Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia hilft bei "Crysis" kräftig mit

"möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Name 20.03.07 - 13:25

    Hat den Artikel ein Engländer/Amerikaner geschrieben oder hat der Autor so wenig Sprachgefühl...

    Mir dreht's bei sowas regelmäßig den Magen um.

    'im Markt' ist ähnlich schlimm, wie
    'in 2007...' oder
    'es macht keinen Sinn' oder
    ...

    find' ich irgendwie sehr schade, dass sich das leider immer mehr durchsetzt und viele gar nicht mehr wissen, wie es richtig heißen müsste... oder wissen diejenigen es und reden mit absicht halb englisch, halb deutsch?

  2. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: gehtdichnixan 20.03.07 - 13:56

    Name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat den Artikel ein Engländer/Amerikaner
    > geschrieben oder hat der Autor so wenig
    > Sprachgefühl...
    >
    > Mir dreht's bei sowas regelmäßig den Magen um.
    >
    > 'im Markt' ist ähnlich schlimm, wie
    > 'in 2007...' oder
    > 'es macht keinen Sinn' oder
    > ...
    >
    > find' ich irgendwie sehr schade, dass sich das
    > leider immer mehr durchsetzt und viele gar nicht
    > mehr wissen, wie es richtig heißen müsste... oder
    > wissen diejenigen es und reden mit absicht halb
    > englisch, halb deutsch?


    Zu diesem Thema empfehle ich
    "Bastian Sick - Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod"

    Da wird unter Anderem auch auf die Formulierung "macht Sinn" eingegangen...
    Kann ich nur jedem empfehlen!

  3. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: ThadMiller 20.03.07 - 14:47

    Name schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > 'im Markt' ist

    Ich wohne im Markt Pfizendorf.

    > ähnlich schlimm, wie
    > 'in 2007...' oder

    Bei der Explosion hat es ihn in 2007 Einzelteile zerlegt

    > 'es macht keinen Sinn'

    heißt: Es ist unsinnig
    Ist halt Umgangssprache, denn wie übersetzt man auf diese Weise:.

    "es macht wenig Sinn"?

    Es ist etwas unsinnig?


    Ein Aufreger für mich ist

    "auf Arbeit"

    Aber einfach nicht so eng sehen ;)

    gruß
    Thad

  4. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: pool 20.03.07 - 15:36

    Ich wusste gar nicht, dass z.B. "Es macht keinen Sinn, sich noch länger zu quälen." Falsch ist... ?
    Kann mich jemand in der Hinsicht aufklären?

    MfG

  5. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: JE 20.03.07 - 15:48

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Name schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > 'im Markt' ist
    >
    > Ich wohne im Markt Pfizendorf.
    >
    > > ähnlich schlimm, wie
    > 'in 2007...' oder
    >
    > Bei der Explosion hat es ihn in 2007 Einzelteile
    > zerlegt
    >
    > > 'es macht keinen Sinn'
    >
    > heißt: Es ist unsinnig
    > Ist halt Umgangssprache, denn wie übersetzt man
    > auf diese Weise:.
    >
    > "es macht wenig Sinn"?
    >
    > Es ist etwas unsinnig?
    >
    > Ein Aufreger für mich ist
    >
    > "auf Arbeit"
    >
    > Aber einfach nicht so eng sehen ;)
    >
    > gruß
    > Thad

    Ich sage nur: "DAS Apfelschorle"
    Die Werbung machts vor, und jeder meint er muss es nachplappern, denn was die Werbung sagt muss ja richtig sein.



  6. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Kutscher 20.03.07 - 16:02

    JE schrieb:
    > Ich sage nur: "DAS Apfelschorle"
    > Die Werbung machts vor, und jeder meint er muss es
    > nachplappern, denn was die Werbung sagt muss ja
    > richtig sein.
    >
    >

    echt? welche Firma?
    Ich seh zu wenig fern....

  7. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: MartinMustermann 20.03.07 - 16:03

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wusste gar nicht, dass z.B. "Es macht keinen
    > Sinn, sich noch länger zu quälen." Falsch ist...
    > ?
    > Kann mich jemand in der Hinsicht aufklären?
    >
    > MfG
    >

    richtig wäre: es ist sinnlos nicht so länger zu quälen. Denn Sinn kann man nicht machen.

  8. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Kutscher 20.03.07 - 16:17

    MartinMustermann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > richtig wäre: es ist sinnlos nicht so länger zu
    > quälen. Denn Sinn kann man nicht machen.
    >

    Sorry, aber DAS ist mal vollkommen sinnfrei! :-D

  9. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Schreiblär 20.03.07 - 17:45

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wusste gar nicht, dass z.B. "Es macht keinen
    > Sinn, sich noch länger zu quälen."

    Das ist ein Anglizismus: "It makes no sense to agonize oneself further."

    In gutem Deutsch hieße es: "Es ist sinnlos, sich noch länger zu quälen."

    Etwas kann sinnvoll sein (oder auch nicht), einen Sinn ergeben, einen Sinn haben - aber machen, das geht nicht. Sonst wäre ja vorher kein Sinn dagewesen und Sinn erschaffen können selbst Philosophen nicht, die müssen den auch suchen. ;)

  10. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: ThadMiller 20.03.07 - 17:47

    Kutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MartinMustermann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > richtig wäre: es ist sinnlos nicht so
    > länger zu
    > quälen. Denn Sinn kann man nicht
    > machen.
    >
    > Sorry, aber DAS ist mal vollkommen sinnfrei!
    > :-D

    Mit euch zu diskutieren macht (sinngemäß) echt keinen Sinn. Ich geh jetzt mal über den Sinn des Lebens nachdenken :)


    gruß
    Thad

  11. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: adba 20.03.07 - 17:49

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kutscher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > MartinMustermann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > >
    > richtig wäre: es
    > ist sinnlos nicht so
    > länger zu
    > quälen.
    > Denn Sinn kann man nicht
    > machen.
    >
    > Sorry, aber DAS ist mal vollkommen
    > sinnfrei!
    > :-D
    >
    > Mit euch zu diskutieren macht (sinngemäß) echt
    > keinen Sinn. Ich geh jetzt mal über den Sinn des
    > Lebens nachdenken :)
    >
    > gruß
    > Thad


    Tipp: 42

  12. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Schreiblär 20.03.07 - 17:52

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie übersetzt man: "es macht wenig Sinn"?

    Möglichkeit 1: Es ist recht (oder reichlich) unsinnig.
    Möglichkeit 2: Es ist wenig sinnvoll.

    (Wenn "wenig Sinn" dann "viel Unsinn")

    Möglichkeit 3: Das ist total bescheuert.

  13. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: ThadMiller 20.03.07 - 17:55

    Schreiblär schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Etwas kann sinnvoll sein (oder auch nicht), einen
    > Sinn ergeben, einen Sinn haben - aber machen, das
    > geht nicht. Sonst wäre ja vorher kein Sinn
    > dagewesen und Sinn erschaffen können selbst
    > Philosophen nicht, die müssen den auch suchen. ;)


    Hmmm, mag sein das du recht hast.
    Aber stell dir vor das ich unter dem, neben meinem Pc stehenden Standfußaschenbecher nen Karton lege, damit ich nicht ständig (weitere) Löcher durch herunterfallende Kippen in meinen schönen Teppich brenne. Der Karton hatte eigentlich keine Aufgabe mehr (sinnloses Altkaronagenleben) und sollte entsorgt werden.
    Jetzt habe ich ihm aber in all meiner Herrlichkeit und Weisheit Sinn gegeben.

    Denn unter dem Aschenbecher MACHT er Sinn.

    :)


    gruß
    Thad

  14. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: ThadMiller 20.03.07 - 17:56

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ThadMiller schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kutscher schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > MartinMustermann
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > >
    > richtig
    > wäre: es
    > ist sinnlos nicht so
    > länger
    > zu
    > quälen.
    > Denn Sinn kann man
    > nicht
    > machen.
    >
    > Sorry,
    > aber DAS ist mal vollkommen
    > sinnfrei!
    >
    > :-D
    >
    > Mit euch zu diskutieren macht
    > (sinngemäß) echt
    > keinen Sinn. Ich geh jetzt
    > mal über den Sinn des
    > Lebens nachdenken
    > :)
    >
    > gruß
    > Thad
    >
    > Tipp: 42

    Verdammt, wo ist mein Handtuch?!?

  15. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: pool 20.03.07 - 18:26

    > Das ist ein Anglizismus: "It makes no sense to
    > agonize oneself further."

    Ich versteh zwar, was du meinst, aber warum können die englisch Sprechenden Leute Sinn machen aber Deutschsprachige nicht?

    MfG

  16. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Name 20.03.07 - 19:53

    ThadMiller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Name schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > 'im Markt' ist
    >
    > Ich wohne im Markt Pfizendorf.

    es heißt richtig: 'am Markt'

    >
    > > ähnlich schlimm, wie
    > 'in 2007...' oder
    >
    > Bei der Explosion hat es ihn in 2007 Einzelteile
    > zerlegt

    in dem Fall war die Zeitangabe gemeint. Richtig wäre entweder:

    2006 war der Sommer sehr heiß.

    oder

    Im Jahre 2006 war der Sommer...

    Falsch ist:

    In 2006 war der Sommer sehr heiß.
    Das ist ohne Hirn aus dem Englischen 'In 2006 the summer...' übersetzt.

    Ich habe nichts gegen Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler. Aber ich kann diese Anglizismen nicht mehr hören.

    >
    > > 'es macht keinen Sinn'
    >
    > heißt: Es ist unsinnig
    > Ist halt Umgangssprache, denn wie übersetzt man
    > auf diese Weise:.
    >
    > "es macht wenig Sinn"?
    >
    > Es ist etwas unsinnig?

    Richtiges Deutsch ist (zumindest hab' ich das mal in der Schule so gelernt und in jedem Buch steht das zu 99 % auch so:
    Es ergibt keinen Sinn.

    >
    > Ein Aufreger für mich ist
    >
    > "auf Arbeit"

    für mich auch ;-)) oder 'auf Disco' ;-)) Ich steig' denen nie auf's Dach, ich geh' lieber rein!

    >
    > Aber einfach nicht so eng sehen ;)

    man liest und hört es so oft... Mein Chef sagt mittlerweile schon: 'die Abteilung wurde outgesourced'. Aaaaahhhhrrrrgg!

    Gruß zurück!


  17. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: Kutscher 21.03.07 - 07:50

    ThadMiller schrieb:

    > Verdammt, wo ist mein Handtuch?!?

    Don't panic!

  18. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: dem_genetiv_sein_tod 21.03.07 - 08:51

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das ist ein Anglizismus: "It makes no sense
    > to
    > agonize oneself further."
    >
    > Ich versteh zwar, was du meinst, aber warum können
    > die englisch Sprechenden Leute Sinn machen aber
    > Deutschsprachige nicht?

    Wenn man sich mal die Mühe macht und sich die verschiedenen Möglichkeiten der Übersetzung für das Wort _make_ anschaut, dann kann es auch mit _ergeben_ übersetzt werden.
    Dementsprechend muss es nicht zwingend mit _Sinn machen_ übersetzt werden, sondern könnte auch mit _Sinn ergeben_ übersetzt werden und schon hätten wir wieder etwas sinnvolles :)

  19. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: pool 21.03.07 - 17:55


    aso... klingt Sinnvoll... ^^

    MfG

  20. Re: "möglichst schnell Titel im Markt zu sehen..."

    Autor: ThadMiller 21.03.07 - 19:43

    Name schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich wohne im Markt Pfizendorf.
    >
    > es heißt richtig: 'am Markt'

    Mein Beitrag war nicht so ernst gemeint. Aber im obigen Fall liegst du falsch denk ich. Ich hab natürlich nicht den Kaufmarkt gemeint.

    > > ähnlich schlimm, wie
    > 'in
    > 2007...' oder
    >
    > Bei der Explosion hat es
    > ihn in 2007 Einzelteile
    > zerlegt
    >
    > in dem Fall war die Zeitangabe gemeint. Richtig
    > wäre entweder:

    Nur ein Spass meinerseits.


    > man liest und hört es so oft... Mein Chef sagt
    > mittlerweile schon: 'die Abteilung wurde
    > outgesourced'. Aaaaahhhhrrrrgg!

    Gut, die IT hat da ihre eigenen Regeln.
    Mein Beileid übrigens.


    gruß
    Thad

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47