweifels ohne ein Klasse Game aber das ätzende ist ganz klar das es so Zeitintensiv ist!Bei HDRO haben auch Gelegenheitspieler ihren Spaß.
    Ich finde außerdem das es außer Frage steht das HDRO bessere Texturen etc. ----> Die Grafik ist einfach besser da das SPiel auch viel neuer ist. Darüber muss man sich nicht streiten.Das sieht man. Zudem bewegt sich in HDRO mindestens genauso viel wie in WoW.
    Mein Fazit ist:Wer die Bücher von Tolkien gelesen hat und nicht die Zeit (und die Lust) hat ein Spiel zu spielen in das man fast sein ganzes "Real Life" investieren muss um im Spiel vorran zukommen ist bei HDRO genau an der richtigen Adresse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  3. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  2. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...
  3. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer