1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sigma: 30-mm-Objektiv mit F1.4 für…

da bin ich mal gespannt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. da bin ich mal gespannt

    Autor: HoltMichHierRaus 14.02.05 - 09:30

    genau darauf habe ich gewartet, nun mal schaun wie das Objektiv im Vergleich zu anderen abschneidet, z.B. das 50/1.4 von Canon

  2. Re: da bin ich mal gespannt

    Autor: Asimo 14.02.05 - 10:12

    HoltMichHierRaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau darauf habe ich gewartet, nun mal schaun wie
    > das Objektiv im Vergleich zu anderen abschneidet,
    > z.B. das 50/1.4 von Canon
    >
    >

    Ich bin mal auch auf den preis gespant.

    Ich schätze mal die Brennweite bezieht sich auf Kleinbildformat.

  3. Re: da bin ich mal gespannt

    Autor: Marc S. 14.02.05 - 11:29

    Asimo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HoltMichHierRaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > genau darauf habe ich gewartet, nun mal
    > schaun wie
    > das Objektiv im Vergleich zu
    > anderen abschneidet,
    > z.B. das 50/1.4 von
    > Canon
    > >
    >
    > Ich bin mal auch auf den preis gespant.
    >
    > Ich schätze mal die Brennweite bezieht sich auf
    > Kleinbildformat.


    Brennweite bezieht sich nicht auf irgendein Aufnahmeformat und ändert sich auch niemals bei Veränderung dieses Aufnahmeformates (zb Film/Chip)

    Lediglich der Bildwinkel kann sich bei verändertem Aufnahmeformat ändern!

    Nur bei einem Zoom ändert sich die Brennweite, und auch das hat überhaupt nichts mit dem Aufnahmeformat zu tun...

  4. Re: da bin ich mal gespannt

    Autor: brusch 14.02.05 - 11:33

    Asimo schrieb:
    > Ich schätze mal die Brennweite bezieht sich auf
    > Kleinbildformat.

    Ich weiss nicht, ob f1.4 bei 30mm KB oft gebraucht wird und daher sinnvoll ist. Mir hat das 35/2.0 immer gereicht. Hat ungefähr den gleichen Verwackelungsfaktor wie das 50/1.4.

    Daher nehme ich an, dass 30mm die reale Brennweite sind. Da Sigma Objektive nicht nur für die eigenen Kameras baut, und somit die Chipgrösse der anderen Kameras nicht beeinflussen kann, wäre es unsinnig, den Verlängerungsfaktor mit einzurechnen.
    -mb

  5. Re: da bin ich mal gespannt

    Autor: HoltMichHierRaus 14.02.05 - 11:59

    Asimo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HoltMichHierRaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > genau darauf habe ich gewartet, nun mal
    > schaun wie
    > das Objektiv im Vergleich zu
    > anderen abschneidet,
    > z.B. das 50/1.4 von
    > Canon
    > >
    >
    > Ich bin mal auch auf den preis gespant.
    >
    > Ich schätze mal die Brennweite bezieht sich auf
    > Kleinbildformat.

    Brennweite ist Brennweite und unabhängig vom verwendeten Bildsensor.

    Das heisst dass eine Brennweite von 30mm ungefähr einer Brennweite bei KB von ca. 50mm entsprechen sollte (48mm).

    Und das wäre dann eine für mich "normale" Brennweite.

    Da das Canon 50mm/1.4f eine ausgezeichnete Qualität hat aber leider einem Tele von ca. 80mm entspricht, wäre das Sigma, bei gleicher Qualität, ein super Kaufgrund.

    mfg

  6. Ich kaufe es mir einfach.....

    Autor: IljaOblomow 03.03.05 - 20:01

    im Mai.
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021